Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Immobilien
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wer übernimmt die Kosten für höhere Versicherungsprämien?

Geduld und Risikobereitschaft nötig

Für Besitzer einer Eigentumswohnung ist der nachträgliche Einbau einer Ladestation für ein Elektroauto derzeit noch schwierig. Er kann von der Mehrheit der Wohnungseigentümergemeinschaft abgelehnt werden, da es sich um eine bauliche Veränderung handelt. Die Bundesregierung hat für Herbst einen Referentenentwurf angekündigt, der nun den Anspruch auf Einbau eines Ladepunktes festschreiben soll. Damit werden aber erhebliche Haftungsrisiken, Kosten und Verteilungsfragen auf die Privathaushalte umgelegt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rückgabe der Mietsache erst bei Schlüsselübergabe

BGH verlangt Besitzaufgabe

Die Räumung eines Bürogebäudes kann sich schon mal über einen längeren Zeitraum hinziehen. Der Bundesgerichtshof (BGH) musste jetzt entscheiden, ab wann genau die Rückgabe der Mietsache erfolgt ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien | Wohnen

Der Markt kühlt langsam ab

Vieles spricht dafür, dass in diesem Jahr der Immobilienboom zu Ende geht. Ein Umkippen in einen Abschwung wird es aber nicht geben. Vielmehr wird der Boom aller Voraussicht nach langsam auslaufen. Ein Platzen der Preisblase wird es nicht geben...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilien | Wohnen – Unistädte mit Rendite

Unistädte bieten bessere Renditen

Im seit zehn Jahren sehr gut laufenden deutschen Immobilienmarkt wird es immer schwerer, noch Renditen zu erzielen. Das zeigt eine Studie. Im Wohnbereich bieten kleine Universitätsstädte jetzt noch die besten Chancen....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gericht sieht schwerwiegende optische Beeinträchtigung

Transparent mindert Wert

Bei Immobilien geht es in Berlin richtig zur Sache. Mieter wehren sich gegen Luxussanierungen und dübeln ihren Protest mit Transparenten an Häuserfronten. Ein neuer Hauseigentümer aus Luxemburg fand das gar nicht lustig und klagte auf Schadensersatz.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Architekten

Architekt aus dem Obligo

Wenn ein Bauherr Steuern und Sozialabgaben sparen will und deshalb in Schwarzarbeit sein Projekt abwickelt, dann muss er selbst das Risiko für eine mangelhafte Leistung tragen. Nur wie ist der Fall zu beurteilen, wenn der Architekt bei der Bauüberwachung schlampt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilieneigentümer teilen sich eine Heizungsanlage

Ohne Beleg-Einsicht kein Geld

Es geht um eine gewaltige Nachzahlung von 35.000 Euro für Heizungskosten. Weil es keine Einsicht in die Belege gab, verweigerte der Schuldner das Geld. Er bekam dafür die uneingeschränkte Unterstützung des Bundesgerichtshofs (BGH).
  • Fuchs plus
  • Fahrlässigkeit der Verwalterin

Nur ein Angebot reicht nicht

Die Verwalterin einer Eigentumsanlage legt für eine umfangreiche Sanierung der Dachterrasse nur ein Kostenangebot einer Baufirma zur Beschlussfassung vor. Aber: Ist das wirklich ausreichend für eine ordnungsgemäße Entscheidung der Wohnungseigentümer?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hohe Geldbußen wegen unerlaubter Vermietung

Heikles Geschäft mit Ferienwohnungen

Der Städte-Tourismus boomt: Rund 14,5 Millionen Übernachtungen gab es im vergangenen Jahr allein Hamburg - ein neuer Rekordwert. Nicht nur für Hotels ein lukratives Geschäft - auch für private Gastgeber. Problem: Die großen Städte haben der ungenehmigten Vermietung, z.B. über die Plattform Airbnb, den Kampf angesagt.
  • FUCHS-Briefe
  • Teilungserklärung kann Kosten für Terrassensanierung regeln

Wer zahlt die Reparatur?

Eigentlich sonnenklar: Der Wohnungseigentümer zahlt für sein Sondereigentum, beim Gemeinschaftseigentum werden alle zusammen zur Kasse gebeten. In der Praxis ist die Unterscheidung allerdings nicht immer ganz so leicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Ungenehmigte bauliche Veränderung hinfällig

Außenklimaanlage nur mit Zustimmung

Ein Ehepaar in München wollte sein Kind vor unerträglicher Hitze schützen und installierte deshalb auf der Terrasse vor seiner Wohnung im Erdgeschoss eine Klimaaußenanlage. Doch die muss nun wieder raus.
  • FUCHS-Briefe
  • Außenfenster zählen nicht zum Sondereigentum

Wer bestellt, zahlt

Ein Wohnungseigentümer lässt sich neue Fenster einbauen. Später stellt sich heraus: Das hätte eigentlich die Eigentümergemeinschaft finanzieren müssen. Sind die Kosten von allen auch nachträglich noch zu zahlen?
  • FUCHS-Briefe
  • Mängel beim verkauften Wohnhaus

Risse sind hinzunehmen

Ihren Traum vom Eigenheim erfüllen sich viele, durch den Kauf einer gebrauchten Immobilie. Dabei vergessen die neuen Eigentümer, dass alte Häuser durchaus ihre Macken haben und auch haben dürfen, wie jetzt das Landgericht (LG) Coburg feststellte.
  • FUCHS-Briefe
  • Mietdeckel in Berlin wird den Bestand schädigen

Ende Gelände

Der Mietendeckel in Berlin ist noch nicht beschlossen, er wirkt aber schon. Die großen Wohnungsbaukonzerne reagieren und stoppen Gelder, Investoren stellen Käufe und Modernisierungen auf den Prüfstand. Und einige Mieter von teuren Luxuswohnungen reiben sich amüsiert die Hände ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bauaufsicht kann Brandschutz-Umbauten anweisen

Umbau zwingend

Alle zwei bis drei Minuten brennt es in einer Wohnung. Viele Eigentümer unterschätzen das Brandrisiko und können von der Bauaufsicht zu Schutzmaßnahmen verdonnert werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Grundstückseigentümer ist machtlos

Kein Schadensersatz nach Bomben-Sprengung

Allein in Bayern müssen Bomben-Entschärfer (Kampfmittelbeseitigungsdienst) mehr als 1.100 Mal pro Jahr anrücken, um Bomben aus dem zweiten Weltkrieg zu beseitigen. Nicht immer funktioniert die Demontage des Zünders reibungslos, in diesen Fällen bleibt dann nur die Sprengung an Ort und Stelle. Und das kann unbeabsichtigte Nebenwirkungen haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wohnimmobilienmarkt mit Tücken

In der Nachbarschaft zur Boomregion wohnt das Risiko

Während aktuell alles von Wohnungsnot spricht, gibt es derzeit einige Landkreise mit hohen Wohnungsleerständen. Einige liegen sogar in der Nähe der Boomregionen. Auch wenn regionale Märkte wichtig sind, um im aktuellen Umfeld noch Rendite zu erzielen – Investoren müssen auf den Leerstand achten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Wie verfahren am Ende des Mietverhältnisses – BGH gibt Hinweise

So funktioniert die Abrechnung der Mietkaution

Für den Vermieter ist sie eine Sicherheit: die Mietkaution. Dennoch gibt es viel Streit in diesem Punkt. In seiner aktuellen Rechtsprechung hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt geklärt, wie die Parteien, nach Beendigung eines Mietverhältnisses, mit der Kaution umgehen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einbauten des Vormieters beim Mietzins anrechenbar

Mieterhöhung trotz hoher Ablöse möglich

Eine für Vermieter und Mieter gleichermaßen wichtige Frage musste jetzt das Landgericht (LG) Berlin beantworten: Darf der Vermieter den Mietzins anheben, weil sich der Komfort der Wohnung verbessert hat, obwohl der Mieter für die Renovierung des Vormieters eine Ablösezahlung geleistet hat?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Maklerlohn bei groben Fehlern hinfällig

Makler muss wahrheitsgemäß informieren

Grobe Schnitzer bei Informationen über ein Objekt sollten einem Immobilienmakler nicht unterlaufen. Falls doch, kann er sein Vermittlungs-Honorar verlieren.
Zum Seitenanfang