Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Energie & Rohstoffe
  • Fuchs plus
  • Größere Lithium-Vorkommen wiederentdeckt

Briten planen Batteriefabrik für Elektoautos

Für Elektroautos scheint es gegenwärtig ohne die Lithium-Ionen-Batterien nicht zu gehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier plant bereits eine europäische Fabrik. Jetzt zeihen die Briten nach. Und sie haben gute Voraussetzungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Vertical Sky können Bebauungslücken geschlossen werden

Das Windrad wird neu erfunden

Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power
Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power. Copyright: Agile Wind Power
Strom in Deutschland ist teuer. Immer mehr Unternehmen und Kommunen setzen daher auf Eigengewinnung. Das ist oft mit hohem Aufwand insbesondere wegen des Emissionsschutzrechtes und der Abstandsgebote verbunden. Ein Startup aus der Schweiz kann nun Abhilfe schaffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Signal der Zuversicht für die Weltwirtschaft

Verkehrte Kupfer-Welt

Wenn die Weltwirtschaft läuft, zieht der Kupferpreis an. Treffen die Erfahrungen erneut zu, dann ist Optimismus für die Konjunktur angebracht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • ... und abwärts geht's

Jetzt wird Baumwolle gerupft

Die USA sind der größte Baumwoll-Exporteur der Welt - und die Ernteprognosen der Staaten sinken. Der Preis für die flauschigen Ballen ist an den Börsen aber schon stark gestiegen. Hat er noch weiter Luft nach oben?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Russlands Chancen und Risiken durch den Klimawandel

Teure Arktis

Containerschiff auf See
Russlands betreibt die Erschließung des so genannten Nördlichen Seewegs. Copyright: Pixabay
Der Klimawandel macht es möglich: Russland betreibt die Erschließung des so genannten Nördlichen Seewegs, der Verbindung von Europa nach Asien durch das Eismeer. Bis 2024 soll der Weg durchs Eismeer ganzjährig zur Verfügung stehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Steigende Ernteerwartungen

Kaffee läuft nicht

Bei Naturrohstoffen spielt das Wetter eine entscheidende Rolle für die Ernte. Es entscheidet damit auch über Wohl und Wege der Investoren, Einkäufer und Spekulanten. Im Moment stehen die zeichen bei Kaffe mehr auf Wehe. Doch es gibt eine Möglichkeit, daraus dennoch ein Wohl zu machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • China kauft den Mais-Markt leer

Mais-Preis wird wieder heiß

Im Reich der Mitte ist das gelbe Korn gerade Mangelware. Darum kauft China den Mais-Markt leer. Das führt zu deutlich steigenden Preisen. Ein weiterer Einflussfaktor könnte bald noch den Turbo für den Mais-Preis anschalten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Stahl versus Aluminium

Das Elektroauto eröffnet auch Stahl neue Chancen

Jedes Elektroauto brauch eine große Batterie. Und deren Gehäuse kann aus Aluminium oder auch Stahl sein. Während in jüngerer Zeit Stahl im Autobau häufig der Verlierer war, bietet das wichtige Batteriegehäuse nun eine ganz neue Chance für den Werkstoff Stahl.
  • FUCHS-Briefe
  • Direkte und indirekte Zuwendungen

Weiter hohe Subventionen für klimaschädliche Energie

Mit einer konsistenten Energiewende ist es in Europa nicht allzuweit her. Das zeigen die Subventionen für fossile Energien. Sie liegen in ganz Europa bei 137 Mrd. Euro im Jahr. Spitzenreiter bei den Hilfsgeldern ist Deutschland.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Preis im Abwärtstrend

Zucker gibt's im Überfluss

1,3 Mrd. Menschen, und alle wollen hin und wieder mal den süßen Rohstoff genießen. Kein Wunder, dass Indien zu den "Zuckerstaaten" dieser Welt gehört. Aber das Land produziert auch den Rohstoff. Aktuell sogar "zu viel des Guten". Anleger können die Situation dennoch für sich nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Ölpreis rutscht aus

Öl im Sinkflug

Die Ölpreise geben wieder kräftig nach. Unser Einstieg in die Short-Spekulation vor zwei Wochen war perfekt getimt. Der Ölpreis dürfte sogar noch weiter sinken. Anleger sollten ihre Positionen anpassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energiewende ohne Ende

Wasserstoff nächster Subventionskandidat

Wasserstofftanks
Wasserstoff muss subventioniert werden. Bildquelle: Picture Alliance
Um das Klimaziel von 80% bis 90% weniger CO2-Ausstoß 2050 im Vergleich zu 1990 zu erreichen, führt für Deutschland kein Weg an Wasserstoff vorbei. In vielen Bereichen wie etwa bei industriellen Hochtemperatur-Prozessen gibt es keine Alternative. Aber das wird - mal wieder - teuer. Schuld ist das planlose Vorgehen in der Energiepolitik spätestens seit der Fukushima-Wende der Kanzlerin.
  • FUCHS-Briefe
  • Kernenergie für Polen

Polen will 6 Kernkraftwerke bauen

Ein Atomkraftwerk
Atomkraft für Polen mit 6 neuen Werken. Bildquelle: Pixabay
Stärker als alle anderen EU-Länder ist Polen nach wie vor in der Stromversorgung auf die Steinkohle angewiesen. Auf sie entfielen 2019 satte 74% des Stroms. Das kann aber wegen der CO2-Belastungen nicht so weitergehen. In dieser Situation wählt Polen die Kernenergie.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • US-Baukonjunktur als Triebfeder

Bauholz-Preise wachsen in den Himmel

Stein auf Stein … das ist vor allem in Mitteleuropa der Fall. In anderen Weltgegenden greift man gern zum Holz als Baustoff für Häuser. So auch in den USA. Nach dem Lockdown gibt es Nachholbedarf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Wachstumsbranche

Lohnendes Batterie-Recycling

Die Batterien der Elektroautos bestehen im wesentlichen aus Lithium, Kobalt und Aluminium. Bei allen drei Rohstoffen lohnt das Recycling. Je mehr der Absatz der Elektroautos steigt, desto interessanter wir die Rückgewinnung dieser Wertstoffe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kommerzielle Nutzung läuft an

Bakterien produzieren Kraftstoffe

Bakterien können Methan und flüssige Kraftstoffe herstellen. Inzwischen sind die ersten kommerziellen Anlagen im Bau, die diese Technik nutzen. Die Forschung geht weiter, denn das Ziel ist zum einen die Effizienz der Bakterien weiter zu erhöhen. Aber die Bakterien können noch viel mehr.
  • FUCHS-Devisen
  • Hurrikan-Saison voraus

Öl mit kräftigem Gegenwind

Laura bläst der Ölindustrie ins Gesicht. Der bevorstehende Hurrikan ist der Auftakt zur Sturm-Saison in den USA. Folge: Ölplattformen werden geschlossen, weniger Öl gefördert. Hilft das dem Ölpreis auf die Sprünge?
  • FUCHS-Devisen
  • Hohe Ernte trifft auf schmelzende Nachfrage

Kakao dreht wieder nach unten ab

Die Kakao-Ernte ist top, die Nachfrage schmilzt dagegen dahin. Zudem notiert der Kakao-Preis an einer technischen Schwelle, an der er bereits vier Mal gescheitert ist. Wie geht's nun weiter?
  • FUCHS-Briefe
  • Ausgleich der Leistungsbilanz angestrebt

Türkei entdeckt Erdgasvorkommen im Schwarzen Meer

Bohrinsel
Türkei: Leistungsbilanz mit dem Erdgasvorkommen im Schwarzen Meer auszugleichen, birgt neues Konfliktpotenzial mit Griechenland und Zypern. Bildquelle: Pixabay
Die Türkei sucht seit mehreren Jahren nach Öl- und Gasvorkommen im Meer vor ihren Küsten. Im Mittelmeer stößt sie dabei immer wieder auf Konkurrenz aus Griechenland und Zypern. Die Seegrenzen sind hier äußerst ungenau. Mehr Glück hat die Türkei nun aber im Schwarzen Meer.
  • FUCHS-Devisen
  • Industriemetall auf Erholungskurs

Kupfer mit Rückenwind

Kupferdrähte, Industriemetalle, Kupfer, Wirtschaft, Rohstoffe
Kupfer bekommt den umgelegten Konjunktur-Hebel zu spüren. Copyright: Pixabay
Industriemetalle hatten es in der Coronakrise mit ihrem gewaltigen Nachfrageeinbruch nicht leicht. Doch inzwischen ist der konjunkturelle Hebel umgelegt. Das spürt auch Kupfer.
Zum Seitenanfang