Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
1386
Merck Finck gibt Prüfinstanz ausführlich Auskunft

Trusted Wealth Manager: Vertrauensampel für Merck Finck schaltet auf Grün

© Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE, envato elements
Das Bankhaus Merck Finck, das zur luxemburgischen Quintet Private Bank gehört, gibt in einem ausführlichen Gespräch mit der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz Auskunft zu konkreten Problemfällen. Nach diesem Check stellen wir die Vertrauensampel für das Haus auf Grün.

Merck Finck bekommt ein Follow-up … Der Anlass: Die Privatbank hat derzeit bundesweit zwei juristische Verfahren mit Kunden laufen (wir berichteten). Das ist angesichts der Gesamtkundenzahl zunächst einmal undramatisch, wie wir bereits festgestellt hatten.

Die Bank bot uns die Möglichkeit zur Nachrecherche. Dieses Angebot hat die FUCHS|RICHTER Prüfinstanz angenommen und Details in einem Video-Call mit den zuständigen Personen aus dem Private Banking und der Rechtsabteilung des Hauses erfragt. Die Auskünfte waren vollständig und schlüssig und lassen erkennen, dass es um Einzelfälle geht, bei denen sich die Berater prinzipiell korrekt (nicht nur im juristischen Sinne) verhalten haben. Aus Gründen des Vertrauens- und Kundenschutzes gehen wir öffentlich nicht näher auf die Beschreibung der Fälle ein.

Jeder Mitarbeiter muss eine Beschwerde, die an ihn gerichtet wurde, an das zentrale Beschwerdemanagement melden. Das zentrale Beschwerdemanagement koordiniert die Bearbeitung und überwacht die Einhaltung von Fristen. Sollte eine Prüfung des Vorgangs notwendig sein, erhält der Beschwerdeführer eine Empfangsbestätigung und Rückmeldung innerhalb von 15 Arbeitstagen.

Sollte das Anliegen nicht nach Wünschen des Beschwerdeführers geklärt werden können, hat dieser darüber hinaus die Möglichkeit sich an alternative Streitbeilegungsstellen, die auf unserer Homepage www.merckfinck.de zu finden sind, zu wenden.

Seit 1870

Bereits 1870, am 1. Juli, fand die Gründung als OHG; bis 1990 führt Familie von Finck die Bank. 1990 verkaufte August von Finck jun. das Geschäft an die britische Barclays Bank Plc. 1999 wechselte man unter das Dach der heutigen KBL European Private Bankers (epb) in Luxemburg, die immer offensichtlicher das Ruder bei der Privatbank übernimmt.

Merck Finck stellt die Vermögensverwaltung als den Kern ihres Leistungsangebots als Privatbank dar. Neben dem zentralen Portfoliomanagement steht Kunden auch eine regionale Variante zur Verfügung. Für Privatkunden, Unternehmer, Verbände, Kommunen oder Stiftungen gibt es ein Expertenteam „Spezialmandate“, das maßgeschneiderte Lösung für spezielle Bedürfnisse entwickelt.

Kontakt

Die MERCK FINCK A QUINTET PRIVATE BANK (EUROPE) S.A. branch sitzt in 80333 München in  der Pacellistraße 16, Telelfon: +49 89 2104-0, E-Mail: info@merckfinck.de. Hier finden Sie weitere Hinwerise zum Beschwerdemanagement.

Nach Abschluss der aktuellen Prüfrunde stellen wir die Vertrauensampel für Merck Finck auf Grün.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Die Bank im Bistum Essen eG in der Ausschreibung

Die BiB ist kein Zug, auf den die Stiftung aufspringen will

Thumb Stiftungvermögen 2024. © Collage: Verlag FUCHSBRIEFE, Bild: envato elements
Die Bank im Bistum Essen (BiB) begrüßt die Stiftung Fliege, die ihre drei Millionen Euro Kapital neu anlegen will, mit einem überaus empathischen Schreiben. Sie bittet ausführlich um Entschuldigung, weil sie durch Krankheit bedingt nicht in der Lage gewesen sei, den erbetenen Anlagevorschlag fristgerecht einzureichen. Man fühlt sich ein wenig wie unter Freunden und möchte gern einen Sympathiebonus vergeben. Ob das nach Studium des Anlagevorschlags auch noch so ist, wird sich zeigen.
  • Fuchs plus
  • Doppelter Urlaubsanspruch bei unrechtmäßiger Kündigung?

Bundesarbeitsgericht löst auf

Bei einer zeitlichen Überschneidung einer rechtswidrigen Kündigung mit einer neuen Beschäftigung könnte theoretisch ein doppelter Urlaubsanspruch entstehen. Das Bundesarbeitsgericht musste jetzt entscheiden, wie damit umzugehen ist.
  • Fuchs plus
  • Dekarbonisierung: Andere Standorte attraktiver als Deutschland

Skandinavien bei Dekarbonisierung weit vorn

Obwohl die deutsche Regierung die ganze Wirtschaft auf Klimaneutralität trimmen will - wie die EU - bietet Deutschland keine guten Rahmenbedingungen für eine Dekarbonisierungsstrategie. Das zeigt eine Umfrage von EY unter Unternehmen. Andere Standorte sind attraktiver.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Vielen E-Auto-Startups läuft die Zeit davon

Konsolidierung am Markt für E-Autos

Ein Auto wird an einer Ladestation mit Strom versorgt© Blue Planet Studio / stock.adobe.com
Im E-Auto-Markt beginnt weltweit die Auslese. Nur wenige Anbieter werden den Prozess sicher überleben. Viele der in den vergangenen Jahren hoch gelobten neuen Anbieter sind dagegen dem Untergang geweiht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 18.04.2024

Erst Gold versilbert, jetzt Füße stillhalten

© KanawatTH / Getty Images / iStock
Die Börse ist nach dem "Zins-Schluckauf" weiter im Korrektur-Modus. Wir haben in dieser Woche bei Gold und Silber neu justiert. Außerdem sammeln wir Dividenden ein.
  • Fuchs plus
  • Alcoa will Alumina übernehmen

Alcoa-Aktie bekommt Übernahme-Schwung

Industriemetalle © phonlamaiphoto / stock.adobe.com
Alcoa ist ein Rohstoff-Unternehmen, das ganz groß im Alu-Geschäft ist. Allerdings läuft das Geschäft seit Jahren nur seitwärts. Jetzt will Alcoa das Unternehmen Alumina übernehmen. Das dürfte neuen Schwung geben, den auch Aktionäre nutzen können.
Zum Seitenanfang