Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Unternehmensmarkt
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Historische Notizen bringen hohe Renditen

Alte Schriftstücke sehr gefragt

Autografen sind ein sehr lukratives Sammelgebiet. Denn der Markt für Briefe, Verträge und sonstige handschriftlichen Notizen berühmter Personen wird immer kleiner. Das treibt die Preise bisweilen steil an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rendite mit politischer Kunst?

Erfolgsfaktoren für den Kauf politischer Kunst

Kunst ist zuweilen politisch – doch wie wirkt sich das auf die Rendite aus? Manchmal schmälert das Politische die Wertentwicklung. Wenn aber Sammler einige Faktoren beachten, kann politische Kunst sogar zum Renditeturbo werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmernachfolgen aus der Belegschaft

Wenn die Fachkraft übernimmt …

In den kommenden Jahren werden pro Jahr rund 30.000 Unternehmen übergeben. Meist kommt der Nachfolger aus der Familie. Aber überraschend oft findet sich der Nachfolger auch im Unternehmen. Eine Studie beleuchtet Vor- und Nachteile.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleine Optimierungen mit großem Effekt

Falsch kalkuliert, teuer gefahren

Beim Fuhrparkmanagement sind teure Fehlentscheidungen programmiert. Oft wissen Firmen nicht einmal, wo sie Geld verschwenden. Wir geben Ihnen drei Tipps zu den Themen Leasinglaufzeit, Kilometerlaufzeit und Restlaufzeit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Untersagung des Sonderkontrollverfahrens für bestimmte Güter

Verboten: Schnellcheck Luftfracht!

Bestimmte Güter dürfen ab 1. Juli nicht mehr im vereinfachten Verfahren für Luftfracht durchgewunken werden. Unternehmen müssen ihre bewährte Transportkette komplett umstellen oder lange Wartezeiten beim Zoll in Kauf nehmen. Wir sagen Ihnen, welche Lösungen in Frage kommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energie/ Heizung – gute Geschäfte mit Wärmepumpen

Wärmepumpen: Erste Wahl für Installateure und Bauunternehmen

Wärmepumpen sind für Installateure bzw. Bauunternehmen ein gutes Geschäft. Ein Teil der Zusatzkosten wird durch Subventionen erstattet. Auch die Bewohner der damit geheizten Häuser profitieren, denn die Wärmepumpe verursacht niedrigere laufende Heizkosten als eine Gastherme....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitshilfe zum Einkauf umweltverträglicher Produkte

Hamburgs neuer Öko-Leitfaden als Muster

Die Stadt Hamburg (jährliches Einkaufsvolumen 220 Mio Euro) gibt ihren Einkäufern in einen aktualisierten Leitfaden konkrete Qualitätsanforderungen vor. Die sind direkt in Ausschreibungsunterlagen zu übernehmen. Auch Wirtschaftsunternehmen können sich davon „eine Scheibe abschneiden".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Durch Software-Formel Preiserhöhungen in den Griff kriegen

Besser Zielpreise statt Einzelpreise verhandeln

Bei „neuen" Teilen fordert der Lieferant oft sehr viel höhere Preise – die viele Kunden dann zähneknirschend durchwinken. Das muss nicht sein! Mit Hilfe eines mathematischen Analysewerkzeugs (wie Non-Linear Performance Pricing, NLPP) vermeiden Sie böse Überraschungen. Hierbei werden Zielpreise für die Teilefamilie im Vertrag festgeschrieben. Wir sagen Ihnen die Formel.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Problemflächen gut beackern

Industriepflanzen auf Brachflächen anbauen

Eine neue Datenbank zeigt, welche Industriepflanzen auf bisher ungenutzten Problemflächen angebaut werden können. Die Nachfrage nach solchen Pflanzen steigt. Sie können zur Energie, Öl-, Faser-, oder Zelluloseherstellung genutzt werden. Landwirte können damit ihre Erträge steigern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Feste Zeitfenster für Verhandlungen regeln

Verträge wasserdicht machen

Was gehört unbedingt in Logistikverträge? Und wie können Sie Ihre Dienstleister am besten mit Leistungskennzahlen steuern? Wir geben Tipps.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Reeder müssen sich auf Probleme einstellen

Neuer Schiffstreibstoff gilt als Risiko für die Seeschifffahrt

Ab 2020 wird der maximale Grenzwert für Schwefel im Schiffstreibstoff begrenzt. Das kann gravierende Folgen für Versicherer und Reeder haben. Bereiten Sie sich vor, installieren Sie z.B. Software für Risikofrüherkennung und -management.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Klimaschutzprogramme – Förderung für Schwerindustrie

Unterstützung für klimaintensive Industrie

Das Bundesumweltministerium wird im Herbst des Jahres ein Kompetenzzentrum zur CO2-Minderung der Schwerindustrie eröffnen. Dort sollen neue Produktionsprozesse erforscht werden. Ein Förderprogramm für energieintensive Industrien soll in den kommenden Jahren mit größeren Mitteln versehen werden....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Supply-Chain-Lösungen für Wasser, Land und Luft

Messe-News: Transport + Logistik

In München ging am 7. Juni die weltgrößte Transportlogistikmesse zu Ende. Wir stellen Ihnen interessante Lösungen vor, u.a. ein neues Versandportal für Gefahrguttransporte sowie Rund-um-die-Uhr-Angebote für Luft- und Seefracht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kaum chinesische Erfolgsstories im Ausland

Keine Angst vor China

Insbesondere unter Wirtschaftsminister Peter Altmaier neigt die Politik zu einer Abschottungspolitik gegenüber China. Man will den Aufkauf von mittelständischen Firmen mit technisch herausragenden Produkten einschränken. Doch es gibt keinen Grund sich vor Chinas Kaufoffensive zu fürchten, findet ein Kenner der chinesischen Verhältnisse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Total Supplier Management: 360°-Sicht auf jeden Lieferanten

Lieferanten „total“ im Griff?

Ihr Einkauf muss sich als Gestalter bzw. Absicherer digitalisierter Partnernetzwerke und Businessmodelle beweisen. Das geht nur, wenn man sich zuvor als Herr über die Lieferanten (und deren Subs!) bewährt hat. Total Supplier Management bietet Ihnen einen Wettbewerbsvorteil – denn viele andere haben diese Methode noch nicht auf der Agenda.
  • FUCHS-Briefe
  • Britische Investoren rebellieren

Aufstand gegen zu üppige Gehälter

Auch im angelsächsischen Raum macht sich zunehmend eine Stimmung gegen als überzogen empfundene Managergehälter breit. Eine der bisher massivsten Revolten gegen die Honorierung der Bosse von Asset Management - Gesellschaften hat sich Mitte Mai in Großbritannien abgespielt. 42% der Investoren stimmten gegen die Honorierung von Stephanie Bruce. Sie wechselt im Juni als Chief Financial Officer von PriceWaterhouseCoopers zum Asset Management Team von Standard Life Aberdeen. Ihr jährliches Basisgehalt sind 525 000 Pfund –16,7% mehr als ihr Vorgänger. Bruce muss innerhalb von drei Jahren 230 Mio. Pfund an Kosteneinsparungen erreichen, um ihr volles Gehalt zu erhalten. Um Bruce' Entlohnung zu verhindern, wären 50% der Investoren-Stimmen nötig gewesen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geringe Aktienquote – Änderung der Anlagepolitik erwartet

DAX-Konzerne erwirtschaften Verluste mit Pensionsvermögen

Die DAX-Konzerne haben hohen Verbindlichkeiten auf noch auszuzahlende Pensionen. Nur drei Viertel sind mit Vermögen unterlegt. Und das wird schlecht bewirtschaftet. In den nächsten Jahren zeichnet sich eine Änderung ab. Die Konsequenzen werden sich auch auf den Märkten zeigen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • DSLV gibt Handlungsempfehlungen für No-Deal-Brexit

Brexit: Das raten Spediteure

Aussitzen ist in Sachen Brexit keine Option! Der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) gibt Infos und Handlungsempfehlungen für den No-Deal-Fall. In den Fokus gehören u.a. Zoll-, Außenwirtschafts- und Umsatzsteuerrecht, Vertrags- und Versicherungsrecht.
  • FUCHS-Briefe
  • Papier, Büro, Schreiben: Branche setzt Standards

Verstöße gegen PBS-Kodex melden

Achten Sie beim Einkauf von Artikeln für Papier, Büro und Schreiben (PBS) auf Hersteller/Händler, die einen Ehrenkodex unterzeichnet haben. Bei unlauteren Geschäftspraktiken können Sie Verstöße beim Verband der PBS-Markenindustrie melden. Lesen Sie, welche Verstöße im Unternehmensalltag vorkommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Cloud Computing und Blockchain in der Praxis

Innovationsradar Logistik-IT

Interessante Anwendungsbeispiele in der Logistik-IT lesen Sie im neuen „Logistik.NRW Innovationsradar". Beispiele: digitaler Marktplatz für Lagerflächen und intelligent prognostizierte Durchlaufzeiten. Dazu: Infos zu Cloud Computing und Blockchain in der Logistik.
Zum Seitenanfang