Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Krypto-Währung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Terra: Stabil nur dem Namen nach

Top-3 Stablecoins unter den Krypto-Währungen

Münzen verschiedener Crypto-Währungen
Münzen verschiedener Krypto-Währungen. © gopixa / Getty Images / iStock
Für viele Anleger ist der Terra-Crash ein Schock. Die Erkenntnis: Stable-Coins sind nicht unbedingt stabil. Die Frage ist: Was können Anleger daraus lernen und worauf können sie in Zukunft setzen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BMF-Schreiben sorgt für Klarheit

Korrekte Versteuerung von Krypto-Geschäften geregelt

Kryptowährungen und Recht
Kryptowährungen und Recht. (c) picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke
Im Bereich der Krypto-Währungen oder Token ist die Vielfalt der unterschiedlichen Bezugsmöglichkeiten steuerlich jetzt besser einzuordnen. Das BMF hat endlich das lang erwartete Schreiben veröffentlicht. Und es ist sehr ausführlich ausgefallen. Sollte jede/r in der Schublade haben
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Krasser Bitcoin-Absturz

Was steckt dahinter?

Bitcoin und Kursverlauf
Das Bitcoin-Symbol und ein Aktienchart. © SlavkoSereda / Getty Images / iStock
Der Bitcoin hat in den vergangenen sechs Monaten rund 50% seines Wertes verloren. Viele Anleger machen sich jetzt Sorgen deswegen und fragen nach den Gründen. Andere überlegen, ob der Kursrutsch eine gute Einstiegsgelegenheit ist. FUCHS-Devisen hat eine Analyse dazu.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (119)

Volksbank Bayern Mitte startet Krypto-Angebot

Ein Globus, der von Bitcoin-Symbolen umschwirrt wird
Bitcoin. © chombosan / stock.adobe.com
Die Volksbank Bayern Mitte bietet jetzt umfangreiche Dienstleistungen zum Bitcoin an (FD 06.05.2022). Dabei geht es um Beratung, Handel und Verwahrung von Bitcoins. Das kann zu einem echten "Eisbrecher" in der Banken-Landschaft werden und Kryptos für Millionen Verbraucher zugänglich machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Volksbank lanciert Krypto-Angebot

Kryptos für Millionen

Bitcoin und Kursverlauf
Bitcoin. © SlavkoSereda / Getty Images / iStock
Jetzt starten die Volks- und Raiffeisenbanken für Ihre Kunden das Krypto-Zeitalter. Die VR-Banken haben ein eigenes Angebot geschaffen. Sie informieren, bieten aber auch einfache Handels- und Verwahrmöglichkeiten an. Das ist eine neuen Qualität.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (117)

Notarvereinigung legt Krypto-Leitfaden vor

Panorama von Porto, Portugal
Panorama von Porto, Portugal. © joyt / stock.adobe.com
Die portugiesische Notarvereinigung hat einen Leitfaden zum Immobilienkauf mit Kryptowährungen herausgegeben. Die Publikation ist lesenswert, weil spezifische Regelungen zum Immobilienkauf vorgeschlagen werden. Das könnte die Basis dafür werden, dass der Immobilienkauf in Portugal mit Kryptowährungen klar geregelt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • EU bastelt an einem Krypto-Verbot

Anleger sollten ihre Kryptos schützen

Kryptowährungen und Recht
Kryptowährung und Recht. (c) picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke
Die EU tüftelt an einem Bitcoin-Verbot. Das hat die Plattform für digitale Freiheitsrechte Netzpolitik.org aufgedeckt. Als Legitimationsgrund für ein Verbot werden - wie so oft schon - der hohe Energieverbrauch und das Geldwäsche-Potenzial von Bitcoin genannt. Wie sind die Erfolgsaussichten der EU und was bedeutet die Initiative für Anleger?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bitcoin erlebt nächste Erweiterungs-Runde

Bitcoin wird immer weiter verbreitet

Bitcoin und Kursverlauf
Bitcoin. © SlavkoSereda / Getty Images / iStock
Bitcoin wird gesetzliches Zahlungsmittel in drei weiteren Ländern. Das kündigten Vertreter der autonomen Inseln Roatán (zugehörig zu Honduras in Lateinamerika) und Madeira (Portugal) an. Auch Mexiko akzeptiert die Kryptowährung jetzt als gesetzliches Zahlungsmittel. Das wurde vorige Woche auf einer Bitcoin-Konferenz im Miami angekündigt. BTC wird nun einen weiteren Schub erleben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: BIT Global Crypto Leaders R

Ein Fonds für Investments im Krypto-Universum

Bitcoin-Symbol in Pixel-Auflösung
Kryptowährung Bitcoin in Pixel. © psdesign1 / stock.adobe.com
Kryptowährungen, Blockchain und NFTs sind nicht nur in der Finanzwelt in aller Munde. Anleger fragen sich allerdings oft, wie und in welche der vielfältigen Möglichkeiten sie investieren sollen. Fonds bieten für dieses Problem eine "Rundum"-Möglichkeit. Einen solchen hat FUCHS-Kapital näher betrachtet.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • AVAX ist in die Top 10 aufgerückt

Neue Smart-Contract-Plattform für Unternehmen

Blockchain
Blockchain. © fotomek / stock.adobe.com
Der Token einer neuen Plattform für die smarte Vertragsabwicklung auf der Blockchain, Avalainche, erobert schnell den Markt der Kryptowährungen. Die Gründe liegen auf der Hand: Sparsamkeit, Schnelligkeit, Skalierbarkeit. Das macht Token und Plattform für Unternehmer so interessant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bitcoin steuert auf neues Allzeithoch zu

Der Einstieg in die Kryptowährung lohnt sich jetzt

Bitcoin
Bitcoin. © Eoneren / Getty Images / iStock
Das gegenwärtige Umfeld scheint ideal für den Bitcoin. Eine eskalierende Inflation und ein neuer Ost-West-Vertrauenskonflikt schreien förmlich nach einem politisch unabhängigen Geld. Dieses Geld heißt Bitcoin. Das Erreichen eines neuen Allzeithochs noch dieses Jahr ist möglich. Nachkaufen lohnt sich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptomärkte ebenfalls unter Feuer

Globales Währungsbeben

Bitcoin vor blauem und rotem Hintergrund
Bitcoin. © VIGE.co / stock.adobe.com
Unsere Erdoberfläche scheint statisch und unveränderlich zu sein. Doch in Wirklichkeit schwimmt sie auf einer flüssigen Masse. Und unter der Oberfläche brodelt es gewaltig. Neue Kontinente entstehen. Alte reißen auseinander. Nicht anders ist es mit den globalen Währungsblöcken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (114)

Krypto-Transaktionen in SAP integrieren

Logos des Softwarekonzerns SAP
Logos des Softwarekonzerns SAP. © Uwe Anspach / dpa / picture alliance
Da ist eine gute Botschaft für Unternehmen. Wer Krypto-Zahlungen entgegen tätigt, kann diese in SAP verbuchen. Da SAP das meist genutzte Buchhaltungssystem ist, können das viele Unternehmen recht leicht umsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Warnung vor Krypto-Währungen

Müssen Verbraucher vor Krypto-Währungen geschützt werden?

Bitcoin vor blauem und rotem Hintergrund
Bitcoin. © VIGE.co / stock.adobe.com
Die EU-Finanzaufsichtsbehörden warnen koordiniert und in einer breit angelegten Kampagne vor Risiken bei Krypto-Währungen. Die Finanzaufseher begründen ihre Warnungen mit dem wachsenden Interesse von Anlegern. Was ist von den Warnrufen zu halten?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (114)

Kryptowährungen können Geschäfte aufrecht erhalten

Russland und Bitcoin
Russland und Bitcoin. (c) picture alliance / ZUMAPRESS.com | Avishek
Das internationale Unterweisungssystem SWIFT für die Übertragung herkömmlicher Staatswährungen hat seinen Sitz als Genossenschaft im Besitz der teilnehmenden Banken in Belgien. Damit können Regierungen SWIFT zwingen, Russland vom internationalen Zahlungsverkehr abzuschneiden. Mit dezentralen Währungen wie dem Bitcoin gibt es alternative Zahlungsmöglichkeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bandbreite von 20% ausnutzen

Trading-Range im Bitcoin

Bitcoin
Bitcoin. © Eoneren / Getty Images / iStock
Die Kryptowährungen, voran Bitcoin, sind im Ukraine-Krieg ebenfalls in den Blickpunkt geraten. Beim Bitcoin sehen wir eine interessante Konstellation für kurzfristige Anleger.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bitcoin umgeht Sanktionen

Westen will SWIFT für Russland stoppen

Ein Globus, der von Bitcoin-Symbolen umschwirrt wird
Bitcoin und die Welt. © chombosan / stock.adobe.com
Der Westen will auch mit Finanz-Sanktionen auf den russischen Angriff auf die Ukraine reagieren. Dazu zählt auch der Ausschluss aus SWIFT. Das wäre für Russland aber nur bedingt ein Problem. Die Alternative Bitcoin liegt sehr nahe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (112)

Regelkonform mit Kryptogeld umgehen

Kryptowährungen und Recht
Wie können Unternehmen rechtlich souverän mit Kryptowährungen umgehen? © picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke
Kryptowährungen sind für viele Unternehmen interessant, dennoch überwiegt oftmals noch Skepsis. Diese wird auf eine gefühlte Rechtsunsicherheit zurückgeführt. Diese verzögert die Krypto-Nutzung in Unternehmen. Dabei ist es nicht kompliziert, regelkonform mit Kryptos umzugehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Bitcoin als künftige Reservewährung

Russland entdeckt Bitcoin als strategische Waffe

Bitcoin und Kursverlauf
Bitcoin. © SlavkoSereda / Getty Images / iStock
Hinter der Kehrtwende Russlands hinsichtlich des Krypto-Verbots stecken klare strategische Überlegungen. Denn das Land kann den Bitcoin als strategische Reservewährung nutzen. Das Beste dabei: Aufgrund seiner großen Energiereserven, kann sich Russland die Bitcoins sogar selber preiswert "schürfen".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (111)

Geldwäsche-Prävention bei Krypto-Zahlungen

Kette, bestehend aus Nullen und Einsen, Symbol für Blockchain
Blockchain. © ismagilov / Getty Images / iStock
Nur 0,2% der Betrugsfälle zu Geldwäsche werden im herkömmlichen Bankensystem aufgeklärt. Diese Zahl zitiert Effective Anti Money Laundering aus einer Studie des United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC). Entgegen so mancher Behauptung sind blockchain-basierte Geldtransfers viel leichter zu überwachen.
Zum Seitenanfang