Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
1253
Taunus Sparkasse Trusted Wealth Manager auch 2024

Proaktives Beschwerdemanagement stärkt Vertrauen in die Taunus Sparkasse

© Grafik: Verlag Fuchsbriefe, envato elements
Die Taunus Sparkasse demonstriert bemerkenswerte Kundenloyalität, trotz der branchenweiten Herausforderungen im Zusammenhang mit Online-Banking- und Kreditkartenbetrug. Mit einer Weiterempfehlungsquote von satten 96 % (Vorjahr 97 %) im Bereich des Private Banking im Jahr 2023, bestätigt durch eine jährliche Kundenzufriedenheitsbefragung, unterstreicht die Bank in ihrer Selbstauskunft, ihren Erfolg bei der Pflege positiver Kundenbeziehungen.

Momentan gibt es Probleme mit Phishing, die die Sparkasse aber zielgerichtet angeht mit zahlreichen Warnhinweisen und Hinweisen für Kunden zum richtigen Umgang. Das sind Themen, die von außen kommen.

Die Taunus Sparkasse war aber in der Vergangenheit nicht ganz frei von Problemen auch und gerade in der Kundenberatung, die die Vertrauenswürdigkeit schmälerten. Davon haben wir als FUCHS | RICHTER Prüfinstanz in unserem Monitoring zuletzt nichts mehr erlebt und klopfen dreimal auf Holz. In der Zwischenzeit scheint die Sparkasse dem einen Riegel vorgeschoben zu haben und streng darauf zu achten, dass anlegergerecht beraten wird.

Grundsätze des Beschwerdemanagements

Die Sparkasse verweist auf ihre etablierten Beschwerdemanagement-Grundsätze, die öffentlich einsehbar sind und bei Bedarf detailliert zur Verfügung gestellt werden. Dieser proaktive Ansatz im Bereich des Angebots- und Qualitätsmanagements zeigt, dass die Taunus Sparkasse das Feedback und die Anliegen ihrer Kunden ernst nimmt. Die Bemühungen um außergerichtliche Einigungen in strittigen Fällen spiegeln zudem die Präferenz der Sparkasse wider, Lösungen zu finden, die im besten Interesse aller Beteiligten sind.

Die integrierte Strategie der Sparkasse zur Bewältigung von Beschwerden und zur Förderung der Kundenzufriedenheit sei ein zentrales Element ihrer Unternehmensphilosophie, heißt es.

Wer sich mit einer Beschwerde an die Sparkasse richten will, hat es nicht (mehr) schwer, den richtigen Kontakt zu finden. Die Taunus Sparkasse hat eine eigene Unterseite auf ihrer Webseite eingerichtet, auf dem die Ansprechpartner geannnt und gezeigt und die Grundsätze des Beschwerdemanagements abrufbar sind. Zudem besteht „bei Streitigkeiten mit der Sparkasse … die Möglichkeit, sich an die Schlichtungsstelle des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes zu wenden.“ 

Kontakt

Die Zentrale der Taunus Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts findet der Interessent in der Ludwig-Erhard-Anlage 6 + 7 in 61352 Bad Homburg vor der Höhe, Telefon +49 6172/2700, E-Mail: kundenservice@tsk.de



Die Taunus Sparkasse zeigt , wie man sich durch proaktives (Beschwerde-)Managementvon Altlasten lösen kann. Die Vertrauensampel für 2024 steht auf Grün.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • DGK & Co. Im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Wie ein 3 Millionen Euro Portfolio nachhaltig Rendite erzielen soll

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
Die DGK & Co. Präsentiert ihr Anlagekonzept für ein 3 Millionen Euro schweres Stiftungsportfolio. Das Ziel: eine nachhaltige und risikobewusste Anlagestrategie, die ordentliche Erträge generiert. Doch wie schneidet der Vorschlag bei einer kritischen Prüfung ab? Ein tiefgehender Blick hinter die Kulissen der Vermögensverwaltung offenbart Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zweigeteiltes Bild in Norwegen

Norwegens Zinsen bleiben hoch

Für Norwegen gibt es vorerst keine Perspektive für Zinssenkungen. Das hat die Notenbank klargemacht. Für Anleger entsteht daraus eine gute Perspektive für NOK-Investments.
  • Fuchs plus
  • Politische Unsicherheit in Mexiko

Antizyklische Kauf-Chance im Peso

Politische Unsicherheit hat den Mexikanischen Peso gedrückt. Denn Claudia Sheinbaum hat die Präsidentenwahl gewonnen. Sie steht für die Fortsetzung der Politik des amtierenden Präsidenten Obrador. Händler fürchten aber auch um die Bemühungen der Notenbank, die Inflation im Griff zu halten.
Zum Seitenanfang