Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
813
Der Ausbau entfaltet seine Wirkung

Marvell auf Erfolgskurs

Der Ausbau des 5G-Netzes stellt neue technische Anforderungen an die Endgeräte. Chiphersteller müssen hier Lösungen liefern. Einer von ihnen ist Marvell. Dort hat man das 5G-Potenzial schon früh erkannt und macht sich nun bereit die Früchte der Bemühungen zu ernten. 

Als Chiphersteller profitiert Marvell Technologies ganz besonders von der 5G-Revolution. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Halbleitern für die Breitband-Kommunikation und für Speicherlösungen. Die Produktpalette umfasst Lösungen für Switches, Tranceiver, Gateways, Kommunikations-Controller und Speicher.

In jüngster Zeit hat sich Marvell auf die Entwicklung und Herstellung von 5G-Chips für mobile Geräte spezialisiert. Es liefert auch die 5G-Komponenten für Samsung-Smartphones. Während Marvell auf den Märkten für Halbleiterlösungen für Unternehmensnetzwerke derzeit der Wind ins Gesicht bläst, zeigt sich das 5G-Geschäft zunehmend wachstumsstark. Die sinkende Nachfrage auf den traditionellen Märkten wird durch eine starke Nachfrage für 5G-Chips mehr als ausgeglichen. So rechnet die US-Investmentbank JP Morgan damit, dass der derzeitige 5G-Umsatz von Marvell in Höhe von rund 600 Mio. US-Dollar jährlich in den nächsten Jahren auf bis zu 1 Milliarde US-Dollar jährlich ansteigen wird.

Aus fundamentaler Sicht ist die Marvell-Aktie nicht zu teuer. Der Aufwärtstrend der Aktie ist intakt, wenn auch – wie für Chiphersteller üblich – volatil. Marvell hat enorm in den Ausbau des 5G-Geschäfts investiert und namhafte Partner. Langfristig orientierte Investoren kaufen die Aktie zu aktuellen Kursen.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 32,10 USD, StoppLoss unter 20,40 USD

ISIN: BM G58 76H 105 1 | Kurs: 25,50 USD 

Kurschance: 26% | Verlustrisiko: 20%

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23.10.2020

Peugeot S.A. auf Schleichfahrt nach oben

Für Anleger, die sich an technischen Chartsignalen orientieren, lohnt sich ein Blick auf Peugeuot. Die Aktie hat ein sehr klares Chartmuster ausgebildet. Gelingt nun der Abschluss mustergültig, ist das ein klares Kaufsignal.
  • Fuchs plus
  • Instandsetzungspflicht beim Telefon- und Kabelanschluss

Wer muss Reparatur bezahlen?

Acht Millionen Haushalte nutzen ihren Kabelanschluss inzwischen auch, um ins Internet zu gehen und zu telefonieren. Alles in allem eine runde Sache, die niemand missen möchte, wenn denn alles funktioniert. Aber was ist, wenn nichts mehr funktioniert?
  • Fuchs plus
  • Sinkflug beendet

Maispreis muss technische Hürden nehmen

Der Preis ist heiß bei Mais. Copyright: Pixabay
Der Preis für das Popcorn-Grundelement war lange Zeit in einem Sinkflug. Doch jetzt haben Aufwinde den Maipreis erfasst. In Kürze stößt er erst mal an die Wolkendecke.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bürgschaften für Mietverträge

Sicherheit für den Vermieter

Für viele junge Leute, egal ob Studierende, Auszubildende oder Berufsanfänger, führt der Weg zu einer eigenen Wohnung meist nur über eine Kaution. Wenn dann zusätzlich auch noch eine Elternbürgschaft angeboten wird, ist der Vermieter happy und gut abgesichert. Immer wieder sind sich die Bürgen aber über die Tragweite ihrer Unterschrift nicht im Klaren.
  • Was ist die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?

Einzigartig und konsequent

Was verbirgt sich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?
Was und wer verbirgt sich eigentlich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz? Wie arbeitet sie und was hat sie seit ihrem Bestehen erreicht? Die Antworten darauf haben die beiden Gründer der Prüfinstanz, Ralf Vielhaber und Dr. Jörg Richter, in unserem neuesten Video parat.
  • Fuchs plus
  • Argentinien erneut am Abgrund

Nach dem Default ist vor dem Default

Die mit Mühe zum Abschluss gebrachten Umschuldungsverhandlungen haben keine Ruhe gebracht. Argentinien steht erneut vor einem Zusammenbruch. Kaufkraft und Außenwert des Peso zerbröseln.
Zum Seitenanfang