Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Ratings
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Weberbank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Gut strukturiert und freundlich

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Weberbank im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
"Nachhaltigkeit" steht offenbar nicht im Fokus der Berliner Weberbank – zumindest nicht, wenn man sich an der eigenen Homepage orientiert. Als nachhaltig interessierter Kunde muss man sich erst einmal aufwendig durchscrollen, bis man schließlich auf die "Leitlinie für verantwortungsvolles und nachhaltiges Investieren in der Weberbank" stößt. Hier erfährt der Kunde mehr über die Ausschlusskriterien der Tochtergesellschaft der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und ist an einem Termin interessiert.
  • FUCHS-Professional
  • Die Prämierung der besten Vermögensmanager in Corona-Zeiten

Der total digitale 17. Private Banking Gipfel

Der 17. Private Banking Gipfel
Der total digitale 17. Private Banking Gipfel. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Der Private Banking Gipfel ist jedes Jahr die Krönung der Besten in den Tests der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz. Auch in diesem Jahr wird der Gipfel stattfinden, wenn auch coronabedingt mit zahlreichen Neuerungen. Erfahren Sie in unserem neuesten Video, was sie erwartet und wie Sie daran teilnehmen können.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking

Teil 3: Wie viel Greenwashing steckt im Markt?

Nachhaltigkeit Teil 3
Alles nur Greenwashing? Copyright: Verlag Fuchsbriefe, erstellt mit Canva
Nachhaltige Geldanlage fristet längst kein Nischendasein mehr. Immer mehr Private-Banking-Kunden wollen ihr Geld in guten Händen wissen. Doch was gibt es dabei zu beachten? Der dritte Teil unserer Serie bringt Licht ins Dunkel.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Commerzbank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Big is beautiful?

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Commerzbank im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Bekanntermaßen zählt die Commerzbank zu den größten Universalbanken Deutschlands. Nach dem Motto "Big is beautiful" hält sich die 1870 in Hamburg gegründete Großbank nicht zurück, wenn es darum geht, mit großen Kundenzahlen aufzuwarten: Über 18.000 Vermögensverwaltungsmandate betreue man und komme so auf ein verwaltetes Vermögen von 17 Mrd. Euro, darunter weise das Größte 400 Mio. Euro auf. Ob diese "schwergewichtigen" Argumente ausreichen, um den nachhaltig interessierten Kunden zu überzeugen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Rothschild & Co Bank AG Schweiz, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Nachhaltigkeit prägnant präsentiert

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlagen sich die Berater von Rothschild in Zürich? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Rothschild blickt auf eine mehr als 200-jährige Geschichte und zugleich auf sieben Unternehmergenerationen zurück. Nachhaltigkeit weist bei der französischen Privatbank 50 Jahre Geschichte auf. Dies zumindest geht aus dem eigenen Anlagemagazin Mosaique hervor. Hierin wird "Nachhaltigkeit" sehr differenziert diskutiert. Ob man auch im Beratungsgespräch einen ähnlich differenzierten Blick auf das Trendthema hat?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Metzler, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Entgegenkommend und engagiert

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich das Bankhaus Metzler im Test der Prüfinstanz? Copyright: Pixabay
Stolz und traditionsverbunden heißt es auf der Homepage des kleinen Bankhauses und ehemaligen Tuchhändlers: "Unabhängig seit 1674". Doch das Bankhaus Metzler hat nicht nur eine wechselvolle Historie zu bieten. Unter dem Menüpunkt Nachhaltigkeit wird der nachhaltig interessierte Anleger fündig. Offenbar meint die Traditionsbank es ernst und verfügt über hauseigene Experten, die zum Thema "Nachhaltigkeit" Rede und Antwort stehen. Grund genug für den nachhaltig interessierten Kunden, nachzufragen.
  • FUCHS-Briefe
  • 17. Private Banking Gipfel

Dabeisein ist alles!

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur und Partner der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag FUCHSBRIEFE
Anfang des Jahres 2020 schickte die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ zum 18. Mal ihre Testkunden zu Banken und Vermögensverwaltern sowie Family Offices in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Dann kam Corona. Und veränderte Vieles. Auch die Präsentation der Ergebnisse unsere Leistungstests der Branche erfolgt diesmal anders.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking

Teil 2: Schmälert Nachhaltigkeit die Rendite?

Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit Teil 2 Copyright: eigene Darstellung, erstellt mit Canva
Nachhaltige Geldanlage als Anlagestrategie findet eine wachsende Beliebtheit in der Finanzbranche. Dennoch steckt das Thema noch in den Kinderschuhen. Um aus diesen herauszuwachsen, befragt der Wirtschaftsjournalist Markus Hormann dazu den Leiter Vermögensmanagement Johannesstift Diakonie gAG, Jens Güldner und den Chefredakteur der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bank Gutmann AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Ein langes Beratungsgespräch und mehrfache Anläufe

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Bank Gutmann im aktuellen TOPS? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Nachhaltigkeit steht zwar nicht explizit im Fokus der knapp 100 Jahre alten Bank Gutmann aus Österreich. Doch insgesamt klingen die auf der Homepage nachlesbaren Werte vielversprechend. Als Kunde profitiere man "zu jeder Zeit von den besten und innovativsten Vermögenslösungen." Dabei handle die Bank unternehmerisch und gehe "kalkuliert Risiken ein". Und gleichzeitig unterstütze man soziale Projekte im In- und Ausland. Das stimmt den nachhaltig interessierten Kunden neugierig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Liechtensteinische Landesbank AT, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Nachhaltigkeit in spe?

Standard-Icon Tops 2021
Wie nachhaltig kann die Liechtensteinische Landesbank?
Mit einem betreuten Volumen von 25 Mrd. Euro versteht sich die Liechtensteinische Landesbank Österreich "als führende Vermögensverwaltungsbank in Österreich." Zugleich bezeichnet sie sich als "Partnerin für anspruchsvolle Kunden". Das klingt viel versprechend aus Sicht des nachhaltig interessierten und damit anspruchsvollen Anlegers, der zudem die beiden Menüpunkte "Unternehmerische Verantwortung" und "Nachhaltig" auf der Homepage des Finanzinstituts findet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Zürcher Kantonalbank Österreich AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Nachhaltigkeit recht reduziert

Standard-Icon Tops 2021
Wie nachhaltig kann die Zürcher Kantonalbank?
"Unser Leistungsangebot richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen" heißt es – nicht sonderlich einfallsreich, aber doch ganz im Sinne des gehobenen Privatkundengeschäfts – auf der Homepage der Zürcher Kantonalbank. Die nachhaltigen Bedürfnisse des Kunden werden jedoch zumindest auf der Homepage nicht bedient. Ob sich aus einem persönlichen Beratungstermin mehr ergibt?
  • FUCHS-Professional
  • M.M. Warburg & CO im Fokus Private Banking (Nachhaltigkeit)

Auf der Suche nach dem roten Faden

Schwäbische Bank / Waburg im Fokus Private Banking
Wie hat sich M.M. Warburg & CO alias Schwäbische Bank geschlagen? © Fuchsbriefe, eigene Darstellung, erstellt mit Canva
Gut gemeint ist noch nicht gut – wie wahr. Und immer wieder erlebt man es. So auch bei der namhaften Privatbank M.M. Warburg & CO in Stuttgart.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Focam AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Viel versprechende Manpower, doch wenig Nachhaltigkeit

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die FOCAM AG in Sachen "Nachhaltigkeit"?
Die Homepage der Focam AG verspricht prominente (und ein wenig in die Jahre gekommene) Manpower: 1999 gründeten "namhafte Unternehmerpersönlichkeiten" den an vier Standorten vertretenen Vermögensverwalter. Weiter vermittelt die Bildsprache der Homepage (salonartige Büroräume, distinguierte Herren in ihren feinen Zwirnen und ein lederner Aktenkoffer) das Gefühl von edler Patina, Gediegenheit und Gesetztheit – eben Private Banking im klassischen Sinne. Ob dies auch für Nachhaltigkeit spricht?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Globalance Bank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Nachhaltig ist innovativ

Standard-Icon Tops 2021
Was ist nachhaltig für die Globalance Bank? © Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE
Für die Globalance Bank ist Nachhaltigkeit von Innovation kaum zu trennen. Zwar ist die Bank erst seit 9 Jahren operativ tätig. Doch weist die ehemalig als SAM Group bekannte Schweizer Vermögensverwaltung eine mehr als 20jährige Historie in Sachen "Nachhaltigkeit" auf. In der Zeit hat sie nicht nur neue Nachhaltigkeitsfonds "erfunden", den Dow Jones Sustainibility Index lanciert, sondern mit dem Globalance Footprint eine Art "Google Earth für Geldanlagen" geschaffen. Wir gucken genauer hin.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking

Teil 1: Geht's nicht ohne Subventionen?

Nachhaltige Geldanlage im Fokus Private Banking, Teil 1
Wer kann nachhaltig?, fragen wir im diesjährigen Private Banking Matkttest. Und erläutern den Begriff im Video-Gespräch. Copyright: Verlag Fuchsbriefe, erstellt mit Canva
«Nachhaltigkeit» … Oft gehört, selten erklärt. Woher kommt der Begriff, was sagt er aus, wo wird er wie gebraucht? Der Wirtschaftsjournalist Markus Hormann befragt dazu den Leiter Vermögensmanagement Johannesstift Diakonie gAG, Jens Güldner und den Chefredakteur der FUCHSBRIEFE und Partner der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ Ralf Vielhaber
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Lampe, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Nachhaltig transparent

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich das Bankhaus Lampe in Sachen "Nachhaltigkeit"?
Das Bankhaus Lampe hat mittlerweile 160 Jahre Firmengeschichte aufzuweisen und betont auf der Homepage ihre Unabhängigkeit als inhabergeführte Privatbank – lange Zeit unter der Regie der Oetker-Familie. Spätestens seit März dieses Jahres sollte sich dies mit Hauck & Aufhäuser als neuen Eigentümer geändert haben. Auf der Homepage findet der Eigentümerwechsel noch keine große Beachtung. Ob sich für den nachhaltig interessierten Anleger dadurch bereits etwas ändert?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Deutsche Apotheker- und Ärztebank in TOPS 2021, Beratungsgespräch

Ein erinnerungswürdiges "Vorspiel"

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die apoBank?
"Von Heilberuflern für Heilberufler"! Die Kernkundschaft der apoBank ist klar umrissen. Und wer sich für die Private Banking Dienstleistungen der Genossenschaftsbank interessiert, wird nach einem umständlichen Durchklicken in puncto Nachhaltigkeit nicht fündig. Andererseits: eine Jahr für Jahr ausgezeichnete Vermögensverwaltung sowie ein Nachhaltigkeitscodex, der das Selbstverständnis der Bank ausmacht, stimmen neugierig.
  • FUCHS-Professional
  • Die Quirin Privatbank im Fokus Private Banking

Ein Gespräch wie ein Ferrari

Die Quirin Privatbank im Nachhaltigkeitstest der Prüfinstanz
Unsere diesjährige Erfahrung bei der Quirin Privatbank im Fokus Private Banking. Copyright: Verlag Fuchsbriefe, erstellt mit Canva
Manche würden sagen effizient, andere hopplahopp. Die Quirin Privatbank überrascht den Testkunden der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz mehr als einmal.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berliner Volksbank, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Ausweispflicht im Fokus

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Berliner Volksbank im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Als größte regionale Genossenschaftsbank in Deutschland fühlt sich die Berliner Volksbank "Privatkunden und mittelständischen Unternehmern aus Berlin und Brandenburg verpflichtet". Das Thema "Nachhaltigkeit" platziert sie auf ihrer Homepage an prominenter Stelle. Dies stimmt den nachhaltig interessierten Kunden neugierig, der jedoch einsehen muss, dass er als vermögender Private Banking-Kunde erst im Untermenü auftaucht. Was mag das wohl verheißen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Schoellerbank AG, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Formalitäten im Fokus

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Schoellerbank im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Auf "mehr als 180 bewegte Jahre" blickt die Schoellerbank als "österreichische Traditionsbank mit Pioniergeist" zurück. Bewegend waren besonders die letzten 30 Jahre, in denen das österreichische Haus zunächst in deutsche (Bayerische Vereinsbank) und dann 2005 mit der UniCredit in italienische Hände geriet. Egal! "Investieren statt Spekulieren" lautet die Anlagephilosophie der Bank. Und diese sollte doch ganz im Sinne eines nachhaltig interessierten Kunden sein.
Zum Seitenanfang