Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
230
Aktuelle Entwicklungen im FUCHS-Depot

FUCHS-Depot: Weiter abwarten

In unserem FUCHS-Depot gibt es angesichts der richtungslosen Börsen nur wenig Bewegung.
Angesichts der richtungslosen Börsen drängen sich aktuell keine Veränderungen in unserem Depot auf. Lediglich bei der Aktie des Rohstoffkonzerns Rio Tinto ziehen wir nun einen Stoppkurs ein. Einen Teil hatten wir Anfang Juli verkauft, den Rest sichern wir bei 43,34 USD je Aktie ab. Bei den Brexit-Verhandlungen zeichnet sich aktuell kein klares Bild ab. Das lastet auf dem Pfund-Kurs. Unserer Cable-Spekulation droht damit die Luft auszugehen. Hier sind wir ebenfalls via Stopp vor größeren Blessuren abgesichert. Die zaghaften Korrekturansätze an der Wallstreet schieben hingegen unseren Dow Jones Wave Put an. Jedoch: Hier ist der Hebel relativ groß – entsprechende Kursausschläge sind nicht ungewöhnlich. Für den Fall eines schnellen und heftigen Kursrutsches des Dow in Richtung 21.300 legen wir ein Verkaufslimit in den Markt.
Meist gelesene Artikel
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Raiffeisen Privatbank kommt oft ohne Begründungen aus

Mit insgesamt 74,9 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG ein Gut und Platz 16 in der Gesamtwertung.
Die Raiffeisen Privatbank in Liechtenstein sendet uns ein präzises Protokoll mit den Inhalten des Gesprächs während unseres Besuchs, danach einen Strategievorschlag mit einem Anlagevorschlag für das neue Portfolio. Dabei bleiben jedoch einige Fragen offen;  in einem Aspekt arbeitet das Haus dann aber wieder vorbildlich. 
  • Aktien

Neue Hochs voraus

Die US-Notenbank wird 2018 ihre Zinsen wohl anheben und die Anleihenkäufe reduzieren. Das wird nicht spurlos an den Aktienmärkten vorbeigehen.
2018 beginnt vielversprechend. Der Dow wird von den Auswirkungen der Steuerreform getrieben, der DAX fährt in seinem Windschatten. Die Rally des Vorjahres wird fortgesetzt. Im Verlauf des Jahres dürfte es jedoch turbulenter zugehen.
  • Ausblick 2018

Es läuft (zu) rund

Wenn es dem Esel zu gut geht, dann geht er auf's Eis. Diese Gefahr besteht derzeit wieder. Es läuft rund in der Weltwirtschaft und die Unternehmen haben mächtig Rückenwind bei Zinsen und immer noch auf der Währungsseite. In solchen Zeiten werden die größten Fehler gemacht.
Neueste Artikel
  • Die M&A-Aktivitäten kommen wieder in Schwung

Top-Rahmenbedingungen für Unternehmensübernahmen

Verkäufer von Unternehmen sind in einer komfortablen Ausgangslage. Die US-Steuerreform dürfte zusätzliche Nachfrageimpulse auslösen. Und auch chinesische Unternehmen greifen wieder häufiger zu.
  • ICC veröffentlicht deutsch-englische Musterverträge

Mustervertrag der ICC

Das International Chamber of Commerce hat ein Buch mit international üblichen deutsch-englsich Musterverträgen und praxisnaher Kommentierung herausgebracht.
  • Hauptstadt-Notiz

Warten auf Trump Rede

Das Infrastruktur-Sanierungsprogramm in den USA stockt. Bei Trumps Rede zur Nation am 30. Januar erwartet man neue Informationen.
Zum Seitenanfang