Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Krypto-Währung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Geldmacher früher und heute

Vom Uhrmacher zum Geldmacher

Über die Zukunft des Geldes werden voraussichtlich die Präferenzen international mobiler Fachkräfte und globale High-Tech-Konzerne entscheiden, nicht mehr lokale Gewaltmonopole von Staaten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 5 Schritte zur eigenen Anleihe – Schritt 3

Welchen technischen Standard verwenden?

Nach den grundsätzlichen juristischen Fragen – Schritt 1 und 2 – müssen technische Fragen bei der Emission eines eigenen Tokens zur Unternehmensfinanzierung beantwortet werden. Diese werden in Schritt 3 vorgestellt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • BaFin setzt Regeln

Kryptoverwahrung in der Geldwäscheprüfung

Seit diesem Jahr ist das Kryptoverwahrgeschäft erlaubnispflichtig. Damit gelten automatisch auch die umfangreichen Anforderungen im Geldwäschegesetz. Die BaFin hat jetzt ein neues Merkblatt dazu veröffentlicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Chart der Woche vom 14. Mai 2020

Bitcoin Group SE

Der Bitcoin-Kurs zieht wieder kräftig an. Davon profitiert die Aktie der Bitcoin Group. Denn das Unternehmen ist einer der größten Anbieter für Bitcoin-Trading. Wer also nicht direkt auf den Bitcoin-Kurs setzen will oder kann, der kann den "Umweg" über die Bitcoin Group gehen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gleich fünf neue STOs stehen derzeit in Deutschland an.

Der Trend zum STO geht weiter

Neben der Bitbond Finance GmbH haben nun auch die FND German RE GmbH (geplanten Token in Bezug auf Immobilien) sowie StartMark GmbH (geplanter Token in Bezug auf Beteiligungen an Start-ups) ein durch die BaFin genehmigtes Prospekt veröffentlichen können. Und derzeit stehen gleich drei weitere STOs zur Auswahl.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der Schutz der Kryptowährung

Begrenzte Geldmenge, aber wie?

Die Geldmenge von Kryptowährungen ist über das Prinzip des öffentlichen Statements ebenso in Stein gemeißelt wie der Satz „Es werde Licht“. Dass jemand an der Geldmenge rüttelt, ist darum kaum vorstellbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Peking testet digitale Währung

Elektronischer Renminbi kommt

China ist einen Schritt weiter auf dem Weg zu einem digitalen Zentralbankgeld. In Suzhou wird jetzt der digitale Renminbi bei Gehaltszahlungen an Beamte in Umlauf gebracht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Blockchain-Finanz-Infrastruktur im Aufbau

Unternehmensfinanzierung ohne teure Vermittler

Die Nutzung der Blockchain im Unternehmensalltag gewinnt an Fahrt. Zentral dabei ist der Aufbau einer Infrastruktur, die die Nutzung vereinfacht und für jedermann zugänglich macht. Auch die Banken spielen hier eine wichtige Rolle. Unternehmen sollten am Ball bleiben und sich ganz genau anschauen, welche Krypto-Services es am Markt gibt und wie sie davon unmittelbar profitieren können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Jetzt schlägt die Stunde des Bitcoins

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Bitcoin, Krypotowährung, Geld, digital
Die Stunde des Bitcoins hat geschlagen. © Foto: Pixabay
Die Geldpolitik der EZB in der Corona-Krise könnte zum Konjunkturprogramm für den Bitcoin werden. Immer mehr Euros kommen auf den Markt, doch die Menge der Kryptowährungen bleibt begrenzt. Wenn Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. halten sollen, was sie versprechen, dann muss jetzt ihre große Stunde schlagen. Wenn nicht jetzt, wann dann?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptowährungen als öffentliches Gut

Die soziale Seite der Digitalwährungen

Freie Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. sind objektiv betrachtet eher ein öffentliches Gut als das Geld des Staates, das in Wirklichkeit das exklusive Geld der Banken und Eliten ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Prognose der Bayern-LB bei 90.000 USD im Mai 2020

Wann kommt die nächste Bitcoin-Rally?

Der Bitcoin steht derzeit bei 7.960 US-Dollar. Und soll im Mai mehr als das Zehnfache an Wert haben. Das besagt eine Überlegung einer Landesbank.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zwei Arbeitsgruppen in Aktion

Auf der Zielgeraden zum digitalen Geld

Industrie 4.0 ist die (letzte) große Chance der deutschen und europäischen Industrie im internationalen Wettbewerb der Digitalwirtschaften den Zug nicht endgültig zu verpassen. Dazu ist wiederum Digitalgeld notwendige Voraussetzung. Zwei Arbeitsgruppen der Geschäfts- und der Zentralbanken beschäftigen sich seit Kurzem damit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Digitale Identität zur digitalen Währung

Die Zukunft des Bezahlens

Wenn von Kyptowährungen die Rede ist, ist man schnell bei kriminellen Vergehen und Anonymität. Doch das ist Unsinn. Digitales Geld wird ebenfalls eine Identitätsprüfung kennen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Authentifizierung beim Bezahlen

Das Problem mit der Echtheit

Wer Geschäfte macht, sucht einen zahlungsfähigen und seriösen Partner. Das Geld, mit dem Waren oder Dienstleistungen bezahlt werden, sollte natürlich echt sein. Aber in vielen Fällen geht es auch darum, dass die Identität des Geschäftspartners gesichert ist. Mit herkömmlichem Geld ist das nicht möglich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Privatsphäre beim Geld ist nicht selbstverständlich

Digitalgeld pseudonym und anonym

Dass Geld Privatsache ist, schien lange selbstverständlich. Denn wenn klassisches Bargeld - ob als Goldmünze und staatliche Eurobanknote - übergeben wird, bekommen das ohnehin nur Käufer und Verkäufer mit, sonst niemand. Die Fähigkeit zur Anonymität wird in der bisherigen Literatur als kritische technische Geldeigenschaft gar nicht genannt, da sie als ohnehin gegeben schien. lm elektronischen Geldwesen der Zukunft droht jedoch die Totalüberwachung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptowährungen dienen nur einem Zweck

Für nichts gut, außer zum Zahlen

Inkommensurabiltität nennen Fachleute die Einzigartigkeit von Dingen. Weniger freundlich kann man sagen, sie sind zu wenig nütze. Aber das würde gerade im Fall der Kryptowährungen der Sache nicht gerecht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Datenschutz und rechtssichere Datennutzung ermöglichen

E-Euro schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Derzeit scheint es im elektronischen Datenverkehr eine Unvereinbarkeit zu geben: der Datenschutz einerseits, den viele Menschen als hohes Gut ansehen und die Notwendigkeit zur Datennutzung andererseits, um technisch mithalten zu können. Der Widerspruch lässt sich auflösen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Stromunterbrechungen sind kein größeres Problem

Mad Max würde mit Kryptowährung zahlen

Kryptowährungen scheinen ein flüchtiges Etwas. Nicht greifbar, nur virtuell vorhanden. Dennoch erfüllen sie eine wichtige Eigenschaft von Geld genauso wie herkömmliches Geld. Wenn nicht noch besser.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptowährungen und die sechs Eigenschaften von Geld: Übertragbarkeit

Schnell wie der Götterbote

Übertragbarkeit ist eine von sechs zentralen Eigenschaften von Geld. Hier macht Kryptowährungen kein Geld etwas vor. Es mangelt nur in einem Punkt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kryptos nach oben hin gedeckelt

Selten wie Gold

Knappheit ist eine der sechs Eigenschaften von Geld. Eine "normale" Währung wie Yen, Dollar und Euro kann einfach nachgedruckt oder geprägt werden. Aber wie sieht es aus bei Kryptowährungen?
Zum Seitenanfang