Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Qualifikation
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Globalance Bank AG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Empathie und Nachhaltigkeit pur

Wenn es je stimmte, dass die Beratung bei einer Bank mit dem Berater steht oder fällt, dann im Fall unserer Erfahrung mit der Globalance Bank in Zürich. Die einen nennen es Glück, an einen so empathischen und dabei fachlich absolut fitten Berater geraten zu sein. Die anderen sagen vielleicht, der Berater passt einfach zur Bank ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Globalance Bank AG: Wissenswertes TOPS 2020

Globalance Bank AG - Hat so kleine Füße

Schon seit fast 25 Jahren setzen sich die Globalance Bank bzw. ihre Vorgängerin SAM konsequent für nachhaltiges Investment ein. Zu einem Zeitpunkt, als „grün" in der Anlage noch längst nicht en vogue war, formulierte sie Maßstäbe verantwortungsvollen Bankings, die sich zu Standards in der Branche entwickelt haben. Highlight ist die Footprint-Plattform, auf der sich Kunden über den persönlichen Fußabdruck ihrer Anlage informieren können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • LGT Bank (Österreich) AG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Fürstliche Beratung in Wien

Wer bei der elitären LGT – dem Family Office des Fürstenhauses von Liechtenstein – abgehobene Berater vermutet, die einen „kleinen" Studenten nicht ernst nehmen, der irrt sich. Wobei natürlich Studenten mit einem Vermögen von 1,5 Millionen Euro wahrscheinlich auch hier nicht die Norm sind. Tatsache ist, dass fachlich und menschlich beim Kontakt in Wien ziemlich viel richtig gelaufen ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • LGT Bank (Österreich) AG: Wissenswertes TOPS 2020

Fürstlich, doch ganz bodenständig

Wissenswertes
Die LGT Bank in Österreich zeigt Transparenz.
Wer bei der Privatbank der Fürstenfamilie von Liechtenstein an einen exklusiven Privatklub der Superreichen denkt, wird auf angenehme Weise enttäuscht. Denn die LGT Bank gibt sich trotz der 420 Jahre, die sie als Familienunternehmen auf dem Buckel hat, entspannt und ganz normal. Nur manche Infos enthält sie dem breiten Publikum dann doch lieber vor. Ihr Service allerdings hebt sich vom Standard positiv ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Tradition produziert nur Standard

Beratung rot
Das war zu wenig. berenberg schafft es mit der gezeigten leistung nicht in die Qualifikationsrunde der TOPS 2020. © Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE
Wir sind sehr gespannt auf das Gespräch in der ältesten Privatbank Deutschlands. Und die Straße, in der sie residiert – die prächtige Maximilianstraße in München – verspricht höchste Ansprüche. Doch nicht immer stimmen offenbar Schein und Sein zu einhundert Prozent überein. Wir sind – na ja – schon ein wenig enttäuscht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG: Wissenswertes TOPS 2020

Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Stark im Markt

Wissenswertes
Berenberg gibt ausführliche Zusatzinformationen zum Haus und Geschäft.
Die Berenberg Bank ist stolz auf ihre lange Geschichte, aber auch darauf, sich immer mit der Zeit entwickelt zu haben. Beides sicherlich zu Recht. Sie betont zudem wichtige Konstanten, zu denen vor allem die eigene Unabhängigkeit und die unmittelbare Verantwortung der Geschäftsführung für Erfolg oder Misserfolg der Bank gehören. Mit beidem sei man seit gut 425 Jahren gut gefahren.

Für das Jahr 2018 kann man im Geschäftsbericht lesen: „Wir konnten unsere Marktposition in wichtigen Geschäftsfeldern weiter ausbauen und haben Marktanteile gewonnen. So haben wir erneut die meisten Börsengänge und Kapitalerhöhungen im deutschsprachigen Raum begleitet und das Emissionsvolumen im Equity Capital Markets von 8,6 auf 16,7 Milliarden Euro fast verdoppelt. Die Umsätze im Aktienhandel stiegen um 25 %, das verwaltete Vermögen konnte trotz der starken Marktverwerfungen zum Jahresende konstant gehalten werden."

  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Lampe, TOPS 2020: Beratungsgespräch

(Zu) viele Worte, (zu) wenige Taten

Beratung rot
Das Bankhaus Lampe schafft es nicht in die Qualifikationsrunde - wenn auch nur sehr knapp. Grafik: FUCHSBRIEFE
Ein sehr gesprächiger Berater und eine etwas holprige Kommunikation zum Beratungsstart lassen die Erfahrungen mit dem Bankhaus Lampe zunächst schwierig erscheinen. Die traditionsbewusste Privatbank berät zwar in Teilen durchaus umfassend und versiert; ein detaillierter Anlagevorschlag kommt aber nie beim Kunden an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Lampe KG: Wissenswertes TOPS 2020

Zehn Niederlassungen, 5.000 Mandate, 19 Milliarden EUR unter Verwaltung

Wissenswertes
Das Bankhaus Lampe zeigt Transparenz.
Das Bankhaus Lampe profitiert davon, ein Kenner der wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland zu sein. Als langjähriger Partner des Mittelstands glauben die Lampe-Strategen genau zu wissen, wo den Unternehmern der Schuh drückt. Das Leistungsprofil für vermögende Privatkunden ist ansprechend und professionell. Der Außenauftritt verstärkt die Annahme, es mit einem sympathischen und authentischen Partner zu tun zu haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Der Herausforderung ausgewichen

Beratungsgespräch grün
Die Kathrein Privatbank überzeugt den jungen Kunden im Beratungsgespräch von ihrem Mehrwert gegenüber einem Robo-Advisor.
Die Geschichte der Kathrein Privatbank geht bis ins Jahr 1924 zurück. Ein Geldhaus mit Tradition also, dass in den vergangenen Jahren immer mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen aus den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ hervorgegangen ist. Der hohe Standard konnte bei unserem aktuellen Test wiederholt werden; doch zeigte sich auch, dass die österreichischen Privatbanker mit der Erfahrungswelt und den Erwartungen junger Anleger erkennbar fremdeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft: Wissenswertes TOPS 2020

Eine renommierte Privatbank auch für das kleinere Vermögen

Wissenswertes
Die Kathrein Privatbank gibt ausführliche Zusatzinformationen zum Haus und Geschäft.
Kathrein ist die Privatbank der österreichischen Raiffeisenbanken. Sie ist eine der renommiertesten Privatbanken Österreichs. Sie gehört der Raiffeisen Bank International AG (RBI, Anteil 1 Aktie) sowie ihrer Tochter RBI IB Beteiligungs GmbH (Anteil 100 Prozent minus 1 Aktie. Knapp 59 Prozent der Geschäftsanteile der RBI werden von den Raiffeisenlandesbanken gehalten, der Rest befindet sich im Streubesitz.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capital Bank - GRAWE Gruppe AG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Ein Wiener Wunder

Beratungsgespräch grün
Die Capital Bank überzeugt den jungen Kunden im Beratungsgespräch von ihrem Mehrwert gegenüber einem Robo-Advisor.
Wann erlebt man schon bei einem Bankgespräch eine ausgesprochen positive Überraschung? Wie oft fühlt man sich rundum angenommen und verstanden? Umso erfreulicher, dass es diese Fälle gibt. Und perfekt, wenn man sie selbst erleben kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capital Bank - GRAWE Gruppe AG: Wissenswertes TOPS 2020

Sauberes Image dank Weißgeld-Strategie

Wissenswertes
Die Capital Bank gibt ausführliche Zusatzinformationen zum Haus und Geschäft.
Kunden, die den Wunsch haben gegen Honorar beraten zu werden, finden in der Capital Bank eine Heimat. Nach eigener Auskunft ist die Capital Bank die erste, die in Österreich echte Honorarberatung anbietet. Auch sonst geizt sie nicht mit Informationen und berichtet selbstbewusst, aber nicht arrogant über ihr Geschäftsmodell. Das wirkt sympathisch und authentisch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Lampe 2019: Qualifikation

Noch Luft nach oben

Rote Ampel Bankentest
Das Bankhaus Lampe hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Licht und Schatten wechseln sich ab beim Bankhaus Lampe. Einerseits verfügt die Privatbank über eine hohe Kompetenz bei der professionellen Verwaltung von Stiftungsgeldern. Auf der anderen Seite lässt der Anlagevorschlag einige wichtige Fragen offen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • PEH Wertpapier AG, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Die sichere Mitte reicht nicht

Rote Ampel Bankentest
Die PEH Wertpapier AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
„In der Mitte wirst du am sichersten gehen." Dieses Zitat des römischen Dichters Ovid mag in vielen Situationen den Nagel auf den Kopf treffen. Doch wenn es um Besonderes geht, steht Mitte für Mittelmäßigkeit. Und genau dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man sich den Vorschlag der PEH Wertpapier AG anschaut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • HypoVereinsbank 2019: Qualifikation

Mit angezogener Handbremse

Rote Ampel Bankentest
Die HypoVereinsbank hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die HypoVereinsbank liefert viel Anschauungsmaterial, doch leider entspricht das Angebot nicht immer den Wünschen der Kreuzberger Kinderstiftung. Die Bank verliert sich oft im Allgemeinen und bleibt auch beim Anlagevorschlag deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Bank AG - Private Wealth Management, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Kaum mehr als Durchschnitt

Rote Ampel Bankentest
Die Deutsche Bank hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Deutsche Bank informiert Interessenten umfangreich über ihre Stiftungskompetenz und ihre Dienstleistungen. Das ist positiv. Allerdings bleibt der Anlagevorschlag hinter den Erwartungen zurück und kann bestenfalls als Durchschnitt klassifiziert werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Gut, aber mit Fragezeichen

Grüne Ampel Bankentest
Die Frankfurter Bankgesellschaft hat es in die Endauswahl geschafft.
Die Frankfurter Bankgesellschaft stellt ihre Solidität und ihren werterhaltenden Investmentansatz auf ihrer Website sehr gut und anschaulich dar. Die Informationen für Stifter fallen ausführlicher aus als bei vielen anderen Banken. Und der Vorschlag für die Kreuzberger Kindestiftung ist durchaus ordentlich – allerdings gibt es Fragezeichen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Hauck & Aufhäuser, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Kaum Schwächen, solide Handwerksarbeit

Grüne Ampel Bankentest
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers hat es in die Endauswahl geschafft.
Hauck & Aufhäuser macht vieles richtig und liefert in der Summe eine solide Präsentation ab. Zwar bleiben einige Aspekte des Anlagevorschlags etwas verklausuliert, aber mit ihrer seriösen Attitüde kann sich das Haus im vorderen Mittelfeld platzieren – und hat für die Zukunft durchaus noch Potential nach oben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bank für Sozialwirtschaft, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Keinerlei Enthusiasmus

Rote Ampel Bankentest
Die Bank für Sozialwirtschaft hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
So geht es nicht. Die Bank für Sozialwirtschaft kommt mit einem 08-15 Angebot daher. Die vorgegebenen Kundenwünsche werden unter den Tisch gekehrt. Wichtige Angaben zu den Kompetenzen des Hauses werden nicht gegeben. Damit macht es sich die Bank viel zu einfach und stellt sich mit diesem Angebot im Wettbewerberumfeld selbst ins Abseits.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • HSBC, Stiftungsmanagement 2019: Qualifikation

Viel heiße Luft

Rote Ampel Bankentest
Die HSBC hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
HSBC hat nach eigenen Angaben alle notwendigen Qualifikationen im Stiftungsmanagement und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im spezifischen Fall kocht die HSBC allerdings nur mit Wasser. Intelligente Überraschungsmomente sucht man vergebens. Einige Kundenwünsche werden sogar kurzerhand negiert. Mit dieser Haltung kann die HSBC nicht an vorderster Front mitspielen.
Zum Seitenanfang