Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Finanzierung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen: Zins- und Wechselkursprognosen Anfang April 2020

Das Ende des Zins-Marktes

Japanischer Yen, Münze, Geld, Währung
Für den Yen gehen die Prognosen der Banken weit auseinander. Copyright: Pixabay
Die Notenbanken wollen und müssen das Zinsspektrum kontrollieren. Denn die Staatsschulden sind nur noch tragbar, wenn die Zinsen um den Nullpunkt kreisen. Für die Wechselkurse fallen die Zinsen als Faktor damit zunehmend aus und andere Faktoren geben den Ausschlag. FUCHS-DEVISEN analysieren die Meinung der Prognostiker in bedeutenden nationalen und internationalen Banken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-DEVISEN Wechselkurs-Ausblick bis zum 9.4.2020

Die Euro-Schwäche schlägt durch

Der Euro hat auf breiter Front "auf die Mütze" bekommen. Zu fast allen wichtigen Währungen hat die Einheitswährung Verluste einstecken müssen. Jetzt stoßen die Bewegungen hier und da an technische Widerstände. Wie schwach der Euro ist, zeigt sich am deutlichsten am Wechselkursverlauf zum Pfund.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmer sind verunsichert

Coronahilfen nicht richtig durchdacht

Um in den nächsten Woche über die Runden zu kommen, müssen Kleinstunternehmer verschiedene staatliche Leistungen kombinieren. Dabei müssen sie bisweilen etwa gegenüber dem Finanzamt auch auf Ihren Rechten beharren. Manche Hilfen, wie etwa die Aussetzung der Mietzahlungen, sind nicht ganz durchdacht. Sie sollten daher nur in Absprache mit dem Vermieter genutzt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH stützt Freiberufler

Geringere Hürden beim Praxisverkauf

Freiberufler, die ihre Praxis verkaufen wollen, können dies nur "unter Aulagen" tun. Sonst laufen sie Gefahr, dass die Steuerbegünstigung für die Veräußerung wegfällt. Der BFH hat jetzt einige Hürden tiefer gesetzt bzw. weggeräumt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Retter in der Finanzierungs-Not

Digitale Finanzierungsplattformen helfen weiter

Unternehmensfinanzierung ist eine strategische Aufabe. Gerade in Krisenzeiten bekommt sie erhöhte Relevanz. Denn einerseits zeigen sich brutal die Schwächen und Fehler der Vergangenheit. Andererseits eröffnen Krisen neue Wege oder sie erzwingen deren Beschreiten. Digitale Finanzierungsplattformen sind ein solcher neuer Weg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Firmen brauchen Notkredite

Unternehmensfinanzierung im Krisenmodus

Der private Verbrauch ist die wichtigste Stütze der deutschen Wirtschaft
Die Unternehmen brauchen jetzt dringend Liquidität. © Picture Alliance
Die Corona-Krise schlägt vielfältig auf die Unternehmensfinanzierung durch. Politik und Geldpolitik versuchen, der harten Vollbremsung der Wirtschaft mit der Bereitstellung von Milliardensummen etwas entgegen zu setzen. Die Ziele sind klar – kurzfristige Hilfestellung für Unternehmen einerseits und Liquiditätsversorung der Märkte andererseits. Die realen Wirkungen überraschen aber zum Teil.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptowährungen als öffentliches Gut

Die soziale Seite der Digitalwährungen

Freie Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. sind objektiv betrachtet eher ein öffentliches Gut als das Geld des Staates, das in Wirklichkeit das exklusive Geld der Banken und Eliten ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Rasant steigende Arbeitslosenzahlen, schwerer Wirtschaftseinbruch

Der Dollar ist nur kurzfristig stark

Die USA sind das Land der Rekorde, manchmal auch der traurigen: Noch nie in der US-Geschichte stieg die Zahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe so schnell wie in der letzten Woche; in kaum einem Land der Welt verdoppelt sich die Zahl der Corona-Infizierten so rasch wie in den USA. Das wird deutliche Spuren in der Wirtschaft hinterlassen. Den Dollar trifft es zunächst nicht. Aus einem bestimmten Grund.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • FUCHS verschafft den Überblick

Weitere Hilfsmaßnahmen für Unternehmen

Die Bundesregierung hat die Unternehmens-Hilfen im Zuge der Corona-Krise ausgeweitet. Neu sind Zuschüsse für Kleinunternehmen,die Bedingungungen für KfW-Kredite wurden für Unternehmen günstiger und der Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist ein neuer Rettungsschirm für Unternehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wettbewerbsrecht

Klagewelle wird GWB-Novelle begleiten

Die 10. GWB-Novelle soll marktbeherrschende Digitalkonzerne stärker regulieren. Das ist grundsätzlich sinnvoll, um eine Ausgreifen der Konzerne auf immer mehr digitale Teilmärkte zu verhindern. Das Gesetz ist aber nicht ausgereift. Es fehlt eine grundlegende Definition.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kreditvermittler muss Gebühr für Zertifikat in den Effektivzins einrechnen

Kosten für ein Bonuszertifikat sind im Zinssatz einzubeziehen

Kredite mit vermeintlich niedrigen Zinsen werden durch Zusatzkosten teuerer als gedacht. Deshalb soll die Angabe zum Effektivzinssatz gemäß Preisangabenverordnung (PAngV) für Klarheit sorgen. Aber, wie ist in diesem Zusammenhang, eine Zusatzleistung, wie das Bonitätszertifikat, zu berechnen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit dem europäischen Einheitspatent sollte alles einfacher und kostengünstiger werden

Wirksames europaweites Patentrecht kassiert Knockout

Seit sieben Jahren warten die Betriebe schon auf das versprochene, umfassende und kraftvolle europäische Einheitspatent. Ein deutscher Fachanwalt hat es jetzt geschafft, das Projekt vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) zu stoppen. Die zwingende Ratifizierung des Gesetzes für ein gemeinsames europäisches Patentgericht (EPG) durch Deutschland, Voraussetzung für den Start der Bestimmung, rückt damit in weite Ferne. Ein teures Desaster für die Betriebe.
  • Fuchs-Währungsprognose für den 27.3.

Fortgesetzte Beruhigung

Die Devisenmärkte beruhigen sich nach dem heftigen Fieber-Ausschlag wieder etwas. Neue Trends sind noch nicht entstanden. Aber es gibt gute Trading-Möglichkeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kauf einer Bahncard ist ohne Ausnahmen ein Dienstleistungsvertrag

Beim Online-Bahncard-Kauf gilt EU-Widerrufsrecht

Die Bahncard ist ein seit Jahren erfolgreiches Rabattsystem der Deutschen Bahn, das derzeit rund 5,2 Millionen Menschen nutzen. Die BC 100 (6.685 Euro 1. Klasse) ist bei Geschäftsreisenden sehr beliebt. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) für mehr Rechte und Transparenz beim Kauf gesorgt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erotik auf der Blockchain

Die Probe auf's Exempel

Blockchain
Erotik-Coins - Top oder Flop? Quelle: Picture Alliance
Verhelfen die "Rotlicht-Inhalte" im Netz der Blockchain-Technologie zum Durchbruch? In der Entwicklerszene wird das zumindest so erwartet. Denn Erotik-Inhalte gaben schon dem Internet den entscheidenden Impuls im Privatkunden-Bereich. Bis heute machen diese Inhalte rund ein Drittel des gesamten Datenvolumens im Internet aus. Jetzt startet die Probe auf's Exempel.
  • FUCHS-Devisen
  • Das japanische Paradoxon verstärkt sich

Schwaches Wachstum, starker Yen

Die BIP-Daten zum 4. Quartal liegen vor. Demnach schrumpft Japans Wirtschaft schon wieder um (annualisiert) 6,3%. Und die Indikatoren besagen, dass es so weiter geht. Der Yen reeagiert paradox.
  • FUCHS-Devisen
  • Lagarde besteht geldpolitische Feuertaufe

Die EZB bewahrt kühlen Kopf

Christine Lagarde, EZB
Die aktuelle EZB-Entscheidung vor dem Hintergrund der Corona-Krise war der erste Test für Christine Lagarde. Copyright: Picture Alliance
Die aktuelle EZB-Entscheidung war der erste Test für Christine Lagarde. Die neue EZB-Chefin musste in unübersichtlicher Lage und mit beschränkten Möglichkeiten agieren und hat dabei ein gutes Ergebnis erzielt. Die aktuellen Entscheidungen schaden dem Euro jedenfalls nicht.
  • FUCHS-Devisen
  • FUCHS-Währungsprognose für den 20. März

Das Corona-Fieber kühlt ab

Was für eine Woche: Die Währungspaare reagierten heftig auf die Krisenmeldungen und die Krisenpakete der Notenbanken. Der Euro schlug sich dabei beachtlich. Vor allem die Dollar-Währungen und das Pfund verloren zum EUR an Wert. Auch der Zloty ließ Federn. Jetzt erwarten wir Gegenreaktionen. Zwei Währungen fallen jedoch aus der Reihe.
  • FUCHS-Devisen
  • USD unter Druck

Die Ölproduktion als Schwachpunkt

Der USD erweist sich aktuell als schwach gegenüber Euro und Yen. Dahinter stecken zunächst Unterschiede in der Geldpolitik. Für die USA kommt eine überraschende Schwachstelle hinzu.
  • FUCHS-Briefe
  • Marktspekulation im Zuge der Corona-Krise

Negativzinsen für Häuslebauer?

Die Zinsen befinden sich – obwohl bereits extrem niedrig – dennoch weiter im freien Fall. Schuld sind das Corona-Virus und seine (schwer kalkulierbaren) Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Profiteure sind die Immobilienkäufer. Am Markt wird bereits über eine paradoxe Situation spekuliert.
Zum Seitenanfang