Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Steuergestaltung
  • FUCHS-Briefe
  • Auf Spekulationsfrist achten

Steuern: Vorsicht bei Eigentumswohnungen für Kinder

Wenn Sie Ihren Kindern eine Eigentumswohnung kostenlos überlassen, gilt bei einem späteren Verkauf möglicherweise die Spekulationsfrist von zehn Jahren.
  • FUCHS-Briefe
  • Doppelbesteuerung von Renten bleibt verboten

Steuern: Alterseinkünftegesetz verfassungsgemäß

Die Besteuerung von Alterseinkommen nach dem Alterseinkünftegesetz ist verfassungsgemäß. Die Doppelbesteuerung von Renten bleibt jedoch verboten.
  • FUCHS-Briefe
  • Gerichtsurteile erweitern Spielraum

Haushaltsnahe Dienstleistungen: Steuerbonus gezielt nutzen

Auch Pflegedienstleistungen werden steuerlich anerkannt.| © Getty
Immer mehr haushaltsnahe Dienstleistungen können von der Steuer abgezogen werden -  aktuellen Gerichtsurteilen sei Dank.
  • FUCHS-Briefe
  • Vergleich vor dem Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer: Abfindung mindert Steuerlast

Abfindungen an andere Erben mindern den Nachlass und damit die Erbschaftsteuer. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs vor dem Bundesfinanzhof.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien

Vorsteuerabzug: Die Fläche entscheidet

Bei der Herstellung eines Gebäudes können Sie die Vorsteuer für Bauleistungen nur nach der Fläche in Anspruch nehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Altenteilleistungen an Ihre Eltern

Unterhalt: Variable Altenteilleistungen

Altenteilleistungen können nach einer Übernahme des elterlichen Betriebs auch variabel gestaltet werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Werbungskosten nicht anerkannt

Steuern: Bekleidung ist fast immer privat

Aufwendungen für Berufsbekleidung sind nur dann Werbungskosten, wenn ein privater Nutzen praktisch ausgeschlossen ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Anerkennung außergewöhnlicher Belastungen

Steuer: Existenzgefährdung bleibt Bedingung

Existenzgefährdung bleibet die Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung außergewöhnlicher Belastungen.
Zum Seitenanfang