Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • FUCHS-Briefe
  • Nach der Probezeit sind befristete Verträge nicht möglich

Einmal unbefristet, immer unbefristet

Nach der Probezeit dürfen Sie einen Arbeitnehmer mit einem unbefristeten Anstellungsverhältnis keinen befristeten Arbeitsvertrag mehr unterschreiben lassen. Denn dafür gibt es laut Landesarbeitsgericht Köln keinen sachlichen Grund. 
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Arbeit flexibel gestalten

Die Auswirkungen flexibler Arbeitszeiten auf die Gesundheit Ihrer Beschäftigten sollten Sie und Ihre Personalabteilung kennen. Eine kostenlose Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, die Sie unter https://tinyurl.com/yc9akrkd online herunterladen können, gibt Ihnen einen Überblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Industrie 4.0

Offene Maschinenbau-Plattform Adamos

Die Software AG und mehrere Maschinenbau-Unternehmen starten die Software-Plattform Adamos. Ab Anfang 2018 werden erste Apps zum Gerätemanagement und vorausschauende Wartung verfügbar sein. Die Maschinenbauer können ihr eigenes Design und Logo nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Misstrauen gegenüber großen Unternehmen steigt und eröffnet kleineren Unternehmen neue Chancen

Neue Chancen für KMU

Junge Konsumenten eröffnen neue Chancen im Konsumgütermarkt. Die Mehrheit misstraut großen Unternehmen und ist somit offen für neue Anbieter. Allerdings müssen Unternehmen darauf achten, die Kunden mit dem richtigen Marketing zu erreichen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bosch und US-Start Up Nikola Motors etwickeln "E-Achse"

Vertrieb: Lastwagen von Bosch

Die Brennstoffzelle könnte der Batterie den Rang ablaufen. Dies gilt jedenfalls dann, wenn sich das von Bosch und dem US-Start Up Nikola Motors vorgestellte Konzept der „E-Achse“ durchsetzt.
  • FUCHS-Briefe
  • 6% Zinsen weiter vor Gericht

Geld beim Finanzamt parken

Die Debatte um die Zinshöhe auf Steuerschulden geht weiter. Der Bundesfinanzhof wurde angerufen. (c) Picture Alliance/dpa
Die Höhe des Finanzamtzinsen bleibt umstritten. Die Niedrigzinsphase bringt hier aber eine Anlagemöglichkeit.
  • FUCHS-Briefe
  • Prüfungen werden ausgeweitet

Länger, unkalkulierbarer und teurer

Ausländische Investoren benötigen künftig mehr Zeit für ihre Käufe. Das bringt die Neunte Verordnung zur Änderung der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) mit sich.
  • FUCHS-Briefe
  • Digitalisierung in der Industrie

Das sind die Stolpersteine

Die Digitalisierung im industriellen Mittelstand geht zügig voran. Die Frontrunner zeigten beim Petersberger Industriedialog, wo die Stolpersteine liegen.
  • FUCHS-Briefe
  • Globaler Einkauf

Die fünf häufigsten Zollfallen

Beim Thema Zollmanagement haben viele Firmen Nachholbedarf. Fehler kosten Zeit und Geld. Es drohen Strafen. Wir zeigen, wie Sie sich wappnen können.
  • FUCHS-Briefe
  • Startschuss 2018

Energieförderung neu geregelt

Ab 1. Januar 2018 gelten veränderte Bedingungen für die Förderung von Heizungsanlagen mit erneuerbaren  Energien
  • FUCHS-Briefe
  • Nachdenken über Ihre Post

Alternativen zum Postversand prüfen

Die Gebühren für Geschäftspost werden sukzessive angehoben. Wir zeigen Alternativen auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Mangelhaftes Deutsch in Anwaltskanzlei

Kritik kein Kündigungsgrund

Ein Auszubildender darf gegenüber seinem Arbeitgeber emotional reagieren. Selbst erhebliche sprachliche Schwächen rechtfertigen keine Kündigung.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach der Bundestagswahl

Einfluss auf die nächsten vier Jahre nehmen

Nach der Wahl werden Ministerien neu besetzt. Klären Sie für Ihre Lobbyarbeit, ob sich Zuständigkeiten, die Sie betreffen, ändern. (c) picture alliance/dpa
Unternehmen und Verbände können Einfluss auf die politische Entwicklung der nächsten vier Jahre nehmen. Dazu gibt es einen Fahrplan, der sich aus der politischen Tagesordnung in Berlin ergibt.
  • FUCHS-Briefe
  • Stellenangebote von Unternehmen

Kreativ gegen den Fachkräftemangel

Um Fachkräfte anzulocken, müssen Sie mehr bieten als ein gutes Gehalt. Mittlerweile gibt es eine Reihe besondere Schmakerl für Bewerber. Die Hitliste führt ein Angebot ganz klar an.
  • FUCHS-Briefe
  • Fahrtkostenerstattung im Visier

Exakte Dokumentation macht steuerfrei

Ohne exakte Dokumentation werden Fahrtkostenerstattungen für Ihre Arbeitnehmer lohnsteuerpflichtig. Was Sie dabei beachten müssen.
  • FUCHS-Briefe
  • Vor Beschädigungen schützen

Arbeitgeber haftet für Hausparkplatz

Als Arbeitgeber sind Sie dafür verantwortlich, dass Fahrzeuge auf dem Betriebsparkplatz nicht zu Schaden kommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Stromkosten

Netzkosten beachten

Die Netzkosten der Stromversorgung steigen wegen des Netzausbaus stetig. Im Rahmen einer Energieberatung sollten sie unbedingt beachtet werden. Unternehmen können die Kosten ohne Investitionen senken.
  • FUCHS-Briefe
  • Abführung womöglich erst nach Zahlung

Umsatzsteuerpraxis auf dem Prüfstand

Das Abführen der Umsatzsteuer vor dem Zahlungseingang steht auf dem europäischen Prüfstand. Für Unternehmer könnte der Ausgang positive Konsequenzen haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsrecht

App-Einsatz ohne Betriebsrat

Das Arbeitsgericht Heilbronn entschied unter dem Vorsitzenden Carsten Witt (Bild) gegen die Involvierung des Betriebsrates. (c) dpa
Das Arbeitsgericht hat entschieden, dass Smartphone-Apps zum Kundenfeedback eingesetzt werden dürfen. Der Betriebsrat muss dazu nicht gefragt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Umsatzerzielungsabsicht entscheidend

Vorsteuerabzug erleichtert

Für den Vorsteuerabzug ist die konkrete Umsatzsteuererzielungsabsicht nicht das tatsächliche Geschäft ausschlaggebend.
Zum Seitenanfang