Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Innovationen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kombinierte Fisch- und Pflanzenzucht im Feldversuch

Aquaponik als Chance für Agrar-Unternehmen

Die Nahrungsmittelproduktion der Zukunft ist eine Herausforderung. Ein deutsches Unternehmen an der Müritz hat nun einen zukunftsweisenden Feldversuch abgeschlossen. Es wurde ermittelt, unter welchen Bedingungen die Kombination von Fisch- und Pflanzenzucht rentabel ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Open Banking und Blockchain

Banken verschwinden, Banking bleibt

Die Welt ist von einem Daten-Netz umspannt
Banken geraten mehr und mehr durch die Blockchain unter Druck. Copyright: Pixabay
Wozu braucht man Banken? Die Frage stellt sich immer dringlicher. In vielen Bereichen kommen Bankgeschäfte nicht zuletzt durch innovative Startups in Bedrängnis und unter Rechtfertigungsdruck. Denn die Kosten für ihre Dienstleistungen sind meist hoch und längst nicht mehr alternativlos. Die Blockchain sorgt für zusätzlichen Druck.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mit Vertical Sky können Bebauungslücken geschlossen werden

Das Windrad wird neu erfunden

Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power
Die neue Windturbine Vertical Sky von Agile Wind Power. Copyright: Agile Wind Power
Strom in Deutschland ist teuer. Immer mehr Unternehmen und Kommunen setzen daher auf Eigengewinnung. Das ist oft mit hohem Aufwand insbesondere wegen des Emissionsschutzrechtes und der Abstandsgebote verbunden. Ein Startup aus der Schweiz kann nun Abhilfe schaffen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Neuer Treibstoff für kürzere Strecken

Brennstoffzellen für Schiffe

Das kanadische Unternehmen Ballard Power Systems hat eine Brennstoffzelle vorgestellt, mit der Schiffsantriebe verschiedener Größe modular zusammengestellt werden können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein Drache, der Strom statt Feuer speit

Erste Flugwindkraftanlage im Testbetrieb

In Schleswig Holstein wird erstmals eine Flugwindkraftanlage (FWEA) gestestet. Dabei nutzt ein großer Flugdrachen die Windenergie in großen Höhen zur Stromerzeugung. Die Stromgestehungskosten sollen verringert werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Künstliche Intelligenz in der Sprachsteuerung

Trend von der Tastatur- zur Sprachbedienung

Die Bedienung von IT wird sich von der Tastatur oder dem Touch-Pad immer mehr in Richtung Sprachsteuerung verlagern. Hier sind sich Zukunftsforscher und KI-Experten einig. Definitiv hat die IT- und Internetnutzung über tastaturbediente Verfahren ihr Maximum erreicht. Wachstumspotenziale gibt es nur noch bei anderen Bedienverfahren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Open Banking und Blockchain

Die Bank in Windeseile wechseln

Wettbewerb. Klingt schön, ist aber in der Praxis aus Kundensicht oft mühsam. Eine Bank zu wechseln, macht eine Heidenarbeit. Doch mit einer neuen Technologieform im Bankensektor könnte mit den Mühen der Ebene bald Schluss sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Große Jets ahmen Vogelflug nach

Jets fliegen wie Vögel in Schwärmen

Zugvögel haben ein Verfahren entwickelt, bei dem der Abstand zum Vorausfliegenden im Schwarm dem Nachfolgenden Energie sparen hilft. Dieses Verfahren hat nun Airbus für den Einsatz in der Verkehrsluftfahrt weiterentwickelt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ökologie und Marketing verbinden

Firmenbienen für Umwelt und Image

Eine Idee für Ihr Marketing … Die Anschaffung von Firmenbienen ist kein Kraftakt, schnell umsetzbar und ökologisch sinnvoll. Und Sie machen sich als Arbeitgeber attraktiver. Lesen Sie, wie das geht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energie wird durch Nutzung erzeugt

Computer-Tastenfeld aus Papier

Forscher der US-amerikanischen Purdue-Universität haben ein Touchpad aus Papier entwickelt. Dazu nutzten sie gedruckte Elektronik. Das Besondere an der Entwicklung ist, dass sie keine Stromquelle benötigt. Die nötige Energie wird durch die Nutzung erzeugt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: KI im Unternehmen (3)

Chatbots in der Unternehmenskommunikation

Chatbots
Chatbots unterstützen bei der Unternehmenskommunikation. Bildquelle: Pixabay
Sie schlafen nicht, sind immer im Einsatz, allerdings hin und wieder noch auf den Kopf gefallen, die künstliche Helferlein im Frage- und Antwort-Spiel mit den Kunden, kurz: Chatbots. FUCHSBRIEFE erläutern, warum es sich lohnen kann, sie für das eigene Unternehmen einzusetzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zusatzgeschäft für Autohändler

Autoabos sind im Kommen

Auto-Abos sind ein interessantes Geschäft für Autohändler. Diese leiden unter der Online-Konkurrenz. Immer mehr Neufahrzeuge werden im Internet verkauft. Portale wie Autoscout 24 sorgen für einen hohen Preisdruck bei Gebrauchtwagen. Autoabos richten sich an Fahrer, die für einige Monate ein Auto zur Verfügung haben möchten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bis zu neunmal Lithium

Kleine Brennstoffzelle mit großer Ausdauer

Der US-Brennstoffzellen-Hersteller Plug-Power hat eine kleine Brennstoffzelle mit 1 kW Leistung auf den Markt gebracht. Die recht kompakte Zelle ist besodners für den Einsatz in mobilen Robotern geeignet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe Künstlicher Intelligenz

Mehr Treffer durch KI

KI verbessert Suchmaschinen-Treffer
Article Spinning: Viele Daten, aber anfällig für Fehler. Bildquelle: Pixabay
In den Trefferlisten von Suchmaschinen ganz oben zu erscheinen, dürfte das Ziel jedes Unternehmens sein. Wer dieses Ziel nicht vorwiegend über teure Werbeanzeigen erreichen möchte, dem bleibt nur die Suchmaschinenoptimierung. Diese kann dafür sorgen, dass bei einer Suchanfrage die eigene Internetseite von den Suchmaschinenanbietern als besonders populär und hilfreich gewertet wird und damit öfter und auch weiter oben in den Trefferlisten auftaucht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kautschuk von Anbau bis Reifenproduktion

Lieferkette ab Asien erstmals digital verfolgbar

Ein Projekt setzt Maßstäbe: Continental macht seine Kautschuk-Lieferkette ab Indonesien bis zur Reifenproduktion transparent. Auch die Bauern profitieren. Andere Unternehmen sollten sich sputen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Partnerschaftsmodelle für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Vier neue Start-ups für Logistik und Mobilität

Sie suchen nach vielversprechenden Kooperationspartnern? Die Frankfurter Logistik-Ideenschmiede HOLM hat jetzt 4 neue Start-ups geadelt - sie dürfen sich hier unter fachlicher "Aufsicht" weiterentwickeln. Wir stellen ihnen die neuen Mieter vor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Automatische Material-Erkennung für Elektronik-Recycling

Im PC nach Gold graben

Forscher des Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF) arbeiten an der automatischen Erkennung von Elektronikschrott durch Kameras und Sensoren. In den kommenden Monaten wird eine Versuchsanlage aufgebaut, mit der die Erkennung der Materialien unter realen Bedingungen getestet wird. Die Anlage könnte zu einem starken Aufschwung des Elektronikrecyclings führen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Künstliche Intelligenz (nicht nur) im Verlagsgeschäft

Texte "automatisch" zusammenfassen

Künstliche Intelligenz bei Texterstellung
Künstliche Intelligenz wird künftige Arbeitsabläufe nicht nur im Verlagsgeschäft maßgeblich beeinflussen. Bildquelle: Pixabay
Für die einen ist es der Horror, für die anderen ein Segen: die Künstliche Intelligenz. Den einen nimmt sie Arbeit weg, den anderen spart sie Kosten für Routinearbeiten. Inzwischen kann sie auch Dinge, die gerade dem Verlagsgeschäft neue Impulse verleihen können. Und nicht nur diesem. Statt der «Blockchain im Unternehmen», gehen wir heute auf Geschäftsmöglichkeiten mit KI ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Katalysatoren, Erzeugung aus Reststoffen, Windkraft-Profiteur

Fortschritte für die Wasserstoffwirtschaft

Die Entwicklung einer Wasserstoff-Wirtschaft kommt voran. Berliner Forschern gelang die Entwicklung von günstigen und leistungsfähigen Katalysatoren für die Elektrolyse und für Brennstoffzellen. Das Fraunhofer IFF hat Biogasanlagen zur Wasserstofferzeugung entwickelt. Die sinkenden Kosten für Windkraft können Wasserstoff weit früher zu einer konkurrenzfähigen Energie machen als bisher erwartet.
Zum Seitenanfang