Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1126
Im Fokus: Opportunistische Einstiegsgelegenheiten für Schnäppchenjäger

Gefallene Engel einsammeln

Durch das Corona-Virus sind die Börsen heftig gefallen. Nun soll es wieder aufwärts gehen. Copyright: Pixabay
Das Corona-Virus hat die Märkte ganz schön durcheinander gewirbelt. Binnen weniger Handelstage ist der DAX von seinem Allzeithoch bei rund 13.825 Punkten um in der Spitze knapp 16% bis rund 11.620 Zähler abgerauscht. Strategisch lohnt es sich jetzt, beherzt ein paar gefallene Engel einzusammeln.

Das Corona-Virus hat die Märkte heftig unter Druck gesetzt. Binnen weniger Handelstage ist der DAX knapp 16% gefallen. Erst bei 11.620 Zählern hat sich der Index stabilisiert. Standen anfangs vor allem typische Pandemie-Verlierer wie Fluggesellschaften oder Tourismuskonzerne auf den Verkaufslisten, gingen die Verkäufe am Freitag quer durch alle Branchen und Sektoren. 

Selbst defensive Aktien gerieten in den Abwärtstaumel. Ein Rückbau der zuvor aufgelaufenen Übertreibung war sicherlich überfällig. Deswegen ergeben sich gerade jetzt kurz- und mittelfristig interessante Einstiegsmöglichkeiten bei vielen Aktien. Schon vorige Woche haben wir ganz opportunistisch bei etlichen Titeln zugegriffen. Jetzt haben wir uns nochmal genauer für Sie auf dem deutschen Kurszettel nach Aktien umgeschaut, die in Sippenhaft genommen und aus unserer Sicht zu stark abverkauft wurden. Wir stellen Ihnen Titel vor, bei denen wir nun gute Chance-Risiko-Verhältnisse für einen ersten Einstieg sehen. Neben defensiven Geschäftsmodellen fokussieren wir hier insbesondere auf günstige Fundamentalbewertungen und hohe Dividenden. Die konkreten Empfehlungen lesen Sie am Donnerstag (5.3.) in Fuchs-Kapital.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Regierung Modi hält an ihrem Reformkurs fest

Starke Stütze für die Rupie

Die Reformen von Narendra Modi zeigen Wirkung. Copyright: Pexels
Die Regierung Modi hält an der Liberalisierung der Agrarmärkte auch gegen den Protest der Bauern fest. Sie setzt dabei auch auf den Erfolg der expansiven Finanzpolitik. Die dürfte neuen Schwung für die Wirtschaft und die Rupie bringen.
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Borgwarner verkaufen

Im Musterdepot bei unserem Partner Finanzoo haben wir erneut Handlungsbedarf. Seit März 2019 haben wir Borgwarner im Portfolio und liegen gut im Plus. Nun machen wir aufgrund der Unternehmensmeldungen Kasse.
  • Fuchs plus
  • Und täglich grüßt das italienische Murmeltier

Mario Draghi: Letzte Hoffnung für den Euro?

Krise in Rom. Copyright: Pexels
Mitgefangen, mitgehangen – das gilt in der EU. Daher ist jede Krise in einem größeren EU-Land – noch dazu in einem extrem hoch verschuldeten wie Italien – immer auch eine Krise des Euroraums und des Euro. Bekommt Italien nun seine letzte Chance?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Tür für Peking wird weiter geöffnet

HSBC expandiert nach China

Die HSBC zieht sich aus Europa zurück und expandiert nach China. Was in London scharfe Kritik hervorrief, könnte für China ein großes selbstgeschaffenes Problem lösen helfen.
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Borgwarner verkaufen

Im Musterdepot bei unserem Partner Finanzoo haben wir erneut Handlungsbedarf. Seit März 2019 haben wir Borgwarner im Portfolio und liegen gut im Plus. Nun machen wir aufgrund der Unternehmensmeldungen Kasse.
  • Fuchs plus
  • Mega-Marge mit erneuerbaren Energien

Encavis kauft strategisch zu

Encavis ist ein Versorger, der auf erneuerbare Energien setzt. Das Geschäft läuft rund, das Unternehmen wächst dynamisch und die Marge ist sensationell hoch. Jetzt kauft auch noch der Vorstand ordentlich Aktien - ein gutes Omen.
Zum Seitenanfang