Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Vermögensmanager
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • ACATIS Investment AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Viele Vorschläge, wenig Kundenbetreuung

Acatis Investment bekommt die rote Ampel.
Price is what you pay, value is what you get – Acatis orientiert ihre moderne Vermögensverwaltung an Warren Buffets berühmter Maxime und schafft es auch fast, sich daran zu halten. Aber eben nur fast.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • avesco Financial Services AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Von einem Haus das auszog, alles anders zu machen

Avesco Financial Services AG verdient die weiße Ampel.
Was macht man mit einem Vermögensberater, der nicht am Kapitalmarkt investiert? Ganz einfach: Man betrachtet ihn als interessante Alternative zu herkömmlichen Häusern und lernt jede Menge. Und auch wenn wir am Ende keinen üblichen Anlagevorschlag serviert bekommen, hat uns die Beratung in weiten Teilen überzeugt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Carl F. Plump & Co, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Wenige Informationen, viele offene Fragen

Bankhaus Carl F. Plump bekommt die rote Ampel.
Ganze 12 Mitarbeiter umfasst das einstmals so stolze Bankhaus Plump aus Bremen nach der Integration in die Hamburger Privatbank Warburg. Aber klein muss ja nicht schlecht bedeuten. Ohne Vorurteile gehen wir in die Beratung – und lassen uns eines Besseren belehren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capitell Vermögens-Management AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Ordentlicher Start, verhaltenes Finish

Die Capitell Vermögens-Management AG bekommt die rote Ampel.
Eigentliche freuen wir uns aufgrund der Informationen, die wir im Internet über die Capitell AG finden, auf unseren Besuch in Frankfurt am Main. Und die Gesprächsanbahnung sowie weite Teile des Gesprächs sind auch durchaus in Ordnung. Im Finale allerdings zeigt die Beratung deutliche Schwächen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Schoellerbank AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Ein Erlebnis wie Salzburger Nockerln

Die Schoellerbank hat die grüne Ampel verdient.
Eigentlich sollte man mit Superlativen sparsam umgehen. Aber wenn sie wie im Fall der Schoellerbank angemessen sind, sollten sie auch ausgesprochen werden. Was wir hiermit tun: Beratung, Vorschlag und das gesamte Drumherum sind einfach spitze!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Weberbank Aktiengesellschaft, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Großes Kino mit kleinen Patzern im Abspann

Die Weberbank hat die grüne Ampel verdient.
Die Weberbank macht uns im Großen und Ganzen viel Freude. Vor allem erleben wir eine hochkarätige Beratung, die kaum Wünsche offenlässt. Schade, dass das nicht auch über den Anlagevorschlag gesagt werden kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Azimut Holding S.p.A.

Stark wachsender Asset Manager

Azimut ist der größte unabhängige Asset Manager Italiens. Zukäufe kleinerer Vermögensverwalter im Ausland eröffnen den Italienern einen globalen Handlungsspielraum. Den will das Unternehmen nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, Deutsche Oppenheim Family Office, Beauty Contest und Investmentkompetenz

Durch und durch solide

Die Deutsche Oppenheim Family Office zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 eine insgesamt gesehen gute Leistung.
Die Deutsche Oppenheim Family Office, eine Tochter der Deutsche Bank, tritt bei der mündlichen Präsentation ihres Angebots für die Stiftung durch und durch solide auf. Allerdings werden an zwei Stellen Schwachpunkte erkennbar.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, Deutsche Bank Wealth Management, Beauty Contest und Investmentkompetenz

Ein besonderes Angebot

Die Deutsche Bank Wealth Management zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 eine insgesamt gesehen sehr gute Leistung.
Die Deutsche Bank ist auch in der Vermögensverwaltung von Stiftungen Marktführer. Sie zeigt im Angebot ihre Kompetenz. Darüber hinaus hat sie etwas im Angebot, was nur sehr wenige Häuser ihren Stiftungskunden unterbreiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, Braunschweiger Privatbank mit DZ Privatbank, Beauty Contest und Investmentkompetenz

Unklarheiten im Risikomanagement

Die Braunschweiger Privatbank zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 zusammen mit der DZ Privatbank eine insgesamt gesehen gute Leistung.
Die Braunschweiger Privatbank legt ein fokussiertes Portfolio mit „klarer Kante" vor. Doch bei der mündlichen Erläuterung werden manche Klarheiten eher beseitigt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, Berenberg, Beauty Contest und Investmentkompetenz

One man show im Beauty Contest

Berenberg zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 eine insgesamt gesehen gute Leistung.
Berenberg geht mit einer sehr guten Vorbewertung in die mündliche Verteidigung des Angebots. Doch dann zeigen die Vertreter des Hauses zu viele Unzulänglichkeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, Bank für Kirche und Caritas, Beauty Contest und Investmentkompetenz

Überzeugend anders

Bank Bank für Kirche und Caritas zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 eine insgesamt gesehen sehr gute Leistung.
Die Bank für Kirche und Caritas weiß ihr Angebot und ihren Anlagevorschlag gut zu verteidigen. Dabei muss sie ihre Marktmeinung begründen, die deutlich vom Mainstream abweicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen 2018, BW | Bank, Beauty Contest und Investmentkompetenz

Ein gewichtiges Immobilieninvestment

Die BW Bank zeigte im Markttest Stiftungsvermögen 2018 eine insgesamt gesehen sehr gute Leistung.
In der mündlichen Darlegung ihres Angebotes gelingt es der BW | Bank ihr Angebot nachvollziehbar zu erläutern. Insbesondere das Immobilieninvestment wird aus Stiftungssicht gut erklärt. An einer Stelle hakt der Vortrag allerdings.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bankhaus Bauer, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Das Bankhaus Bauer vereint Gegensätze – Tradition und Moderne

Das Bankhaus Bauer hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Bank empfiehlt Stiftern, für zusätzliche Erträge unkonventionelle Wege zu gehen. Kann die Einbindung von Devisen und Hybridinstrumenten den gewünschten Erfolg bringen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Pictet & Cie. (Europe), Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Ein fachlich solides Angebot mit Lücken

Bei Pictet & Cie. (Europe) hat es in diesem Jahr nicht ganz für die Endausscheidung Stiftungsmanagement gereicht.
Über 200 Jahre Stiftungskompetenz, das will schon was heißen. Pictet & Cie darf sich zu Recht als ein traditionsbewusster Partner in der Vermögensverwaltung sehen. Diese Tradition lässt sich die Bank jedoch etwas kosten. Und ganz so transparent, wie sie sich selbst sieht, ist sie aus der Außensicht dann leider doch nicht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Merck Fink Privatbankiers AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Die Merck Finck Privatbankiers setzen auf Bewährtes

Die Merck Fink Privatbankiers AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Merck Finck ist erfahren im Umgang mit Stiftungen und unterbreitet einen wohl durchdachten Anlagevorschlag. Ertragserwartungen, Renditen und Risikostrategien sind ausführlich dargestellt. Ein paar Kritikpunkte geben trotzdem zu denken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Donner & Reuschel AG, Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Schnörkel-, aber keineswegs lieblos

Die Donner & Reuschel AG hat es in die Endauswahl geschafft.
Donner & Reuschel gehören zu den ältesten Privatbanken in Deutschland. Sie stellen aber nicht nur auf Tradition ab, sondern bekennen sich zu ihrer Verbindung mit der Moderne. Mit einem eigenen Investment-Regelwerk sind sie sehr erfolgreich im Markt unterwegs.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Von der Heydt & Co. AG im Rating Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Für die Spitze zu wenig Tiefe

Die Bank von der Heydt & Co. AG hat es nicht in die Endauswahl geschafft.
Von der Heydt verfolgt eine breite Anlagestrategie, einen sog. Multi-Asset-Ansatz. Der wird auch ordentlich dargestellt und auf das Stiftungsportfolio bezogen. Doch an einer zentralen Stelle kratzt der Vermögensverwalter nur an der Oberfläche.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland), Stiftungsmanagement 2018: Qualifikation

Die Bank mit Mut zu Transparenz

Die Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) hat es knapp nicht in die Endauswahl geschafft.
Die Frankfurter Bankgesellschaft beweist viel Liebe fürs Detail und legt einen sehr ausführlichen Anlagevorschlag vor. Risiken werden nicht verschwiegen, sondern eingehend besprochen. Auch sind die Konditionen günstig. Doch etwas fehlt, um einen restlos überzeugenden Eindruck zu hinterlassen.
  • FUCHS-Professional
  • Ratings

Acatis Investment GmbH

Fuchs Rating News: Was bisher erschienen ist
Die Acatis Investment GmbH wird von der Private Banking Prüfinstanz regelmäßig Qualitätstests im Bereich Anlageberatung für Vermögende (Wealth Management) und Vermögensberatung für Stiftungen unterzogen.
Zum Seitenanfang