Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Liebhabereien Anlageobjekt Oldtimer
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleinteilige Sachwert-Investments in Oldtimer, Kunst, Uhren und Whisky

Token-Sparplan für Sachwerte

Anleger können jetzt auch per Sparplan in Oldtimer, Uhren und Kunst investieren. Möglich macht das ein Fin-Tech aus Berlin. Bei Timeless Investments können Anleger so regelmäßig in seltene Sachwerte investieren. FUCHSBRIEFE haben sich das Modell angesehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zugesagte Beschaffenheit gilt auch bei Haftungsausschluss

Oldtimer-Käufer müssen Mängel nicht akzeptieren

„Klimaanlage funktioniert einwandfrei“ hieß es in der Verkaufsanzeige für einen 40 Jahre alten Mercedes-Oldtimer. In Wirklichkeit war sie allerdings defekt. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es keinen Ausschluss bei der Gewährleistung gibt, auch wenn der Mercedes schon viele Jahre auf dem Buckel hat.
  • FUCHS-Briefe
  • Versicherungs­schaden nach Brand eines Oldtimers

Risiko der Unterdeckung vermeiden

Sammler wertvoller Objekte sollten regelmäßig ihren Versicherungsschutz prüfen. Denn der hat so einige Tücken und die Preisschwankungen für seltene Objekte setzt Sammler erheblichen Vermögens-Risiken aus. FUCHSBRIEFE geben Hinweise, worauf Sie achten müssen und wie Sie Unterdeckungs-Risiken vermeiden können.
  • FUCHS-Briefe
  • Ferrari auf der Bremse, Porsche auf dem Gas

Klassische Autos mit Favoriten-Rotation

Am Markt für klassische Autos sehen wir im Februar eine Favoriten-Rotation. Das Interessen an den Italo-Rennern von Ferrari lässt nach. Dagegen steigt die Nachfrage nach den deutschen PS-Boliden von Porsche. FUCHSBRIEFE haben sich in die Preisentwicklung vertieft.
  • FUCHS-Briefe
  • Frontrunner im Rückwärtsgang, Nachzügler holen auf

Oldtimer-Preise im Gegenverkehr unterwegs

Der Markt für historische Fahrzeuge ist kräftig in Bewegung. Unter dem Strich sind die Preise für klassische Autos im Jahr 2023 gefallen. Das verdeckt aber, dass es innerhalb der einzelnen Fahrzeugsegmente gegenläufige Preisbewegungen gibt. FUCHSBRIEFE analysieren, was das für die Preisentwicklung von Oldtimern für 2024 bedeutet.
  • FUCHS-Briefe
  • Multiple Krisen machten 2023 zu einem schwierigen Kunst-Jahr

Internationaler Kunstmarkt ist optimistisch für 2024

Besucher des Louvre betrachten ein Bild von Emmaus von Veronese
Besucher des Louvre betrachten ein Bild von Emmaus von Veronese. © musée du Louvre – Nicolas Guiraud
Kunstsammler und Verkäufer mussten in den meisten Kunstsegmenten im Jahr 2023 herbe Preisrückgänge akzeptieren. Gerade im mittleren Preissegment war die Nachfrage sehr verhalten. 2024 wird besser - glaubt zumindest eine Mehrheit der Sammler.
  • FUCHS-Briefe
  • Preise am Sekundärmarkt laufen seitwärts

Schweizer Uhrmanufakturen mit verhaltenem Optimismus für 2024

Luxusuhren waren die Investments-Stars der Jahre 2021 und 2022. Der Hype ist inzwischen abgeklungen. Ist das eine Einstiegschance oder sollten Anleger lieber abwarten? FUCHSBRIEFE analysieren die Marktlage.
  • FUCHS-Briefe
  • Nur wenige Tropfen verzeichnen Preissteigerungen

Schwache Nachfrage nach erlesenen Weinen

2023 ist wahrlich kein Erfolgsjahr für Wein-Investoren. Nahezu alle teuren Tropfen verloren seit Jahresbeginn an Wert. Im Herbst beschleunigt sich der Trend sogar noch. Allerdings gibt es auch positive Ausnahmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Aussichtsreiches Uhren-Investment

Neue Glashütte-Uhr ist besonders präzise

Senator Chronometer Tourbillon
Senator Chronometer Tourbillon von Glashütte. © Glashütter Uhrenbetrieb GmbH
Am Markt für edle Uhren spielt die Präzision der Mechanik eine entscheidende Rolle für den Wert des Chronometers. Eine neue Innovation von Glashütte ist darum aussichtsreich.
  • FUCHS-Briefe
  • Vorsicht bei Promi-Uhren

Ist die neue Uhr von Ed Sheeran ein gutes Investment?

Ed Sheeran
Ed Sheeran. © 2023 ATLANTIC RECORDS
Viele Prominente machen Werbung für Uhrmanufakturen. Aus manchen Partnerschaften entstehen limitierte Kollektionen. Diese sind aber nicht automatisch gute Investments, nur weil ein Promi dafür Pate steht. Wie sieht es zum Beispiel mit der neuen Uhr von Ed Sheeran aus?
  • FUCHS-Briefe
  • Der Hype ist abgeklungen

Normalisierung am Uhrenmarkt

Uhren von Audemars Piguet in einer Vitrine
Uhren von Audemars Piguet in einer Vitrine. © picture alliance/KEYSTONE | JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Teure Luxusuhren erlebten während der Pandemie einen riesigen Hype. In der Folge zogen die Preise kräftig an. Vom Höhepunkt aus sind sie inzwischen wieder um ein Drittel gefallen. Allmählich kommt der Markt in der Normalität an.
  • FUCHS-Briefe
  • Raritäten fahren mit dem Markt im Rückwärtsgang

Oldtimer werden deutlich preiswerter

Oldtimer von Mercedes auf einer Messe
Oldtimer von Mercedes auf einer Messe. © Silas Stein / dpa / picture alliance
Der Markt für klassische Fahrzeuge ist weiterhin von einer gewissen Unsicherheit, Unruhe und Kaufzurückhaltung geprägt. Das zeigt sich in der Preisentwicklung. Die Preise für Oldtimer fallen über alle Segmente. Davon sind auch Raritäten betroffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Neuer König ziert Sammlermünze Royal Arms

Limitierte Anlagemünze mit König Charles III erhältlich

King Charles III, offizielles Portrait nach seiner Krönung
King Charles III, offizielles Portrait nach seiner Krönung. © The Royal Household, The Crown
Die britischen Münzprägeanstalten produzieren nun Münzen mit dem Konterfei des neuen Monarchen König Charles III. Für Münz-Liebhaber und Edelmetall-Investoren ist das eine Chance, die Sammlung zu erweitern.
  • FUCHS-Briefe
  • Trübe Stimmung am Markt für Luxuskarossen

Preise für historische Ferrari fallen deutlich

Oldtimer von Mercedes auf einer Messe
Oldtimer von Mercedes auf einer Messe. © Silas Stein / dpa / picture alliance
Die Stimmung am Markt für historische Automobile kühlt deutlich ab. Vor allem die bekannten italienischen Ferrarimodelle leiden darunter. Für Liebhaber haben FUCHSBRIEFE aber auch noch einen Geheimtipp.
  • FUCHS-Briefe
  • Spekulation um das Genta-Versprechen

Neue "Ingenieur" von IWC ist ein riskantes Uhren-Modell

Boutique von IWC in Genf
Boutique von IWC in Genf. © IWC Schaffhausen
Uhren-Designs von Gérald Genta gehen mit einem Versprechen einher. Uhren im Genta-Design waren bisher eine sichere Geldanlage. Jetzt gibt es ein neues Modell. Aber ist die „Ingenieur“ von IWC auch eine gute Anlage?
  • FUCHS-Briefe
  • Wie die jüngere Generation den Kunstmarkt verändert

Demografischer Wandel wird Zweiteilung des Kunstmarktes auslösen

Junge Menschen betrachten moderne Kunst in einer Galerie
Junge Menschen betrachten moderne Kunst in einer Galerie. © guruXOX / stock.adobe.com
Eine neue Generation drängt auf den Kunstmarkt. Sie ist nicht nur jung, sondern hat auch eigene selbstbewusste Vorstellungen, Ideale, Techniken, die sich in ihrem Verhalten spiegeln. Wie beeinflusst das den Kunstmarkt? FUCHSBRIEFE geben einen Ausblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Preise, hohe Nachfrage

Uhrenmarkt-Turbulenzen scheinen sich zu legen

Uhr Black Bay Fifty-Eight von Tudor
Eine Black Bay Fifty-Eight am Handgelenk. © tudorwatch.com
Der Uhrenmarkt kennt bislang nur eine Richtung: nach oben. Trotz der wirtschaftlichen Erschütterungen der letzten Jahre steigen die Verkaufszahlen der großen Manufakturen – und ebenso deren Preise. Können Uhren-Liebhaber jetzt noch Schnäppchen ergattern?
  • FUCHS-Briefe
  • Preisfeuerwerke der Vorjahre blieben bei Frühjahrsauktionen aus

Abkühlung am internationalen Kunstmarkt

Ein Bündel Geldscheine liegt auf einem Tisch, dahinter der Hammer eines Auktionators
© weyo / stock.adobe.com
An den internationalen Kunstmärkten deuten die Preise nach unten. Zwar gab es bei den Frühjahrsauktionen in New York und London einen regen Handel. Highlights ließen sich aber nur selten blicken.
  • FUCHS-Briefe
  • Acht Thesen für die Entwicklung des Kunstmarktes

Wie sich der demografische Wandel auf den Kunstmarkt auswirkt

Besucher im Kunsthistorischen Museum in Wien
Besucher im Kunsthistorischen Museum in Wien. © ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com / picture alliance
Auch der Kunstmarkt bleibt vom demografischen Wandel nicht unberührt. Die Bevölkerungszusammensetzung wird sich in den kommenden Jahren deutlich wandeln. Alterung, niedrige Geburtenraten und Migration sind die großen Demografietrends. Wie wirkt sich das auf den Kunstmarkt aus?
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantenmarkt bleibt ohne Kraft

Schleifer reduzieren Einkäufe und bauen Lagerbestände ab

Diamant
Diamant. © Jeffrey Hamilton / Digital Vision / thinkstockphotos.com
Am Diamantenmarkt bleibt die große Kauflust weiter aus. Bei vielen Juwelieren bleibt der Diamantschmuck liegen. Das drückt auf den Preis. Allerdings wird sich das Angebot absehbar verengen.
Zum Seitenanfang