Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
synthetische Diamanten
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Umsatz mit Diamanten steigt

Außergewöhnliche Schliffe sind begehrt

Diamant
Umsatz mit Diamanten steigt. Copyright: Pixabay
Derzeit sind Diamanten in fancy cut besonders gefragt. Diese Steine sind deutlich günstiger als die rund geschliffenen Brillanten. Das dürfte der Grund für das wachsende Interesse sein - und bald auch ein fancy Preistreiber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Synthetische Diamanten werden billiger

Preisdruck aus der Diamantenpresse

Die gestiegene Produktion synthetischer Diamanten führte 2020 zu einem Preisverfall bei künstlichen Steinen. Grund war der gestiegene Ausstoß der Produktion an Labordiamanten, die im vergangenen Jahr eine Menge von ca. 7 Mio. Karat erreichte. Davon allerdings profitiert der Schmuckhandel.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ruhiger Diamanthandel

Im Einzelhandel fehlen die Touristen

Die wieder verschärften Covid-19-Regeln wirken sich bereits negativ auf den Tourismus aus. Die Reisenden sind in Asien und den USA ein großes Käuferpotential für Diamantenschmuck. Das fehlt nun schon wieder.
  • Fuchs plus
  • Nachfrage nach Schmuckdiamanten bricht ein

Diamantenindustrie steht vor einer schweren Krise

Auch der Diamantmarkt bleibt vom Corona-Schock nicht verschont. Die Warenkette ist unterbrochen. Aber das ist nicht das einzige und nicht das größte Problem der Händler.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Wege am Diamantmarkt

Kommt der Börsenhandel für Kunst-Diamanten?

Am Diamantmarkt schlagen die Händler einen neuen Weg ein. Die Konkurrenz künstlicher Diamanten wird so groß, dass der Handel offen darüber nachdenkt, die synthetischen Steine an den Börsen zu handeln. Das ist aber eine Notmaßnahme, denn die alteingesessenen Händler wollen das Geschäft nicht den Newcomern überlassen.
Zum Seitenanfang