Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
891
Trusted Wealth Management 2023

RP Rheinische Portfolio: In Köln scheint die Welt noch in Ordnung

© Grafik: envato elements, Fuchsbriefe
„Trifft nicht zu“, ist die häufigste Aussage, die RP Geschäftsführer Christian Roch im Rahmen der Selbstauskunft zum Trusted Wealth Manager gibt. Und das ist durchaus gut so. Denn es sagt aus, dass seine Vermögensverwaltung mit Kunden keine nennenswerten Probleme hat.

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 keine einzige Beschwerde bekommen noch musste sie sich juristisch mit Kunden auseinandersetzen. Super! Es gibt ein zentrales Beschwerdemanagement für den einzigen Standort in Köln, das allerdings bisher arbeitslos war. Gut so! Käme es zu einem Beschwerdefall, würde sich die Geschäftsführung in Abstimmung mit dem Kundenberater sowie dem Complianceofficer und der internen Revision darum kümmern.

Kundenzufriedenheitsumfragen im klassischen Sinne sind laut RP nicht nötig, da man ganz überwiegend institutionelle Kunden betreue, mit denen regelmäßig der Optimierungsbedarf besprochen werde. Mit der Weiterempfehlung der Kunden ist das Unternehmen mehr als zufrieden und berichtet: „Im letzten Jahr haben alle Bestandskunden nachinvestiert und ein Drittel hat Empfehlungen für unser Haus ausgesprochen, die zu 100 Prozent zu neuen Kundenbeziehungen geführt haben. Darüber hinaus haben mehrere Neukunden Empfehlungen gegeben, die ebenfalls zu Neugeschäft geführt haben.“

RP haben ganz überwiegend institutionelle Kunden. Privatkunden werden sowohl aufgrund der aufsichtsrechtlichen Anforderungen (z.B. laufende Geeignetheitsprüfung) als auch situativ (je nach Marktgegebenheiten) kontaktiert.

Wir erhalten Werte

Angetrieben von dem Wunsch, für ihre Anleger Investmentideen ohne Konzernvorgaben umzusetzen, wurde 2007 die RP Rheinische Portfolio Management GmbH (RP) gegründet. Als inhabergeführter und bankenunabhängiger Vermögensverwalter könne man sich ganz auf die Interessen der Anleger konzentrieren. „Getreu nach unserem Motto „Wir erhalten Werte“ ist unsere Anlagephilosophie geprägt von dem Leitbild, langfristig stetige Wertzuwächse zu erzielen und Wertschwankungen zu begrenzen. Die Marktturbulenzen der letzten Jahre haben uns in unserem grundsätzlich defensiven Ansatz bestärkt“, heißt es auf der Website. Das kleine Unternehmen umfasst sieben Mitarbeiter.

Kontakt

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat ihren Firmensitz in der Von-Werth-Straße 15 in 50670 Köln, Telefon: +49 221/8295-6100, E-Mail: info@rp-management.de

Für mögliche Beschwerden gibt es auf der Homepage keinen separaten Kontakt. Zu nutzen ist wohl das Kontaktfeld

Auf dem Radarschirm der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz ist die Rheinische Portfolio im zurückliegenden Jahr nicht aufgetaucht – ein in Sachen Kundenzufriedenheit eher gutes Zeichen. Wir können weiterhin grünes Licht für die Vertrauensampel geben.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • DGK & Co. Im Beauty Contest Stiftungsvermögen 2024

Wie ein 3 Millionen Euro Portfolio nachhaltig Rendite erzielen soll

Kollage Verlag Fuchsbriefe ©Bild: envato elements
Die DGK & Co. Präsentiert ihr Anlagekonzept für ein 3 Millionen Euro schweres Stiftungsportfolio. Das Ziel: eine nachhaltige und risikobewusste Anlagestrategie, die ordentliche Erträge generiert. Doch wie schneidet der Vorschlag bei einer kritischen Prüfung ab? Ein tiefgehender Blick hinter die Kulissen der Vermögensverwaltung offenbart Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsmanager 2024: Die Top 10

Auf dem Siegertreppchen wird es eng

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Fünf Anbieter von insgesamt 35 Ausschreibungsteilnehmern schaffen es in diesem Jahr auf das Siegertreppchen und sichern sich eine „Goldmedaille“ für eine sehr gute Gesamtleistung. Zwei weitere Häuser holen Silber für gute Leistungen und drei dürfen sich mit Bronze für ein Befriedigendes Gesamturteil schmücken. Sie alle hatten es aufgrund der Güte ihrer Anlagekonzepte in die Endrunde der Ausschreibung für die Stiftung Fliege geschafft.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zweigeteiltes Bild in Norwegen

Norwegens Zinsen bleiben hoch

Für Norwegen gibt es vorerst keine Perspektive für Zinssenkungen. Das hat die Notenbank klargemacht. Für Anleger entsteht daraus eine gute Perspektive für NOK-Investments.
  • Fuchs plus
  • Politische Unsicherheit in Mexiko

Antizyklische Kauf-Chance im Peso

Politische Unsicherheit hat den Mexikanischen Peso gedrückt. Denn Claudia Sheinbaum hat die Präsidentenwahl gewonnen. Sie steht für die Fortsetzung der Politik des amtierenden Präsidenten Obrador. Händler fürchten aber auch um die Bemühungen der Notenbank, die Inflation im Griff zu halten.
Zum Seitenanfang