Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
402
Empfehlung

iShares MSCI Poland UCITS ETF: Günstige Lösung

Wer in den polnischen Markt einsteigen und sich keinen besonderen Risiken aussetzen will, findet Lösungen - wie den hier vorgestellten ETF.

ISIN: IE 00B 4M7 GH5 2 | Kurs: 14,206 Euro | Stand: 18.8., 12 Uhr | Kurschance: 27% |  Verlustrisiko: 16%

Polnische Aktien sind im internationalen Vergleich günstig bewertet. Politische Unsicherheiten lasten auf den Kursen. Auf lange Sicht ergeben sich dadurch interessante Einstiegsgelegenheiten. Investoren, die im Nachbarland Polen das Risiko von Einzelinvestments scheuen, kaufen am besten den breiten polnischen Markt. Zum Kauf eignet sich ein börsengehandelter Indexfonds (ETF). Ein solcher ist der iShares MSCI Poland UCITS ETF. Dieser Fonds bildet die Wertentwicklung des MSCI Poland Index nahezu 1:1 ab. Er ermöglicht so ein breit gestreutes Engagement in polnischen Aktien. Der Index (MSCI Poland) ist entsprechend der Freefloat-Marktkapitalisierung gewichtet. Aktuell stehen Aktien aus der Finanzbranche für den Großteil (knapp 46%) des Index. Energie-Unternehmen und Versorger kommen auf ein Indexgewicht von rund 29%. Einmal im Vierteljahr wird die Zusammensetzung des MSCI Poland überprüft und dann gegebenenfalls angepasst. Der ETF der BlackRock-Tochter iShares wird physisch repliziert. Das heißt, die entsprechenden Aktien werden tatsächlich gekauft und nicht nur die Wertentwicklung des Index mittels Swap-Vereinbarungen getauscht. Das ist zwar etwas teurer als die synthetische Replikation. Dafür können Anleger aber auch sicher sein, in ein echtes Aktienportfolio zu investieren. Apropos Kosten: Ausgabeaufschläge oder explizite Anlagekosten fallen, wie das bei börsengehandelten Indexfonds üblich ist, nicht an. Anleger, die ein diversifiziertes Investment im polnischen Markt suchen, finden also im iShares MSCI Poland ETF eine kostengünstige Lösung. Die Verwaltungskosten liegen mit 0,74% p. a. im vertretbaren Rahmen. Der iShares MSCI Poland UCITS ETF kann börsentäglich direkt mit dem Emittenten oder an jedem deutschen Börsenplatz gehandelt werden.  

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 18 Euro; StoppLoss: unter 12 Euro

Meist gelesene Artikel
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Raiffeisen Privatbank kommt oft ohne Begründungen aus

Mit insgesamt 74,9 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG ein Gut und Platz 16 in der Gesamtwertung.
Die Raiffeisen Privatbank in Liechtenstein sendet uns ein präzises Protokoll mit den Inhalten des Gesprächs während unseres Besuchs, danach einen Strategievorschlag mit einem Anlagevorschlag für das neue Portfolio. Dabei bleiben jedoch einige Fragen offen;  in einem Aspekt arbeitet das Haus dann aber wieder vorbildlich. 
  • Ausblick 2018

Es läuft (zu) rund

Wenn es dem Esel zu gut geht, dann geht er auf's Eis. Diese Gefahr besteht derzeit wieder. Es läuft rund in der Weltwirtschaft und die Unternehmen haben mächtig Rückenwind bei Zinsen und immer noch auf der Währungsseite. In solchen Zeiten werden die größten Fehler gemacht.
  • Aktien

Neue Hochs voraus

Die US-Notenbank wird 2018 ihre Zinsen wohl anheben und die Anleihenkäufe reduzieren. Das wird nicht spurlos an den Aktienmärkten vorbeigehen.
2018 beginnt vielversprechend. Der Dow wird von den Auswirkungen der Steuerreform getrieben, der DAX fährt in seinem Windschatten. Die Rally des Vorjahres wird fortgesetzt. Im Verlauf des Jahres dürfte es jedoch turbulenter zugehen.
Neueste Artikel
  • Die Baisse ist beendet

Die Industriemetalle erholen sich

Seit Juni 2017 ziehen die Preise für Rohstoffe wieder an. Nachfrage und Spekulation erzeugen einen neuen Aufwärtstrend.
  • Mächtige Überraschung

China hält den Kurs

Das Datenpaket aus Peking lieferte letzte Woche Zahlen und Daten über Prognosen für die wirtschaftliche Entwicklung Chinas. Eine Zahl fällt dabei jedoch aus dem Rahmen.
Zum Seitenanfang