Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
702
Vermögensverwalter im Siegkreis mag keine Selbstauskunft geben

AGEVIS verzichtet auf Stärkung der Vertrauensbasis

"Vertrauen ist die wichtigste Grundlage, sein Vermögen in fremde Hände zu geben. Ganz nach diesem Grundsatz legt die 1998 gegründete AGEVIS GmbH mit Sitz in Much (Rhein-Sieg-Kreis) als inhabergeführte, unabhängige Vermögensverwaltung besonderen Wert auf eine persönliche Betreuung in der Vermögensverwaltung Ihrer Kundinnen und Kunden." So heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Nun denn …

Die AGEVIS GmbH will zwar mein (oder Ihr) Vermögensbetreuer sein, verzichtet aber darauf, die Vertrauensbasis durch eine Selbstauskunft zu stärken. Ein institutionalisiertes Beschwerdemanagement jenseits von Beschwerden aufgrund der Datenschutzgrundverordnung, sind nicht zu erkennen.

Der Vermögensbetreuer ist Mitglied imVerband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV) und hat seinen Sitz Auf dem Beiemich 11 in 53804 Much im Rhein-Sieg-Kreis im Süden Nordrhein-Westfalens. Telefonisch ist die AGEVIS zu erreichen unter +49 (0) 2245 600410, per E-Mail unter info@agevis.de



Fazit: Auch wenn die FUCHS|RICHTER Prüfinstanz im laufenden Monitoring keine Auffälligkeiten festgestellt hat, ist die Infobasis noch nicht ausreichend, um der AGEVIS die grüne Vertrauensampel zu bescheinigen.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • Analyse nach FUCHS-Bewertungskriterien

Platin vom Asteroiden

Asteroid fliegt an Erde vorbei. © adventtr / Getty Images / iStock
Auf der Erde werden manche Rohstoffe knapp. Doch im Weltraum ist das Potenzial schier unbegrenzt. Erste Abenteurer machen sich daher auf den Weg. Und mutige Anleger können sich per Token beteiligen.
  • Fuchs plus
  • Peso scheint sich allmählich zu fangen

Kolumbien bietet Anlegern interessante Möglichkeiten

Satellitenbild Südamerika. © Harvepino / Getty Images / iStock
Anleger auf der Suche nach Emerging Market Titeln, nehmen Kolumbien in den Blick. In dem lateinamerikanischen Land scheint sich die wirtschaftliche Lage zu bessern. Mutige Anleger positionieren sich jetzt am Beginn des Aufwärtstrends.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bald weniger Säumniszuschlag?

Fiskus hat zu fett abkassiert

Bundesfinanzhof. © Marc Müller / dpa / picture alliance
Wer seine Steuernachforderungen nicht bezahlt, muss Strafzinsen (Säumniszuschläge) zahlen. Das Bundesverfassungsgericht hat jedoch im vorigen Jahr Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen geäußert. Dennoch bleibt die endgültige Entscheidung zur Verfassungsmäßigkeit abzuwarten.
  • Im Fokus: Heimtier-Aktien

Renditen erzielen durch Haustier-Boom

Eine Katze frisst aus einem Napf. © Impact Photography / stock.adobe.com
In vielen Familien sind Hund, Katze, Schildkröte und Co. feste Mitglieder, die verwöhnt und behütet werden. Die Bereitschaft für die felligen, fedrigen und schuppigen Mitbewohner tief ins Portemonnaie zu greifen, wächst dabei. Es gibt eine ganze Reihe von Aktien, die davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • Wasserstoff kann den Lkw-Verkehr dekarbonisieren

Brennstoffzellen-Lkw von Hyundai werden in Deutschland getestet

Xcient Fuel Cell LKW des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai fährt durch eine Landschaft. © Hyundai Motor Company
Der Test von schweren Lkw mit Brennstoffzellen startet in Deutschland mit Lkws des koreanischen Herstellers Hyundai.
Zum Seitenanfang