Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Europäische Unternehmen im Dividendenfeuer

Schwere Zeiten für Stiftungen

Geldanlage und Zeit
Schwere Zeiten für Stiftungen Bildquelle: Pixabay
Gemeinnützige Stiftungen bestreiten ihre wohltätige Arbeit aus ordentlichen Erträgen, die mit dem Stiftungskapital erzielt werden. Doch diese Erträge schmelzen dahin: Nachdem zunächst die Zinsen auf null gelaufen sind, kommt nun auch noch eine Dividendenflaute auf die Stiftungen zu. Dennoch können (und sollten) Stiftungsvorstände jetzt handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Nachhaltigkeit bleibt unberücksichtigt – und nicht nur die

Qualifikation Stiftungsvermögen
Kann die Fürst Fugger Privatbank auch ohne Nachhaltigkeits-Gewichtung überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Fürst Fugger Privatbank wartet mit fertig geschnürten „Paketen“ auf, wie man sie aus der Vermögensverwaltung kennt. Welches davon wohl für einen Kunden mit den Anlagevorgaben der Weiss-Jänicke-Stiftung passen könnte? Das bleibt eine spannende Frage...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Baumwollpreis auf Erholungskurs

Gut unterfüttert

Baumwolle
Die Kurse für Baumwolle erholen sich langsam. Bildquelle: Pixabay
Es hätte schlimmer kommen können … Zwar wurde der Baumwollpreis von der Coronakrise ebenfalls deutlich getroffen. Aber einige fundamentale Nachrichten aus China und Brasilien stimmen die Anbieter hoffnungsfroh. Auch eine wichtige Behörde spricht ein Wörtchen mit.
  • FUCHS-Briefe
  • Das Bundesverfassungsgericht handelt richtig

Falsche Versprechen

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Politik in Europa für Europa zu machen, ist nicht einfach. Es geht stets um Kompromisse und kleine und große Unwahrheiten, um politisch ans Ziel zu gelangen. Manchmal wird die Politik jedoch von falschen Versprechungen wieder eingeholt. Wie gerade im Falle des Urteils des Bundesverfassungsgerichts gegen die Geldpolitik der EZB. Ein Kommentar von FUCHBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • FUCHS-Briefe
  • Dividenden für Arbeitsmarktprogramme nutzen

Die EZB sollte Aktien statt Anleihen kaufen

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber, © Foto: verlag FUCHSBRIEFE
Die EZB finanziert Europas Staaten und Unternehmen inzwischen mehr oder minder direkt. Dafür nimmt sie Anleihen in ihre Bilanz und gibt Papiergeld heraus. Sie sollte besser gleich Aktien kaufen. Eine Glosse von FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber
  • FUCHS-Devisen
  • Italiens Bonitätsausblick verschlechtert sich

Europas Stunde der Wahrheit

Italiens Stunde der Wahrheit rückt immer näher. Und damit die Europas. Kann das Land finanziell überhaupt noch auf eigenen Beinen stehen? Oder braucht es nicht längst die Krücke der Bonität der Bundesrepublik im Gewand von Eurobonds?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wiederaufleben frühestens im 2. Halbjahr

In den USA fällt die Ölförderung rasch und steil

Noch vor wenigen Wochen ging es darum, wie die Ölförderung so eingeschränkt werden könne, um in etwa an den Bedarf angepasst zu sein. Zumindest in den USA ist das nun schon überholt. Die Förderung sinkt rasant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Wohnungen, mehr Auslandsstipendiaten, geringere Preise

Motivierendes aus der Wirtschaft

Noch darbt die Wirtschaft; aber die Aussichten werden wieder deutlich besser eingeschätzt. Aus verschiedenen Branchen sind nach den ersten Lockerungen Signale der Erleichterung vernehmbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Geldmacher früher und heute

Vom Uhrmacher zum Geldmacher

Über die Zukunft des Geldes werden voraussichtlich die Präferenzen international mobiler Fachkräfte und globale High-Tech-Konzerne entscheiden, nicht mehr lokale Gewaltmonopole von Staaten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beitritt in eine vermögensverwaltende Personengesellschaft

BFH: Ergänzungsrechnung für Anschaffungskosten notwendig

Das ist mal wieder harte Kost für Unternehmer … Der Bundesfinanzhof hat sich zur Anteilsübernahme bei einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft geäußert. Das Urteil muss man (leider) kennen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Tag der rechtlichen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ist auch das Zeugnisdatum

Immer wieder Streit ums Arbeitszeugnis

Was für ein Datum gehört auf das Arbeitszeugnis: Der Tag der Ausstellung des Dokuments oder der Termin der formalen rechtlichen Beendigung des Arbeitsverhältnisses? Mit dieser keineswegs banalen Frage musste sich das Landesarbeitsgericht (LAG) in Köln befassen und setzte glasklar den Punkt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landgericht urteilt gegen Bank

Corona-Hilfen sind nicht pfändbar

Wenn ein Schuldner seinen Zahlungen nicht nachkommt, kann das einen Gläubiger auf eine harte Probe stellen. So mancher kommt da auf die Idee, die Corona-Hilfen pfänden zu lassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fusionen werden stärker kontrolliert

Staaten bauen Einfluss aus

Nach der Corona-Krise werden viele Regierungen ihren Einfluss auf grenzüberschreitende Unternehmensübernahmen ausbauen. Unternehmen, die mit Steuergeldern vor der Pleite gerettet werden, dürften künftig kaum noch für Übernahmen und Fusionen "freigegeben" werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die schwierigste Frage innerhalb der Währungsunion

Mercron 2.0

Emmanuel Macron und Angela Merkel trauen sich mit ihrem Vorschlag für einen Fonds zur Bewältigung der Corona-Folgen („Wiederaufbaufonds“)an die schwierigste Frage innerhalb der Währungsunion heran. Sie konzipieren ein fiskalisches Pendant zur Geldpolitik. Daneben verlieren die aktuellen Wirtschaftsdaten an Gewicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Trump spielt mit dem Dollar

Wacklige Perspektiven

Vorteil USA: Dort funktioniert das Zusammenspiel zwischen Geld- und Fiskalpolitik reibungslos. Probleme gibt es allerdings in der Frage der richtigen Bekämpfung der Corona-Epidemie. Und dann ist da der Streit mit China, der den Wahlkampf dominiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Banken mit dem Rücken an der Wand

Gebührenerhöhungen stehen vor der Tür

Den deutschen Banken sind in den letzten Jahren immer mehr Geschäftsmodelle weggebrochen. Sie erwirtschaften kaum noch ihre Eigenkapitalrendite, weil das Eigenkapital stetig erhöht werden musste und die Kosten nicht wie geplant gesenkt werden konnten. Jetzt greifen sie zum letzten Strohhalm.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Neuemission auf Wirecard

15,5% sind mit Aktienanleihe sicher

Die Wirecard-Aktie ist gerade ein "Zockerpapier". Die Schwankungen sind angesichts der nicht ausgeräumten Vorwürfe der Bilanzmanipulation enorm. Eine Neuemssion bietet Anlegern eine lukrative Chance, bei der die täglichen Kursschwankungen nicht relevant sind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Hochprozentiges für die Welt

Diageos Schnäpse sind weltweit gefragt

Schnaps für die Welt - und in der Corona-Krise mal eben Desinfektionsmittel. Damit schaffte es der Spirituosen-Hersteller, auf Twitter zu einem der meistdiskutierten Unternehmen zu werden. Das Unternehmen kommt gut durch die Krise.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • VZ VermögensZentrum GmbH, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Fondsportfolio mit stattlicher Ausschüttungsquote

Qualifikation Stiftungsvermögen
Das VZ Vermögenszentrum liefert einen ordentlich ausgearbeiteten Anlagevorschlag ab. Reicht das für die Qualifikation zur Endrunde? © Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE
„Experte in Sachen Geld“, so bezeichnet sich die VZ selbstbewusst und direkt auf den Punkt. Dass Geld nicht immer gleich Geld ist und die komplexen Anforderungen gemeinnütziger Einrichtungen selbst ausgewiesene „Geldexperten“ zum Teil überfordern zeigt die Erfahrung. Der VZ gelingt es aber weitgehend, ihre Expertise auch in Stiftungsdingen glaubhaft zu machen, auch wenn einige Aspekte ihrer Ausarbeitung fast zu gut klingen, um wahr zu sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • HypoVereinsbank Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Aufdringliche Eigenwerbung statt Information

Qualifikation Stiftungsvermögen
Macht die hypo Vereinsbank mit ihrer Darstellung Lust auf mehr? Copyright: Picture Alliance
Die HypoVereinsbank informiert zwar nicht zu einer Anlagelösung, dafür aber umso ausführlicher zu ihrer Stiftungsakademie und deren Vorträgen. Spannend, aber leider in keiner Weise relevant für die Anfrage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • LUNIS, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Auf ganzer Linie überzeugend

Qualifikation Stiftungsvermögen
Hat es LUNIS geschafft, die Weiss-Jänicke-Stiftung und die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ von ihrem Vorschlag zu überzeugen? © Verlag FUCHSBRIEFE
Vermögensmanager LUNIS liefert den fast perfekten Auftritt. Trotz großer Textmengen wird die Lektüre weder langweilig noch zu komplex, denn dem Haus gelingt eine auch für Anleger mit wenigen Vorkenntnissen gut verständliche und treffende Darstellung einer in vieler Hinsicht einleuchtenden Anlageidee für die Weiss-Jänicke-NAK-Seniorenstiftung.
Zum Seitenanfang