Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Vermögen
  • FUCHS-Kapital
  • Match Group Inc. macht Geld mit sozialen Netzen

Rendite mit Tinder und Co.

Onlinedating
Rendite mit Tinder und Co. Copyright: Pexels
Der Name Match Group sagt vielen Anlegern nichts, das Flaggschiff des Unternehmens - Tinder - kennt vermutlich fast jeder. Neben Tinder betreibt die Gruppe aber noch über 40 weitere soziale Netzwerke. Nun hat das Unternehmen eine interessante Übernahme in Asien vollzogen - und steigt in den S&P 500 auf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie lange muss gewartet werden, bis ein Geschenk weiterverkauft werden darf?

Wenn das Grundstück gleich zweimal den Besitzer wechselt

Maklervertrag
Wenn das Grundstück gleich zweimal den Besitzer wechselt. Copyright: Pixabay
Es ist nicht unüblich, dass Eltern ihren Kindern irgendwann, "wenn die Zeit reif ist", ein Haus oder ein Grundstück schenken. Doch was ist, wenn die Beschenkten damit gar nichts anfangen können und es gleich weiterveräußern? Liegt dann ein steuerlicher Missbrauch vor?
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Aufsteiger im S&P 500

Einstiegschance Aufsteiger-Aktien

Zwei Kletterer erklimmen die Spitze eines Berges
Im Fokus: Aufsteiger im S&P 500. Copyright: Pixabay
Der DAX wird im September um 33% zulegen. Das passiert genau am 20. September. Dann wird der Index von 30 auf 40 Titel vergrößert. Einige potenzielle Aufsteiger hatten wir Ihnen schon vor einiger Zeit empfohlen. Viel spannender finden wir gerade darum die anstehenden Anpassungen im S&P 500.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Verschonungsabschlag bei Insolvenz

Von Erbschaftsteuer verschont trotz Insolvenz "zum falschen Zeitpunkt"

Ein Vorhängeschloss an einer grünen Tür
Verschonungsabschlag bei Insolvenz. Copyright: Pexels
Die Vererbung von Betriebsvermögen ist bei der Erbschaftsteuer begünstigt, damit Unternehmen im Erbfall nicht zwangweise verkauft oder gar liquidiert werden müssen. Diese Verschonungsabschläge sind aber an Behaltensfristen gebunden. Günstig erben und dann verkaufen, geht beispielsweise nicht. Aber was ist bei Insolvenz einer Personengesellschaft "zum falschen Zeitpunkt"?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beteiligungsverkauf steueroptimiert

Es bleibt in der Familie

Das Büro der Zukunft
Beteiligungsverkauf steueroptimiert. Copyright: Pixabay
Ein Schachtelkonstrukt erweckt schnell das Misstrauen – und die Begierde – des Fiskus. Da muss man schon früh aufstehen, um hier die richtige Argumentationsstrecke zu fahren. Einem Berater gelang dies beim Verkauf einer GmbH.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wer gegen das Finanzamt einen Prozess gewinnt, muss Teile der Erstattung versteuern

Prozesszinsen: Wie gewonnen, so zerronnen

Abbildung der Justitia
Wer gegen das Finanzamt einen Prozess gewinnt, muss Teile der Erstattung versteuern. Copyright: Pixabay
Wenn das Finanzamt den Steuerzahler zur Kasse bittet und ihm dabei unrechtmäßig zu viel abnimmt, hat der erfolgreiche Kläger nicht nur einen Erstattungsanspruch. Obendrein gibt es (bisher) auch noch eine ordentliche Verzinsung. Gänzlich in die eigene Tasche fließen die Zinsen allerdings nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesfinanzhof setzt klare Grenzen

Gold-ETF: Wann der Fiskus zugreift und wann nicht

Gold
Gold-ETF: Wann der Fiskus zugreift und wann nicht. Copyright: Pixabay
Das Gleiche ist noch lange nicht Dasselbe. Das musste eine Klägerin erfahren, die statt Gold einen Gold-ETF gekauft hatte. Sie hoffte auf die Steuerfreiheit der Gewinne, wie sie etwa eine Anlage in Xetra Gold bietet. Doch sie hatte die Rechnung ohne den Bundesfinanzhof gemacht …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kündigung eines Prämiensparvertrages

Sparkasse kündigt Sparverträge, weil sie ihr zu teuer sind

Glasbau mit Logo der Sparkasse
Sparkasse kündigt Sparverträge, weil sie ihr zu teuer sind. Copyright: Pixabay
Prämienspar­verträge waren lange ein Sparkassen-Bestseller. Zusätzlich zum Zins erhält der Sparer eine jähr­liche Prämie, die mit der Lauf­zeit ansteigt. In Niedrigzins-Zeiten wird diese Prämie aber zur Belastung. Die Sparkassen kündigen nun alte Spar­verträge. Ist das zulässig?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fiskus darf sich über Steuerzahler nicht hinwegsetzen

Der Erbschaftsteuerzahler wählt die Bewertungsmethode

Alte beschriebene Blätter
Der Erbschaftsteuerzahler wählt die Bewertungsmethode. Copyright: Pixabay
Eigenes Gutachten oder vereinfachtes Ertragswertverfahren – das ist bei der Ermittlung des Wertes eines Erbschaftsanteils an einer Firma oft die Frage. Der Bundesfinanzhof hat festgelegt, wer allein die Antwort geben darf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Mehr Regen bringt Segen

Kakaobauern ernten mehr

Ein Kakao-Bauer pflückt eine Frucht von einem Baum
Kakaobauern ernten mehr. Copyright: Pexels
Der Rohstoff für Schokolade, Kakao, war zuletzt knapp. Inzwischen gibt es neue Ernteschätzungen für das kommende Erntejahr. Was bedeuten sie für den Kakaopreis?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • FUCHS-Depot vom 2. September 2021

Kasse machen bei Obst-Händler aus Neuseeland

Obst
Kasse machen bei Obst-Händler aus Neuseeland. Copyright: Pexels
Bereits in der vergangenen Woche haben wir durch Teilverkäufe das Risiko in unserem Depot reduziert. Diesen Weg gehen wir auch in dieser Woche weiter und halten uns mit neuen Käufen vorerst zurück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Invesco Global Equity Income Fund A

Fokus auf den Rendite-Hebel Dividenden

Geld
Fokus auf den Rendite-Hebel Dividenden. Copyright: Pexels
Auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten und den “besten” Aktien geraten Dividendenzahlungen oftmals in Vergessenheit. Für viele Investoren sind Dividenden nur ein „nettes Beiwerk“. Oft steht bei Aktienanlagen ein möglichst hoher Kursgewinn, am besten noch in kurzer Zeit, im Vordergrund. Doch auf lange Sicht bringen Dividenden richtig viel Geld. Entsprechend attraktiv sind spezialisierte Fonds.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 2.9.21

Chart der Woche: BRAIN Biotech AG

BRAIN Biotech
Technisch orientierte Anleger nehmen die Aktie von BRAIN Biotech ins Visier. Copyright: BRAIN Biotech AG
Technisch orientierte Anleger nehmen die Aktie von BRAIN Biotech ins Visier. Der Kurs des Biotechnologiekonzerns klettert zur Wochenmitte in die Nähe eines markanten technischen Widerstandsbereichs. Gelingt hier endlich der Durchbruch, stehen die Chancen auf eine dynamische Rally aus technischer Sicht sehr gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Übernahme bringt Kostensenkung

CaixaBank ist fundamental unterbewertet

Die spanische Flagge weht im Wind
Die CaixaBank mit Verwaltung in Barcelona und rechtlichem Sitz in Valencia ist Spaniens führende Privatbank. Copyright: Pexels
Wenn die Inflation anzieht, können Banken oft ihre Geschäftsvolumina und Margen erhöhen. Das geht einher mit einer steigenden Kreditvergabe parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung. In Europa sind viele Bank-Aktien aber noch immer sehr preiswert und haben darum relevantes Aufholpotenzial.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Prinzip Hoffnung

Börsianer blenden Fakten aus

Wall Street
Die Börsianer setzen gerade voll auf das Prinzip Hoffnung und hören nur, was sie hören wollen. Copyright: Pixabay
Die Börsianer setzen gerade voll auf das Prinzip Hoffnung und hören nur, was sie hören wollen. Dabei blenden sie gerade aktuelle Risiken aus und hoffen auf eine Abkühlung der globalen Konjunktur, damit die Inflation nicht weiter galoppiert. Wie das den Kursen nach oben helfen soll, ist ein echtes Börsen-Geheimnis.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Spezialchemie-Produkte sind gefragt

Evonik Industries wächst kräftig

Chemielabor
Evonik zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Spezialchemie. Copyright: Pexels
Evonik zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Spezialchemie. Der Konzern ist in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungsgebieten tätig und produziert chemische Produkte und Systemlösungen für Konsumgüter, die pharmazeutische Gesundheitsversorgung, Tiernahrung, den Energiemarkt, die Kunststoff- und Gummiindustrie sowie Hightech-Anwendungen auf chemischer, thermischer und mechanischer Basis. Das Geschäft läuft hervorragend und hat noch Potenzial.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Stabiles Wachstum, satte Dividende

Telenet Group Holding wirft verlässlich Geld ab

Telefon
Telenet Group Holding wirft verlässlich Geld ab. Copyright: Pixabay
Telekom-Konzerne gelten oftmals als nicht sonderlich "sexy" für Anleger. Wir halten das für einen Trugschluss. Denn auch, wenn die Unternehmen in gesättigten europäischen Märkten nicht schnell wachsen - einige werfen verlässlich gutes Geld ab. Das ist für Anleger langfristig attraktiv.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Mit einem Europa-ETF über 600 Aktien kostengünstig ins Depot holen

Breit gestreut in Europa investiert

Euro
Breit gestreut in Europa investiert. Copyright: Pexels
Der europäische Aktienmarkt ist relativ gesehen günstiger als sein US-Pendant. Was liegt da näher in einer Vielzahl europäischer Aktien zu investieren? Für all diejenigen, die das nicht über Einzeltitel abdecken wollen, haben wir hier das passende Produkt!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eingeholte Alternativangebote gehören zur Einladung

Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein

Ein hoher Backsteinbau mit Fenstern
Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein. Copyright: Pexels
Alle fünf Jahre müssen die Eigentümer einer Wohngemeinschaft einen Verwalter für ihre Immobilie wählen. So sieht es das Wohnungseigentumsgesetz (WEG § 26) vor. Das ist unproblematisch und geht auch ohne Ausschreibung, wenn es sich um eine einvernehmliche Wiederbestellung handelt. Gibt es dagegen Streit, sind feine Details entscheidend.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Europäische Aktien

Nachzügler aus Europa

Eiffelturm in Paris
Im Fokus: Europäische Aktien. Copyright: Pexels
Des einen Freud´, des anderen Leid - und an der Börse ist es manchmal anders herum. Bald könnte des einen Leid, des anderen Freud sein. Denn wenn die US-Notenbank ihre geldpolitische Wende vollzieht, dürften US-Aktien einen relativen Nachteil haben. Andere Märkte haben dagegen jetzt schon relative Vorteile. An den Börsen könnte es zu grundlegenden Verschiebungen kommen.
Zum Seitenanfang