Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
983
Empfehlung

Puma: Sprint gestartet

Die Puma-Aktie sprintet gerade los. Seit Juni kletterte sie um mehr als 18%.

ISIN: DE 000 696 960 3 | Kurs: 177,55 Euro     Kurschance: 27% |  Verlustrisiko: 19% |

Die Kursdynamik der Puma-Aktie lässt den Rivalen Adidas alt aussehen (+4%). Seit Jahresanfang hat Adidas (+35%) aber weiter die Nase vor Puma (+3%). Kurstreiber ist die Hoffnung auf eine Trendwende bei Puma. Seit zwei Jahren steht der Norweger Björn Gulden an der Spitze des Konzerns und treibt die Neuausrichtung des Geschäfts voran. Der frühere Fußballprofi steckt viel Geld in Werbung (z. B. Borussia Dortmund, Arsenal London) und die Modernisierung der IT-Infrastruktur. Außerdem baut er die Läden um. Die Neuausrichtung kostet Geld. Es gibt aber erste und wichtige Erfolge. Derzeit liegt der Fokus auf der Entwicklung und dem Verkauf neuer Lauf- und Trainingsschuhe. Jahrelang hatte sich Puma eher auf modische Lifestyle-Produkte konzentriert und das frühere Kerngeschäft aus den Augen verloren – mit mäßigem Erfolg. Nun meldete der Konzern im zweiten Quartal einen kräftigen Umsatzsprung von fast 20%. Den größten Wachstumsschub lieferte das Segment Schuhe. Hier sprang der Umsatz währungsbereinigt um 16,2% auf 360 Mio. Euro nach oben. Die Strategie scheint also aufzugehen. Unter dem Werbeslogan „Forever Faster“ wirbt Puma mit dem Weltrekord-Sprinter Usain Bolt, dem Fußballer Mario Balotelli und der Sängerin Rihanna, die die weibliche Kundschaft locken soll. Die jüngste Kursentwicklung zeigt: Die Börse wettet auf einen Turnaround. Noch steht dieser jedoch auf wackligen Füßen. Doch das Fundament für künftig höhere Notierungen ist gebaut. Die Aktie hat den langfristigen Abwärtstrend aber noch nicht verlassen. Der jüngste kräftige Kursanstieg macht jedoch Hoffnung auf eine Bodenbildung. Geduldige Anleger kaufen zu aktuellen Kursen bereits eine erste Position und stocken diese auf, wenn sich die Trendwende deutlicher abzeichnet.

Empfehlung: kaufen, Nachkäufe bei 160 Euro

Kursziel: 220 Euro; Stopp-Loss: 140 Euro

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Verbesserung der ESG-Bilanz wirkt sich positiv aus

Factoring mit Nachhaltigkeits-Bonus

Grüner Sand läuft durch eine Sanduhr. © William_Potter / Getty images / iStock
Das Thema Factoring spielt bei immer mehr Unternehmen eine Rolle. Gerade in unsicheren Zeiten ist es ein guter Schutz gegen Zahlungsausfälle. Auch hier kommt nun das Thema Nachhaltigkeit an. Gut umgesetzt, kann das die Kosten des Verfahrens mildern.
  • Fuchs plus
  • Moskau fragt in Stockholm nach Ermittlungsergebnissen

Schweden schweigt zu Anschlag auf Nord Stream

(c) picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner
Was geschah bei der Sprengung von Nord Stream 2 und wer ist dafür verantwortlich? Diese Frage beschäftigt noch immer viele Menschen und auch den russischen Generalstaatsanwalt. Der hatte jetzt erneut eine Anfrage an die schwedischen Ermittlungsbehörden gestellt. Doch die ignorieren die Anfrage wiederholt. Eine Antwort an Moskau würde Schweden massiv gefährden.
  • Deutschland muss einfacher werden

Wie der Fachkräftemangel zum Segen werden kann

FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber
In Deutschland herrscht Personalnot. Zudem ist das Land überreguliert. Beides gehört zusammen. Wir und unsere Politiker werden dazu umdenken müssen. Je rascher desto besser, meint FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. Dann kann aus dem Fluch des Fachkräftemangels ein Segen für das Land werden.
Neueste Artikel
  • Im Fokus: Windenergie-Aktien

Frischer Wind fürs Aktienportfolio

Mehrere Windräder auf einem Feld. © kamisoka / Getty Images / iStock
Für eine Zukunft, die auf erneuerbaren Energien fußt, führt an Windkraft kein Weg vorbei. Vor allem in Deutschland stagnierte der Ausbau in den vergangenen Jahren aber. Das dürfte sich bald ändern, denn die Regierung hat ein neues Gesetzt zur Förderung der Windkraft beschlossen. Davon können auch Anleger profitieren.
  • Fuchs plus
  • HASPA zeigt im Beauty Contest, wie man mit Bodenständigkeit auch beim Anlagethema Megatrends überzeugt

Die Hamburger Sparkasse unterhält durch viel persönlichen Einsatz

© FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Bei der Hamburger Sparkasse bekennt man Farbe. Dieser erste Eindruck drängt sich zumindest angesichts des knallroten (und Corporate-Colour gerechten) Hintergrunds auf, vor dem die Sparkassen Berater präsentieren. Und – so viel sei schon einmal verraten – keineswegs blass ist auch der darauffolgende Vortrag der Relationshipmanagerin.
  • Fuchs plus
  • EZB kapituliert vor Inflation

Unternehmen sollten Zwischentief bei den Zinsen nutzen

© RK MEDIA / stock.adobe.com
Am Donnerstag wird die EZB die Zinsen weiter anheben. Die Hoffnungen, das Zinshoch bald erreicht zu haben, sind aber auf Sand gebaut. Selbst wenn die EZB ihr Zinstempo drosselt, müssen sich Unternehmen auf steigende Finanzierungskonditionen einrichten.
Zum Seitenanfang