Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzen & Wirtschaft
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kakaopreis nimmt Fahrt auf

Exportstopp verhängt

Der Kakaopreis ist aus seiner Seitwärtsrange ausgebrochen! Fundamental spricht vieles für einen anhaltenden Trend. Getreu dem Motto "The Trend is your Friend", bieten sich fürn Anleger jetzt noch günstige Einstiegsgelegenheiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Weizenpreis kurz vor einem Widerstand

Ernteprognosen zu hoch

Der Weizenpreis steht vor einem Widerstand. Ob dieser gebrochen wird ist fraglich. Dafür spricht, dass die Ernteprognosen deutlich nach unten revidiert werden mussten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Euro und Bitcoin: Zahlgeld oder Verwahrgeld?

Die verflixte Geldmenge

Ob eine Währung eher als Zahlungsmittel oder als „Verwahrgeld" gehalten wird, hängt auch mit den Möglichkeiten zusammen, wie ihre Geldmenge gesteuert wird. Bei Bitcoin und Euro werden die Folgen offensichtlich. Aber es ist nicht so einfach zu bewerten, was besser und was schlechter ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wurde in Indien gemogelt?

Zweifel an den Wachstumszahlen

Untersuchungen haben ergeben, dass es bei den indischen Wachstumszahlen zu Verzerrungen gekommen ist. Die tatsächlichen Wachstumszahlen müssen nach unten korrigiert werden. Aber auch der bereinigte Wert ist beachtlich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die PBoC lässt die Zügel lockerer

Yuan wird nachgeben

In Folge des Handelskrieges wird die PBoC die Zügel etwas lockerer halten müssen. Dem Yuan wird das nicht gut bekommen. Anleger sollten sich in China auf bestimmte Bereiche konzentrieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Trumps Politik schlägt gegen sich selbst zurück

Die Kehrseite der Medaille

Mit großen Versprechungen betrat US-Präsident Trump das höchste Amt in den USA. Aktuelle Daten zeigen jedoch, dass einige Querschläger seiner Politik, auf die eigene Wirtschaft zurückschlagen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Deutschland zieht die Eurozone runter

Haus ohne Dach

Das exportabhängige Deutschland mausert sich in der Eurozone zum Problem. Die diffuse weltpolitische Lage richtet hier besonderen Schaden an. Kurzfristig hat der Euro jedoch Rückenwind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 14.06. bis 21.06.2019

Starker Euro-Nachbar

Der Zloty ist kurzfristig aus seiner Seitwärtsrange zum Euro ausgebrochen und präsentiert sich ungewöhnlich stark. Bei einer anderen Währung ist ungewöhnlicherweise das Gegenteil der Fall.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die größten Gefahren im Schiffsverkehr lauern in Asien

Immer weniger Sturmschäden im Schiffsverkehr

Die Anzahl der Versicherungsfälle bei Schiffstransporten ist im letzten Jahrzehnt deutlich rückläufig. Vor allem eine Ursache nimmt deutlich ab – und erstaunt. Wo die Gefahren-Hotspots liegen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Goldman Sachs und Saga nehmen neue Geschäfte ins Visier

Im Digitalmarkt bilden sich neue Freundschaften

Die Digitalisierung aller Geschäfte führt zu neuen Kooperationen. Jetzt beobachtet die Branche der Versicherer und Banken das Zusammengehen von Goldman Sachs und Saga in UK. Beide wollen demnächst auch neue Produkte auf den Markt bringen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energie – Festpreisverträge für Strom

Stromabnahmeverträge mit Festpreisen

Stromabnahmeverträge bieten Abnehmern die Möglichkeit, ihren Strompreis längerfristig festzulegen. Hinzu kommt die Möglichkeit, mit der Verwendung von Grünstrom zu werben. Viele verschiedene Vertragsgestaltungen sind möglich, für kleinere Unternehmen bietet sich aber besonders eine Möglichkeit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schlechte Konjunkturaussichten eingepreist

Der Ölpreis fällt (zu) kräftig

Der Preis für Öl hat in einem Monat mächtig nachgegeben. Was das Edelmetall Gold im Kurs nach oben treibt, treibt den Ölpreis nach unten: die Konjunkturaussichten. Aber es sind noch ein paar Aspekte mehr zu beachten. Und es scheint eine typische Marktreaktion vorzuliegen, aus der sich Kapital schlagen lässt.
  • FUCHS-Devisen
  • Viele Einflussfaktoren geben grünes Licht

Gold will über die Hürde

Gold rückt als sicherer Hafen wieder in den Fokus
Gold wird zunehmend wieder als Krisen-Währung gekauft Copyright: Pixabay
Im Goldmarkt ist jetzt viel Bewegung. Konjunktur, Zinsen, politische Unsicherheiten. Das alles spielt dem Gold in die Hände. Doch das Edelmetall muss jetzt erst mal eine wichtige Hürde überspringen, bevor es im Kurs ordentlich zulegt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zentralbanken nehmen Blockchain-Technik ernst

Der Krypto-Euro kommt

So exotisch für die meisten das Wort Kryptogeld immer noch klingt, die Zentralbanken haben sich des Themas längst angenommen. Und auch bei ihnen reift – trotz mancher laufender Kontroverse – die Erkenntnis: Über kurz oder lang kommt man an der Blockchain- Technik nicht vorbei.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Handelskonflikt lastet auf Chinas Wirtschaft

IWF senkt Wachstumsprognosen für China

In seinem jüngsten Bericht korrigiert der IWF seine Wachstumsprognose für China nach unten. Auf anderen Gebieten findet man jedoch lobende Worte für das Reich der Mitte. Die Wirtschaft befindet sich nach wie vor auf einem Erfolgskurs.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Powell sieht Zinssenkungen auf der Tagesordnung

Die Fed verpasst dem Dollar eine kalte Dusche

Laut Fed-Chef Jerome Powell steht vorerst keine weitere Straffung der US-Geldpolitik auf der Tagesordnung. Das Gegenteil ist der Fall. Die Fed signalisiert, dass sie bereit ist, die Zügel wieder lockerer zu lassen. Keine gute Nachricht für den Dollar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Yen stark trotz Wachstumsschwäche

Japans Währung bleibt ein sicherer Hafen

Die jüngsten Wirtschaftsdaten aus Japan liefern ein durchwachsenes Bild. Dennoch bleibt die Währung für Anleger attraktiv. Das politische Umfeld macht Japan zum sicheren Hafen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Fed stärkt indirekt den Euro

Die Lage hellt sich auf

Euro-Schiffchen
Der Euro im zögerlichen Aufwärtstrend Copyright: Pixabay
Der Euro konnte in der vergangenen Woche zum Dollar einen kleinen Sprung nach oben vollziehen. Die Gründe dafür sind aber nicht hausgemacht, sondern liegen jenseits des Atlantiks.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die großen Institutionen stochern im Nebel

Fehlerhafte Diagnosen für Süd-Europa

Das Institute of International Finance moniert, dass Einschätzungen und Prognosen für die wirtschaftliche Entwicklung Süd-Europas oft ein zu negatives Bild zeichnen. Wenn das jedoch zur Regel wird, dann befeuern Falschinformationen einen fragwürdigen geldpolitischen Kurs.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 07.06. bis 14.06.2019

Fed provoziert Dollar-Schwäche

Die Zinsaussichten für den Dollar werden nach jüngsten Aussagen der Fed schwächer. Das beeinflusst seinen Kurs zum Euro. Doch die übrigen Währungen haben gegenüber dem Euro ein Eigenleben.
Zum Seitenanfang