Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kompass für Mieterhöhungen

Reicht ein allgemein zugänglicher Mietspiegel?

Quo vadis Börse?
Kompass. Copyright: Pixabay
Mehr als 1.000 Mietspiegel geben einen Überblick über die ortsübliche Vergleichsmiete für nicht preisgebundene Mietwohnungen. Damit sind Mietspiegel ein zentrales Orientierungs-Instrument in der Hand der Eigentümer. Bleibt nur die Frage, wie es bei einer Mieterhöhung einzusetzen ist?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Etwas höheres Risiko, aber viel höhere Rendite

Hohe Belohnung für ein wenig Risikobereitschaft

Ein Dorf in Deutschland
Ein Dorf in Deutschland. Copyright: Pixabay
Im deutschen Immobilienmarkt sind die Risiken, dass eine Stadt zur Wegzugsregion wird, häufig eingepreist. Die Renditen sind dort um einiges höher, als in den Städten, von denen es unwahrscheinlich ist, dass sie schrumpfen werden. Dennoch gibt es in manchen Schrumpfungsregionen gute Chance-Risiko-Verhältnisse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Austausch einer Heizungsanlage

Neue Heizung ist nicht immer eine Modernisierung

Ein Heizkörper
Ein Heizkörper. Copyright: Pixabay
Modernisierungen bei Immobilien gehen fast immer mit Miterhöhungen einher. Das dies aber nicht immer der Fall ist, darauf macht das Landgericht (LG) Bonn bei einer neu eingebauten Heizung aufmerksam. Denn so manche Maßnahme ist nur eine Instandhaltung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mieter dürfen nicht uneingeschränkt umbauen

Anspruch auf Ladesäulen eingeschränkt

Schematische Darstellung E-Auto mit Ladesäule
Schematische Darstellung E-Auto mit Ladesäule. Copyright: Pixabay
Seit Dezember 2020 haben Mieter einen Anspruch auf bauliche Veränderungen zur Einrichtung von Ladesäulen für E-Autos. Vermieter müssen Eingriffe in die bauliche Substanz ihres Mietobjektes dulden. Der Rechtsanspruch ist aber keineswegs grenzenlos, so das Amtsgericht (AG) München.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sonderregeln verlängert

Immobilieneigentümer können aufatmen

Balkon-Fassade ein Wohngebäudes mit großen Fenstern
Außenfassade einer Wohnung. Copyright: Pixabay
Die Sonderregelungen für Wohnungseigentümer zur Verwalterbestellung wurden verlängert. Sie gelten jetzt noch bis in das Jahr 2022 hinein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nebenkosten Umlagemodell bestätigt

Streit um Reinigungskosten des Treppenhauses

Eine Person wischt eine Fläche ab
Eine Person putzt eine Fläche. Copyright: Pexels
Die Nebenkosten, die sogenannte zweite Miete, steigen kontinuierlich. Ob Heizung, Wasser, Reinigung oder Müll – alles wird teurer. Corona hat diesen Effekt noch einmal verstärkt. Mieter kommen deshalb auf die tollsten Ideen, um ihren Anteil an den Umlagen zu drücken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Streitfall Mietkaution

Immobilie verkauft: Wer bekommt die Mietkaution?

Zwei streitende Frauen
Zwei streitende Frauen. Copyright: Pexels
Kann der Verkäufer einer gewerblichen Immobilie die nicht bezahlten Nebenkosten seines bisherigen Mieters einfach von der Kaution abziehen? Das Landgericht Köln musste diese Frage entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute Chancen auf dem Land

Preiswertes Land und gute Wachstumsaussichten

Dorfansicht
Dorfkulisse. Copyright: Pixabay
Selbst im erhitzten deutschen Immobilienmarkt gibt es noch recht günstige Regionen mit guten Wachstumsaussichten. Das zeigt der Postbank-Immobilienatlas, der die Chancen auch der ländlichen Kreise in Deutschland auf steigende Preise hin untersucht hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Streit um Kellerräume

Wohnflächenberechnung kann schnell fehlerhaft sein

Ein alter Keller
Ein Keller in einem alten Gemäuer. Copyright: Pixabay
Vermieter wissen teilweise nicht, wie groß ihre vermietete Wohnung ist. Aber nicht nur für die Vermietung, sondern auch bei einer Mieterhöhung und bei den Nebenkosten ist die Wohnflächenberechnung ausgesprochen wichtig. Vermieter sollten diesen Punkt im Mietvertrag exakt regeln, wie jetzt ein Fall vor dem Bundesgerichtshof (BGH) zeigte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienmarkt wird immer heißer

Viele Schrumpfungsregionen sind zu teuer

Wolkenkratzer
Hochhäuser in einer Großstadt. Copyright: Pixabay
Der deutsche Immobilienmarkt läuft immer mehr heiß. Inzwischen sind die Kaufpreise auch in vielen Schrumpfungsregionen Deutschlands schon zu hoch. Im Vergleich sind die Preise dort zwar noch billig. Aber vielfach sind sie für die Wachstumsaussichten zu hoch. Das ist ein Risiko für Investoren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mietvertrag wirksam kündigen

Vertretung setzt Transparenz voraus

Maklervertrag
Ein Mietvertrag wird unterschrieben. Copyright: Pixabay
Für Vermieter ist es gar nicht so leicht, formgerecht zu kündigen. Dafür gibt es zu viele Fallstricke – also Gründe, die eine Kündigung unwirksam machen. Wenn die Kündigung schon daran scheitert, dass ein dem Mieter Unbekannter unterschreibt, ist das besonders ärgerlich.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienbewertungen höher als 2008

Hohe Bewertungen, aber noch keine Blase

Immobilienmarkt
Hohe Bewertungen, aber noch keine Blase. Copyright: Pixabay
Die große Finanzkrise 2008 wurde maßgeblich durch ein Platzen der Immobilienpreisblase herbeigeführt. Nun sehen Analysten noch höhere Bewertungen als vor 13 Jahren. Doch es gibt zwei große Unterschiede zu 2008.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie lange muss gewartet werden, bis ein Geschenk weiterverkauft werden darf?

Wenn das Grundstück gleich zweimal den Besitzer wechselt

Maklervertrag
Wenn das Grundstück gleich zweimal den Besitzer wechselt. Copyright: Pixabay
Es ist nicht unüblich, dass Eltern ihren Kindern irgendwann, "wenn die Zeit reif ist", ein Haus oder ein Grundstück schenken. Doch was ist, wenn die Beschenkten damit gar nichts anfangen können und es gleich weiterveräußern? Liegt dann ein steuerlicher Missbrauch vor?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eingeholte Alternativangebote gehören zur Einladung

Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein

Ein hoher Backsteinbau mit Fenstern
Alle Verwalter-Kandidaten müssen bekannt sein. Copyright: Pexels
Alle fünf Jahre müssen die Eigentümer einer Wohngemeinschaft einen Verwalter für ihre Immobilie wählen. So sieht es das Wohnungseigentumsgesetz (WEG § 26) vor. Das ist unproblematisch und geht auch ohne Ausschreibung, wenn es sich um eine einvernehmliche Wiederbestellung handelt. Gibt es dagegen Streit, sind feine Details entscheidend.
  • FUCHS-Briefe
  • Kündigungsgrund ist unzureichend

Eigenbedarfskündigung: Arbeitsplatzsuche reicht nicht

Umzugskarton
Eigenbedarfskündigung: Arbeitsplatzsuche reicht nicht. Copyright: Pixabay
Ist die Arbeitsplatzsuche des Eigentümers in der Stadt, in der seine Immobilie liegt, ein hinreichender Grund für eine Eigenbedarfskündigung? Diese Frage musste das Amtsgericht (AG) in München entscheiden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mängel zu verschweigen kann für Mieter teuer werden

Mängel müssen Eigentümer bekannt sein

Wasserschaden
Mängel zu verschweigen kann für Mieter teuer werden. Copyright: Pexels
Klare Sache: Zeigen Mieter eingetretene Mängel ihrem Vermieter an, muss er für die Beseitigung sorgen. Doch was ist, wenn ein Mangel gar nicht angezeigt wird - wer kommt für dann für die Folgekosten auf?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Attraktiver Immobilienmarkt am Rande Berlins

Potsdam bietet sehr gute Zukunftsaussichten

Luisenplatz in Potsdam
Brandenburger Tor in Potsdam. Copyright: potsdam.de
Potsdam hat sich sehr gut entwickelt. Die Einwohnerzahl nimmt stetig zu und trotz vieler Neubauten und Sanierungen in den vergangenen zwanzig Jahren ist der Leerstand sehr gering. Die Zukunftsaussichten der Stadt sind darum sehr gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Attraktivität des Umfelds von Metropolen wächst

Homeoffice verstärkt Suburbanisierung

Ein Dorf wird von der Sonne beschienen, im Hintergrund ein Feld und Wälder
Attraktivität des Umfelds von Metropolen wächst. Copyright: Pexels
Homeoffice wird inzwischen von weit mehr Unternehmen angeboten, als noch vor wenigen Monaten erwartet wurde. Die Mitarbeiter wünschen sich die Möglichkeit und durch den Fachkräftemangel entsteht der Druck, die Wünsche zu erfüllen. Weil vielen Angestellte aufs Land ziehen wollen, werden sich dadurch auch die Immobilienmärkte verändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fehlende Abrechnung der Nebenkosten schafft Ärger

Anspruch auf Rückzahlung

Ein Monopoly-Spiel
Fehlende Abrechnung der Nebenkosten schafft Ärger. Copyright: Pixabay
Die jährliche Abrechnung der Betriebskosten ist für den Vermieter eine Pflicht. Wer hier schlampt, hat ein Problem. Vergessen Vermieter die Abrechnung, kann der Mieter geleistete Vorauszahlungen zurückverlangen. Dieses Recht hat allerdings seine Grenzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gut für die, die schon auf der Party sind - schlecht für die, die jetzt noch rein wollen

Vermögenspreise steigen überdurchschnittlich

Rennauto-Figur auf einem Monopoly-Spielbrett
Vermögenspreise steigen überdurchschnittlich. Copyright: Pexels
Die expansive Geldpolitik und die Inflationssorgen treiben die Vermögenspreise nach oben. Das ist gut für die, die bereits investiert sind. Neuanschaffungen werden aber immer kostspieliger.
Zum Seitenanfang