Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Interne Ausschreibung ist nicht zu verhindern

Stellenausschreibung ist notwendig

Ob der Arbeitgeber Stellenausschreibungen zur Personalsuche nutzt, ist in erster Linie seine Entscheidung. Verlangt der Betriebsrat aber die Ausschreibung der Stelle, dann führt daran kein Weg vorbei.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eine Viertelstunde zählt

Fehler bei Betriebsaufgabe kostet Steuerermäßigung

Wenn bei einer Betriebsaufgabe Gewinn für einen Sozius anfällt, wird dieser gewöhnlich ermäßigt besteuert. Das gilt aber nicht, wenn man beim Ausscheiden ein paar zeitkritische Formalien nicht beachtet. Dann grätscht der BFH dazwischen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe

Die Blockchain legt die Basis für die Durchsetzung der Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist bisher mehr ein Schlagwort, denn gelebte Realität. Das Problem liegt in der Unsicherheit der digitalen Datenautobahn, dem Internet. Erst wenn die Dinge unveränderbar registriert sind und zurückverfolgt werden können, entstehen die nötige Sicherheit und Vertrauen. Die Blockchain bietet die Grundlage.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Blockchain in der Verwaltung

Briten nutzen Blockchain bei der Immobilienregistrierung

In deutschen Ohren klingt es noch nach (ferner)n Zukunftsmusik. Die Briten nutzen es bereits. Land Registry, das zentrale Grundbuchamt auf der Insel, setzt die Blockchain bei Immobilientransfers ein. Mit Erfolg.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Historische Notizen bringen hohe Renditen

Alte Schriftstücke sehr gefragt

Autografen sind ein sehr lukratives Sammelgebiet. Denn der Markt für Briefe, Verträge und sonstige handschriftlichen Notizen berühmter Personen wird immer kleiner. Das treibt die Preise bisweilen steil an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rendite mit politischer Kunst?

Erfolgsfaktoren für den Kauf politischer Kunst

Kunst ist zuweilen politisch – doch wie wirkt sich das auf die Rendite aus? Manchmal schmälert das Politische die Wertentwicklung. Wenn aber Sammler einige Faktoren beachten, kann politische Kunst sogar zum Renditeturbo werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Libra beendet Mauerblümchendasein der Kryptowährungen

Von der Nische in den Alltag

Facebooks Libra wird Kryptos aus ihrem Nischendasein befreien. Copyright: Pixabay
Die Libra wird das Dasein der Kryptowährungen als Mauerblümchen in einer engen Nische beenden. Denn die von Facebook initiierte Welt-Währung mit potentiell 2,4 Mrd. Nutzern löst einige bisherige Probleme von Kryptos.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vorsteuerabzug bei Bewirtungen

Trotz fehlender Angaben als Betriebsausgaben anerkannt

Bei Bewirtungskosten in einer Gaststätte, ist die anfallende Mehrwertsteuer beim Vorsteuerabzug zu berücksichtigen. Allerdings sind Formvorschriften zu erfüllen. Aber was passiert, wenn die notwendigen Angaben fehlen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesarbeitsgericht muss noch letztgültig entscheiden

Nach 17 Uhr keine Kündigung mehr

Ganz wichtige Frage: Wann geht eine Kündigung dem Arbeitnehmer zu? Dieser Punkt ist immer wieder strittig. Deshalb plädieren die Arbeitsrichter des Landesarbeitsgerichts (LAG) Baden-Württemberg für eine knallharte Zeitgrenze.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EuGH-Urteil zu Amazon

Onlinehändler müssen nicht per Telefon erreichbar sein

Eigentlich ist es selbstverständlich, dass ein Händler telefonisch zu erreichen ist. Doch das muss nicht unbedingt der Fall sein. Selbst Online-Riesen wie Amazon müssen keine Telefonnummer für Service-Fragen angeben.
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Dienstleistungsrichtlinie ist der Auslöser

Architekten und Ingenieure stecken in der Preisklemme

Architekten und freiberufliche Ingenieure müssen sich dem Preiswettbewerb stellen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ihre Honorarordnung (HOAI) gekippt. Jetzt gibt es viel Aufregung und Angst auch in anderen reglementierten Berufsbereichen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kürzung des Weihnachtsgeldes wegen langer Krankheit

Lange Krankheit, weniger Weihnachtsgeld

Mit dem Weihnachtsgeld rechnen viele Arbeitnehmer. Doch was passiert, wenn der Betroffene lang krank ist, kann dann auch mit dem gesamten Betrag rechnen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Versetzung keine geheime Kommandosache

Ohne Betriebsrat keine Versetzung

Flexibilität ist im Arbeitsleben mehr denn je gefragt. Versetzungen von Arbeitnehmern in andere Abteilungen oder neue Aufgaben sind an der Tagesordnung. Aber als geheime Kommandosache sollte der Arbeitgeber das nicht betreiben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmernachfolgen aus der Belegschaft

Wenn die Fachkraft übernimmt …

In den kommenden Jahren werden pro Jahr rund 30.000 Unternehmen übergeben. Meist kommt der Nachfolger aus der Familie. Aber überraschend oft findet sich der Nachfolger auch im Unternehmen. Eine Studie beleuchtet Vor- und Nachteile.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Chinesisches Unternehmen mit neuer Plattform und neuem Geschäftsmodell

Patienten-Beobachtung und -behandlung aus der Ferne

Die demografische Entwicklung wird den vermehrten Einsatz technischer Verfahren bei der Patientenbeobachtung unumgänglich machen. Da in Europa der Datenschutz unternehmerische Bremsen setzt, drohen Unternehmen aus Drittländern die Führung bei der Entwicklung zu übernehmen. Ein chinesisches Unternehmen hat sich nun Parkinson-Patienten als Versuchsfeld gewidmet.
  • FUCHS-Briefe
  • Handel – neues Zentrum für Digitalisierung

Neues Zentrum unterstützt Handel bei Digitalisierung

Der Online-Handel setzt kleine Händler seit Jahren immer stärker unter Druck. Ein neues Kompetenzzentrum bietet dem Handel seit ersten Juli Unterstützung bei der Digitalisierung und soll so dabei helfen, dem Druck stand zu halten...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Reduzierte Arbeitszeit ist kein Urlaub

Arbeitszeitverkürzung statt Urlaub geht nicht

Urlaub ist in jeder Beziehung was Besonderes, das meinte das Bundesarbeitsgericht (BAG) schon vor sechzig Jahren. Die Richter formulierten schon damals: „Das Interesse des Arbeitgebers sind gesunde und arbeitsfreudige Arbeiter". Diese Ideen verfolgen die Gerichte unverdrossen bis zum heutigen Tag.
Zum Seitenanfang