Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Datenschutzbeauftragte gestärkt

EuGH segnet besonderen Kündigungsschutz ab

Tastatur mit farbiger Taste - Datenschutz
Tastatur mit farbiger Taste - Datenschutz. © Zerbor / stock.adobe.com
Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung gebeten, ob der besonders starke deutsche Kündigungsschutz für einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten mit Europarecht vereinbar ist. Jetzt erhielten die Richter des zweiten Senats in Erfurt ihre Antwort aus Luxemburg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerliche Zuordnung von Vermögen

Sie können jetzt ohne Fristen entscheiden

Graue Wand mit Aufschrift Finanzamt
Finanzamt. © Tobias Arhelger / stock.adobe.com
Mit der Mitteilung an das Finanzamt, ob Gegenstände dem Privat- oder dem Betriebsvermögen angehören, können Sie sich jetzt getrost Zeit lassen. Zumindest dann, wenn innerhalb der Frist bereits eindeutige Hinweise vorliegen, die zeigen welchem Vermögen der Gegenstand angehört. Der Vorsteuerabzug bleibt dann erhalten, entschied jetzt der Bundesfinanzhof (BFH).
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Second-Hand für Unternehmen

Unkompliziert kaufen und verkaufen

Menschenleeres Büro
Menschenleeres Büro. © Zina Seletskaya / stock.adobe.com
FUCHSBRIEFE sind auf dem Greentech-Festival auf ein nachhaltiges Unternehmen gestoßen, dass Ihnen bei der Vermarktung ausgemusterter Unternehmenswerte helfen kann. So können Sie Industrieanlagen, Möbel und sogar Büropflanzen noch verwerten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen investieren in Wasserstoff

H2-Markt belebt sich kräftig

Wasserstoff-LKW
Wasserstoff-LKW und Tank. © AA+W / stock.adobe.com
Immer mehr Unternehmen steigen in die Produktion von Wasserstoff-Anlagen ein oder bauen ihre Produktion massiv aus. Der Markt kommt in Fahrt. Auch bei den Anwendungen gibt es Neuigkeiten: Volvo und Daimler haben die ersten Prototypen für Brennstoffzellen-Lkw präsentiert, die nun ausgiebig getestet werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Berichtspflichten werden ausgeweitet

Auch KMU müssen bald ihre Nachhaltigkeits-Bemühungen belegen

Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen
Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen. © BillionPhotos.com / stock.adobe.com
Bürokratie ist für fast jedes Unternehmen ein „Schreckgespenst“. Kein Wunder, dass die Wirtschaft wenig erfreut darüber ist, dass die Berichtspflichten in puncto Nachhaltigkeit nun von der EU deutlich ausgeweitet werde. Zudem bleibt vor allem eine bestimmte Ungewissheit offen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Elektrifizierte Mikromobilität ergänzt Autoverkehr

Wandel im innerstädtischen Verkehr

Person öffnet Smartphone-App, um E-Scooter zu nutzen
Person öffnet Smartphone-App, um E-Scooter zu nutzen. © Matej Kastelic / Zoonar / picture alliance
Immer mehr Städte versuchen, Verbrenner-Autos zu ersetzen. Doch wenn der bisher übliche PKW nicht mehr fahren darf, braucht es Alternativen. Hier wächst ein neuer Markt, der Unternehmen neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schweden zeigt, wie es geht

Stahl mit Wasserstoff herstellen

Stangen aus Metall
Stangen aus Stahl. © Kybele / stock.adobe.com
Das Schwedische Konsortium Hybrit zeigt, wie man die Produktion von Stahl mit Wasserstoff angeht. Das Konsortium hat zunächst ein Forschungsprogramm erarbeitet und hakt nun nach und nach die einzelnen Punkte ab. 2026 werden die Schweden erstmals CO2-freien Stahl, der in industriellem Maßstab gefertigt wird, anbieten können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gericht schränkt Absetzbarkeit von Berufsbekleidung ein

Bei Privatnutzung kein Steuervorteil

Person im Anzug
Person im Anzug. © PaulBiryukov / Getty Images / iStock
Bislang konnten Steuerpflichtige berufsspezifische Kleidung absetzen – zum Beispiel der schwarze Anzug von Bestattern und Oberkellner. Der Bundesfinanzhof (BFH) widerspricht dem jetzt und schränkt Ausnahmeregeln ein. Kleidung, die auch privat getragen werden kann, erfüllt die Merkmale der Berufskleidung nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Überwachungskosten sind Betriebskosten

Kosten für lückenlose Sicherheitsüberwachung sind umlegbar

Überwachungskamera
Überwachungskamera. © Uwe Zucchi / dpa / picture alliance
Sicherheit für eine Gewerbeimmobilie zu organisieren, ist oftmals sinnvoll. Ganz billig ist das allerdings für die Mieter nicht. Bleibt die Frage, ob ein Mieter vor Vertragsunterzeichnung des Mietvertrags genau über die anfallenden Kosten zu informieren ist?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsrat funktioniert nur im Kollektiv

Zwei Chef-Unterschriften reichen nicht

Holzstempel Aufschrift Betriebsrat
Betriebsrat, Stempel mit Unterschrift. (c) Gina Sanders - Fotolia
Der Arbeitgeber will Lohnkosten sparen und vereinbart deshalb direkt mit dem Betriebsratsvorsitzenden Details zur Entlohnung in einer Betriebsvereinbarung. Aber reichen die Unterschriften von zwei Chefs aus, um einen gültigen Vertrag abzuschließen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Forderungen im Ausland – Wo das Geld am schwierigsten einzutreiben ist

Bei Unternehmensanleihen jetzt ganz genau hinschauen

Taste auf einer PC-Tastatur mit Aufschrift Anleihemarkt
Taste auf einer PC-Tastatur mit Aufschrift Anleihemarkt. © momius / stock.adobe.com
Unternehmen, die Forderungen haben, haben ein finanzielles Polster. Doch aus dem kann ganz schnell die Luft entweichen, wenn Kunden die Zahlung verweigern. In etlichen Ländern ist es sehr schwierig, Gelder einzutreiben. Gerade jetzt kann das schnell zu Verwerfungen am Markt für Unternehmensanleihen führen. Eine Studie zeigt, wo man besonders genau hinschauen muss.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gewinnermittlung mit Stolperstein

Fälligkeit und Zahlungszeitpunkt entscheidend

Goldenes Eingangsschild des Bundesfinanzhof
Bundesfinanzhof. © dpa
Die Gewinnermittlung lässt teilweise Gestaltungsspielräume zu. Nun hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass nicht nur der Zahlungszeitpunkt relevant ist, sondern auch die Fälligkeit der Zahlung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Umwandlungsgestaltung über EU-Grenzen hinaus

Finanzministerium schießt Bundesfinanzhof ab

Beschriftung an der Außenfassade des Bundesministerium für Finanzen
Beschriftung an der Außenfassade des Bundesministerium für Finanzen. © BMF/Hendel
Zuweilen spricht der Bundesfinanzhof Urteile, die Steuerpflichtige erfreuen. Wie kürzlich bei einer Umwandlungsgestaltung über die EU-Grenzen hinaus. Das Bundesfinanzministerium macht die Anwendung des Modells aber zunichte - mit einem Nichtanwendungserlass.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Genderkonforme Kundenkommunikation

Kunden müssen geschlechtsneutrale Anrede wählen können

Gender-Symbol Männlich, Weiblich, Divers
Gender-Symbol Männlich, Weiblich, Divers. © Eoneren / Getty Images / iStock
Die deutsche Bahn wurde verurteilt, eine gender-konforme Kundenkommunikation anzubieten. Erstmals wurde in einem solchen Fall auch ein Schadenersatz verhängt. Entscheidend ist an dem Urteil, dass es weit über die Bahn hinaus geht. Es betrifft alle Unternehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EU drängt Modeunternehmen zur Kreislaufwirtschaft

Nachhaltige Textilfasern aus Finnland

Nachhaltiger Stoff der finnischen Infinited Fiber Company
Nachhaltiger Stoff der finnischen Infinited Fiber Company. © 2021 Infinited Fiber Company
Die Modebranche steht immer wieder in der Kritik: hoher Wasserverbrauch, Schadstoffe, Kinderarbeit in Entwicklungsländern usw. Die EU will dem einen Riegel vorschieben. Profiteur der Entwicklung dürfte ein finnisches Unternehmen sein, mit großen Plänen. FUCHSBRIEFE stellen es näher vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rücktritt beim Autokauf

Mehr Geld zurück, wenn der Wagen dauernd kaputt ist

Ein weißer VW Passat fährt durch eine Landschaft
VW Passat auf einer Landstraße. (c) Volkswagen AG
Dienstwagen sind eine feine Sache, wenn sie denn gut funktionieren. Natürlich kann auch an einem Firmenwagen mal etwas defekt sein. Aber was ist zu tun, wenn der Wagen mehr in der Werkstatt ist als auf der Piste?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Was tun, wenn die Zahlung ausbleibt?

Vorkehrungen gegen Zahlungsausfall

Aktenordner mit dicker Aufschrift Insolvenz
Akten-Ordner mit Aufschrift Insolvenz. © DOC RABE Media / stock.adobe.com
Energie und Vorprodukte werden teurer, die Lieferketten sind angespannt, viele Lieferungen verzögern sich. Das ist ein riskantes Umfeld für Unternehmen und die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen nimmt zu. Damit Sie bei Zahlungsausfällen, nicht selbst illiquide werden, lohnt sich der Abschluss einer Zahlungsausfallversicherung, auch Warenkreditversicherung (WKV) genannt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerentlastungsgesetz 2022

Zahlreiche Entlastungen kommen

Bargeld
Bargeld. © CHROMORANGE / Ernst Weingar… / picture alliance
Das Steuerentlastungsgesetz 2022 bringt einige greifbare Erleichterungen. Es gibt höhere Freibeträge, mehr Kilometergeld, eine Energiepreispauschale und einen Kinderbonus. Aber wer bekommt was - und wann?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitalisierung erhöht Wachstum und Produktivität auch bei KMU

Wie Sie eine Digitalisierungsstrategie entwickeln können

Virtual Reality
Virtueller Raum. © KanawatTH / Getty Images / iStock
Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können von der Digitalisierung profitieren. Digitalisierte Unternehmen wachsen schneller und sind produktiver. Außerdem kann Digitalisierung auch den Fachkräftemangel abmildern. Der wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Smarte Parkraumplanung und saubere Luft

Das Parkhaus der Zukunft

Öffentliche Ladesäule der N-ERGIE
Öffentliche Ladesäule der N-ERGIE. @ N‑ERGIE, Fotoarchiv
Der Versorger N-Energie AG hat ein smartes Parkraumkonzept umgesetzt, das Strom und Emissionen spart und gleichzeitig die Nerven von Mitarbeitern und Anwohnern schont. Dafür gab es jetzt sogar einen Award.
Zum Seitenanfang