Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1479
Vergleichsmiete zählt

Mieterhöhung trotz geringerer Wohnfläche

Immer wieder streiten sich Mieter und Vermieter um die Wohnfläche. Können Vermieter eine Mieterhöhung durchsetzen, obwohl die Wohnung in Wirklichkeit ein gutes Stück kleiner ist als angegeben?

Eine höhere Miete kann trotz falscher Rechengrundlage zumutbar sein, solange sie der ortsüblichen Vergleichsmiete entspricht. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Ein Mieter aus Dresden hatte innerhalb von sechs Jahren vier Mieterhöhungen akzeptiert. Erst bei der Letzten bezweifelte er, ob seine Wohnung tatsächlich – wie vom Vermieter angegeben – knapp 114 Quadratmeter groß ist. 

Höhere Miete war trotzdem ortsüblich

Im Mietvertrag gab es erstaunlicherweise keine Angabe zur Wohnfläche. Ein Sachverständiger stellte fest, dass die Wohnung nur gut 102 Quadratmeter umfasst.

Nach der bisherigen Rechtsprechung des BGH konnten Mieter die zu viel gezahlte Miete zurückverlangen. Diese Position änderte das Gericht jetzt: Wenn die Quadratmetermiete auch nach der Erhöhung immer noch dem ortsüblichen Mietzins entspricht, ist das nicht zu beanstanden. Die Richter gehen davon aus, dass der Vermieter die höhere Miete auch bei einem Widerspruch hätte durchsetzen können.

Fazit: Wenn unter Berücksichtigung der realen Wohnfläche die Quadratmetermiete der ortsüblichen Wohnungsmiete entspricht, ist eine Mieterhöhung rechtens.

Urteil: BGH vom 11.12.2019, Az.: VIII ZR 234/18

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23.10.2020

Peugeot S.A. auf Schleichfahrt nach oben

Für Anleger, die sich an technischen Chartsignalen orientieren, lohnt sich ein Blick auf Peugeuot. Die Aktie hat ein sehr klares Chartmuster ausgebildet. Gelingt nun der Abschluss mustergültig, ist das ein klares Kaufsignal.
  • Fuchs plus
  • Instandsetzungspflicht beim Telefon- und Kabelanschluss

Wer muss Reparatur bezahlen?

Acht Millionen Haushalte nutzen ihren Kabelanschluss inzwischen auch, um ins Internet zu gehen und zu telefonieren. Alles in allem eine runde Sache, die niemand missen möchte, wenn denn alles funktioniert. Aber was ist, wenn nichts mehr funktioniert?
  • Fuchs plus
  • Sinkflug beendet

Maispreis muss technische Hürden nehmen

Der Preis ist heiß bei Mais. Copyright: Pixabay
Der Preis für das Popcorn-Grundelement war lange Zeit in einem Sinkflug. Doch jetzt haben Aufwinde den Maipreis erfasst. In Kürze stößt er erst mal an die Wolkendecke.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bürgschaften für Mietverträge

Sicherheit für den Vermieter

Für viele junge Leute, egal ob Studierende, Auszubildende oder Berufsanfänger, führt der Weg zu einer eigenen Wohnung meist nur über eine Kaution. Wenn dann zusätzlich auch noch eine Elternbürgschaft angeboten wird, ist der Vermieter happy und gut abgesichert. Immer wieder sind sich die Bürgen aber über die Tragweite ihrer Unterschrift nicht im Klaren.
  • Was ist die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?

Einzigartig und konsequent

Was verbirgt sich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz?
Was und wer verbirgt sich eigentlich hinter der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz? Wie arbeitet sie und was hat sie seit ihrem Bestehen erreicht? Die Antworten darauf haben die beiden Gründer der Prüfinstanz, Ralf Vielhaber und Dr. Jörg Richter, in unserem neuesten Video parat.
  • Fuchs plus
  • Argentinien erneut am Abgrund

Nach dem Default ist vor dem Default

Die mit Mühe zum Abschluss gebrachten Umschuldungsverhandlungen haben keine Ruhe gebracht. Argentinien steht erneut vor einem Zusammenbruch. Kaufkraft und Außenwert des Peso zerbröseln.
Zum Seitenanfang