Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
International
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Taiwan unter Druck

Peking droht massive Maßnahmen an

Karte Südostasien
Karte Südostasiens. © Sean824 / Getty Images / iStock
Die Drohungen der chinesischen Regierung gegen Taiwan und seine Unabhängigkeitspläne verschärfen sich deutlich. Inzwischen werden auch taiwanesische Firmen stark unter Druck gesetzt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Russland schafft Fakten beim wichtigsten Verbündeten

Kasachstan erhöht den Druck auf die NATO

Russlands Präsident Putin sitzt auf einem Thron. Auf der Rückseite sind eine Säge und eine Axt mit der Aufschrift Ukraine und Kasachstan befestigt.
Karikatur Putin, die Ukraine und Kasachstan. © Jürgen Tomicek, Werl
Die Proteste in Kasachstan haben in den vergangenen Tagen die Öffentlichkeit bewegt. Als Auslöser der Proteste werden offiziell die steigenden Energiepreise genannt. Nach der Niederschlagung zeigt sich aber nun, dass vor allem zwei Männer allen Grund dazu gehabt hätten, die Aufstände absichtlich herbeizuführen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bündnistreue geht vor Gesundheit

Impfstoffe werden nach geopolitischen Kriterien zugelassen

Leere Impfdosen vom Biontech Impfstoff Comirnaty stehen auf einem Tisch im Labor des Impfzentrums Husum.
Leere Impfdosen vom Biontech Impfstoff Comirnaty stehen auf einem Tisch im Labor des Impfzentrums Husum. © Marcus Brandt / dpa / picture alliance
Impfstoffe werden nicht nach medizinischen Kriterien ausgesucht, sondern nach geopolitischen. NATO-Länder kaufen bei Pfizer, Chinas Bündnispartner kaufen bei Sinovac. Angesichts der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante, ist eine geopolitische Einkaufsstrategie aber fatal. Das Importverbot anderer Impfstoffe gehört dringend auf den Prüfstand.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hongkong schottet weiter ab

Hongkong stoppt Luftpost weitgehend

Empty airport terminal waiting area
Empty airport terminal waiting area. © KEHAN CHEN / Getty Images / iStock
Hongkongs extrem scharfe Maßnahmen gegen die Covid-Pandemie werden jetzt auf einen neuen Kulminationspunkt getrieben. Der Stadtstaat schottet sich immer weiter ab. Nun ist auch der Luftpostverkehr betroffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bald ein neuer Premier in Downing Street

Das Ende der Ära Boris Johnson nähert sich

The Prime Minister Boris Johnson updates the media in the study of No10 Downing Street after a Cabinet meeting on the Omicron variant . Picture by Andrew Parsons / No 10 Downing Street
The Prime Minister Boris Johnson updates the media in the study of No10 Downing Street after a Cabinet meeting on the Omicron variant . Picture by Andrew Parsons / No 10 Downing Street
Für den britischen Premierminister Boris Johnson sind die letzten politischen Tage als Premierminister gezählt. Die Stimmung ist sehr stark gegen ihn und zwei aussichtsreiche Kandidaten laufen sich warm.
  • FUCHS-Briefe
  • Das Jahr 2022 im Voraus-Blick

Ein Dutzend Trends

2022
2022. Quelle: Pixabay Copyright: Tumisu
Die FUCHSBRIEFE-Redaktion fasst das aus ihrer Sicht wichtigste Dutzend an Trends für das Jahr 2022 zusammen. Einige davon greifen wir in ausführlichen Artikeln noch einmal auf. Und alle Trends werden wir im kommenden Jahr in den laufenden Ausgaben der FUCHSBRIEFE begleiten.
  • FUCHS-Briefe
  • Was geht ab?

Politischer Kalender 2022

Ein Kalender für das Jahr 2022
Ein Kalender für das Jahr 2022. Copyright: Pexels
2022 stehen keine epochemachenden Termine an. Dennoch finden international einige wichtige (Gipfel-)Treffen statt. FUCHSBRIEFE verschaffen einen Überblick.
  • FUCHS-Briefe
  • Afrika rückt für Europa in den Fokus

Green Deal auf dem Schwarzen Kontinent

Globus Afrika
Der afrikanische Kontinent auf einem Globus. Copyright: Pexels
Afrika wandelt sich zum Chancen-Kontinent. Zudem sieht die EU zwei Chancen: Erstens kann sie mit fairen Kooperationen China ausbremsen. Zweitens könnte Afrika zu einem eminent wichtigen Puzzleteil im Green Deal und der Energiewende werden. Darum wird sich Europa stark um Afrika bemühen.
  • FUCHS-Briefe
  • „Das Sein bestimmt das Bewusstsein“

Marx verliert die letzte Schlacht

Marx-Statue in Dessau
Marx-Statue in Dessau. Copyright: Pixabay
Die Welt um uns herum ist in stetem Wandel begriffen. Das betrifft Technik, Sprache, Kunst und unser Wirtschaftsleben. Dabei erweist sich die Marktwirtschaft als höchst anpassungsfähig. Sie wird in den 2020er Jahren endgültig zum Totengräber für orthodox-linke Positionen.
  • FUCHS-Briefe
  • Die großen politischen Linien

Weltkarte 2022

Globus
Globus. Copyright: Pexels
Der Kampf der Systeme strebt einem neuen Höhepunkt zu. Die Demokratie steht in einem seit mehr als zwei Jahrzehnte nicht gekannten Wettbewerb. Wie schon in der Auseinandersetzung mit dem Sozialismus muss sie zeigen, dass sie innere und äußere Sicherheit, Wohlstand und Verteilung, Schutz der Umwelt und Gesundheit besser kann als Autokratien vom Schlage Russlands oder Chinas. Das ist längst nicht mehr selbstverständlich. Und der Westen wirkt stellenweise gealtert, ausgelaugt und müde.
  • FUCHS-Briefe
  • Freiheit wird für Wohlstand und Verantwortungslosigkeit geopfert

Demokratien am Scheideweg

Freiheitsstatue
Freiheitsstatue, Wahrzeichen der Demokratie. Copyright: Pexels
Weltweit hatten autoritäre Tendenzen im Jahr 2021 einen „Lauf“. In Asien, Südamerika und auch in Europa wurden liberale Errungenschaften zurückgespult. Ist die Demokratie an ihrem Ende? Kann sie wieder Strahlkraft entfalten und andere Regime zurückdrängen?
  • FUCHS-Briefe
  • Hintergrund zur Omikron-Variante

Das Netzwerk der Panikmacher

Corona, Virus, Pandemie, Sars, Krankheit
Viren umkreisen zwei Personen. Copyright: Pixabay
Die Omikron-Variante des Corona-Virus ist weniger gefährlich als frühere Varianten. Dennoch wurde von Beginn an von gut vernetzten Insidern eine Panikwelle losgetreten. Die Spuren führen zu immer denselben Lobbyisten.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland erreicht zum Jahreswechsel wieder Vorkrisenniveau

Zwei Jahre für die Katz

Ein nach oben hin aufsteigender Chart mit Pfeil
Pfeil nach oben. Copyright: Pixabay
Die Verwerfungen im Zuge der Pandemie haben weltweit zu heftigen Rücksetzern in der Wirtschaftsleistung geführt. Aktuelle Zahlen der OECD zeigen, dass sich die Staaten danach sehr unterschiedlich entwickelt haben. Manche wirtschaften bereits weit über dem Vor-Pandemie-Niveaus, andere müssen noch ein großes Stück des Weges gehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Zukunftsperspektive für ärmstes Land Südamerikas

Bolivien forciert Lithium-Abbau

Flamingos in einem Lithium-See in Bolivien
Flamingos in einem Lithium-See in Bolivien. Quelle: Pixabay, Copyright: mtorrazzina
Bolivien sitzt auf einem Schatz: Lithium. Das unscheinbare Mineral wird in großem Stil für die Batterieherstellung benötigt. Das arme südamerikanische Land sieht darin eine echt Chance - die wird nicht allen schmecken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bitcoin City Pläne zwischen Genialität und Wahnsinn

El Salvador spielt mit dem Krypto-Feuer

Karte Mittelamerika
Karte Mittelamerika. Copyright: Pexels
In El Salvador plant der Präsident ein Bitcoin-Wunder zu erschaffen. Das kleine Land in Mittelamerika koppelt damit seine Zukunft eng an die Wertentwicklung der Kryptowährung. El Salvador will eine ganze Bitcoin City errichten und öffnet sich für Investoren. Was ist davon zu halten?
  • FUCHS-Briefe
  • OECD-Studie sieht Deutschland überm Schnitt

Fast 40% vom BIP sind Steuern und Sozialabgaben

Euro
Euro-Scheine. Copyright: Pixabay
Die Steuerquote ist von 2019 bis 2020 in 20 OECD-Ländern gestiegen. In Deutschland ist sie etwa gleichgeblieben. Die OECD zeigt aber auch indirekt, wo künftige Steuererhöhungen in Deutschland zu erwarten sein dürften. Denn es gibt Steuersegmente, in denen bei uns die Belastungen unterdurchschnittlich ausfällt.
  • FUCHS-Briefe
  • Chip, Chip, hurra!

Machtpolitik mit Chips

Nahaufnahme auf eine Festplatte
Halbleiter. Copyright: Pexels
Elektronische Bauteile - Chips - sind inzwischen mehr als technische Artikel. Sie werden immer mehr zu einem Objekt staatlicher Machtpolitik - nicht nur, aber vor allem in Asien.
  • FUCHS-Briefe
  • China will Taiwan sanft erobern

Eine Schnellbahn von Peking nach Taiwan

Karte Südostasiens aus Holz
Karte Südostasiens aus Holz. Copyright: Pexels
Egal wie sich das politische Spannungsverhältnis zwischen China und Taiwan weiter entwickelt - die Verkehrsplaner in der Volksrepublik denken voraus. Schon 2035 soll eine Schnellbahn Peking mit der Taiwanesischen Hauptstadt Taipeh verbinden.
  • FUCHS-Briefe
  • Rückzug aus Hongkong

Die Auslandsbanken verlieren an Bedeutung

Eine traditionelle Dschunke im Hafen von Hong Kong
Bott im Hafen von Hong Kong. Copyright: Pexels
Hongkong zählte jahrzehntelang zu den bedeutendsten Finanzplätzen der Welt. Durch Covid ist diese Position inzwischen stark angeschlagen. Der Grund sind einmal die strikten Reiseverbote auf das chinesische Festland und die massiven Reiseerschwernisse von Hongkong in die übrige Welt.
  • FUCHS-Briefe
  • Auseinandersetzung mit China

Ein Verteidigungsring rund um Taiwan

Skyline von Taipeh, Hauptstadt von Taiwan
Skyline von Taipeh, Hauptstadt von Taiwan. Copyright: Pexels
Je häufiger chinesische Kampfflugzeuge in den taiwanesischen Luftraum einfliegen, desto nervöser werden nicht nur viele Taiwanesen sondern auch die militärischen Planer in verschiedenen westlichen Hauptstädten, nicht nur in den USA.
Zum Seitenanfang