Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
432
Empfehlung

DAX Reverse Bonus-Zertifikat mit CAP

Mit einem Reverse Bonus-Zertifikat können Anleger am Seitwärts-DAX verdienen.

ISIN: DE 000 DL6 4BV 6 | Geldkurs: 67,65 EUR | Stand: 17.11., 12 Uhr

Die Börsenrally nach der US-Wahl hat den DAX nicht aus der Seitwärtszone geschoben. Darum dürfte er weiter seitwärs laufen. Anleger können in diesem Szenario mit einem Reverse Bonus-Zertifikat verdienen. Diese Produkte können in seitwärts laufenden oder fallenden Märkten ansehnliche Renditen einfahren. Eine Idee: Das genannte DAX Reverse Bonus-Zertifikat ist mit einer Barriere bei 13.000 Indexpunkten ausgestattet. Solange der DAX während der Laufzeit (15.09.2017) nicht darüber steigt, erhalten Anleger am Ende der Laufzeit den Bonusbetrag von 75 Euro je Zertifikat ausbezahlt. Erreicht der Index während der Laufzeit den Schwellenbetrag, wandelt sich das Reverse Bonus-Zertifikat in ein Short Zertifikat auf den Index mit einem Reverse-Level bei 16.000 Punkten. Der Bonus verfällt in diesem Fall. Für den Rückzahlungsbetrag ist dann der aktuelle DAX-Stand zum Ende der Laufzeit maßgeblich. Beispiel: Der DAX steigt auf 13.000 Punkte und fällt danach wieder auf 10.000 Punkte. Auszahlung: 16.000 Punkte minus 10.000 Punkte, multipliziert mit 0,01 (Bezugsverhältnis) ergibt eine Auszahlung von 60 Euro je Zertifikat.

Fazit: Das DAX Reverse Bonus-Zertifikat mit CAP eignet sich für Anleger, die mit leicht steigenden oder fallenden Märkten rechnen. Am besten ist es, wenn der DAX unter der Marke von 13.000 Punkten bleibt. Dann gibt es den Bonus von 75 Euro oder, gemessen am aktuellen Kurs, eine Seitwärtsrendite von 13,03% p.a.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • avesco Financial Services AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Von einem Haus das auszog, alles anders zu machen

Avesco Financial Services AG verdient die weiße Ampel.
Was macht man mit einem Vermögensberater, der nicht am Kapitalmarkt investiert? Ganz einfach: Man betrachtet ihn als interessante Alternative zu herkömmlichen Häusern und lernt jede Menge. Und auch wenn wir am Ende keinen üblichen Anlagevorschlag serviert bekommen, hat uns die Beratung in weiten Teilen überzeugt.
  • Fuchs plus
  • Notenstein La Roche Privatbank AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Essenz des Durchschnittlichen

Die Ampel der Notenstein La Roche Privatbank steht auf Rot.
Die Privatbank Notenstein La Roche aus dem schweizerischen St. Gallen präsentiert sich im Internet über die Maßen selbstbewusst, fast selbstverliebt. Das setzt höchste Maßstäbe an die Beratung, die einzuhalten viel Engagement und Wissen verlangt.
  • Fuchs plus
  • In Kooperation mit der Finanzoo GmbH

Empfehlung: Verbio

Wer auf ein nachhaltiges Investment setzen möchte, der nimmt die Aktie von Verbio in Augenschein. Der Biostromerzeuger kann sich sehen lassen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Notenstein La Roche Privatbank AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Essenz des Durchschnittlichen

Die Ampel der Notenstein La Roche Privatbank steht auf Rot.
Die Privatbank Notenstein La Roche aus dem schweizerischen St. Gallen präsentiert sich im Internet über die Maßen selbstbewusst, fast selbstverliebt. Das setzt höchste Maßstäbe an die Beratung, die einzuhalten viel Engagement und Wissen verlangt.
  • Fuchs plus
  • Schadensvertrag muss sorgfältig aufgezogen werden

Präzise Vertragspunkte erforderlich

Verträge über Schadenshaftung müssen in einem Kaufvertag sorgfältig definiert sein. Sonst sind sie zu Unrecht abgeschlossen worden. So entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf.
  • Fuchs plus
  • Russland setzt auf Wind- und Sonnenstrom

Moskau steigt in großem Stil in den Ausbau Erneuerbarer Energien ein

Russland setzt auf Wind- und Sonnenstrom.
Russland leitet die Energiewende ein. Das rohstoffreiche Land setzt künftig stärker auf Wind- und Sonnenstrom. Moskau gibt den Vorrang der Gas- und Ölindustrie auf und verfolgt ehrgeizige Ausbauziele. Daraus erwachsen langfristig große Chancen für deutsche Unternehmen.
Zum Seitenanfang