Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
International
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung soll erhöht werden

Große neue Ölfunde in Abu Dhabi

Peak oil – war da (mal) was? Stattdessen steigt der Verbrauch langsamer und es werden immer neue Ölfelder (offiziell) entdeckt. So wie nun wieder im Nahen Osten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Saudische Ölgesellschaft begibt Bonds

Aramco braucht sehr viel Geld

Aramaco ist die teilstaatliche saudische Mineralölgesellschaft. Trotz Wirtschaftskrise und niedrigem Ölpreis hat das Unternehmen eigentlich genügend Reserven, um finanziell über die Runden zu kommen. Nicht aber, wenn der Scheich sich bedienen will…
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Im Welthandel drohen neue Konflikte durch den Green Deal

Neue Handelskonflikte durch CO2-Grenzsteuer

Ein Containerschiff fährt Richtung Sonnenaufgang
Ein Containerschiff. Copyright: Pexels
Die EU beschwört mit der Einführung der CO2-Grenzsteuer weitere Handelskonflikte herauf. Einige der großen Exportnationen von Rohstoffen und Produkten der Schwerindustrie wie Stahl, Massenchemieprodukte und Halbzeuge müssen mit großen Nachteilen für ihre Industrie rechnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kosten für den Steuerzahler wie in der Subprime-Krise

US-Studentenkredite werden zum Milliardengrab

Ein (weitgehend) kostenfreies Studium – abgesehen von den Lebenshaltungskosten – wie in Deutschland gibt es nur in wenigen Ländern weltweit. In den USA ist das nicht der Fall. Dort müssen Studenten eine Anleihe auf ihren künftiges Beruf und Einkommen aufnehmen. Der Staat unterstützt zwar Studentenkredite mit einem Programm. Doch die Kosten dafür scheinen aus dem Ruder zu laufen.
  • FUCHS-Devisen
  • Türkische Lira

Das hatten wir schon einmal

Recep Tayyip Erdogan
Wiederholt sich die Geschichte? Copyright: Pixabay
Der türkische Präsident hat Murat Uysal nach weniger als 18 Monaten an der Spitze der Notenbank TCMB abgelöst, weil dieser Zinserhöhungen indirekt durchgesetzt hat. Auf den folgenden Kurseinbruch der Lira hin deutete Erdogan sein Einverständnis zu Zinserhöhungen an. Das wirkte.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Energiepolitik in Fernost

Japan setzt auf Ammoniak

Flagge Japans mit Umriss des Landes
Japan geht in der Energiepolitik neue Wege. Copyright: Pixabay
Je mehr die Länder auf die Reduzierung der Emissionen achten müssen, desto mehr kommen neue Energien ins Spiel. Japan setzt nun für die Stromerzeugung auf Ammoniak.
  • FUCHS-Briefe
  • Regional Comprehensive Economic Partnership vor Abschluss

Die größte Freihandelszone der Welt entsteht

Nicht nur deutsche Großprojekte leiden unter Verspätungen, auch auf der anderen Seite der Erde kennt man das Problem. Doch was länge währt wird gut, wie der bevorstehende Abschluss der größten Freihandelszone der Welt zeigt.
  • FUCHS-Briefe
  • Pentagon finanziert die Entwicklung

Ozeanriesen bald ohne Kapitän unterwegs

Die amerikanischen Behörden haben bei mehreren Werften gleichzeitig die Entwicklung großer Schiffe ohne Besatzungen in Auftrag gegeben. Federführend dabei ist - wie so häufig - zunächst das Militär. Die meisten der Werften haben aber auch umfangreiche Erfahrungen mit zivilen Schiffsbauten, die nun in die neuen Arbeiten einfließen sollen.
  • FUCHS-Briefe
  • Kostspielige Accessibility Standards

Digitale Tributleistungen

Künstliche Intelligenz
Kostspielige Accessibility Standards vereinheitlichen das Internet. Copyright: Pixabay
Accessibility-Standards der US Techgiganten dienen dazu, Millionen Webseiten weltweit so zu standardisieren, dass sie für die künstliche Intelligenz der Crawler rasch und fehlerfrei auslesbar werden. Die Tech-Konzerne bürden damit nicht nur Behörden und Unternehmen Kosten auf; sie schränken auch die Gestaltungsfreiheit der Webdesigner erheblich ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Die Meinungen der Demoskopen und Wettbüros

Wer wird der nächste US-Präsident?

Mit Spannung wird weltweit das Ergebnis der US-Wahl erwartet. Trump oder Biden - wer wird es denn nun? Den Ungeduldigen geben wir hier unseren Tipp.
  • FUCHS-Briefe
  • Sein zentrales Versprechen hat Trump nicht erfüllt

Schlechte Leistungsbilanz

Trump, der Unternehmer und Dealmaker - selbst Kritiker können nicht verleugnen, dass er zahlreiche Wahlversprechen seit 2016 erfolgreich umgesetzt hat. Ein zentrales Versprechen konnte er jedoch nicht erfüllen. Vor diesem Hintergrund erscheinen nun viele andere Errungenschaften wie Makulatur.
  • FUCHS-Briefe
  • Corona Prognosen

Hoher Irrtumsfaktor

Coronavirus
Ob Infektionsrate, Reproduktionsfaktor, Herdenimmunität oder Sterbefallszenarien. Die tonangebenden Experten irren sich zumeist gewaltig. Copyright: Pixabay
Autoritäre Maßnahmen wie ein „Lockdown light“ genießen in der Öffentlichkeit immer noch große Zustimmung. Doch viele einflussreiche Gefahrenszenarios haben sich als massiv übertrieben herausgestellt. Besonders zwei Star-Virologen fallen als Apokalyptiker auf.
  • FUCHS-Briefe
  • China plant die nächsten 5 Wirtschaftsjahre

Mehr Unabhängigkeit

In China hat die Kommunistische Partei damit begonnen, die Marschroute für Politik und Wirtschaft im Riesenreich für die nächsten 5 Jahre zu diskutieren. Die Zeichen stehen klar auf Deglobalisierung und mehr Eigenständigkeit a la China first.
  • FUCHS-Briefe
  • Es geht seit Jahren aufwärts mit Chile - trotz Pinochet-Erbe

Chile bekommt eine neue Verfassung

In Chile votiert eine überwältigende Mehrheit für die Einsetzung einer neuen Verfassung. Das löst noch nicht die Probleme des Landes. Es ist aber ein großer Schritt zur Beruhigung des Landes.
  • FUCHS-Briefe
  • Amerika rutscht in der Beliebtheit deutscher Auswanderer ab

Immer mehr US-Amerikaner wandern aus

Das Auswanderungsland USA wird bei den Deutschen immer unbeliebter. Gleichzeitig steigt die Beliebtheit Deutschlands bei US-Abwanderern. Kann ein neuer Präsident daran etwas ändern?
  • FUCHS-Briefe
  • Japan setzt verstärkt auf ASEAN-Zusammenarbeit bei Rüstungsexporten

Ärger im südchinesischen Meer

Die erste Auslandsreise eines Regierungschefs wird traditionsgemäß mit Spannung erwartet. Der neue japanische Ministerpräsident Yoshihide Suga wählte als erstes Ziel Vietnam. Und er reiste mit brisanten Neuigkeiten im Gepäck.
  • FUCHS-Briefe
  • Ölexport mit geringerem Risiko

Vereinigte Arabische Emirate schließen Vertrag mit Israel

Die jungen Friedensverträge arabischer Staaten mit Israel zeigen auch auf wirtschaftlichem Gebiet schneller Folgen als bislang erwartet. Der Ölstaat Vereinigte Arabische Emirate ist dabei Vorreiter.
  • FUCHS-Briefe
  • Nahöstliches Gas Forum in der Kritik

Neue Gasleitung aus Israel vor Aus

Eine israelische Flagge vor dem Sonnenuntergang
Die neue Gaspipeline aus Israel steht vor dem aus. Copyright: Pixabay
Durch die Friedensvereinbarungen zwischen Israel und mehreren umliegenden Staaten ist Bewegung in den Gasmarkt im östlichen Mittelmeer gekommen. Treiber der Entwicklung sind Ägypten und Israel. Dieses so genannte Gas Forum löst aber auch einige Kritik aus, sowohl aus den Vereinigten Staaten wie aus Deutschland. Denn ein wichtiger Spieler wurde "vergessen".
  • FUCHS-Devisen
  • Der Preis für den Machterhalt

Es knirscht im russischen Gebälk

Wladimir Putin
Wladimir Putin. Copyright: Pixabay
Der Stress in Wladimir Putins post-sowjetischem Reich der GUS-Vasallen steigt. Sowohl in Belarus als auch am entgegengesetzten Ende, in Kirgistan, gehen die Menschen nach einer als Farce empfundenen Wahl auf die Straße. Hinter der Unzufriedenheit steht maßgeblich die wirtschaftliche Schwäche des letztlich dysfunktionalen politischen Systems.
  • FUCHS-Briefe
  • Vermögensverwalter kämpft gegen homogene Aufsichtsgremien

Weniger Weiße, bitte

Vier Spielfiguren in verschiedenen Farben
Mehr Diversität in britischen Aufsichtsgremien. Copyright: Pexels
"Es ist alles so schön bunt hier", sang Rock-Röhre Nina Hagen schon in den 1970ern. Nun eifert einer der grössten britischen Versicherer, Legal & General, ihr nach. LGIM wirft sich in den Kampf gegen rein weiße Aufsichtsgremien. Und der branchengrößte Vermögensverwalter in UK hat mächtige Verbündete.
Zum Seitenanfang