Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Anlagestrategie
  • FUCHS-Briefe
  • Kapitalmärkte

Die Vermögensaufteilung 2014

Der Jahresbeginn 2014 ist auf breiter Front von Optimismus geprägt. Kaum ein Vermögensverwalter, kaum eine Bank, der oder die Molltöne anschlägt.
  • Tops 2014

Europaliga der Vermögensmanager

Seit zehn Jahren testen FUCHSBRIEFE im Rahmen der Private Banking Prüfinstanz Vermögensverwalter und Banken auf die Qualität ihrer Beratung. Lesen Sie, wen die Redaktion unter 100 getesteten Anbietern warum empfiehlt.
  • Europaliga der Vermögensmanager 2014

Vermögensmanager im Test

Der neuste FUCHS-Report TOPs benennt die "Europaliga der Vermögensmanager" 2014 mit zahlreichen Verhaltenstipps für Kunden, einem ausführlichen Länderblick, einem Rückblick auf zehn Jahre Entwicklung im Private Banking, einem Qualitätsvergleich unter den deutschsprachigen Ländern: Wo ist das Beratungsniveau am höchsten, wo hat es sich positiv entwickelt und mit der Ewigen Bestenliste, die zeigt, welche Institute ihre Kunden langfristig auf höchstem Niveau betreuen.
  • FUCHS-Briefe
  • Auf Schockfälle vorbereitet sein

Die Kosten der Pflege

Der Ruhestand kommt manchmal schneller als man denkt und dann zumeist auch unfreiwillig. Wenn man selbst oder ein Familienmitglied zum Pflegefall wird, dann führt das bei mangelnder Vorsorge zu finanziellen Belastungen. Doch auch diejenigen die vorgesorgt haben, sollten immer wieder ihre Vorsorge im Auge behalten.
  • TOPs International

Best Banks for International Wealth Management

In today’s world, people see themselves first and foremost as individuals – especially when they have a large amount of wealth. Therefore, they wish to be treated as individuals and to be accepted and understood in terms of their own cultural and personal norms. Most asset managers promise to do exactly this. However, the wealthy of this world also need to accept that, in the eyes of their asset managers, they are ultimately a lucrative target group – and one which is steadily growing in Asia in particular. This, in turn, is creating completely new challenges for the industry. It now has to deal with young, technically minded clients.
  • FUCHS-Markttest

Tops International - Best Banks for International Wealth

His homeland is in Asia, his business empire stretches as far as Europe, he has a daughter studying in Cambridge and a son at Harvard, and his wife likes to shop in Munich, because there, the small children can play without bodyguards.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn Stiftungen unter niedrigen Zinsen leiden

Zu wenig Ertrag

Stiftungen sind auf regelmäßige Zinserträge angewiesen - kein leichtes Unterfangen in Zeiten niedriger Zinsen. Das erschwert den Unterhalt und die Neugründung von Stiftungen.
  • Stiftungsvermögen 2013

Die besten 10 nach Preis und Leistung

Gesucht ist: Ein Vermögensmanager, der aus einem Stiftungsvermögen von 4 Mio. Euro 3% Ausschüttung pro Jahr erwirtschaftet, die Kosten für das Vermögensmanagement wieder hereinholt und die Inflation neutralisiert. Die Private Banking Prüfinstant (PBPI) kristallisiert aus 31 Vorschlägen "die besten Zehn nach Preis und Leistung" heraus. Der Report beschreibt die Leistungen im Einzelnen, nennt das Serviceangebot, und benennt auch die geforderten Gebühren. 
  • Forex-Broker im Test 2013

Die besten Anbieter 2013

Der Wettbewerb der Online-Handelsplattformen und Broker um aktiv handelnde Anleger verschärft sich zusehends. Die Anbieter versuchen, sich im Markt durch diverse Service-Angebote untereinander abzugrenzen und Trader von sich zu überzeugen. Bei dieser allmählichen Professionalisierung werden die Kundenbetreuer zum entscheidenden Qualitäts-Kriterium. FUCHS hat 23 Anbieter getestet.
  • FUCHS-Briefe
  • Risiken gegen hohe Verzinsung abwägen

Katastrophen-Anleihen

Investitionen in Unternehmen die potentiell von Naturkatastrophen betroffen werden können sind unattraktiv. Eine hohe Verzisnung soll Investoren anlocken
  • FUCHS-Briefe
  • Auf die richtige Strategie kommt es an

Geldanlage danach

Die Vermögensanlage im Alter beschäftigt Unternehmer fortlaufend. Am Ende des Berufslebens hat sich im besten Fall ein ordentlicher Haufen an Kapital zusammengesammelt. Doch wie soll man mit diesem dann letztendlich umgehen? Wir geben Tipps für die Geldanlage im Alter.
  • FUCHS-Briefe
  • Änderungen bei der Versicherung beachten

Umgang mit Unisex-Tarifen

Eine Gesetzesänderung zum Jahresende macht Schluss mit geschlechterspezifischen Versicherungstarifen. Dadurch ergeben sich nun einige Sachen die man beachten sollte.
  • FUCHS-Briefe
  • Auch Firmenvermögen anlegen

Privat- und Firmenvermögen

Unternehmer und Privatiers investieren viel Energie in die Verwaltung ihres Privatvermögens. Dass auch Betriebsvermögen für die Vermögensverwaltung interessant sein kann, kommt vielen nicht in den Sinn. Dabei lohnt es sich auch dieses aktiv anzulegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Mix der Anlage-Strategien

Die Mischung macht's

Verfolgt man besser eine konservative oder eine ausgewogene Anlagestrategie? Oder doch lieber eine dynamische? Ein goldenes Patentrezept gibt es leider nicht. Wir geben Hinweise zur Wahl der Anlagestrategie.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien-Rente besser nicht für Jedermann

Einkünfte aus Umkehrhypotheken

Die Verrentung der eigenen Immobilie kann sich lohnen. Davor sollte man jedoch genau prüfen, auf welches Angebot man eingeht und von welchem man lieber die Finger lassen sollte.
  • FUCHS-Briefe
  • Chancen und Risiken bei Fremdwährungskrediten

Zwei Seiten einer Medaille

Wer es versteht mit Währungen zu jonglieren, kennt die Vorzüge von Fremdwährungsdarlehen. Doch auch dabei gibt es einigs zu beachten. So mancher wurde schon von plötzlich wechselnden Kursen überrascht.
  • FUCHS-Briefe
  • Weiterführen oder lieber beenden?

Kapitalanlagen auf dem Prüfstand

Auch eine langfristige Kapitalanalge sollte regelmäßig überprüft werden. Eine ehemals lohnende Anlage kann sonst schon längst zu lästigen Ballast geworden sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Investitionen mit Herz

Ethisch investieren mit Hindernissen

Engagements in Rüstungsunternehmen, in Konzerne mit mangelhaften Arbeitsschutzvorkehrungen oder andere unethische Firmen hat niemand gern in seinem Portfolio. Moral und Nachhaltigkeit werden immer wichtigere Auswahlkriterien für Investoren. Doch das ist nicht immer so einfach.
  • FUCHS-Briefe
  • Tipps für die richtige Vorsorge

Lebenshilfe für Kinder mit Handicap

Wenn die eigenen Kinder von Behinderungen und Krankheit betroffen sind, machen sich Eltern besonders sorgen, wie der Nachwuchs denn auch in Zukunft sicher versorgt werden soll. Eltern haben verschiedene Möglichkeiten zur Vorsorge.
  • FUCHS-Briefe
  • Basis Rente - Teil 2

Mehr Ausnahme als Regel

Bei der Rürup-Rente tauchen über den Köpfen oft Fragezeichen auf. Lohnt sich der Abschluss? Wir beschäftigen uns ein weiteres mal eingehend mit dem Thema.
Zum Seitenanfang