Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
378
Somfy SA: Rendite mit Sicherheit

Smart Home Profiteur Somfy

Das Elektrotechnikunternehmen Somfy profitiert von Smart Home. Der Somfy-Kurs hat sich in den letzten fünf Jahren von rund 20 Euro auf in der Spitze 96 Euro knapp verfünffacht
Ein großer Profiteur von Smart Home ist die französische Somfy. Das Elektrotechnikunternehmen ist Marktführer in der Antriebs- und Steuerungstechnik für Rollläden, Sonnenschutz, Garagen- und Hoftore. Bei der intelligenten Automatisierung von Privathäusern und Großprojekten ist Somfy Innovationsführer. Die wachsende Nachfrage beschert den Franzosen seit Jahren ein solides Umsatz- und Ertragswachstum. Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz um rund 7,3% auf 587,5 Mio. Euro. Der operative Gewinn schnellte sogar um 17,3% auf 114,3 Mio. Euro hoch. Die Übernahme des Smart-Home-Security-Unternehmens Myfox Ende 2016 wirkt. Das Unternehmen präsentiert eine neue Sicherheitslösung. Diese bringt Videoüberwachung und Alarmanlage in einem Produkt zusammen. Sobald die Sicherheitskamera eine Bewegung erkennt, startet sie eine Full-HD-Videoaufnahme und eine 90 dB-Sirene schlägt Alarm. Nutzer erhalten eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung auf ihr Smartphone. Über die „Somfy Protect“-App lässt sich das Video abrufen. Unnötige Fehlalarme, beispielsweise durch Haustiere, werden mittels Motion Detection-Technologie verhindert. Das Produkt ist aussichtsreich. Der Somfy-Kurs hat sich in den letzten fünf Jahren von rund 20 Euro auf in der Spitze 96 Euro knapp verfünffacht. Mit einem für 2018 geschätzten KGV von unter 18 ist die Aktie dennoch nicht übermäßig teuer. Langfristig dürfte das Geschäft weiter boomen. Darum ist der aktuelle Kursrücksetzer eine interessante Einstiegsmöglichkeit. Auf dem aktuellen Kursniveau können erste Stücke eingesammelt werden. Rücksetzer Richtung 65 Euro sollten für Nachkäufe eingeplant werden. Der Titel ist an der Pariser Börse notiert. Orders bitte nur limitiert stellen.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 102 Euro, Stop-Loss: unter 60 EUR (Schlusskurs Euronext Paris)

Meist gelesene Artikel
  • Die Insel hat sich im internationalen Handelspoker überschätzt

Trump takes control in Britain

Die Brexiteers lockten mit einer Austrittsdividende, die sie nach dem Austritt aus der EU in einer besseren Verhandlungsposition Londons sahen. Doch die ersten „Erfolge" von Handelsminister Liam Fox zeigen: damit ist es nicht so weit her.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Index-Kletterer

Aufsteiger im MDAX und SDAX

Index-Aufsteiger im Fokus. Copyright: Pixabay
Bei den deutschen Aktien-Indices gab es einige Verschiebungen. Während es im DAX und im TecDAX keine Veränderungen gab, wurde im MDAX und SDAX einiges umhergewirbelt. Besonders interessant für Investoren sind die Index-Aufsteiger. Wir stellen Ihnen heute drei dieser Titel vor.
  • Fuchs plus
  • Serie (15): Die Blockchain im Unternehmen

Die Blockchain als Option für IT-Chefs

Unternehmen, die ihre Datenbankstruktur überarbeiten, sollten über die Anwendung der Blockchain-Technik nachdenken. Es gibt eine Reihe von Vorteilen – bis hin zu den Kosten. Aber das ist nicht alles.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Persönlichkeitsrechte sind zu wahren

Personalgespräch: Betriebsrat ist nicht automatisch dabei

Die Einladung des Arbeitgebers zu einem Personalgespräch verursacht oftmals ungute Gefühle. Betriebsrat und Unternehmensleitung einigten sich deshalb darauf, wenn es um disziplinarische Maßnahmen geht, automatisch einen Interessenvertreter zu beteiligen. Diese Absprache hat jetzt allerdings das Bundesarbeitsgericht (BAG) aus dem Verkehr gezogen.
  • Zur Situation

Die Umweltbewegten

Nachhaltigkeitsthemen beschäftigen Schülerinnen und Schüler, jedenfalls bis sie reisen...
  • Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 25. März 2019

Gesundheit ist den Deutschen wichtiger als Bildung und Forschung

Das ifo-Geschäftsklima hellt sich auf, Gesundheit ist den deutschen besonders wertvoll, das Bauhauptgewerbe hat Zuwächse bei Auftragseingang. Aber es gibt noch weitere Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft.
Zum Seitenanfang