Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Top-Themen
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Gesundheits-Aktien

Lukrative Aktien im Gesundheitssektor

Medikamente und Geldscheine
Medikamente und Geldscheine. © Sven Bähren / Fotolia
Der Gesundheitssektor ist einer der lukrativsten Bereiche, in den Anleger in den kommenden Jahren investieren können. Es gibt viele Chancen bei Biotechnologie-Unternehmen, aber auch bei Medizintechnik-Konzernen, Kliniken, spezialisierten Software-Entwicklern usw. Wir stellen Ihnen aussichtsreiche Titel vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Oxfam glaubt an Robin-Hood-Strategie

Vermögensteuer hilft aber nicht weiter

Ein Porträt vom stellv. Chefredakteur Stefan Ziermann
Stefan Ziermann, Chefredakteur Verlag Fuchsbriefe
Die Nothilfe-Organisation Oxfam macht Stimmung für die Wiedereinführung einer Vermögensteuer in Deutschland. Sie nutzt dafür ein Statement von 100 Millionären, die in Davos höhere Steuern gefordert haben. Die Robin-Hood-Strategie ist aber kein Lösungsansatz mehr.
  • FUCHS-Professional
  • Stiftung Money Kids i.G. zur Finanzbildung von Jugendlichen

Unternehmer-Ehepaar sucht kompetenten Finanzpartner für Stiftungsgründung

Kid verdient Geld für die Zukunft
Kinder und Jugendliche bei der Finanzbildung unterstützen, will die Stiftung «Money Kids»
„Ich bin fast 18 und hab’ keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtanalyse schreiben. In vier Sprachen.“ Dieser Tweet eine 17 Jahre alten Abiturientin sorgte für heftige Diskussionen über die Finanzbildung von Schülern. Ob sie jemals Finanzbildung erfahren haben, verneinen in Deutschland über 50%. Ein Stifterehepaar nimmt sich der Sache an, benötigt dabei aber kompetente Unterstützung. Bei der Auswahl des Partners hilft die FUCHS|RICHTER Prüfinstanz.
  • FUCHS-H2
  • Editorial

Mut wird belohnt

Wasserstoff-LKW
Wasserstoff-LKW. © AA+W / stock.adobe.com
Manchmal brauchen Anleger Mut, um Aktien zu kaufen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Kurse purzeln. Denn es besteht immer das Risiko, zu früh gekauft zu haben. Den Tiefpunkt erwischen Investoren aber ohnehin selten. Darum ist ein großes Bild hilfreich bei der Kaufentscheidung.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Kanzler liegt hier richtig

Ein Plädoyer für die Inbetriebnahme von Nordstream 2

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht Nordstream 2 als privatwirtschaftliches Geschäft an. Und das ist richtig so. Auch und gerade in außen- und sicherheitspolitisch "kalten" Zeiten wie diesen. Warum, erläutert Fuchsbriefe-Herausgeber Ralf Vielhaber in seinem Kommentar.
  • FUCHS-Briefe
  • Subventionen bremsen Deutschland aus

Mut zur Subventions-Lücke

Ein Porträt vom stellv. Chefredakteur Stefan Ziermann
Stefan Ziermann. Chefredakteur Verlag Fuchsbriefe
Das Volumen der Subventionen in Deutschland wird immer größer. An immer mehr Stellen greift der Staat mit reichlich Geld in den Markt ein. Er folgt einer falschen Subventions-Logik von Fairness und Gerechtigkeit und bremst zugleich einen schnellere Wandel zu von ihm selbst proklamierten Zielen aus. Wir brauchen mehr denn je Mut zur Subventions-Lücke, meint Stefan Ziermann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Lieferketten-Probleme

China sucht eine Exit-Strategie

Warentransport bei Flugzeug, Schiff oder LKW
Warentransport bei Flugzeug, Schiff oder LKW. © kentoh / stock.adobe.com
Die scharfen Anti-Covid-Maßnahmen in China setzen die internationalen Lieferketten unter neue Spnnungenn. Ein wesentlicher Grund dafür sind die anstehenden Olympischen Winterspiele.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 24.02.2022

Wirtschaft blickt mit Zuversicht auf 2022

Zahnräder symbolisieren Zusammenarbeit
Zahnräder symbolisieren Zusammenarbeit. © Studio Romantic / stock.adobe.com
Mit den Gute-Laune-Nachrichten kommen Sie bestens in die neue Woche. Dieses mal verraten wir Ihnen, wo demnächst der Sprit günstiger wird, worin Island Europameister geworden ist und mit welchem Optimismus die Elektro- und Digitalbranche in das Jahr 2022 blickt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Autoindustrie setzt Prioritäten wegen Chip-Krise

Verbrenner feiern ein Comeback

Rauchender Auspuff eines Autos
Rauchender Auspuff eines Autos. © webmetix.de / stock.adobe.com
Aktuell lässt ein hoher Anteil der E-Autos bei den Neuzulassungen einen glatten Durchmarsch der Stromer erwarten. Die aktuellen Zahlen sind aber stark verfälscht. Denn der Chipmangel schränkt die Produktion von Verbrennern stärker ein als die von E-Autos. Die "Klassiker" werden daher schon im Lauf diesen Jahres ein starkes Comeback erleben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen

Ampel-Koalition prüft Blockchain-Grundbuch

Blockchain
Blockchain. © fotomek / stock.adobe.com
Deutschlands neue Regierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag dazu verpflichtet, eine Machbarkeitsstudie in Auftrag zu geben, „um zu untersuchen, ob ein Grundbuch auf der Blockchain möglich und vorteilhaft ist.“
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuer-Vorteil auch bei ausländischen Zulieferern nutzen

Investitionsabzugsbeträge richtig einsetzen

Werkzeug auf Tastatur
Werkzeug auf Tastatur. © psdesign1 / stock.adobe.com
Unternehmen können Abzugsbeträge für größere Investitionen nutzen. Eine findige Unternehmerin hat jetzt vom BFH das vorteilhafte Urteil bekommen, dass das auch für ausländische Zulieferer gilt. Voraussetzung ist, dass wenige wichtige Details beachtet werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Methoden und Modelle für die Praxis

Coaching: KI-Projekte mit Sensordaten

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz. © PhonlamaiPhoto / Getty Images / iStock
Das BIEC (Business Innovation Engineering Center/Fraunhofer IAO) vermittelt Grundlagenwissen und methodisches Know-how für KI-Projekte. Sie können dann die abstrakten Themen KI und Machine Learning auf Ihre eigenen Unternehmensprozesse übertragen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Labour im Umfrageaufschwung

Die Stimmung dreht klar gegen Boris Johnson

Boris Johnson
Boris Johnson. © Stefan Rousseau / empics / picture alliance
Die britischen Konservativen sind in der "Party-Affäre" derzeit intensiv um Schadensbegrenzung bemüht. Ein Blick auf die Umfragen zeigt, dass das nicht so recht gelingen will. Darum wird vor allem eine Personalie demnächst heiß diskutiert werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gaskraftwerke als Fundament der Wasserstoff-Wirtschaft

Erdgas-Dekade voraus

Ein angeschalteter Gasherd
Ein angeschalteter Gasherd. © by.studio / Fotolia
In den kommenden Jahren müssen viele neue Gaskraftwerke gebaut werden. Sie sind zwingend nötig, um die Energieversorgung zu stabilisieren. Zudem ist der Ausbau der Gaskraftwerke ein Teil des Fundaments für die angestrebte Wasserstoff-Wirtschaft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen kehren Hongkong den Rücken

China schwächt Hongkong

View of Hong Kong from Victoria peak in a foggy morning.
View of Hong Kong from Victoria peak in a foggy morning. © omepl1 / Getty Images / iStock
Die extremen Einreisebeschränkungen für Hongkong führen inzwischen dazu, dass immer mehr Unternehmen aus dem Ausland Hongkong nicht mehr als regionalen Hauptsitz nutzen. Viele Geschäftsreisende sind außerhalb gestrandet. Wer Weihnachten ausgeflogen ist, kam bisher meist nicht wieder rein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kunstmarkt mit neuem Trend

NFT erzielen Rekordpreise

Internet
Softwaredaten © Ayush / stock.adobe.com
In der Kunstwelt rücken virtuelle Verbriefungen von Kunst in den Fokus. Non fungibible Token werden immer öfter verkauft und erzielen hohe Preise. VAN HAM ist in Deutschland einer der Vorreiter.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Patek Phlippe-Uhr mit türkisblauem Preis-Turbo

Ein besonderes Zifferblatt von exorbitantem Wert

Die Luxusuhr Nautilus 5711 von Patek Philippe
Nautilus von Patek Philippe. copyright: wikimedia
Zifferblätter im „Tiffany-Blue“ stehen hoch im Kurs. Der Grund dafür ist eine exklusive und limitierte Sonderauflage der Patek Philippe Nautilus in Edelstahl, das mit ebenjener Zifferblattfarbe auf den Markt kommt. Davon profitiert jedoch nicht nur der Wert der Nautilus, auch eine andere ähnliche Uhr rückt in den Blick.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preisrecherchen für Kunstobjekte

Pro, Kontra und Aussagekraft der Preisrecherche

Die Installation «Metallfässer» von Joseph Beuys und das Bild «Traum» von Kiki Smith schaut sich am 01.12.2016 im neugestalteten Lehmbruck Museum in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) eine Fachbesucherin an.
Kunstausstellung. © Roland Weihrauch / dpa / picture alliance
Musste man früher mühselig dutzende Auktionskataloge und Ergebnislisten wälzen, um einen ungefähren Eindruck des Preisbilds zu erlangen, ist heute Dank der Digitalisierung und des Internets einiges einfacher geworden. Leider ist es mit dem Erwerb eines Zugangs zu den großen Preisdatenbanken nicht getan.
  • FUCHS-Briefe
  • Online-Präsentation am 27.01.2022 um 11 Uhr

Ergebnisse im Performance-Projekt V

1. Platz
1. Platz. © fotomek / Fotolia
Will der vermögende Privatier heute sein Geld anlegen, hat er die Wahl. Soll er es selbst in die Hand nehmen, ganz kostengünstig mit wenigen ETFs oder soll er sich an einen professionellen Vermögensverwalter wenden? Wer performt besser? Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz geht genau dieser Frage nach und stößt dabei auf höchst interessante Erkenntnisse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2022: Brandschutzmauer ums Vermögen

BW-Bank wieder im Gold-Modus

BW-Bank in Stuttgart
BW-Bank in Stuttgart. Copyright: BW-Bank
Im Stiftungsbereich hat die BW Bank bereits einen klangvollen Namen. Im Private Banking waren die Württemberger in den letzten Jahren etwas abgetaucht. In diesem Jahr haben sie gezeigt, dass sie beides können – für den institutionellen und den Privat-Kunden gleichermaßen eine gute Adresse darzustellen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2022: Brandschutzmauer fürs Vermögen

Bank Gutmann wieder in der Spitzengruppe

Bank Gutmann
Bank Gutmann in Wien. Copyright: Bank Gutmann
Die Bank Gutmann liefert beständig eine gute bis sehr gute Private Banking-Leistung. Dies geht aus dem vierten Platz der Ewigen Bestenliste hervor. Wenn es auch im letzten Jahr einen kleinen Ausrutscher gab, so zeigen die Österreicher dieses Jahr erneut, warum sie zu den Besten im deutschsprachigen Raum zählen.
Zum Seitenanfang