Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erste Tätigkeitsstätte bei einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme

Fahrten zur Fortbildung steuerlich absetzen

Heute geht es mal nicht in die Firma, sondern zu einem Lehrgang. Doch was ist dann mit den Fahrtkosten? Und ggf. den Kosten für die Übernachtung? Der BFH hat dazu jetzt ein Urteil gefällt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gestaltung der Beschäftigung ist bei Crowdworking entscheidend

Crowdworking: Vorsicht vor der Sozialversicherungsfalle

Flexibilität beim Personaleinsatz ist für Firmen wichtig. Deshalb setzten sie bei einfachen Dienstleistungen auf Soloselbständige oder sogenannte Crowdworker. Wer diese Tätigkeiten anbietet um so beweglich beim Personaleinsatz zu sein, muss die Aufträge so abwickeln, dass daraus keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung entssteht. Das ist ein schmaler Grat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rangrücktrittsvereinbarung richtig formulieren

Wo landen die Schulden?

Eine Darlehensgewährung mit Rangrücktritt wird häufig bei Darlehen der Gesellschafter an das Unternehmen praktiziert. Ziel ist u.a., dass das Darlehen insolvenzrechtlich nicht zu einer Überschuldung des Unternehmens als Darlehensnehmer führt. Doch Vorsicht: Bei der Formulierung kommt es entscheidend auf wenige Worte an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diem statt Libra

Facebooks Kryptowährung kommt – nur heißt sie anders

Das war den Behörden zu viel: Facebook wollte mit Libra einen Kryptowährung auf den Markt bringen, die das Zeug zum Weltgeld hatte. China hat bereits gehandelt und einen eigenen E-Renminbi in Umlauf gebracht. Facebooks Pläne schienen zu scheitern. Etliche Partner sprangen ab. Nun kommt das Kryptogeld doch. Es heißt aber anders.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neuer Batteriespeicher auf Eisenbasis

Solaranlagen mit Hausspeicher werden sich bald rechnen

Die Hochschule Landshut entwickelt zusammen mit dem Industriepartner Voltstorage eine neue Batterie auf Basis von Eisen. Schon in drei Jahren könnte sie auf den Markt kommen. Die Batterie ermöglicht eine wirtschaftliche Nutzung von Haussolaranlagen mit Batteriespeichern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bund und Bremen: Nur noch bestimmte E-Rechnungsstandards zulässig

Keine „Kohle“ mehr bei Papierrechnung und PDF

Das Aus für Papierrechnungen und PDF-Mail-Anhänge kommt. Wer jetzt von Bundesbehörden und im Land Bremen Geld für seine Leistungen haben will, muss ab sofort (!) elektronische Standards beherrschen. Wir sagen Ihnen, was jetzt angesagt ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitale Genussrechte kommen

Neue Finanzierungsquelle für kleine Unternehmen

Unternehmensfinanzierung mit Genuss? Ein Fintech aus Österreich macht es jetzt möglich und stößt damit vor allem kleinen Unternehmen eine neue Tür auf. Mit Finnest können Firmen jetzt digitale Genussrechte emittieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesagentur fördert große (Technik)Sprünge

SprinD nimmt ihre Arbeit auf

Die Bundesagentur für Sprunginnovationen, SprinD in Leipzig, hat ihre Arbeit aufgenommen und die ersten fünf Projekte, die in den kommenden Jahren gefördert werden, bekanntgegeben. Die Agentur soll Projekte fördern, die technisch so neuartig sind, dass sie nicht von Unternehmen aufgegriffen werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EZB wird Zügel noch weiter lockern

Mehr Liquidität, kein billigerer Kredit

Mitte Dezember werden die europäischen Währungshüter die Geldschleusen noch weiter öffnen. Für Unternehmen ist das dennoch keine sonderlich gute Nachricht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Methode: Basaltstaub auf Feldern ausbringen

CO2 aus Atmosphäre entfernen

Britische Forscher haben eine einfache Methode gefunden, CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen. Dazu wird einfach Basaltstaub auf Felder gegeben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne Webhosts für die nachhaltige Unternehmenstransformation

Server mit Ökostrom

Rechenzentrum haben einen hohen Stromverbrauch und darüber auch hohe CO2-Emissionen. Nachhaltige Unternehmen sollten daher darauf achten, bei wem sie ihre Server laufen lassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Weltweit boomt das Schuldenwachstum

Mehr ist weniger

Die Börsen im Korrekturmodus
Weltweit boomt das Schuldenwachstum. Copyright: Pixabay
Weltweit erleben wir seit Jahren insbesondere einen "Boom": bei der Verschuldung. Das gilt gleichermaßen für Staaten wie Unternehmen. Was dabei "hinten rauskommt", kann beileibe nicht mit dem Anstieg der Verbindlichkeiten mithalten. Das stellt so manche Regierungsstrategie infrage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mietminderung wegen Lärm vom Nachbargrundstück

Bauarbeiten: Behinderung durch Baustelle hat Folgen

Immer wieder kommt es in gewerblichen Mietverhältnissen vor, dass sich Ladenlokalinhaber durch Einflüsse Dritter beeinträchtigt fühlen und deshalb den Mietzins mindern. Solche Dreiecksverhältnisse sind immer schwierig. Denn oft ist ungeklärt, ob der Vermieter sich die Mietausfälle vom Dritten zurückholen kann. Ist in diesem Fall die Minderung überhaupt zulässig?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Disruptiver Problemlöser für Unternehmer und Politiker

Bedeutet die Blockchain das Ende der Wissenschaftsverlage?

Die Blockchain entwickelt sich zum zuverlässigen Wegbereiter wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Theorie in die Praxis. Aber sie kann für die Welt der Wissenschaftsverlage auch schnell "disruptiven Charakter" bekommen. Denn sie macht diese im Prinzip überflüssig …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesfinanzhof beglückt Bauunternehmen

Gewerbesteuer auf Leihgeräte kann entfallen

Steuerdeutsch ist etwas für Masochisten. Bauunternehmer oder deren Steuerberater sollten sich bei einem neuen BFH-Urteil aber unbedingt die Mühe machen, es zu verstehen. Denn es hilft Baufirmen, die häufig mit Leihgerät arbeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bauherr aus dem Schneider

Baumängel müssen nur konkret angezeigt werden

Rund um Bauverträge kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen. Meistens geht es um Mängel bei der Qualität der geleisteten Arbeit. Aber welche Angaben muss der Bauherr eigentlich machen, wenn er gegen den berühmten ‚Pfusch am Bau’ vorgehen will?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EuGH zur Diskriminierung von Vätern

Zusatzurlaub nach der Geburt gibt es nur für Mütter

Es gibt in Europa Tarifverträge die vorsehen, dass Müttern nach der Entbindung zusätzlicher Urlaub zusteht. Was ist aber, wenn der Vater des Kindes ebenfalls diesen Mutterschaftsurlaub in Anspruch nehmen will? Ein Betrieb in Frankreich jedenfalls verweigerte das. Es kam zur Klage, die bis vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) ging und jetzt entschieden wurde.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Riesenleitung zwischen Australien und Singapur geplant

Desertec lebt

Die Idee von Desertec - an günstigen Standorten erneuerbare Energien zu produzieren und dann in die Länder mit hoher Energienachfrage zu leiten - lebt weiter. Ein Unternehmen aus Singapur plant den Bau einer riesigen Solaranlage in Australien mit einer Verbindung in den Stadtstaat, der dann einen guten Teil seiner Stromversorgung von dort beziehen soll.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Trotz Mängel nicht zu viel Geld einbehalten

Vermieter muss für intakte Dusche sorgen

Das ist schon ärgerlich: Nach jedem Duschen gibt es Pfützen auf dem Badezimmerboden. Natürlich muss der Vermieter für eine zeitnahe Reparatur sorgen. Sonst droht eine berechtigte Mietminderung, wie ein Fall aus Stuttgart zeigt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleinbetriebe brauchen keinen Kündigungsgrund

So gehen die Vorteile eines Kleinbetriebs verloren

In großen Unternehmen ist die Kündigung eher eine knifflige Angelegenheit: Arbeitgeber müssen in jedem Einzelfall das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) anwenden. Anders Arbeitgeber, die einen Kleinbetrieb führen: sie haben ‚Kündigungsfreiheit‘. So lange sie die Fristen beachten, können sie kündigen, wen und warum sie wollen. Arbeitgeber, die gleich mehrere Kleinbetriebe führen und dadurch über die magische Beschäftigtenzahl von fünf rutschen, können allerdings diese Freiheit nicht mehr nutzen.
Zum Seitenanfang