Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Ratings
  • Fokus Private Banking

Die Testprinzipien der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ

Die Testprinzipien der Fuchs Richter Prüfinstanz
Ralf Vielhaber, Partner der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ, erläutert im Fokus Private Banking die Testprinzipien. © FUCHSBRIEFE erstellt mit Canva, Foto: Pixabay
Seit fast 20 Jahren fühlen Testkunden der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ Banken, Vermögensverwaltern und Family Offices in Sachen Private Banking auf den Zahn. Was sind die Prinzipien, nach denen die Prüfinstanz die Anbieter bewerten? Ralf Vielhaber, Partner der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ, beantwortet die Frage im Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalisten Markus Hormann.
  • Fuchs plus
  • TOPS 2021 – Walser Privatbank: Eine facettenreiche Beratung

Heimatverbundenes Private Banking ruft unerwünschte Assoziationen hervor

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Walser Privatbank? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Um bei der Walser Privatbank Kunde zu werden, sollte man Zeit mitbringen. Das fängt mit einer äußerst umständlichen Gesprächsanbahnung an, setzt sich mit einem als langatmig empfundenen Beratungsgespräch fort und mündet schließlich in einen Anlagevorschlag, der lange auf sich warten lässt. Ob sich das „lange Warten“ lohnt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2021: Hauck & Aufhäuser: Beratung mit Charme und Kompetenz

Volles Engagement in Sachen Nachhaltigkeit

Standard-Icon Tops 2021
Schaffen es Hauck und Aufhäuser in die nächste Runde? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Hauck & Aufhäuser rühmt sich eines eigenen Nachhaltigkeitskomitees und ist stolz darauf, über einen der ältesten Nachhaltigkeitsfonds Deutschlands zu verfügen. Wer nachhaltig investieren möchte, wird von der ehem. Privatbank umfangreich bedient.
  • FUCHS-Briefe
  • Kostenfreie Sonderpublikation zu den Performance Projekten IV und V

Nur die wenigsten schlagen die Benchmark

Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz hat eine Zwischenbilanz zu den Performance-Projekten IV und V veröffentlicht. Sie zeigt, dass nur wenige Anbieter in der Lage sind, ein naives Portfolio aus wenigen ETF zu schlagen.
  • Bethmann Bank im Fokus Private Banking

Schlägt ECHTES.PRIVATE.BANKING die Maschine?

Eingang Bethmann Bank Frankfurt, Mainzer Landstraße
Bethmann Bank im Fokus Private Banking © FUCHSBRIEFE erstellt mit Canva, Foto: Pixabay
Die Bethmann Bank – "Seit über 300 Jahren eine moderne Privatbank". Das ist ein Anspruch der reizt, auf die Probe gestellt zu werden. Die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ hat es getan. FUCHSBRIEFE-Chefredakteur und Partner in der Prüfinstanz, Ralf Vielhaber, berichtet in «Fokus Private Banking» im Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalisten Markus Hormann, was dabei vor Ort zu erleben war.
  • Fuchs plus
  • TOPS 2021: Vontobel Europe überzeugt im Beratungsgespräch

Private Banking im Park

Standard-Icon Tops 2021
Die Beratungsleistung von Vontobel überzeugt die Testperson. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
In Zeiten von Corona ist nicht nur Vorsicht und Umsicht, sondern auch Flexibilität ein Gebot der Stunde. Und genau dies beweist das Schweizer Traditionshaus, unter anderem indem es das Beratungsgespräch in einem öffentlichen Park stattfinden lässt.
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2021: Welche Banken beraten "nachhaltig" überzeugend?

Nachhaltigkeit im Fokus: Mit gutem Gewissen Geld anlegen

Standard-Icon Tops 2021
Mit diesem Icon begleiten wir die Berichterstattung zur Vorrunde der TOPS 2021. ©Verlag FUCHSBRIEFE
Lange Zeit schien hierzulande das Thema institutionellen Anlegern wie Stiftungen und Pensionsfonds vorbehalten zu sein. Inzwischen ist es auch bei Privatanlegern und im Private Banking nicht mehr wegzudenken. Die Rede ist von "Nachhaltigkeit". Nicht ohne Grund also hat die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ dieses Jahr 75 Banken aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein ins Visier genommen, um zu testen, wie nachhaltig sie die Gelder ihrer Kunden anlegen können.
  • Deutsche Bank im Fokus Private Banking TOPS 2020

Wie schlägt sich die DEUTSCHE BANK im Vergleich zum Robo-Advisor?

Die Deutsche Bank im Fokus Private Banking. © Verlag FUCHSBERIEFE
Ab sofort startet die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ eine Videoserie «Fokus Private Banking». Im lockeren Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalisten Markus Hormann präsentieren die Partner der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ, Ralf Vielhaber, Chefredakteur im Verlag FUCHSBRIEFE, und Dr. Jörg Richter, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Richter Unternehmensgruppe, die Ergebnisse ihrer Markttests – und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Den Auftakt macht die Deutsche Bank in Köln.
  • DEUTSCHE BANK im Fokus Private Banking

FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ startet Videoreihe Fokus Private Banking

Fokus Private Banking
Start der Videoreihe Fokus Private Banking der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ. Collage: Fuchsbriefe, Canva
Licht und Schatten, Himmel und Hölle – das gibt es auch im Private Banking, der Dienstleistung rund um die Geldanlage für vermögende Privatkunden. Seit fast 20 Jahren beobachten Ralf Vielhaber und Dr. Jörg Richter, Partner der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ, diesen Markt. Jetzt starten sie eine Videoreihe, in der sie von den Erfahrungen ihrer Testkunden berichten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Commerzbank, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Viel Information, wenig Individualität

Qualifikation Stiftungsvermögen
Kann die Commerzbank als Big Player im Markttest überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Commerzbank zeigt Portfolio-Varianten und spricht eine Empfehlung aus. Damit könnte sie durchaus überzeugen, versäumt es aber an wichtigen Stellen mehrfach, Informationen zu liefern und die Vorgaben der Stiftung aufzugreifen. Ob ihre Idee die Vorgaben erfüllen kann, wird für die Weiss-Jänicke-Stiftung letztlich nicht ganz klar.
  • FUCHS-Professional
  • Ewige Bestenliste Stiftungsmanagement 2020

Eine auf den Fersen

führender Wettbewerber im Stiftungsmanagement
Die "grüne Hand" erhalten als Markenzeichen nur Vermögensmanager mit hoher Beratungsqualität auch für kleine Stiftungen. © Verlag FUCHSBRIEFE
Der erste Platz der «Ewigen Bestenliste Stiftungsmanagement» bleibt in Schwabenhand. Zum siebten mal geht die BW-Bank als Siegerin aus dem Wettbewerb. Damit baut die Landesbank-Tochter ihren Vorsprung in der Langzeitwertung weiter aus.
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsmanagement im Qualitätstest

BW Bank überflügelt alle

Jahresranking 20202, Stiftungsmanagement
Die besten Vermögensmanager für Stiftungen sind mit der "grünen Hand" ausgezeichnet. © Verlag FUCHSBRIEFE
Die Bereitschaft, Stiftungen mit einem geringen Anlagevolumen individuell zu begleiten, ist begrenzt. Zwei Vermögensverwalter erhalten die Bewertung „Top-Anbieter“. Unter den besten Managern für kleinere Stiftungen finden sich ausschließlich deutsche Anbieter.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Merkur Privatbank, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Anlageziele unrealistisch – oder doch nicht?

Qualifikation Stiftungsvermögen
Wie schneidet die Merkur-Bank im Stiftungstest ab? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Merkur-Banker muten dem Kunden zunächst einen harten „Realitätscheck“ zu und konfrontieren ihn mit der Situation an den Kapitalmärkten, um dann mit einer Anlagemöglichkeit aufzuwarten, deren Renditeprognose eher dem Reich der Märchen und Sagen entnommen scheint.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Hansen & Heinrich Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Ein noch recht junger Stiftungsfonds

Qualifikation Stiftungsvermögen
Die Hansen & Heinrich AG weckt die Erwartungen des Stiftungskunden, indem sie gut auf die gemachten Vorgaben eingeht. Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Hansen & Heinrich AG weckt die Erwartungen des Stiftungskunden, indem sie gut auf die gemachten Vorgaben eingeht. Diesen wird sie in der Präsentation aber nur teilweise gerecht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Umfangreiches Strukturbeispiel und nachhaltige, aber auch teure Fondslösungen

Qualifikation Stiftungsvermögen
Schaffen es Hauck und Aufhäuser mit ihrer ungewöhnlichen Präsentation zu überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Privatbankiers von Hauck & Aufhäuser gehen einen sehr ungewöhnlichen Weg und ziehen eine Ausarbeitung für eine andere Stiftung heran. Das begründen sie damit, die gegebenen Informationen aus DSGVO-Gründen nicht verwenden zu dürfen. Ob das nicht über eine schlichte Einverständniserklärung zu lösen wäre? Viele Ideen sind vielversprechend und Abweichungen deutlich gekennzeichnet. Dennoch wäre mit wenig Mehraufwand eine individuelle Ausarbeitung möglich gewesen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Nachhaltigkeit bleibt unberücksichtigt – und nicht nur die

Qualifikation Stiftungsvermögen
Kann die Fürst Fugger Privatbank auch ohne Nachhaltigkeits-Gewichtung überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Fürst Fugger Privatbank wartet mit fertig geschnürten „Paketen“ auf, wie man sie aus der Vermögensverwaltung kennt. Welches davon wohl für einen Kunden mit den Anlagevorgaben der Weiss-Jänicke-Stiftung passen könnte? Das bleibt eine spannende Frage...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • VZ VermögensZentrum GmbH, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Fondsportfolio mit stattlicher Ausschüttungsquote

Qualifikation Stiftungsvermögen
Das VZ Vermögenszentrum liefert einen ordentlich ausgearbeiteten Anlagevorschlag ab. Reicht das für die Qualifikation zur Endrunde? © Grafik: Verlag FUCHSBRIEFE
„Experte in Sachen Geld“, so bezeichnet sich das VZ VermögensZentraum selbstbewusst und direkt auf den Punkt. Dass Geld nicht immer gleich Geld ist und die komplexen Anforderungen gemeinnütziger Einrichtungen selbst ausgewiesene „Geldexperten“ zum Teil überfordern zeigt die Erfahrung. Dem VZ gelingt es aber weitgehend, ihre Expertise auch in Stiftungsdingen glaubhaft zu machen, auch wenn einige Aspekte ihrer Ausarbeitung fast zu gut klingen, um wahr zu sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • HypoVereinsbank Aktiengesellschaft, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Aufdringliche Eigenwerbung statt Information

Qualifikation Stiftungsvermögen
Macht die hypo Vereinsbank mit ihrer Darstellung Lust auf mehr? Copyright: Picture Alliance
Die HypoVereinsbank informiert zwar nicht zu einer Anlagelösung, dafür aber umso ausführlicher zu ihrer Stiftungsakademie und deren Vorträgen. Spannend, aber leider in keiner Weise relevant für die Anfrage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • LUNIS, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Auf ganzer Linie überzeugend

Qualifikation Stiftungsvermögen
Hat es LUNIS geschafft, die Weiss-Jänicke-Stiftung und die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ von ihrem Vorschlag zu überzeugen? © Verlag FUCHSBRIEFE
Vermögensmanager LUNIS liefert den fast perfekten Auftritt. Trotz großer Textmengen wird die Lektüre weder langweilig noch zu komplex, denn dem Haus gelingt eine auch für Anleger mit wenigen Vorkenntnissen gut verständliche und treffende Darstellung einer in vieler Hinsicht einleuchtenden Anlageidee für die Weiss-Jänicke-NAK-Seniorenstiftung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Fürstlich Castell'sche Bank, Stiftungsmanagement 2020: Qualifikation

Traditionshaus mit Generationenfonds

Qualifikation Stiftungsvermögen
Schafft es die Fürstlich Castellsche mit ihrem noch sehr jungen Fonds zu überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Fürstlich Castell'sche Bank hat mit ihrem Generationenfonds eine in vieler Hinsicht attraktive Anlageidee zu bieten. Allerdings fehlt aufgrund der kurzen Historie eine Leistungsbilanz. Mit dem Verweis auf ein vergleichbares Mandats gelingt es aber dennoch, bei wichtigen Punkten zu überzeugen.
Zum Seitenanfang