Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
676
Höegh LNG Holdings Ltd.

Schwimmende Speichereinheiten aus Norwegen

Die Norweger von Höegh befinden sich in einer besonderen Nische: sie produzieren schwimmende Speichereinheiten, mit denen Flüssiggas auf hoher See gelagert werden kann. Die steigende Nachfrage fördert das Geschäft und kurbelt die Unternehmensgewinne an.

Ein kleiner spekulativer Wert ist die Höegh LNG Holdings Ltd. Das Unternehmen ist Branchenführer in der Entwicklung und dem Betrieb schwimmender LNG-Importterminals, schwimmenden Speicher- und Regasifizierungsanlagen (FSRU) sowie einer der erfahrensten globalen Betreiber von LNG-Tankern (LNGCs). Der LNG-Infrastrukturspezialist ist damit wichtiges Bindeglied im weltweiten LNG-Handel. Hauptgeschäft des an der Osloer Börse notierten Unternehmens ist das Betreiben von großen FSRUs, die durch langfristige Verträge an Energieunternehmen verchartert sind. Daneben spezialisiert sich Höegh zunehmend auf kleinere LNG-Projekte. Zudem wird im Hafen von Oristano (Sardinien, Italien) ein LNG-Terminal und eine Vertriebsanlage errichtet.

Bereits im letzten Jahr profitierte Höegh LNG stark von der wachsenden Nachfrage nach Flüssigerdgas. Die Gesamteinnahmen lagen mit insgesamt 352,7 Mio. US-Dollar rund ein Viertel höher als im Vorjahr (279,3 Mio. USD). Der Gewinn vor Steuern kletterte sogar um knapp 75 Prozent und stieg von 41,1 Mio. USD auf 72 Mio. USD. Kurz vor Jahresende meldete Höegh einen neuen langfristigen (10 Jahre Laufzeit) Chartervertrag mit dem australischen Energiehändler AGL. Der ird dem Unternehmen jährlich Einnahmen (EBITDA) zwischen 29 und 31 Mio. US-Dollar einbringen.

Der Kurs der Aktie ist in letzten Jahren kräftig gefallen. Im Bereich um 35 NOK zeichnet sich nun eine Bodenbildung ab. Mit einem für 2020 geschätzten KGV von unter 8 ist der Titel ein echtes Schnäppchen. Die Dividendenrendite liegt bei 2,3%. Der LNG-Infrastruktur-Profi betreibt ein solides Stammgeschäft. Die Aktie ist günstig.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 55 NOK (ca. 5,63 €), Stop-Loss: unter 3 NOK (SK Börse Oslo) (ca. 3,38 €)

ISIN: BM G45 422 105 9 | Kurs: 39,10 NOK (ca. 4,00 EUR)

Kurschance: 40% | Verlustrisiko: 16%

Hinweis: Für weitere Aktien aus Norwegen empfehlen wir den Artikel vom 21.02.2019.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Ohne Erlaubnis droht die Kündigung

Werkstatt: nicht im Wohnhaus

Der unerlaubte Betrieb einer Werkstatt in einem Wohngebäude berechtigt den Vermieter zur Kündigung.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Index-Kletterer

Aufsteiger im MDAX und SDAX

Index-Aufsteiger im Fokus. Copyright: Pixabay
Bei den deutschen Aktien-Indices gab es einige Verschiebungen. Während es im DAX und im TecDAX keine Veränderungen gab, wurde im MDAX und SDAX einiges umhergewirbelt. Besonders interessant für Investoren sind die Index-Aufsteiger. Wir stellen Ihnen heute drei dieser Titel vor.
  • Fuchs plus
  • Serie (15): Die Blockchain im Unternehmen

Die Blockchain als Option für IT-Chefs

Unternehmen, die ihre Datenbankstruktur überarbeiten, sollten über die Anwendung der Blockchain-Technik nachdenken. Es gibt eine Reihe von Vorteilen – bis hin zu den Kosten. Aber das ist nicht alles.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • quantagon financial advisors GmbH, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Passabel im Ansatz, Lücken im Detail

Die quantagon financial advisors GmbH hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Insgesamt ist der Auftritt der quantagon financial advisors GmbH wenig aufsehenerregend – weder in positiver noch in negativer Hinsicht. Zwar liefert die Vermögensverwaltung einen Vorschlag mit passablem Ansatz ab. Doch daneben gibt es zu viele Ungereimtheiten und Lücken.
  • Fuchs plus
  • Rothschild & Co. Vermögensverwaltungs GmbH, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Von der Stange ist zu wenig

Die Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Ein großer historischer Name: Rothschild. Da sind die Erwartungen natürlich hoch. Doch was der Kreuzberger Kinderstiftung schließlich als Anlagevorschlag geliefert wird, ist bestenfalls Marktdurchschnitt. Es ist nicht zu erkennen, dass man sich die Mühe eines individuellen Angebots gemacht hat.
  • Fuchs plus
  • ActivTrades

Beinahe Spitze

Bei ActivTrades begegnet uns ein Broker, der in allen Kategorien hohe Punktzahlen erbringt. Nur in einer leider nicht, sonst wäre ein noch höherer Platz greifbar.
Zum Seitenanfang