Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Steuergestaltung
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Nur Militär befreit

Vorsicht, Steuerfalle bei Konversionsgrundstücken: Nur militärisch genutzte Grundstücke sind von der Grundsteuer befreit.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien

Doppelte Buchführung

Ihr Schornsteinfeger muss Ihnen ab diesem Jahr zwei Rechnungen ausstellen, wenn Sie den Steuerbonus für haushaltsnahe Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Die neue Selbstanzeige

Die strafbefreiende Selbstanzeige wird bleiben. Darauf haben sich die Finanzstaatssekretäre geeinigt.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Prozesskosten absetzbar

Kosten für Zivilprozesse können Sie steuerlich auch schon vor 2013 als besondere Belastungen absetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Haushaltsnah sparen

Haushaltsnahe Dienstleistungen können auch im Garten erfolgen.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien

Erbschaftssteuer senken

Sie können Erbschafts- und Schenkungssteuer senken, wenn Sie den vom Finanzamt ermittelten Verkehrswert einer Immobilie nicht einfach akzeptieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Altersvorsorge

Der Fiskus hilft

Das Bundesfinanzministerium hat Unklarheiten bei der steuerlichen Förderung der Altersvorsorge ausgeräumt.
  • FUCHS-Briefe
  • Washington

Steuertricks unter der Lupe

Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird im Mai eine womöglich richtungsweisende Studie zu den Steuervermeidungspraktiken von Großkonzernen veröffentlichen.
  • FUCHS-Briefe
  • Erbschaft

Steuerzahlung vermeiden

Die Rückzahlung aus einer Rentenversicherung kann im Todesfall eines Ehepartners erbschaftsteuerfrei sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Geldanlage

Privates Geschäft

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Firmengelder privat und damit höherverzinslich anzulegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Rechnungen

Auch Bargeld erlaubt

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse können Sie bar bezahlen.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierung II

Bei Angehörigen wird hingeschaut

Seien Sie vorsichtig bei Geschäften mit Verwandten. Denn hier schaut das Finanzamt immer besonders genau hin.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierung I

Spielraum für Verwandte

Zumindest bei Darlehen unter Verwandten können Sie jetzt flexibler vorgehen als bisher.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Steuern: Sechs Jahre Frist

Wenn Sie über 500.000 Euro (Ehepaare 1 Mio. Euro) im Jahr an privaten Einkünften haben, müssen Sie Aufzeichnungen und Unterlagen dazu mindestens sechs Jahre lang aufbewahren.
Zum Seitenanfang