Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
2165
Künftig mit allen Profi-Versionen und einem neuen Nachhaltigkeits-Rating

FUCHS-PROFESSIONAL-Abo wird inhaltlich deutlich erweitert

FUCHS-PROFESSIONAL ist das Abonnement zu den Rating-News. Für alle, die es ganz genau wissen wollen. Ab Juli erweitern wir den Umfang und werten das Abo kräftig auf.

Das FUCHS-PROFESSIONAL-Abo wird noch attraktiver! Ab sofort werden wir in den Rating-News zu Private Banking, Stiftungsmanagement, ethischem Verhalten und Vertrauenswürdigkeit im Private Banking (Trusted Wealth Manager) sowie zum Portfoliomanagement (Performance-Projekte) noch ein Rating Nachhaltigkeit im Private Banking hinzufügen. Alle dazu erscheinenden Artikel werden im Abonnement FUCHS-PROFESSIONAL enthalten sein.

Profi-Versionen künftig mit drin

Der Clou: Künftig hat jeder Abonnent Zugriff auf alle Artikel, die in unseren Profi-Versionen zum Private Banking Markt-Test (TOPS) sowie zum Stiftungs-Markttest erscheinen. Damit wird das Abo noch einmal deutlich umfassender und interessant für alle, die sich im Wettbewerb vergleichen, konkret an Ihrem Verhalten gegenüber Kunden arbeiten und die die Leistungsfähigkeit eines Anbieters genau kennenlernen wollen.

Ab 1. August erhöht sich damit auch der Monatspreis eines Abonnements von aktuell 68,38 EUR bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit auf 98,00 EUR. Deutlich günstiger ist der Bezug bei zweijähriger Vertragsbindung. Dann kosten die Rating-News für Professionals nur 73,50 EUR pro Monat (jeweils zzgl. MwSt.).

Fazit: Für Professionals im Private Banking und unter Private-Banking-Kunden gibt es keine fundiertere Quelle, um sich unabhängig zu den Leistungen der einzelnen Anbieter im deutschsprachigen Raum zu informieren. Ralf Vielhaber, Herausgeber

Übrigens: Auf Anfrage stellen wir einzelne Langporträts für 100 EUR, Kurzporträts für 50 EUR als pdf zur Verfügung. Sprechen Sie uns an unter redaktion@fuchsbriefe.de

Hinweis: Das Rating «Nachhaltigkeit im Private Banking» der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz wurde auf Basis einer Frageboge-Umfrage und diverser Markttest erstellt, die geschulte Tester durchgeführt haben. Das Rating bewertet insbesondere die Berücksichtigung und Umsetzung von Nachhaltigkeit im Gesamtunternehmen, die Mitarbeiterschulung, die Berücksichtigung und Umsetzung in der Kundenberatung sowie die Akzeptanz des individuellen Wertesystems des Kunden im Beratungsgespräch und Portfolio.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Rezessionsängste drücken den Preis

Ist die Party der Öl-Förderer vorbei?

Symbolbild Öl-Förderung. © Petrovich12 / stock.adobe.com
Ein Gespenst geht um in der Weltwirtschaft - das Gespenst der Rezession. Immer wenn dieses leicht abgewandelte Zitat von Karl Marx gilt, ist der Ölpreis der Leidtragende. Aber wer genau hinsieht merkt schnell, dass nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 23.06.2022

Abkühlung in doppelter Hinsicht

Abwärtstrend an den Börsen. © SusanneB / iStock
Die Börsen geben nach und auch das FUCHS-Depot entzieht sich dem allgemeinen Trend nicht. Infolgedessen verlässt ein Titel das Depot. Den Gewinn reinvestieren wir prompt in ein spanisches "Abkühlungs-Unternehmen".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 30.06.2022

Lufthansa kaufen am Jahrestief

Flugzeuge der Lufthansa. © Daniel Kubirski / picture alliance
Der DAX rutscht weiter zum Jahrestief. Seit dem Jahresanfang hat der Index 20% an Wert verloren. Unser FUCHS-Depot liegt zwar auch im Minus, aber nur mit 5,6%. Das frühzeitige Aufbauen von Cash gibt uns jetzt die Möglichkeit zum Kaufen.
Neueste Artikel
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geld-Podcast, Teil 5

Warum Finanzplanung so wichtig ist

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs. Stefanie Burgmaier, das Pferdchen und verantwortlich für das Wissensportal springerprofessional.de, und Ralf Vielhaber, der Fuchs und Herausgeber der Fuchsbriefe, sprechen über wichtige Themen rund ums Geld, diesmal: Warum Finanzplanung so wichtig ist.
  • Fuchs plus
  • Banken-Prognosen für den Devisenmarkt

Viele Unsicherheiten, wenig Gemeinsamkeiten

Geldscheine diverser Währungen. © Markus Mainka / Fotolia
In den volkswirtschaftlichen Abteilungen der Banken gehen die Einschätzungen zur Zins- und Devisenentwicklung weit auseinander. Das große Fragezeichen ist, wie gut sich die US-Konjunktur wird halten können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose im Juli 2022

Wie weit geht die Fed?

Würfel mit Abbildung Euro und Dollar. (c) picture alliance / Zoonar | DesignIt
Wie weit geht die Fed und wie schnell? Diese beiden Fragen bewegen die Finanzmärkte. Mit den Antworten ist verbunden, ob die US-Konjunktur in eine Rezession rutschen wird. Immer mehr Beobachter rechnen nun damit. Unser Szenario ist das schon länger, aber dennoch haben wir die Zinsentwicklung unterschätzt. Wir passen einige Prognosen an.
Zum Seitenanfang