Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Immobilien
  • FUCHS-Briefe
  • Die steuerliche Nichtanerkennung von Erschließungskosten wird geprüft

Erschließungskosten vor dem BFH

Von Immobilienbesitzern zu zahlende Erschließungsbeiträge sind ein Ärgernis. Zumindest sollten sie als Betriebskosten anerkannt werden. Das soll nun der Bundesfinanzhof abschließend klären.
  • FUCHS-Briefe
  • BGH urteilt mieterfreundlich

Keine verlängerten Verjährungsfristen

Sie können die gesetzliche Verjährungsfrist bei Formularmietverträgen nach deren Auslaufen auch nicht per Vertrag verlängern. Längere Fristen benachteiligen Mieter, entschied der Bundesgerichtshof – und hob sie auf.
  • FUCHS-Briefe
  • Mündliche Abreden, Vorbesitzer

Zusagen des Vorbesitzers binden den neuen Eigentümer

Mündliche Verabredungen des Vorbesitzers mit einem Mieter muss auch der neue Erwerber respektieren. Sie müssen allerdings handfest untermauert und nachgewiesen sein..
  • FUCHS-Briefe
  • Altlasten, Verkäufer, Haftung

Für Altlasten haftet der Verkäufer

Für Altlasten von Immobilien haftet der Verkäufer. Er handelt dabei arglistig, wenn er wusste, wie ein Grundstück früher genutzt wurde und dort Altlastgefahren vermutet werden konnten. Dann ist der Kauf nichtig.
  • FUCHS-Briefe
  • Büroimmobilien in D-Städten und Gewerbeimmobilien bieten die höchsten Renditen

Letzte interessante Nischen

Auch 2017 sind die Renditen für Immobilien weiter gesunken. Aber es gibt immer noch Marktnischen, die Renditen von über 5% ermöglichen. Bulwiengesa hat diese in einer Studie gesammelt.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienpreise

Zuzugs- und Wegzugsregionen

Die Bevölkerung Deutschlands sinkt in Zukunft und mit ihr die Immobilienpreise. Manche Gegenden können dennoch mit Zuzug rechnen, während andere einen starken Rückgang erleben. Der regionale Chancenmonitor des IW zeigt erstmals für alle Landkreise, mit welcher Entwicklung zu rechnen ist...
  • FUCHS-Briefe
  • WEG: Einzelne Eigentümer hat kein Anspruch auf Schadenersatz

Nur die Gemeinschaft kann klagen

In einer Wohnungseigentümergemeinschaft haben einezelne Eigentümer kein Anspruch auf Schadenersatz gegenüber säumigen Miteigentümern.
  • FUCHS-Briefe
  • Mindestens drei Angebote bei Vergabe von Hausmeisterdiensten verpflichtend

Hausmeistervergabe nicht frei Hand

Bei der Vergabe von Hausmeisterdiensten ist es für eine Wohungseigentümergemeinschaft nicht ausreichend, sich nur zwei Angebote einzuholen.
  • FUCHS-Briefe
  • Diskriminierung bei Wohnungsvergabe kann teuer werden

Teure Verstöße gegen das AGG

Verstöße gegen das AGG bei der Vergabe von Wohnungen können teuer werden. Amtsgericht reichen Indizienbeweise.
  • FUCHS-Briefe
  • In Zukunft müssen Nebenkostenabrechnungen detaillierter erstellt werden

Haushaltsnahe Kosten aufschlüsseln

Vermieter müssen in Zukunft ihre Nebenkostenabrechnunge detaillierter erstellen, sodass Mieter haushaltsnahe Dienstleistungen gegenüber dem Finanzamt belegen kann.
  • FUCHS-Briefe
  • Vermietung an Angehörige

Vorsicht vor Möblierung

Augen auf bei der möblierten Vermietung an Angehörige: wer Einbauküche & Co. nicht angemessen berechnet, gerät in eine Steuerfalle. (c) picture alliance / dpa Themendienst

Bei der Vermietung an Angehörige schaut der Fiskus besonders genau hin. In speziellen Fällen kann das für Sie steuerschädlich sein.

  • FUCHS-Briefe
  • Altverträge vor 2009

Steuern bei vorzeitiger Auflösung

Erträge aus Lebensversicherungen, die vor 2005 abgeschlossen wurden, sind regelmäßig steuerfrei. Aber keine Regel ohne Ausnahme. Und die sollten Sie kennen.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutsches Recht gekippt

Erbschaften im EU-Ausland

Wer ein Grundstück im Ausland erbt, darf sich freuen. Der Bundesfinanzhof hat jetzt ein günstiges Urteil gesprochen.
  • FUCHS-Briefe
  • Außergewöhnliche Belastung

Umbau nur periodenecht ansetzbar

Aufwendungen für einen behindertengerechten Umbau können als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Aber um den Steuervorteil voll auszuschöpfen, müssen Sie einen Trick anwenden.
  • FUCHS-Briefe
  • US-Markt im Wandel

Renditechancen bei US-Mietwohnungen

Mietsteigerungen von 3,5% bis 6% machen Städte wie Denver (Colorado) für Investoren attraktiv. (c) Denver
Profitieren Sie vom Wandel des US-Immobilienmarktes. Vor allem eine Bevölkerungsgruppe steht im Fokus der Investoren.
  • FUCHS-Briefe
  • Mangelnde Bonität als Kündigungsgrund

Vermieter finanziell zuverlässig

Auch die mangelnde Bonität eines Vermieters kann ein Kündigungsgrund sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Eingriffe der Berliner Politik

Markt wird kippen

Der Immobilienmarkt in Berlin steht vor einer Neubewertung.
Zum Seitenanfang