Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Risiko: Negative Margen durch schwankende Kurse

Währungsrisiken vermeiden

Wenn Kurse von Währungen schwanken, kann das für Unternehmen bedeuten, dass sie durch zuvor geschlossene Verträge nun Verluste machen. Offene Restzahlungen werden so allenfalls zu einem Risiko. Mit dem richtigen Management kann das vermieden werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Wärmepumpe effizient bei unterschiedlichen Temperaturen

Wärmepumpe für die Industrie

Wärmepumpe vor einer Hausfassade
Wärmepumpe © 2023 Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.
Die ETH hat eine neuartige Wärmepumpe entwickelt, die verschiedene Temperaturen effizient erzeugen kann. Gerade Industriebetriebe könnten großen Nutzen davon haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Produktionskette für Chemiefasern

Nachhaltige Polyesterfasern für Japan

Mehrere Kleidungsstücke liegen gefaltet übereinander
Textilien © fomkin20 / stock.adobe.com
Sieben Unternehmen haben eine neue Produktionskette für Chemiefasern aufgebaut und benötigen kein Rohöl mehr in der Produktion. Erste Kleidungsstücke aus diesen Fasern kommen zur Zeit in Japan auf den Markt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bauindustrie

Wachstumsmarkt serielle Sanierung

Dämmung einer Hausfassade
Dämmung einer Hausfassade © maho / Fotolia
Serielle Sanierungen werden zu einem Wachstumsmarkt in Deutschland. Dabei verändert sich der Bauvorgang: Er wird von der Baustelle weg verlagert. Das Schwergewicht liegt auf einer digitalisierten Planung und industrieller Vorfertigung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Batterien nur an geeigneten Orten laden

Akkus auf Holzregal geladen: Gewerbemieter muss für Brandfolgen zahlen

Aufgereihte Batterien in orange-grünem Design
Batterien © markus dehlzeit / stock.adobe.com
Lithium-Ionen-Akkus in Räumen aufzuladen, ist heikel. Insbesondere dann, wenn dabei keine Vorkehrungen gegen lauernde Brandgefahr getroffen sind. Das Kammergericht in Berlin musste jetzt entscheiden, ob der Gewerbemieter für sein riskantes Verhalten haften muss.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Programm für schnelleren Stromnetzausbau

Bürgschaftsprogramm beschleunigt Stromnetzausbau

Urban Area
Urban Area © urbans78 / stock.adobe.com
Ein neues Bürgschaftsprogramm unterstützt den Aufbau von HGÜ-Stromtrassen (Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung). Dies sind Stromleitungen, die Hochspannungs-Gleichstrom (HGÜ) nutzen, um elektrische Energie über weite Entfernungen zu übertragen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnzuwächse gehen weiter

Weitere starke Lohnsteigerungen zu erwarten

In den kommenden Monaten stehen wichtige Tarifverhandlungen an, bei denen Gewerkschaften hohe Lohnforderungen stellen werden. Sie haben gute Aussichten, hohe Abschlüsse zu erzielen. Unternehmen müssen investieren, um produktiver zu werden und die Personalkosten reduzieren zu können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kryptowährung Ether ist im Arbeitsrecht akzeptiert

Muss Firma Provision in Kryptowährung zahlen?

Kryptowährungen und Recht
Kryptowährungen und Recht © picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke
Muss der Arbeitgeber eine vereinbarte Provision in der Kryptowährung Ether zahlen? Ob das überhaupt zulässig ist und wie mit Kursschwankungen umzugehen ist, das klärte jetzt das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg. Die Richter gingen dabei ziemlich cool an die für sie neue Materie heran.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der neue Mitarbeiter ist ein Roboter

Humanoide Roboter erstmals in Logistik und Produktion

Nach dem Vorbild des Menschen gebaute, sogenannte humanoide Roboter, werden inzwischen in normale Betriebsabläufe von Unternehmen integriert. Besonders die Logistik und die Autoindustrie sind daran interessiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Privilegierte Mitarbeiterhaftung sorgt für anteilige Schadenshaftung

Unfall auf dem Firmengelände: Mitarbeiter haftet

Ein Arbeitgeber haftet nicht unbedingt für einen Mitarbeiter, der mit einem geleasten Firmenfahrzeug auf dem Werksgelände einen Unfall verursacht. Das Landesarbeitsgericht Niedersachsen musste klären, ob er den an dem Fahrzeug seines Chefs entstandenen Schaden komplett oder nur anteilig zahlen muss.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auch kleinere Mittelständler sind betroffen

Ab 2026 aufwendige Nachhaltigkeitsberichte

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung bringt für viele, auch mittelgroße Unternehmen, einen erheblichen Aufwand mit sich. Zahllose Daten, die bisher nicht erfasst werden, müssen neu erhoben werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lieferantenmanagement und Compliance

Risikowarn-Plattform Prewave sichert sich 63 Mio. Euro Zuschuss

Die Plattform Prewave greift mittels KI in riesigen fragmentierten Datensätzen Risikosignale ab und generiert Handlungsanleitungen. An der Finanzierungsrunde beteiligt ist die äußerst öffentlichkeitsscheue britische Investment-Gesellschaft Hedosophia.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 12 Monate Lieferzeit sind noch hinnehmbar

Lange Lieferfrist: Autokäufer kann vom Kaufvertrag zurücktreten

Just-in-time, kurz JIT, ist bei der Produktion wie beim Verkauf von Autos gang und gäbe. Beim Tesla Modell X müssen Käufer deshalb mit acht Monaten Wartezeit rechnen. Für einen Lastwagen von Scania oder MAN kann es schon mal bis zu 12 Monate dauern, bis das Fahrzeug auf dem Hof steht. Das Amtsgericht Hanau hat jetzt entschieden, wie lange der Kunde warten muss, bis er vom Kaufvertrag ohne Storno-Gebühr zurücktreten kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ungleiche Bezahlung nur mit nachprüfbaren Kriterien

Arbeitgeber müssen Gehaltsunterschiede begründen

Das Frauen wegen ungleicher Bezahlung aufgrund ihres Geschlechts (‚Gender-Pay-Gap‘) vor Gericht ziehen, ist zwar selten. Aber es gibt diese Fälle, wie eine Klage vor dem Landesarbeitsgericht Baden-Würt­tem­berg zeigt. Das Gericht bestätigte, dass Unterschiede beim Entgelt bei gleicher Arbeit sehr wohl möglich sind, wenn die Firma sie mit handfesten Kriterien begründet.
  • FUCHS-Briefe
  • H2-Importe können mit Pipelines gedeckt werden

Günstige Wasserstoffimporte zu erwarten

Symbolbild Wasserstoff
Wasserstoff © picture alliance / Zoonar | Alexander Limbach
Deutschlands Aussichten, in den nächsten Jahren mit günstigem Wasserstoff versorgt zu werden, sind gut. Denn einige Regionen, die günstig Wasserstoff erzeugen können, sind nah genug, um die günstigste Transportmöglichkeit zu nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Venture-Capital-Investitionen im ersten Quartal

Venture Capital zieht wieder an

Symbolbild Vermögen
Symbolbild Vermögen © richterfoto / Getty Images / iStock
Nach den Einbrüchen 2023 steigen die Investitionen in Startups in diesem Jahr schon wieder. Der Markt für Venture Capital in Deutschland ist inzwischen relativ robust, viele Startups mit interessanten Zukunftsaussichten ziehen Investoren an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie Unternehmen Digitalisierungs-Projekte in der Belegschaft managen

Digitalisierung macht Mitarbeitern Stress

Mann sitzt vor dem Laptop mit Zettel in der Hand und fasst sich gegen die Stirn
Mann sitzt vor dem Laptop mit Zettel in der Hand und fasst sich gegen die Stirn © Inside Creative House / Getty Images / iStock
Digitalisierungsprojekte in der Produktion führen häufig zu Stress und einem höheren Krankenstand, so das ZEW. Der Stress hat oft sehr triviale Ursachen. Darum können Unternehmen dem entgegenwirken. FUCHSBRIEFE gehen den Stressursachen auf den Grund und stellen Lösungsansätze vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preis-Irrtum mit Folgen

Gratis-Zugabe ist Bestandteil des Kaufvertrags

Ein Geschenk wird überreicht
Geschenk © pixelalex / stock.adobe.com
Händler müssen besondere Sorgfalt bei der Preisauszeichnung an den Tag legen. Ein Stolperstein können dabei Gratis-Zugaben sein. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt Main gegen einen Händler entschieden, der Kaufverträge stornieren wollte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Checkliste: Urlaubsfahrten mit Dienstwagen

Mit dem Firmenwagen in den Urlaub

Junge Frau sitzt auf einem Campervan und schaut in Richtung Mount Cook. Foto wurde im Mount Cook Nationalpark in Neuseeland aufgenommen.
Junge Frau sitzt auf einem Campervan und schaut in Richtung Mount Cook. Foto wurde im Mount Cook Nationalpark in Neuseeland aufgenommen © Florian Blickle / stock.adobe.com
Viele Mitarbeiter, die einen Firmenwagen haben, dürften den auch privat nutzen. Wie aber sind die konkreten Regelegungen bei Urlaubsreisen im In- und Ausland? In vielen Unternehmen gibt es hier Regelungslücken. Diese Lücken sollten Arbeitgeber schließen. FUCHSBRIEFE zeigen, worauf zu achten und was wie zu regeln ist.
Zum Seitenanfang