Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
657
Betrieb

Projektmanagement: IT-Projekte als Kostenfalle

IT-Projekte scheitern in einem Fünftel aller Fälle komplett. Der Grund: Sie werden falsch angepackt.
Der Aufwand für IT-Projekte wird allgemein unterschätzt. Bei vielen stehen unterm Strich unzureichende Ergebnisse. 19% scheitern laut Unternehmensberatern komplett. Gründe: zu komplex, Schnittstellenproblematiken, mangelndes Verständnis von Zielen und Wegen, keine hinreichenden Bemessungsgrundlagen und kein professionelles Prozessmanagement. Hinzu kommen übliche Verzögerungen und Budgetüberschreitungen, weil u. a. Lasten bzw. Pflichten und Umsetzungsphasen nicht fundiert geplant wurden. Beachten Sie daher folgende Punkte im Vorfeld der IT-Projektplanung: Schätzen Sie den Return on Invest (ROI) möglichst gut ab. Das große Problem dabei: Oft ist der Business-Case unklar. Viele Unternehmen tasten sich an das Geschäftsmodell erst in der Praxis heran. Bauen Sie daher einen Kosten-Puffer von 10 bis 20% zusätzlich ein. Bedenken Sie, dass die Nutzungsdauer für Hard- und Software vergleichsweise niedrig ist. Faustregel: Nur Investitionen mit einer Amortisation von unter drei Jahren sind vorteilhaft.

Business-Case oft unklar

Wichtiger Faktor ist die Interaktionsfähigkeit Ihres neuen IT-Systems mit anderen Systemen (von Lieferanten etc.). Und: Zielen Sie unbedingt darauf ab, möglichst keine Datensilos und Software-Inseln mehr zu produzieren. Sonst holen Sie sich langfristig Kostentreiber ins Unternehmen, auch wenn der RoI positiv war.

Bei Großprojekten geht die Sorgfalt vor

Bei Großprojekten müssen Sie zwangsläufig viel Vorlaufzeit in die Planung stecken. Sonst übersteigt das Kostenrisiko schnell den erwartbaren Nutzen. Oft laufen Implementierungskosten aus dem Ruder, weil es zu Missverständnissen in der Definitionsphase kommt und weil Mitarbeiter spezielle neue Wünsche/Funktionen erst später im laufenden Prozess nachmelden.

Fazit: Versuch und Irrtum gehören bei neuen Geschäftsmodellen gerade im Internet dazu! Darauf müssen Sie sich einlassen.

Hinweis: Im Internet finden Sie auf fuchsbriefe.de (http://tinyurl.com/hz8njm8) eine Checkliste zur Planung von IT-Projekten. Wir halten für Sie auch die Adressen möglicher Projektpartner bereit.  

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Bank Gutmann AG | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend

Die Bank Gutmann ist top in jeder Hinsicht.
„Maß nehmen", ist das Motto der Gutmänner (und -frauen) aus Wien. Die Privatbank mit langer Tradition und stetigen hochklassigen Ergebnissen in den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ weiß auch in diesem Jahr wieder zu überzeugen. Nein, mehr als das.
  • Fuchs plus
  • Baden-Württembergische Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

BW-Bank: Beim Anlagevorschlag eher eckig als rund

Zwar überzeugt die BW Bank beim Beratungsgespräch und der Transparenz, jedoch zeigt sie Schwächen bei unseren anderen Wertungskriterien.
Das Runde muss ins Eckige, heißt es im Fußball. Die BW-Bank sollte unsere Auswertung zum Anlagevorschlag sportlich nehmen. Er ist jedenfalls noch nicht rund und gewiss kein Volltreffer.
  • Fuchs plus
  • Geldpolitik unter Einbeziehung der Vermögenspreise

Die Fed hat einen neuen Feldversuch laufen

Fed-Chef Jerome Powell Copyright: Picture Alliance
Fed-Chef Jerome Powell überraschte die Märkte am Mittwoch mit einem Zinsausblick, der auf weniger Zinsschritte der US-Notenbank hindeutet. Doch die entscheidende Botschaft seiner Rede war eine andere.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bank Gutmann AG | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend

Die Bank Gutmann ist top in jeder Hinsicht.
„Maß nehmen", ist das Motto der Gutmänner (und -frauen) aus Wien. Die Privatbank mit langer Tradition und stetigen hochklassigen Ergebnissen in den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ weiß auch in diesem Jahr wieder zu überzeugen. Nein, mehr als das.
  • Fuchs plus
  • Künstliche Intelligenz kann nicht nur rational

Kunst aus dem Computer

Was ist Kunst? Allein diese Frage ist schon schwer genug zu beantworten. Nun könnte diese ewig junge Frage gleichzeitig erleichtern und erschweren. Künstliche Intelligenz soll erlernen können was Kunst ist und wie sie funktioniert. Doch ebenso sollen diese Programme selbst Kunst schaffen können.
  • Fuchs plus
  • Der Diamanthandel ist unter Druck

Umbruch im Jahr 2019

Das kommende Jahr 2019 wird spannend für den Diamanthandel. Der Druck auf die Diamantenpreise durch den Onlinehandel und das steigende Angebot künstlich hergestellter Diamanten fordert vom „klassischen" Diamantenhandel, sich neue Marketingkonzepte zu überlegen.
Zum Seitenanfang