Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beginn der Widerrufsfrist muss aus Darlehnsverträgen klar ablesbar sein

Banken müssen zittern

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ein Urteil zu Kreditverträgen gefällt, das in den Banken ein großes Zittern auslöst. Der Richterspruch öffnet allen Altvertragsbesitzern ein Schlupfloch. Das könnte zu einer Vielzahl von Kreditkündigungen führen. Angesichts der extrem günstigen Zinsen, kann sich das für Kreditnehmer lohnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein Einparkassistent für Schiffe

Digitaler Schutz im Hafen

Hafen, Poller, Pier, Kaimauer, Schiffe, Meer
Ein Lasersystem soll in Zukunft Kollisionen der Schiffe mit der Kaimauer verhindern. Copyright: Pixabay
Der niedersächsische Hafenbetrieber N-Ports will mit einigen Partnern die Infrastruktur seiner Häfen mit Hilfe digitaler Technik schützen. Ein Lasersystem soll in Zukunft Kollisionen der Schiffe mit der Kaimauer verhindern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ausverkauft auf dem Weg nach oben

Gold will zum Allzeithoch

Gold, Unze, Edelmetall
Der Goldpreis ist ordentlich angesprungen. Trotzdem ist das Edelmetall langfristig noch zu billig. Copyright: Pixabay
Der Goldpreis ist ordentlich angesprungen. Trotzdem ist das Edelmetall langfristig noch zu billig. Wer unserer Kaufempfehlung vor wenigen Wochen gefolgt ist, passt die Position jetzt an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Europas Corona-Schulden: Der Ring, der uns ewig binden soll

Im Lande Mordor

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Story telling ist gerade in Krisenzeiten wie diesen für die Politik unerlässlich. Sie muss versuchen, bei den Menschen Zuversicht zu wecken. Dann sollte man sich allerdings passender Sprachbilder bedienen. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat am Wochenende ziemlich daneben gegriffen, kommentiert FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Keynesianische Schule prägt die ökonomische Diskussion

Euro-Bonds-Solidarität unter Ökonomen

Natürlich ist es Sarkasmus, aber für Länder wie Italien oder Spanien kommt die Cornakrise wie gerufen. Deren Regierungen fordern jetzt mit massiver Unterstützung von OECD, Brüssel und einer keynesianisch geprägten Ökonomenriege Solidarität bei den Schulden ein: Einer trage des andern Last. Da das auf geradem Wege kaum möglich ist, kommt die Schuldenübernahme durch die Hintertür. Der Preis wird auch politisch zu zahlen sein.
  • Ein kleines Virus stellt die Märkte auf den Kopf

Markterfahrung zählt

Stefan Ziermann. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
In wilden und hektischen Börsenphasen wie im März, zählt vor allem Erfahrung. Sie hilft dabei, Ruhe und Übersicht zu bewahren und besonnen zu handeln. Dann können Anleger auch Krisen etwas abgewinnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Öl läuft weiter

Opec+ nicht einig über Förderkürzungen

Der Streit um die hohen Ölfördermengen geht in die nächste Runde. Hinter verschlossenen Türen verhandelt die Opec+ am Freitag früh über Förderkürzungen. Nicht einmal der Beginn der Videokonferenz ist offiziell bekannt. Am Ölmarkt herrscht gespannte Ruhe. Liegt der OPEC+-Beschluss vor, wird der Ölpreis eine neue Richtung einschlagen.
  • Fuchs plus
  • Wochentendenzen für die Woche vom 9.4. bis 17.4.

Marktberuhigung

Die hohen Ausschläge an den Währungsmärkten lassen wieder nach. Die Forex-Märkte beruhigen sich wieder und gehen damit in das Osterwochenende. Neue Impulse erwarten wir erst danach - in Abhängigkeit der Corona-Entwicklung und einer Einigung der Opec+-Verhandlungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schuldenquoten am point of no return

Die Wege zur Konsolidierung sind verbaut

Europa hat sich faktisch schon entschieden, seinen Kindern eine gigantische Schuldenlast zu hinterlassen. Die Wohlstandsillusion soll aufrecht erhalten werden. Eine Krise "die über uns kam", dient als Rechtfertigung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schadenersatzansprüche bei vorzeitiger Vertragsbeendigung

Technische Nachprüfung ist Pflicht

Immer wieder sind Rechnungen von Mobilfunkanbietern falsch oder fehlerhaft. Deshalb sollten Betriebe jede Rechnung genau kontrollieren. Gehen Provider Beanstandungen nicht in einer bestimmten Frist nach, dürfen Unternehmen handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Über Portale schnell bessere Konditionen erreichen

Energie-Ausschreibungen boomen

Online-Ausschreibungen für Strom und Gas boomen in nahezu allen Branchen. Grund sind die stark gefallenen Terminmarktpreise an der Energiebörse EEX. Die wurden durch die Corona-Pandemie hervorgerufen. Wir sagen Ihnen, warum Sie jetzt Portale nutzen sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eintrittskarten mit Gewinn verkauft

Der Fiskus als Teilhaber beim Weiterverkauf

Das kann schnell passieren: Sie möchten mit einem Geschäftspartner zu einem EM oder WM-Spiel mit deutscher Beteiligung. Doch die deutsche Elf fliegt – wie 2018 – vorzeitig raus. Dann lassen sich die Karten immer noch meist bietend verscherbeln. Doch wenn Sie einen Gewinn dabei machen, freut sich auch der Fiskus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EU will Rückversicherung für Arbeitsmarkt schaffen

Europäisches Kurzarbeitergeld wird kommen

Das von der EU geplante Rückversicherungsprogramm für nationale Arbeitslosenversicherungen kann eine längere, schwere Rezession verhindern helfen. Das Programm wird mit großer Wahrscheinlichkeit kommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EU macht Wind

Offshore-Strategie bis Oktober

Die EU will bis Oktober des Jahres eine Offshore-Windstrategie ausarbeiten. Bis 2040 soll diese Energie zur wichtigsten in Europa werden. Dazu soll unter anderem die internationale Kooperation beim Bau von Windparks geregelt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Corona-Restriktionen am britischen Immobilienmarkt

London schafft den Markt ab

London, UK, Großbritannien, England, Themse
Im Kampf gegen den Coronavirus hat sich die britische Regierung zum Totalstop fast aller Immobilien-Aktivitäten entschlossen. Copyright: Pixabay
Im Kampf gegen den Coronavirus hat sich die britische Regierung zum Totalstop fast aller Immobilien-Aktivitäten entschlossen. Der Markt ist damit praktisch abgeschafft. Hinter der Maßnahme steckt aber viel mehr, als nur das Corona-Virus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 8. April 2020

Commerzbank AG

Der Verkaufsdruck an den Märkten lässt nach. Einige Aktien wurden im Corona-Crash richtiggehend "verprügelt". Somit haben sie auch ein ordetliches Kurspotenzial, wenn die Märkte wieder den langfristigen Weg nach oben einschlagen. Bei einigen Titeln lässt sich eine solche langfristige Wende sogar schon wieder aus den Chartbildern herauslesen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Auf dem Weg zur Nr. 1 in Europa

flatex ist ein sehr erfolgreicher Online-Broker

Der Markt für Online-Broker ist stark umkämpft. Das beobachten wir regelmäßig in unserem jährlich publizierten FUCHS-Report "Die besten Broker". Darin beleuchten wir auch regelmäßig die selbst börsennotierte flatex. Das Unternehmen wächst stürmisch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Gewinne mit Aktienhandel und Marktdaten

Deutsche Börse verdient an langer Wertschöpfungskette

Die Deutsche Börse hat viel zu bieten. Neben der vollelektronischen Handelsplattform Xetra bedient das Unternehmen eine lange Wertschöpfungskette am Finanzmarkt. Wegen der Kursturbulenzen im Zuge der Corona-Krise verdient das Unternehmen damit gerade besonders gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bank im Bistum Essen, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Individuell, nachhaltig und transparent mit kleinen Abstrichen

Qualifikation Stiftungsvermögen
Die BiB legt einen umfassenden Anlagevorschlag für die Stiftung vor. Reicht das aber für die Qualifikation? © Grafik verlag FUCHSBRIEFE.
Die Bank im Bistum Essen hat wirklich Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Stiftung. Das merkt man ihrem Anschreiben an. Die Arbeit mit caritativen Einrichtungen gehört sichtlich zu den Geschäftsfeldern, die der Bank am Herzen liegen. Auch im eigenen Haus legt sie Wert auf Nachhaltigkeit. Ein paar nicht ganz unwichtige Details lässt ihre erste Ausarbeitung aber dennoch vermissen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Der bronzene Platz

Admiral Markets spielen in der ersten Liga

Admiral Markets erklimmt mit einer hervorragenden Leistung den dritten Platz des Broker-Rankings. Der individuelle Service, sehr gute Beratung, günstige Konditionen und die deutlich erweiterte Handelsplattform sind ein tolles Gesamtpaket.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • ODDO BHF, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Enttäuschender Auftritt

Qualifikation Stiftungsvermögen
ODDO BHF reicht Unterlagen ein, sieht aber die Stiftung als "zu kleinen Fisch" an, um einen Vermögensverwaltung anzubieten. © Grafik Verlag FUCHSBRIEFE
ODDO BHF wirft einen Stiftungsfonds in den Ring. Eine gerade für Institutionen mit geringem Anlagevolumen interessante Anlageoption, da oft günstiger, buchhalterisch einfacher und auf Stiftungskriterien zugeschnitten. Ob dieser Fonds sich für die Weiss-Jänicke-Stiftung eignet? Eine spannende Frage...
Zum Seitenanfang