Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Das Pfund profitiert vom Wahlausgang – wie lange?

Freie Bahn für Boris

Boris Johnson, Großbritannien, Brexit, Unterhauswahlen
Boris Johnson's Konservative haben die Wahl gewonnen. Was nützt es ihnen? Copyright: Picture Alliance
Die Tories haben einen fulminanten Wahlsieg eingefahren – Labour dagegen ist auf ein historisches Tief gefallen. Innenpolitisch ist Boris Johnson gefestigt. Wie viel nützt ihm das aber im Brexit-Poker? Und was bedeutet das für das Pfund?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China ist jetzt das Land mit dem zweitgrößten Pensionsgelder-Volumen

China will zur Versicherungs-Großmacht aufsteigen

China, alter Mann, Rentenversicherung
In China leben auch die meisten Rentner. Das stellt den Staat vor Herausforderungen. Copyright: Pixabay
Mit mehr als 1,3 Mrd. Menschen ist China inzwischen in jeder Hinsicht eine Großmacht. Aber das wirft auch Probleme auf. Eines davon ist die Alterssicherung dieser Menschen. China geht die „Lösung" zentral an. Und schafft damit ein neues Wettbewerbsfeld für Europäer und Amerikaner.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die EZB überprüft ihre Strategie

Der Euro vor der Neuorientierung

Lagarde EZB Euro
Die Strategie der EZB dürfte bald zur Diskussion gestellt werden. Copyright: Picture Alliance
Wer von einer Neuausrichtung der Geldpolitik der EZB unter Christine Lagarde geträumt hat, der wird bislang enttäuscht. Erwartungsgemäß steht vorerst keine Lockerung der Geldpolitik an. Der Konjunkturmotor produziert indes wieder bessere Zahlen. Das schafft Raum für eine neue Strategiediskussion.
  • FUCHS-Briefe
  • Wie hoch dürfen die „Kollateralschäden“ des freiheitlichen Rechtsstaates sein?

Leidkultur

In München hält der Verfassungsgerichtshof das Bayerische Integrationsgesetz in Teilen für verfassungswidrig. In Augsburg wird kurz darauf ein Feuerwehrmann von Jugendlichen mit Migrationshintergrund erschlagen. Beides hängt – nicht nur zeitlich – eng miteinander zusammen, findet Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Das Weihnachtsbundle von FUCHS

Aller guten Dinge sind drei…

Weihnachtsbundle 2019
Weihnachten ist die Zeit, sich zu beschenken, des Geldausgebens. Da kann es nicht schaden, sich etwas Zeit und Muße zu gönnen, über die nächsten Einnahmen nachzudenken. Mit unserem Weihnachtsbundle wollen wir Sie dafür rüsten: Wir nennen Ihnen in unserem exklusiven Report TOPS auf 60 Seiten die besten Vermögensmanager für 2020, in den Anlagechancen 2020 (370 Seiten), warum Europa Japan immer ähnlicher wird und was sich daraus für Ihre Vermögensanlage ableitet und auch der Genuss fürs Auge soll nicht zu kurz kommen ... Wir haben wir Sie einen Berlin-Kalender (limitierte Auflage: 200 Stück) beiseite gelegt mit Stadtansichten, gemalt von Manfred Pietsch, mit einem Gespür für die Atmosphäre der dargestellten Orte und Gebäude. Für unsere Leser zum Sonderpreis von 108 EUR (regulär: 142,99 EUR). Bestellen Sie in unserem Shop oder per Mail an redaktion@fuchsbriefe.de, Bestellung Weihnachtsbundle.

 

  • FUCHS-Briefe
  • SPD rückt an den linken Rand, AfD in die rechte Mitte

Merkels Geister

Das deutsche Parteiensystem kommt nicht zur Ruhe. Die AfD versucht sich in der rechten Mitte zu verankern. Die SPD-Mitglieder haben sich für eine neue linksorientierte Spitze entschieden. Beides zusammen könnte weitreichende Folgen haben, auch über die jeweiligen Parteien hinaus, erwartet FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Rohöl unter Druck

Da geht die Pumpe

Der Ölpreis steht längst im Zeichen der „grünen Revolution". Die OPEC hat zwar Förderkürzungen beschlossen. Aber bislang hat sich der Ölpreis nicht aus seiner Seitwärtsrange befreien können. Reagiert die OPEC mit weiteren Kürzungen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kaffee macht einen Satz

Der Duft steigender Preise

Kaffeebohnen
Bilder, die man riechen kann. Der Kaffeepreis ist jüngst stark gestiegen. Copyright: Pixabay
Der Kaffeepreis ist überraschend stark geklettert. Die Dynamik hat die braunen Bohnen schnell teuer werden lassen. Jetzt hat Internationale Kaffeeorganisation ihre Ernteprognose veröffentlicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Stromunterbrechungen sind kein größeres Problem

Mad Max würde mit Kryptowährung zahlen

Kryptowährungen scheinen ein flüchtiges Etwas. Nicht greifbar, nur virtuell vorhanden. Dennoch erfüllen sie eine wichtige Eigenschaft von Geld genauso wie herkömmliches Geld. Wenn nicht noch besser.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Stromunterbrechungen sind kein größeres Problem

Mad Max würde mit Kryptowährung zahlen

Kryptowährungen scheinen ein flüchtiges Etwas. Nicht greifbar, nur virtuell vorhanden. Dennoch erfüllen sie eine wichtige Eigenschaft von Geld genauso wie herkömmliches Geld. Wenn nicht noch besser.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zu viel Software, Monopole bei Dienstleistern, Mängel beim Outsourcing

Einsparpotenziale in der IT heben

Durch teilweise recht einfache Maßnahmen können Sie Kosten für Ihren IT-Betrieb deutlich senken. Lassen Sie zunächst überprüfen, was sie haben - und was Sie davon wirklich nutzen bzw. brauchen. Lesen Sie unsere Checkliste.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fachkräfte – neue Wege gehen

Suche in entfernten Regionen lohnt sich

Selbst bei der aktuell angespannten Lage am Arbeitsmarkt sind noch Facharbeiter zu finden. Besonders in den Wegzugsregionen gibt es noch Facharbeiter, die bereit sind, für Arbeit in weiter entfernte Regionen zu ziehen. Diese Regionen sind über ganz Deutschland verteilt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die ewige Krux mit der Bürokratie

Kaum Aussicht auf Entlastung

Unternehmen haben kaum Aussicht auf Entlastung von Bürokratie. Das Onlinezugangsgesetz wird mit Verzögerung realisiert werden. Damit sollten bis 2022 alle staatlichen Verwaltungsvorgänge Online erledigt werden können. Das Projekt ist aber in Verzug, der Zeitplan nicht zu halten. Auch das BEG III wird in Sachen Bürokratieentlastung wenig bringen.
  • FUCHS-Briefe
  • Konsequenzen für Multis

Mexiko City: Steuerreform per 1. Januar

Am 1. Januar tritt in Mexiko eine Steuerreform in Kraft. Präsident Lopez Obrador hat die Reform bereits am 6. Dezember 2019 unterzeichnet. Die Reform enthält bedeutende Steuervorschriften, die sich auf in Mexiko tätige multinationale Unternehmen auswirken können. Die meisten Änderungen zielen darauf ab, die Einhaltung der bestehenden Steuerstruktur zu stärken und die Gewinnverlagerung und daraus folgend Steuererosion möglichst zu verhindern. Die WP-Gesellschaft EY fordert Unternehmen auf, ihre Finanzierungsstrukturen und grenzüberschreitende Transaktionen mit mexikanischen Tochtergesellschaften genau untersuchen, um überraschende Ergebnisse in Form von nicht abzugsfähigen Zahlungen oder zusätzlichen Compliance-Verpflichtungen zu vermeiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China: Gesichtserkennung Pflicht und immer weiter verfeinert

Totalitäre Maßnahmen

In China unentdeckt oder anonym zu bleiben, dürfte bald ein Ding der Unmöglichkeit sein. Immer mehr verfeinert die Regierung die Methoden der Überwachung. Die Gesichtserkennung steht dabei im Mittelpunkt. Und schon wieder hat man sich eine neue Maßnahme überlegt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fuchs-Depot

Gewinn bei Südzucker mitnehmen

Südzucker verläuft zwar seitwärts, innerhalb dieser Seitwärtskurve aber sehr volatil. Gerade steht der Kurs am oberen Ende der Range. Zeit für einen Teilverkauf. An anderer Stelle kaufen wir dafür wieder ein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börseneinschätzung vom 12. Dezember 2019

Hochprozentiger Cocktail

Die Börsen feiern das billige Geld, die Weihnachts-Party läuft. Und wie es auf so einer Party halt ist, geht es allmählich wilder zu. Der DAX verläuft in einer Seitwärtsrange zwischen 12.900 und 13.300 Punkten. Die Ausschläge werden heftiger. Das hat gute Gründe und wird zunehmend risikoreich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Lloyd Fonds European Hidden Champions

Europäische Aktien-Rosinen picken

Wer im aktuellen Umfeld langfristige Renditen erzielen möchte, braucht eine gute Auswahl-Strategie, wenn es darum geht das Portfolio zu strukturieren. Stockpicking – die Aktien-Auswahl nach vorher definierten Kriterien – ist eine geeignete Methode, die für den Laien aber schwer umzusetzen ist. Zum Glück gibt es aber Fonds wie den Lloyd Fonds European Hidden Champions.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • BW-Bank - Baden-Württembergische Bank, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Gut, aber ein wenig glanzlos

Qualifiziert in der Beratung
Die BW-Bank erbringt in der Gesamtbetrachtung eine gute Beratungsleistung.
Die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) wird 1977 gegründet und gehört zur Landesbank Baden-Württemberg mit Hauptsitz in Stuttgart. Wir kontaktieren die Filiale in Karlsruhe und führen auch dort zwei Beratungsgespräche. Sie wirbt auf ihrer Website damit, dass es vom Institut für Vermögensaufbau zum wiederholten Mal mit Bestnoten bedacht wurde. Das macht neugierig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • VZ VermögensZentrum GmbH, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Zu viele Schwächen

Qualifiziert in der Beratung
Beim VZ Vermögenszentrum können wir gerade so noch die grüne Ampel vergeben.
Das VZ VermögensZentrum mit Hauptsitz in München ist ein unabhängiger Vermögensverwalter, der auf Honorarbasis berät. Es arbeitet unabhängig von Banken und Versicherungen, vertreibt keine eigenen Produkte und gibt Provisionen vollständig an die Kunden weiter, ist auf der Website zu erfahren. Ein transparenter, guter Ansatz. Wir wollen sehen, wie er gelebt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • VZ VermögensZentrum GmbH: Wissenswertes TOPS 2020

Die wollen (nur) empfehlen

Das VZ VermögensZentrum ist ein Schweizer Unternehmen, das seit dem Jahr 2000 auch in Deutschland gegen Honorar berät. Man betont die eigene Unabhängigkeit von Banken und Versicherern, da man nur berate und verwalte, aber nicht vermittle. Dabei habe sich das Unternehmen in den 26 Jahren seines Bestehens von einem reinen Vergleicher von Finanzdienstleistungen zur ersten Adresse für vermögende Kunden entwickelt, die eine unabhängige Beratung wünschen – zumindest in der Schweiz.
Zum Seitenanfang