Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
147
Von der Heydt & Co. AG im Rating Stiftungsvermögen 2017

Von der Heydt schlüsselt die Ausschüttungen zu wenig auf.

Nicht qualifiziert: von der Heydt & Co. AG
Die von der Heydt waren im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine bedeutende Bankiersfamilie, deren Spuren in Berlin noch heute zu finden sind. Der Anlagevorschlag zeugt weniger von den glorreichen Zeiten, die Ausschüttungen sind kaum nachvollziehbar.

von der Heydt & Co. AG
Braubachstr. 36 60311 Frankfurt a. M.
www.vonderheydt-co.de

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat einen prächtigen Amtssitz: Die Villa von der Heydt. Die Villa steht im Berliner Bezirk Tiergarten. Benannt wurde sie nach ihrem Auftraggeber, August Freiherr von der Heydt. Dieser war Minister im letzten preußischen Kabinett Bismarcks vor der Reichsgründung. Außerdem leitete er die von seinem Großvater gegründete Bank von der Heydt-Kersten.
Nicht so prächtig wie die klassizistische Villa ist der Anlagevorschlag der Bank von der Heydt. Der Anlagevorschlag ist zu wenig konkret, besonders was die Ausschüttungen angeht.
Dieser Artikel ist Teil des FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS PROFESSIONAL: RATING NEWS für den Profi abonnieren und weiterlesen

  • für den Profi, der tief einsteigen will
  • exklusive Rating-News
  • ausführliche Analysen und Unternehmensporträts
  • Vermögensmanger, Compliance der DAX 30, Online Broker
12 Monate / jährlich kündbar
12 Monate / monatlich kündbar
Meist gelesene Artikel
  • Produktcheck

Comgest Growth Greater China

Vor zwei Jahren galt China als größtes Risiko für die Weltwirtschaft. Die Börse ist wieder in einen moderat steigenden Aufwärtstrend gewechselt. Einer der besten China-Fonds ist der Growth Greater China des französischen Vermögensverwalters Comgest.
  • Wenn der Sonne über die Wald scheint

Entschuldigung, wir schreiben politisch nicht korrekt

Ralf Vielhaber, Chefredakteur FUCHSBRIEFE
Wie schreibt man einen politisch korrekten Fuchsbrief, ohne seine LeserInnen zu verletzen. Und 58 weitere Geschlechter noch dazu. Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber hat sich mit seinem Team dazu Gedanken gemacht. Und sie kommen zu einem überraschenden Ergebnis.
  • Gerichte begrenzen Spielräume zusätzlich

Die Macht der Kammern schwindet

Die Macht der Kammern schwächelt. Waren sie bislang unangefochten Sprecher der Wirtschaft, müssen sie jetzt kämpfen. Rechnungshöfe, Gerichte und mangelndes Interesse die Unternehmen machen ihnen schwer zu schaffen.
Neueste Artikel
  • Bis Mitte Februar muss Lohnnachweis an die Unfallversicherung übermittelt werden

Letztmalig doppelgleisig

Wir die Lohnsumme nicht bis zum 12.02.2018 and die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung übermittelt, so wird sie geschätzt. Letzmalig kann der Nachweis in Papier- oder Fax-Verfahren eingereicht werden.
  • Viele Seiteneinsteiger im tschechischen Kabinett

Neulinge in der Überzahl

Die tschechische Minderheitsregierung hat viele neue Seiteneinsteiger. Der neue Ministerpräsident Andrej Babiš berät sich in Brüssel mit den Chefs der Wisegradstaaten über die Flüchtlingsfrage.
  • Knapper Sieg für Kretschmer

Dresden: Etliche Abweichler

Bei der Wahl des neuen Ministerpräsidenten in Sachsen konnte sich Michael Kretschmer knapp durchsetzten und ist somit jüngester Ministerpräsident eines Bundeslandes.
Zum Seitenanfang