Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
855
Im Fokus: Elektromobilität

Wachstumsmarkt E-Auto

Der Ausbau der Elektromobilität wird von der Politik angetrieben. Copyright: Pixabay
Elektromobilität ist eines der entscheidenden Zukunftsthemen für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die nach dem Diesel-Skandal gebeutelte Automobilindustrie investiert gezielt in die wachsende Branche. Von einigen argwöhnisch beäugt, dafür aber von der Politik umso mehr gefordert und gefördert. Zur besseren Verbreitung hat die Bundesregierung nun ihr Elektromobilitäts-Förderprogramm vorgestellt. Autohersteller und E-Mobilitäts-Zulieferer profitieren.

Die automobile Zukunft in Deutschland gehört dem Elektroauto – zumindest, wenn es nach dem Willen der Bundesregierung geht. Anfang der Woche einigte man sich beim „Autogipfel" im Kanzleramt auf Maßnahmen, mit denen Elektroautos den Durchbruch in den Massenmarkt schaffen sollen. So soll der Zuschuss beim Kauf eines E-Autos bis zu einem Listenpreis von 40.000 Euro von aktuell 4.000 auf 6.000 Euro steigen (+50%). Bei teureren Fahrzeugen bis zu einer Grenze von 65.000 Euro soll die Kaufprämie um 25% angehoben werden.

Nun rückt der Auf- und Ausbau eines flächendeckenden Ladenetzes in den Fokus. Das Netz öffentlich zugänglicher Ladepunkte soll deutlich engmaschiger werden. Derzeit gibt es rund 21.000 solcher Ladestationen. Vor allem auf dem „flachen Land" müssen Autofahrer bisher lange suchen. Nun sollen in den kommenden zwei Jahren 50.000 neue Ladepunkte entstehen und diese wiederum verbraucherfreundlicher werden. Binnen drei Jahren will der Bund mehr als drei Milliarden Euro in den Ausbau der Ladeinfrastruktur investieren. Wir stellen Ihnen heute E-Mobilitätsgewinner vor.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Betriebsräte können Personalakten nur mit Zustimmung der Arbeitnehmer einsehen

Personalakte ist auch für den Betriebsrat tabu

Elektronische Personalakten sollen dabei helfen, den Verwaltungsaufwand zu verringern und zu beschleunigen. Ganz praktisch ist dann, wenn bei mitbestimmungspflichtigen Vorgängen auch der Betriebsrat einen unmittelbaren Zugang zur Personalakte hat. Aber lässt sich das mit den Persönlichkeitsrechten des Beschäftigten überhaupt vereinbaren?
  • Fuchs plus
  • Strukturwandel bewältigt

Essen bietet Investitionschancen

Essen hat den Strukturwandel gut bewältigt. Besonders als Verwaltungsstadt, in der viele große Unternehmen ihren Sitz haben, bietet die Stadt viele gut bezahlte Arbeitsplätze. Der Südteil der Stadt bietet viele Grünanlagen und zieht Einwohner an.
  • Fuchs plus
  • Chesapeake Energy meldet Konkurs an

Shale-Pionier in der Insolvenz

Die ersten Großpleiten sind da. Copyright: Pixabay
Der Chesapeake-Konzern, der die USA über die Shale-Technik zum größten Ölförderer der Welt gemacht hat, ist endgültig pleite. Aus und vorbei ist es damit aber noch keineswegs mit Chesapeake Energy. Und auch andere Großpleiten rücken in den Fokus.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • TOPS 2021: Grüner Fisher Investments: Beratung wird zur Überzeugungsarbeit

Der "Depot-Check-Spezialist" des Private Bankings

Wie schlägt sich die Grüner Fisher Vermögensverwaltung im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Grüner Fisher Investments zählt eigenen Angaben zufolge inzwischen zu den fünf größten Vermögensverwaltern weltweit. Doch Größe allein reicht nicht, um Kunden im Private Banking zu überzeugen. Dies weiß der Berater und versucht, sich auf Kosten eines Mitbewerbers zu profilieren. Ob dies beim Kunden ankommt?
  • Im Fokus: Wasserstoff-Aktien

Aktien jenseits des Hypes

Das Thema der Woche: Wasserstoff-Aktien. Copyright: Pixabay
Auf Themen, auf die auch die Politik setzt, fliegen neuerdings die Börsen. Kein Wunder, gehen in diese Themen doch enorm viele Fördergelder. Besonders bei den Erneuerbaren Energien ist das der Fall. Wasserstoff bildet da keine Ausnahme. Es lohnt sich, den Markt gründlich zu durchkämmen.
  • Fuchs plus
  • Strukturwandel bewältigt

Essen bietet Investitionschancen

Essen hat den Strukturwandel gut bewältigt. Besonders als Verwaltungsstadt, in der viele große Unternehmen ihren Sitz haben, bietet die Stadt viele gut bezahlte Arbeitsplätze. Der Südteil der Stadt bietet viele Grünanlagen und zieht Einwohner an.
Zum Seitenanfang