Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
109
Im Fokus

Aussichtsreiche SDAX-Aktien

Wir haben uns für Sie bei den deutschen Small Caps nach aussichtsreichen Kandidaten umgesehen, deren Chance-Risiko-Verhältnis trotz der gestiegenen Kurse für Value-Anleger noch attraktiv ist.
Das Börsenjahr 2017 läuft gut. Seit Jahresbeginn haben Anleger in deutschen Aktien (gemessen am BlueChips-Index DAX) knapp 10% Rendite einfahren können. Doch seit Ende Juni zeigen sich vor allem bei Standard-Titeln erste Schwächezeichen. Vor allem der starke Euro drückt auf die Gewinnaussichten exportorientierter DAX-Unternehmen. In der zweiten und dritten Börsenreihe läuft die Party dagegen ungebremst weiter. Der Kleinstwerte-Index SDAX beispielsweise klettert von einem Rekordhoch zum nächsten. Seit Anfang Januar hat der SDAX rund 22% hinzugewonnen. Die jüngste Euro-Stärke vermag diesen Trend nicht zu stoppen. Denn anders als Deutsche BlueChips sind die im SDAX notierten Unternehmen nicht so stark von Exporten in den US-Dollarraum abhängig. Zudem finden sich unter den kleineren Werten einige wachstumsstarke Nischenanbieter. Wir haben uns für Sie bei den deutschen Small Caps nach aussichtsreichen Kandidaten umgesehen, deren Chance-Risiko-Verhältnis trotz der gestiegenen Kurse für Value-Anleger noch attraktiv ist.
Meist gelesene Artikel
  • Venezuela bedient seine Schulden nicht mehr

Caracas muss auf den Ölpreis hoffen

Venezuela ist zahlungsunfähig. Das Land kann Anleihen nicht bedienen. Hohe Schulden hat die Regierung bei Russland und China. Im nächsten Jahr dürften weitere Anleihen nicht bedient werden. Es gibt aber einen Hoffnungsschimmer.
  • Peking verlagert den Schwerpunkt

Chinas Wirtschaftsdynamik lässt weiter nach

Die Dynamik der chinesischen Wirtschaft lässt in allen Sektoren sichtbar nach. Hintergrund sind aus unserer Sicht nachlassende fiskalische Impulse. Die Pekinger Führung nimmt andere Ziele in den Fokus.
  • US-Wirtschaft

Widersprüchliche Konjunktursignale aus den USA

Quelle: Phily-Fed, New York
Die Daten, die aus der US-Wirtschaft kommen, senden widersprüchliche Signale aus. Vor allem die Arbeitslosenzahlen setzen Fragezeichen. Das wird die Grundhaltung der neuen FED-Führung beeinflussen.
Neueste Artikel
  • Im Arbeitsvertrag besser keine Fehler machen

Boni für Betriebstreue richtig gestalten

Bonuszahlungen für Betriebstreue sind eine gute Sache. Aber bei der Gestaltung im Arbeitsvertrag gibt es Regeln, die Unternehmer unbedingt beachten sollten.
  • Die große Chance der SPD

Martin Schulz kann zeigen, ob er den Willen zur Macht hat

Gehen Martin Schulz und Andrea Nahles mit der SPD erneut in eine GroKo? Copyright: Picture Alliance
Das Schicksal der Republik liegt nun in den Händen des zweitgrößten Wahlverlierers: der SPD. Schnelle Pöstchen oder etwas später die ganze Macht – das ist jetzt die Option des Martin Schulz.
  • Anspruch auf Ruhetag pro Siebentageszeitraum

Frei nach zwölf Tagen

Laut Urteil des Europäischen Gerichtshof sind bis zu 12 Tage Arbeit am Stück rechtens.
Zum Seitenanfang