Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • Kreditversicherer Atradius warnt

Zahlungsmoral in der Lebensmittelbranche sinkt

In der Lebensmittelbranche sinkt die Zahlungsmoral. Die Zahl der Unternehmen, die verspätet oder gar nicht mehr zahlen, steigt in diversen Segmenten der Branche signifikant an. Darauf hat der international tätige Kreditversicherer Atradius hingewiesen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Recycling von E-Motoren für den Ersatzteilmarkt

Schäffler will Aufbereitung automatisieren

Die Aufbereitung gebrachter E-Motoren von E-Autos ist eine lukrative Wachstums-Nische. Der Zulieferer Schäffler arbeitet mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer an einer automatisierten Aufbereitung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zahlungsmodalitäten für Urlaubs- und Weihnachtsgeld ändern

Können Einmalzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden?

Der Mindestlohn steigt kontinuierlich und liegt seit Januar 2024 bei 12,41 Euro. Nicht alle Betriebe können das so ohne Weiteres verkraften. Aber dürfen sie deshalb Einmalzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld zeitratierlich auf die Monate umlegen, um auf diese Weise den Mindestlohn zu erfüllen? Das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg musste das jetzt entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Export: Steuern und Zoll

Sonderregeln für Lieferungen in Sondergebiete

Exporteure müssen oft viele Regeln beachten. Besondere Präzision ist bei Lieferungen in Sondergebiete nötig. Denn hier gibt es sowohl steuerrechtlich als auch zollrechtlich Besonderheiten. FUCHSBRIEFE geben Ihnen eine aktuelle Orientierung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geldwerten Vorteil schätzen

Besteuerung von VIP-Logenplätzen

Unternehmer machen Mitarbeitern oder Kunden manchmal besondere Zuwendungen. Das können kleine Geschenke, aber durchaus auch einmal VIP-Logenplätze sein. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat nun darüber entschieden, wie die Pauschalsteuer ermittelt werden muss und wie sie geschätzt werden darf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitalisierung im Betrieb

Gefährdungsbeurteilung bei Einführung einer IT-App

Handscanner sind in der Wirtschaft weit verbreitet und sind ein cleverer Logistikhelfer. Unternehmen, die solche Geräte einführen wollen, müssen zuvor unter Umständen eine Gefährdungsbeurteilung mit Beteiligung des Betriebsrates durchführen. Das hat das Landesarbeitsgericht Berlin entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Engel helfen beim Generationenwechsel im Unternehmen

Business Angel finanzieren Nachfolgen an Betriebsfremde

Unternehmer sollten bei der Suche nach geeigneten Nachfolgern auch an Business Angel denken. Gerade wenn die eigene Firma an betriebsfremde Nachfolger übergeben werden soll, können die Engel helfen. Sie bringen vielfach wichtige Netzwerke und oft auch Finanzierungen mit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebliche Gesundheitsmaßnahmen

BFH urteilt zu Unterbringungskosten

Unternehmer, die ihren Mitarbeitern Gesundheitspräventionsleistungen anbieten, kommen in den Genuss von steuerlichen Vergünstigungen. Der Bundesfinanzhof hat nun darüber geurteilt, ob auch Unterbringungskosten für Hotels und Verpflegungskosten begünstigt sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Unterversorgung mit Rezyklaten absehbar

Versorgung mit Recycling-Rohstoffen absichern

Am Markt baut sich eine Lücke bei Recycling-Rohstoffen auf. Während das Angebot nur langsam wächst, wird die Nachfrage aufgrund politischer Vorgaben steil anziehen. Experten erwarten darum eine Unterversorgung. FUCHSBRIEFE stellen Ihnen eine Möglichkeit vor, wie Unternehmen schon heute ihre Rezyklat-Nachfrage absichern können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • DENA legt Mustervertrag für PPA-Stromlieferungen vor

Strom direkt vom Erzeuger kaufen

Für Unternehmen lohnt es sich, Strom aus Erneuerbaren Energien direkt vom Erzeuger zu kaufen. Dafür sind Direktabnahmeverträge (PPA) mit den Betreibern großer Wind- oder Solarparks nötig. Jetzt gibt es Musterverträge, die vor allem kleinen und mittleren Unternehmen über Unsicherheiten hinweghelfen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gegen eine schlechte Unternehmensbewertung wehren

Schutz vor Fake-Arbeitgeberbewertungen

Arbeitgeber können sich jetzt besser gegen Fake-Bewertungen im Internet wehren. Denn Bewertungsportale wie Kununu, MeinChef oder Jobvoting dürfen der Community nicht alles erlauben. Besteht bei Arbeitgebern der Verdacht, dass eine schlechte Unternehmensbewertung gefälscht ist, können sie jetzt dagegen vorgehen. Das Oberlandesgericht Hamburg hat dazu ein Urteil gefällt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Welche Produkte und Unternehmen sind nachhaltig?

Nachhaltigkeit mit "Enkelfähig-Score" ermittelt

Die Finanzholding Haniel gibt Unternehmen ein Werkzeug in die Hand, mit dem sie die Nachhaltigkeit messen können. Der "Enkelfähig-Score" zeigt eine Nachhaltigkeitsbewertung anhand von fünf Kriterien an. FUCHSBRIEFE haben sich das Bewertungssystem angesehen und haben darüber hinaus eine Veranstaltungsempfehlung für Sie.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Junges Team mit Benzin im Blut

Altersdiskriminierung in Stellenanzeigen vermeiden

Stellenanzeigen dürfen nicht diskriminieren. Darf also in einer Stellenanzeige mit einem "jungen Team mit Benzin im Blut" geworben werden? Das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat dazu entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsrat kann Einsatz von Künstlicher Intelligenz nicht ausbremsen

KI-Einsatz ohne Betriebsrat regeln

Wenn Unternehmen Künstliche Intelligenz (KI) einsetzen wollen, ruft das sofort den Betriebsrat auf den Plan. Mitbestimmen darf der allerdings nicht in jedem Fall. Das zeigt ein Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg. FUCHSBRIEFE zeigen Ihnen, worauf es dabei für Unternehmer ankommt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einführung eines neuen Kassensystems

Schulungsanspruch von Betriebsräten

Selbstbedienungskassen sind im Handel auf dem Vormarsch. Weil damit eine Änderung der Arbeitsorganisation verbunden ist, darf der Betriebsrat mitbestimmen. Ohne Fachwissen ist das aber unmöglich. Aber muss der Arbeitgeber deshalb extra eine IT-Schulung bezahlen? Das musste das hessische Landesarbeitsgericht entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Magnete machen leistungsstarke Motoren billiger

Magnete ohne seltene Erden

Ein US-Startup arbeitet daran, billige Magneten für E-Motoren zu produzieren. Dem Unternehmen ist es gelungen, Magnete ohne den Einsatz von Seltenen Erden herzustellen. FUCHSBRIEFE stellen Ihnen die Innovation und Anwendungsgebiete vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesverwaltungsgericht hat gegen Steuerberaterkammer entschieden

Steuerberater darf zwei Büros leiten

Steuerberater, die expandieren wollen, können das jetzt leichter. Denn ein Steuerberater darf auch zwei Büros betreiben und muss dafür nicht automatisch einen zweiten Büroleiter einstellen. Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem Streit gegen die zuständige Steuerberaterkammer entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bürostühle im Test

Stiftung Warentest mit vernichtendem Urteil

Die Stiftung Warentest hat Bürostühle getestet. Nur ein Modell erhielt die Note "gut". Darum empfiehlt die Stiftung sogar, weiterhin Modelle aus dem Test-Jahr 2021 zu kaufen. FUCHSBRIEFE kennt die damals empfohlenen Modelle.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Amazhon macht E-Commerce für Mittelständler schwerer

Amazon: Hohe Hürden, rabiate Strafen

Der Online-Händler Amazon geht immer rabiater gegen Unternehmer vor. Hintergrund sind wachsende Anforderungen und eine Vielzahl von Gesetzen. Bei der Einhaltung dieser stellt der Online-Händler Unternehmen aber immer neue Hürden in den Weg - und greift zu rabiaten Sanktionen.
Zum Seitenanfang