Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1623
Kleiner kanadischer Explorer, große Perspektive

Saturn Oil & Gas mit neuem Explorations-Gebiet

Die kanadische Flagge vor einer Berglandschaft. Copyright: Pexels
Der kleine kanadische Explorer Saturn Oil & Gas hat ein neues Explorationsgebiet erworben und erschlossen. Dort sprudelt das Öl und kann gerade sehr teuer verkauft werden. Das dürfte sich noch eine ganze Weile so fortsetzen. Die Aktie ist eine Chance für risikobereite Investoren.

Die Nachfrage nach Erdöl treibt den Preis aktuell deutlich an. Doch laut Experten von JP Morgan ist die Ölbranche auf eine ansteigende Nachfrage nach dem schwarzen Gold nur bedingt vorbereitet. Der Sektor wird laut Einschätzung eine Investitionslücke von rund 600 Mrd. US-Dollar bis 2030 schließen müssen, um die Nachfrage erfüllen zu können. Bis zum Jahr 2025 sind es bereits rund 135 Mrd. US-Dollar, die an Investitionen fehlen. Dauerhaft hohe Ölpreise dürften die Folge sein.

Kanadischer Explorer mit rosigen Aussichten

Besonders aussichtsreich ist der kanadische Erdölproduzent Saturn Oil & Gas. Das Energieunternehmen beschäftigt sich im wesentlichen mit dem Erwerb, der Exploration, der Bewertung und der Entwicklung von Energie- und Rohstoffvorkommen in Kanada. Der Hauptschwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration seiner Öl- und Gasgrundstücke im westlichen Zentrum von Sasketchewan, Kanada. Im Juni hat Saturn Oil & Gas eine Übernahme abgeschlossen, die sich sehen lassen kann.

Durch den Erwerb des Oxbow-Gebietes in der kanadischen Provinz Saskatchewan konnte das Unternehmen in den letzten 23 Tagen im abgelaufenen zweiten Quartal täglich rund 520.000 CA-Dollar Umsatz und rund 265.000 CAD freien Cashflow erzielen. Aufgrund des anhaltend hohen Preises für die Ölsorte WTI ist ein historisches Rekordergebnis mindestens im dritten Quartal wahrscheinlich. In einem unabhängigen Bericht wurde ermittelt, dass der Wert des Oxbow-Gebiets 0,87 CAD je Aktie beträgt. Setzt sich der freie Cashflow von 265.000 CAD pro Tag so fort, dann wird das Unternehmen in 2022 wahrscheinlich mehr als 80 Mio. CAD verdienen.

KGV 1 - billiger geht's kaum

Am 14. Oktober 2021 wird CEO John Jeffrey das Unternehmen Investoren bei der Online-Veranstaltung „International Investment Forum“ vorstellen. Der Börsenwert von Saturn Oil & Gas beträgt bei einen Aktienkurs von 0,17 CAD rund 85 Mio. CA-Dollar. Somit gibt es die Aktie derzeit zum Einfachen des Jahresgewinns – günstiger wird das wohl nicht mehr.

Empfehlung: spekulativ kaufen Kursziel: 0,42 CAD, kein Stop-Loss

Hier FUCHS KAPITALANLAGEN abonnieren

Meist gelesene Artikel
  • Juristische Hindernisse stehen nach Zeitungsbericht im Weg

M.M. Warburg: Cum-Ex-Mitarbeiter bleiben vorerst an Bord

Seit vielen Monaten ist die Hamburger Privatbank M.M. Warburg mit der juristischen Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals belastet. Die Geister, die sie rief, wird sie nun nicht los.
  • Die Sozialstaats-Lobby ist viel zu mächtig

Deutschlands verkehrte Welt

FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber. © Verlag FUCHSBRIEFE
Unser Staat gängelt die Leistungsträger und bemuttert die Leistungslosen. Bedingungsloses Grundeinkommen: Der Name ist Programm. Noch wurde es im Gesetzgebungsverfahren abgelehnt. Doch schon das Bürgergeld führt in die falsche Richtung.
  • "Wir machen Qualität im Private Banking transparent"!

FUCHS|RICHTER: 20 Jahre und kein bisschen leise

20 Jahre FUCHS|RICHTER Prüfinstanz. © erstellt mit Canva
20 Jahre und kein bisschen leise – die FUCHS|RICHTER Prüfinstanz feiert Jubiläum. Seit 20 Jahren machen Fuchsbriefe Verlagschef Ralf Vielhaber und der geschäftsführende Gesellschafter des IQF, Dr. Jörg Richter, Qualität im Private Banking transparent. Es profitieren nicht nur vermögende Privatanleger, sondern auch Stiftungen und Kleinanleger.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Neuer Energiepartner Europas

Ägypten zieht Investoren an

Blick über Kairo. © Ahmed Elsayed / stock.adobe.com
Für den Nil-Staat Ägypten fürchteten Beobachter Anfang des Jahres schlimme Versorgungsengpässe. Dank einer Reihe von Maßnahmen sind diese bislang nicht eingetreten. Im Gegenteil: Ägypten zieht verstärkt internationale Konzerne an.
  • Fuchs plus
  • Bürgerkriegsrisiko stark angestiegen

Sinkende Inflation ist Balsam für Südafrika

Kapstadt (c) michaeljung/Fotolia
Am Kap der Guten Hoffnung ist die soziale Spaltung extrem groß. Dass nun die Teuerungsraten fallen, ist daher Balsam für das Land und wichtig für den Frieden. Ein Restrisiko bleibt aber. Wer in das Land und seine Unternehmen investieren möchte, sollte das beachten.
  • Fuchs plus
  • Neue Spielräume für die Notenbank

Kanada-Inflation sinkt zweiten Monat in Folge

Kanada © Barbara Helgason / stock.adobe.com
Entgegen dem allgemeinen Trend scheint die Bank of Canada im Kampf gegen die Inflation die Oberhand zu gewinnen. Das eröffnet neue Möglichkeiten für die Geldhüter und bietet eine interessante Anlageperspektive.
Zum Seitenanfang