Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ladung zur Eigentümerversammlung

Werdender Eigentümer hat schon Rechte

Jährlich werden in Deutschland 320.000 Eigentumswohnungen verkauft - und das bei einem Bestand von gut fünf Millionen. Für den Verwalter und die Miteigentümer ist daher eine frühe Information über einen Verkauf wichtig. Denn die neuen Eigentümer haben schon sehr früh Rechte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundestag beschließt neues Telekommunikationsgesetz

TV-Kabelgebühr abgeschafft

Ein alter Fernseher
Fast vier Jahrzehnte galt sie, nun wird die Regelung abgeschafft: die Nebenkostenumlage für Kabel-TV. Copyright: Pixabay
Fast vier Jahrzehnte galt sie, nun wird die Regelung abgeschafft: die Nebenkostenumlage für Kabel-TV. 1984 ersetzte erstmals das Kabel-TV die alten Antennen. Der Staat half mit einer Sonderregel: Eigentümer durften die Kabelgebühren auf alle Mieter umlegen. Was ändert sich nun?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • KfW-Beihilfen für energieeffizientes Bauen

Teure Fehler vermeiden

Ein Haus mit Windrad und Baum - Symbolbild Öko-Haus
Bauherren müssen bei einer energetischen Sanierung auf den richtigen Energieberater achten. Copyright: Pixabay
Bauherren müssen bei einer energetischen Sanierung auf den richtigen Energieberater achten. Wer den falschen Partner hat, zahlt doppelt drauf. Das kann schnell einige Tausend Euro kosten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnen in Bremen

Gute Renditen an der Weser

Das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten
Wohnen in Bremen. Copyright: Pixabay
Bremen bietet gute Renditen für Wohninvestments. Die Stadt hat ihren Strukturwandel weg vom Schiffbau zwar noch nicht abgeschlossen. Die Arbeitslosigkeit ist immer noch hoch. Aber die Werften, die es noch gibt, sind erfolgreiche Spezialanbieter. Und seit einigen Jahren wächst Bremen wieder.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Super-Luxus-Immobilien

London liegt wieder an der Spitze

Eine Telefonzelle in London an einer befahrenen Straße
London liegt wieder an der Spitze. Copyright: Pexels
Seit Anfang 2020 hat es am Markt für Super-Luxus-Immobilien große Verwerfungen gegeben. Als Marktführer hat London nun Hongkong abgelöst. New York hat die stärksten Einbußen erlebt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zusammenhang zwischen Maklerleistung und Immobilienkauf

Wann die Maklercourtage entfällt

Ein Schlüssel steckt im Schloss einer Eingangstür
Über den Zusammenhang zwischen Maklerleistung und Immobilienkauf. Copyright: Pexels
Die Maklercourtage ist in Deutschland frei verhandelbar. Üblicherweise beträgt sie bei Immobilienverkäufen zwischen drei bis sechs Prozent des Kaufpreises zuzüglich Mehrwertsteuer. Verzögern sich die Vertragsunterschriften längere Zeit, kann der Makler am Ende sogar leer ausgehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Wertgrund WohnSelect D

Wohnimmobilien in einem gemischten Portfolio

Die Coronakrise beeinflusst viele Wirtschafts- und Lebensbereiche. Robust und ohne große Wertschwankungen zeigen sich jedoch die Immobilienmärkte – vor allem der Wohnungsmarkt. Anleger, die Risiken streuen wollen, nutzen dafür Immobilienfonds. Wir haben einen auf Wohnimmobilien spezialisierten Fonds unter die Lupe genommen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebskostenabrechnung mit Tücken

Nicht alle Betriebskosten sind umlagefähig

Nach der Abrechnung von Betriebskosten gibt es immer wieder Streit. Dabei geht es im Kern immer wieder um die Frage, welche Posten umlagefähig sind und welche nicht. Heikel wird es bei Sammelposten, wie z. B. "Wartungskosten". Wir geben eine Übersicht auf das Kleingedruckte in der Betriebskostenverordnung (BetrKV).
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sharing Economy nur mit Zustimmung

Untervermietung an Touristen nur mit Erlaubnis

Symbolbild Haus
Untervermietung nur mit Zustimmung. Copyright: Pixabay
Sharing Economy ist in, gerade bei jungen Leuten. Aber was für den Suchenden im Internet ganz einfach ist, kann für Mieter, die an Touristen untervermieten, zu einem heftigen Problem werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mitwirkungsrechte von Immobilieneigentümern

Eigentümerversammlung in Corona-Zeiten richtig organisieren

Eigentümerversammlungen unter Pandemie-Bedingungen sind eine Herausforderung. Ein Stolperstein sind dabei zu restriktive Einladungen. Sie können zu ungültigen Beschlüssen führen, wie jetzt das Amtsgericht (AmtsG) Bad Schwalbach feststellte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Anspruch auf die Ehe-Wohnung

Wer darf nach der Scheidung bleiben?

Trennt sich ein Ehepaar, das gemeinsam in einer Eigentumswohnung lebte, besteht viel Klärungsbedarf. Und nicht immer kann ein Alleineigentümer den geschiedenen Partner einfach "vor die Tür" setzen. Dazu hat der Bundesgerichtshof (BGH) jüngst entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilien mit Demographie-Risiko

Hoher Norden: Hohe Rendite, hohes Risiko

Ein Kutter und ein Segelschiff in Wilhelmshaven
Hoher Norden, hohes Risiko. Copyright: Pixabay
Bremerhaven und Wilhelmshaven bieten aktuell für deutsche Verhältnisse sehr hohe Renditen bei Wohninvestments. Das klingt aber nur auf den ersten Blick attraktiv, denn die Aussichten dort sind schlecht. Die Demografie wird Renditejägern einen Strich durch die Rechnung machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vor allem langjährige Insel-Besucher betroffen

Steuerforderungen an Ferienhausbesitzer auf Mallorca

Ein weißer Leuchtturm auf einer mallorquinischen Klippe
Steuerforderungen an Ferienhausbesitzer auf Mallorca. Copyright: Pexels
Deutschlands 17. Bundesland wurde Mallorca schon genannt. Ganz so ist es nicht. Das erleben Ferienhaus-Eigentümer derzeit, die Besuch von der spanischen Steuerbehörde bekommen und mit Steuerforderungen konfrontiert werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Etwas geringere Nutzfläche ist kein Grund zur Kürzung der Miete

Vermieter: Vorsicht bei Umbauten, die den Gewerberaum verkleinern

Für Vermieter und Mieter von Gewerbeimmobilien stellt sich nicht selten die Frage nach der genauen Größe des Objekts. Durch Mieterwechsel und Umbauten ist es oftmals für den Eigentümer nach einigen Jahren schwierig, das exakte Flächenmaße zu ermitteln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH bekräftigt Rechtsprechung zu Vorsteuerabzug

Flächenschlüssel statt Umsatzschlüssel

Oben Wohnen, unten ein Laden. Das ist oft sinnvoll. Aber es verkompliziert natürlich den Umgang mit dem Finanzamt. Wie sieht es dann mit Umsatz- und Vorsteuer aus und wie wird diese berechnet? Der BFH hat das geklärt – doch das Finanzministerium stellt sich weiter quer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vorsicht Säumniszuschläge

Der Eingang des Gutachtens entscheidet

Das kann schon nerven: Sie erwerben ein stark kontaminiertes Grundstück, das wegen der Altlastenbeseitigungskosten offensichtlich wertlos ist. Dennoch knöpft Ihnen das Finanzamt Grunderwerbsteuer ab. Die können sie zwar zurückholen. Kürzen Sie dabei aber nicht ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ärger mit Inkassodienstleistern

Vermieter haben Handlungsoptionen

Vermieter haben immer öfter mit Inkassodienstleistern zu tun, die harsch gegen einen vermeintlich überzahlten Mietzins vorgehen. Insbesondere seit Einführung der Mietpreisbremse nimmt die Zahl der Fälle deutlich zu. Die gute Nachricht: Vermieter können sich dagegen wehren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Private Nachfrage nach Lagermöglichkeiten steigt

Self Storage ist ein renditestarkes Immobilieninvestment

Garagen mit braunen Türen
Self Storage ist ein renditestarkes Immobilieninvestment. Copyright: Pixabay
In den USA schon lange Gang und Gäbe, in Deutschland immer mehr im Kommen: Self Storage. Das Geschäft mit kleinen Lagerräumen für den Privatgebrauch wächst. Davon können auch Investoren profitieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rendite in Franken

Nürnberg ist attraktiv

Nürnberg bietet eine recht gute Rendite für Eigentumswohnungen. Die Stadt durchlief in den frühen 2000er Jahren einen Strukturwandel, der inzwischen aber bewältigt ist. Seit einigen Jahren wächst die Stadt wieder. Auch die Einkommen der Nürnberger steigen, die Arbeitslosigkeit ist wieder gering. Die Nachfrage nach Wohnungen ist größer als das Angebot.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienmarkt 2021

Stabil, aber...

Immobilienmarkt
Immobilienmarkt 2021. Copyright: Pixabay
Die Warnzeichen am Immobilienmarkt verdichten sich. Aber 2021 wird der Markt insgesamt stabil bleiben. Die Schere zwischen schwachen Mietzuwächsen und stärker steigenden Kaufpreisen geht immer weiter auf. Die Renditen sinken im Trend weiter. Anlagechancen müssen immer feiner selektiert werden.
Zum Seitenanfang