Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Edelmetalle
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Starke Zukäufe von Xetra-Gold

Gold ist gefangen zwischen Trends

Gold ist, obwohl es stark schwankt und keine Zinsen abwirft, ein Sicherheits-Investment. Solange etwa der Handelskonflikt zwischen USA und China kochte, nahm Gold Stufe um Stufe auf der Kursleiter. Jetzt herrschen moderatere Töne zwischen den Staatschefs vor. Entsprechend verhält sich der Goldpreis.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Nach heftigem Kursanstieg wackelt der Trend

Palladiumpreis auf der Kippe zu kräftiger Korrektur

Der Palladiumpreis steht vor einer kritischen Kurszone. Je nachdem, wie er sich dort verhält, droht im Anschluss eine kräftige Korrektur. Dafür gibt es zumindest einen stichhaltigen Grund.
  • FUCHS-Devisen
  • Sichere Häfen gerade nicht gesucht

Gold im Gegenwind

Gold steht vor einer wichtigen Widerstandsmarke
Der Goldpreis im Gegenwind. Copyright: Pixabay
Die Anleger trauen sich wieder aufs weite Meer, sichere Häfen sind gerade nicht gesucht. Dem Goldpreis macht das zu schaffen. Aber zum Jahresende kommen noch andere Einflussfaktoren ins Spiel.
  • FUCHS-Devisen
  • Vorsicht ist mehr als angebracht

Palladiumpreis kennt kein Halten

Der Preis für den Industrierohstoff Palladium geht durch die Decke. Dennoch sollten sich Anleger davon nicht mitreißen lassen. Denn ein bestimmter Aspekt hat im Preis noch keinen Niederschlag gefunden.
  • FUCHS-Devisen
  • Tonnenweise Edelmetall gebunkert

Zentralbanken auf Gold-Einkaufstour

Die Notenbanken gehen auf Einkaufstour. Auf ihrem Einkaufszettel stehen Edelmetalle. Und ganz oben steht Gold. Was das für die Preisentwicklung bedeutet.
  • FUCHS-Devisen
  • Aufwärtstrend zunächst unterbrochen

Ist beim Silberpreis der Schwung raus?

Der Silberpreis ging zuletzt deutlich nach unten. So ganz ersichtlich waren die Gründe dafür nicht. Zum Gold besteht weiterhin ein deutlicher Bewertungsabstand. Aber beim Industrie- und Edelmetall Silber spielt ja auch noch das Verhältnis von Angebot zu Nachfrage eine wichtige Rolle.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Edelmetall- und Silber-Aktien

Silber im Klettermodus

Silber Barren
Der Silberpreis ist angesprungen. Copyright: Pixabay
Der Silberpreis verlief lange Zeit in einer Seitwärtsrange, während der Goldpreis schon seit längerem stieg. Anleger mussten Nerven bewahren und Geduld zeigen. Nun wird das Warten belohnt. Der Silberpreis steigt in die Edelmetall-Rally mit ein. Das beflügelt auch die Aktien von Silberminenbetreibern und Händlern. Unsere Favoriten stellen wir heute vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Im Vorfeld zu Chinas verschärften Abgas-Vorschriften

Palladium: Heiß begehrt, viel geklaut

Der Preisboom für das Edelmetall Palladium heizt den Diebstahl hochwertiger Katalysatoren aus Kraftfahrzeugen an. 2018 wurden bspw. in UK 1.674 Katalysatoren aus Automobilen gestohlen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres waren es bereits 2.900. Der Palladium-Preis erreichte Ende September 1.700 US-Dollar die Unze (28 Gramm). Über Jahre hinweg hatte Palladium nicht viel mehr als 500 Dollar gekostet. Die starke Steigerung geht zum einen auf den generellen Mangel an Palladium und zum anderen auf die hohe starke Nachfrage aus China zurück. Im kommenden Jahr treten in China wesentlich verschärfte Abgas-Vorschriften in Kraft. Deshalb bemüht sich die Autoindustrie schon jetzt um das Metall.
  • FUCHS-Briefe
  • Der Fall PIM Gold

Goldkauf: Wachsendes Betrugsrisiko

Das Betrugsrisiko beim Goldkauf nimmt zu! Aktuell sorgt der Fall der hessischen Firma PIM Gold für Schlagzeilen. Anleger müssen der Verlust ihres kompletten Anlagebetrages fürchten. Anwälte wollen sich daher an den Vermittlern schadlos halten. Es geht um zwei Tonnen Gold im Wert von etwa 90 Mio. EUR. Die österreichische Finanzmarktaufsicht hat eine entsprechende Warnung herausgebracht, Angebote in diesem Segment genau zu prüfen. Der Handel mit physischen Rohstoffen wie Gold wird nicht von der Finanzmarktaufsicht kontrolliert. Wer hier nichts riskieren will, kauft physische Münzen oder Barren (etwa bei degussa) oder pro aurum oder Xetra Gold (WKN A0S9GB).
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbankpolitik unterstützt Edelmetalle

Goldene Zeiten für Gold

Edelmetalle sind als Krisenwährung gefragt
Anleger flüchten sich in Gold. Das lässt die Preise steigen. Copyright: Pixabay
Gold hat einen kleinen Rücksetzer gemacht. Doch die Notenbankpolitik des leichten Geldes stabilisiert den Aufwärtstrend. Das sollte nicht nur Fans zum Einstieg bewegen.
  • FUCHS-Devisen
  • Bei 1.020 USD je Feinunze droht die nächste Hürde

Der Platinpreis im Klettermodus

Der Platinpreis ist angesprungen und schließt die Schere zu Palladium. Doch die Rally könnte angesichts bevorstehener Widerstände bald ausgebremst werden.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Bewertungsschere zu Gold schließt sich

Wie es nach der Rally mit dem Silberpreis weitergeht

Silber Barren
Silber im Aufschwung. Copyright: Picture Alliance
Der Silberpreis hat einen steilen Anstieg hinter sich. Seine Unterbewertung gegenüber dem „großen Bruder" Gold hat er mittlerweile zum Teil wett gemacht. Lohnt es sich dennoch, in Silber zu investieren?
  • FUCHS-Devisen
  • Anleger flüchten sich in Edelmetalle

Silber hat noch Potenzial

Die Börsen sind unter der Last der jüngst verhängten Strafzölle heftig abgesackt. Der Goldpreis ist jedoch sprunghaft gestiegen. Großes Aufwertungspotenzial besteht noch beim kleinen Bruder: Silber.
  • FUCHS-Devisen
  • Kurzfristig ist das Potenzial ausgereizt

Gold ist über die Hürde gesprungen

Obwohl die Aktien steigen, hat der Goldpreis einen Satz nach oben gemacht. Das fortgesetzt billige Geld sorgt offenbar für gemischte Gefühle. Wir sagen, wie es beim Gold jetzt weitergeht und worauf Anleger setzen können.
  • FUCHS-Devisen
  • Nicht nur Gold und Silber sind attraktiv

Preisrückgang bei Platin bietet Chance

Wenn man an Edelmetalle denkt, vernachlässigt man oft neben Gold und Silber den großen Dritten im Bunde: Platin. Auch dieses Edelmetall könnte wieder verstärkt in den Anleger-Fokus geraten. Ein aktueller Preisrückgang bietet sich als Einstieg an.
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 20.06.2019

Silber stemmt sich nach oben

Chart der Woche vom 20.06.2019: Silber
Chart der Woche vom 20.06.2019: Silber
Der Silber-Preis ist weit entfernt von alten Höchstständen. Im Jahr 2018 kannte er nur den Weg gen Süden. Das scheint sich allmählich zu ändern. Jüngst schickte das Kursbild einige optimistische Signale. Grund zum Jubeln oder nur ein kurzes Zucken?
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: Edelmetall-Aktien

Mit Gold und Silber das Portfolio absichern

Edelmetalle sind als Krisenwährung gefragt
Edelmetalle gewinnen im aktuellen Marktumfeld an Bedeutung. Copyright: Pixabay
Volatile Börsen, eine schwächelnde Konjunktur und eine undurchsichtige politische Lage führen momentan dazu, dass bei Anlegern die Assetklasse Edelmetalle an Bedeutung gewinnt. Gold und Silber sichern ein Portfolio in unsicheren Zeiten gut ab (siehe Artikel). Wir stellen Ihnen daher heute aussichtsreiche Edelmetall-Aktien vor.
  • FUCHS-Devisen
  • Viele Einflussfaktoren geben grünes Licht

Gold will über die Hürde

Gold rückt als sicherer Hafen wieder in den Fokus
Gold wird zunehmend wieder als Krisen-Währung gekauft Copyright: Pixabay
Im Goldmarkt ist jetzt viel Bewegung. Konjunktur, Zinsen, politische Unsicherheiten. Das alles spielt dem Gold in die Hände. Doch das Edelmetall muss jetzt erst mal eine wichtige Hürde überspringen, bevor es im Kurs ordentlich zulegt.
  • FUCHS-Devisen
  • Edelmetalle als sichere Anleger-Häfen

Spekulation auf schlechte Nachrichten

Der Silberpreis dürfte sich im Jahr 2019 weiter erholen
Das Edelmetall Silber wird zu "sicheren Anlegerhafen", wenn es an den Börsen heftig stürmt. Copyright: Pixabay
Silber ist derzeit gegenüber Gold deutlich unterbewertet. Das könnte sich allerdings schnell ändern. Mögliche Anlässe gibt es genug. Silber hat als Investment zudem eine Besonderheit zu bieten.
  • FUCHS-Devisen
  • Handelsstreit und Iran-Sanktionen als Auslöser

Gold bewährt sich als Krisenmetall

Gold wird wieder als Krisenwährung gefragt
Gold wird wieder als Krisenwährung gefragt Copyright: Pixabay
Aktuell treibt vor allem die Sorge um eine Eskalation im Handelskonflikt USA – China den Goldpreis. Das hat den „Risk-off-Modus" an den Aktienmärkten aktiviert und dem Preis des gelben Edelmetalls Rückenwind verliehen. Anleger können sich die Situation zunutze machen.
Zum Seitenanfang