Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Deutschland
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Linke ringt mit der 5%-Hürde

Eingerichtet in Ruinen

Die Linke
Die Linke steckt in einer existenziellen Krise. Copyright: Picture Alliance
Es sieht nicht gut aus für die Linkspartei. In aktuellen Umfragen nähert sie sich gefährlich der 5%-Hürde an. Die Aussichten für die Partei: trübe. Die Linksaußen-Partei steckt in einer existenziellen Krise.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der feine Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität

Lauterbachs korrekter Unfug

Zwei Fläschchen mit Corona-Impfstoff
Die Impffortschritte geben Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie. Copyright: Pexels
Die Impffortschritte geben Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie. Doch ob das Virus besiegt wurde oder wir uns in einer trügerischen Ruhe wähnen werden, muss erst noch bewiesen werden. Auch so mancher Experte erscheint überoptimistisch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen

Once Only für Register

Aktenordner in einem Archiv
Basisregister und Wirtschaftsnummer kommen. Copyright: Pixabay
Das Kabinett hat die Schaffung eines Basisregisters beschlossen. Das soll den bürokratischen Aufwand für Unternehmen reduzieren und die Verwaltung effizienter machen. Profiteur ist dabei vor allem eine Behörde.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Notstand auf den Intensivstationen?

Kein Grund zu Panik

Ein Arzt mit verschränkten Armen
Notstand auf den Intensivstationen? Copyright: Pexels
Mit der drohenden Überlastung der Intensivstationen begründet die Bundesregierung die Verschärfung des Lockdowns. Doch seit Herbst wurden über 5.000 Intensivbetten abgebaut. Auch die Hospitalisierung von Covid-Fällen hat rasant abgenommen. Die Panik-Rhetorik ist eine Irreführung der Öffentlichkeit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Politik muss beim Klimaschutzgesetz nachbessern

Verfassungsgericht will konkretere Maßnahmen

Mähdrescher und Traktor arbeiten auf einem Feld
Die Landwirtschaft muss sich höheren Reduktionszielen ausgesetzt sehen. Copyright: Pexels
Das Bundesverfassungsgericht moniert Änderungen beim Klimaschutzgesetz. Mit den bisherigen Maßnahmen würden CO2-Reduktionen nur nach hinten verlagert. Vor allem zwei Branchen müssen sich nun akut höheren Reduktionszielen ausgesetzt sehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nebenwirkungen der Covid-Impfung

Impfrisiko nüchtern betrachtet

Corona-Impfstoff von Biontech
Nebenwirkungen der Covid-Impfung. Copyright: Pixabay
Die Verunsicherung bei der Covid-Impfung insbesondere mit dem Impfstoff von AstraZeneca ist groß: Zu recht, denn Nebenwirkungen wie Thrombosen, sind gerade für Jüngere erheblich. An Covid selbst sind von den unter 50-jährigen bislang 705 Menschen verstorben.
  • FUCHS-Briefe
  • Verzögerungen in Gigafactory Berlin

Tesla fehlt ein Störfall-Gutachten

Die Produktion in der Gigafactory Berlin wird später beginnen. Jetzt ist aufgefallen, dass ein Störfall-Gutachten fehlt, das besonders hohe Relevanz hat, weil Tesla in einem Trinkwasserschutzgebiet baut.
  • FUCHS-Briefe
  • Grün-Schwarz als Wahlziel

Links blinken, rechts fahren

Annalena Baerbock
Kanzlerkandidatin Annalena Bearbock will die Grünen als Partei der neuen Mitte etablieren. Copyright: Picture Alliance
Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will die Grünen als Partei der neuen Mitte etablieren. Ihre Biografie ist wirtschaftsfreundlich. Sie wird vom Weltwirtschaftsforum und Council of European Relations gefördert und spricht sich für Bidens Anti-Putin Politik aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Union am Tiefpunkt

Der Wind dreht wieder

Logo der CDU auf einem Parteitag
Die Union am Tiefpunkt. Copyright: CDU/Tobias Koch
In den Umfragen liegen jetzt die Grünen vorne. Nach dem Zweikampf Laschet vs. Söder ist die Union auf einem historischen Tief. Doch so wird das nicht bleiben. Lesen Sie, wer im September vorne liegt.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundestagswahlkampf

Grünes Leiden

The winner takes it all. Das ist eine schmerzhafte Erfahrung, die der grüne Strahlemann Robert Habeck gerade machen muss. Und er hat daran zu knabbern.
  • FUCHS-Briefe
  • Union: "Unprofessionell" und "illoyal"

Der Machiavelli von der Isar

CDU/CSU haben in wenigen Tagen alles politische Porzellan zerdeppert, das greifbar war. Die Schuld wird beim Bayer Söder gesucht. Zu recht.
  • FUCHS-Briefe
  • Die K-Frage der Union

Das Duell (das keines ist)

Armin Laschet
Das Duell (das keines ist). Armin Laschet. Copyright: Picture Alliance
Seit Monaten stellen die Medien die Frage, ob nicht der bayerische Ministerpräsident Markus Söder den Kanzler machen will. Der hat sich auf das Spiel eingelassen. Doch er kann es nur gewinnen, wenn der Gegner aufgibt.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland ist für die digitale Transformation nicht gut gerüstet

KI-Spezialisten Mangelware

KI verbessert Suchmaschinen-Treffer
Der deutsche Arbeitsmarkt ist für die KI nicht gut gerüstet. Copyright: Pixabay
Durch die Künstliche Intelligenz werden bestimmte Berufe „überflüssig“ werden. Andere werden umso stärker gebraucht. Das wird zu großen Umbrüchen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt führen. Deutschland ist – wie beinahe überall derzeit – zu schwerfällig und statisch.
  • FUCHS-Briefe
  • Teuer bei unklarem Nutzen

Apps werden zu Kostentreibern für Krankenkassen

Symbolbild Gesundheitsapp
Gesundheits-App: Teuer bei unklarem Nutzen. Copyright: Pixabay
Seit Herbst 2020 können Handyapps auf Rezept verschrieben werden. Derzeit sind es elf Apps. Ihre Zahl nimmmt recht schnell zu - auch weil viele Apps eine vorläufige Zulassung erhalten und erst dann ihre Wirksamkeit nachweisen müssen. Die Hoffnungen, die Krankenkassen-Kosten zu senken, werden sie aber nicht erfüllen.
  • FUCHS-Briefe
  • Das Glücksgefühl der Welt gemessen

Die Pandemie macht (uns) glücklich(er)

Zwei Menschen springen freudig am Strand
Das Glücksgefühl der Welt gemessen. Copyright: Pexels
Die Vereinten Nationen geben seit 2012 den "Glücks-Report" heraus. Soeben ist die aktuelle Fassung erschienen. Mit einigen erstaunlichen Ergebnissen. Die Pandemie macht uns "gefühlt" glücklicher.
  • FUCHS-Briefe
  • Erschüttertes Vertrauen

Wendepunkt in der Corona-Politik

Symbolbild Corona-Impfstoff
Dänemarks Impfstopp für AstraZeneca verunsichert. Copyright: Pexels
Dänemarks Impfstopp für AstraZeneca verunsichert. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA meldet bislang in der EU insgesamt 114.870 Fälle von Nebenwirkungen, davon 40.000 schwer und 1.724 Todesfälle durch die Impfung von allen drei Herstellern. Es stellt sich um so dringender Frage nach der Sinnhaftigkeit der Impfung für unter 60jährige.
  • FUCHS-Briefe
  • Grüne Euphorie, Hoffnungsschimmer bei der SPD, Comeback der FDP

Zittermonate für die Union

Die Spitzenkandidatin der SPD und Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz, Malu Dreyer, äußert sich nach den ersten Prognosen zum Ergebnis der Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz.
Hoffnungsschimmer bei der SPD, Euphorie bei den Grünen. Copyright: Picture Alliance
Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind ein Gradmesser, aber nicht bespielhaft für die Lage im gesamten Land. Dennoch: Etliche Aspekte lassen die Unionsparteien zittern.
  • FUCHS-Briefe
  • Erstattungsansprüche aus nicht erfüllten Versprechen?

Die digitale Behörde lässt auf sich warten

Versprechen kann man bekanntlich viel, doch am Ende muss man es auch halten. Wer das nicht tut, verliert seine Glaubwürdigkeit. Der Staat verspricht, dass bis Ende 2022 alle Verwaltungsgeschäfte digital erledigt werden können. Versprochen - gebrochen?
  • FUCHS-Briefe
  • Die Qual der (Brief)Wahl

Werden die Ergebnisse bei den Landtagswahlen verzerrt?

Zwei Briefkästen der Post
Verzerrt die Briefwahl das Wahlergebnis? Copyright: Pixabay
Per Brief zu wählen ist bequem. Aber oft nicht aktuell. Manchmal passieren gravierende Ereignisse, die das Wahlverhalten beeinflussen können, erst kurz vor dem Wahltag. Wie derzeit im Vorfeld der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
  • FUCHS-Briefe
  • Triumph für SPD und Grüne

Unionsparteien leiden am Pandemie-Effekt

Wahlplakate der SPD und der Grünen, Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2021
Gute Aussichten für SPD und Grüne bei den anstehenden Landtagswahlen. Copyright: Picture Alliance
Die Corona-Krise hatte 2020 kräftig auf die Unionsparteien eingezahlt. Jetzt ziehen die Wähler ihre "Gelder" wieder ab. Das wird die Union schon bei den Landtagswahlen am Sonntag zu spüren bekommen.
Zum Seitenanfang