Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
2669
TOPS 2022: Brandschutzmauer fürs Vermögen

Bank Gutmann wieder in der Spitzengruppe

Bank Gutmann in Wien. Copyright: Bank Gutmann
Die Bank Gutmann liefert beständig eine gute bis sehr gute Private Banking-Leistung. Dies geht aus dem vierten Platz der Ewigen Bestenliste hervor. Wenn es auch im letzten Jahr einen kleinen Ausrutscher gab, so zeigen die Österreicher dieses Jahr erneut, warum sie zu den Besten im deutschsprachigen Raum zählen.

BERATUNGSGESPRÄCH (40) | ANLAGESTRATEGIE AUS KUNDENSICHT (10)

Im Vorgespräch destilliert Gutmann bereits den zentralen Kundenwunsch heraus: Vermögensschutz und -sicherung. So kann das von einem jungen Team geführte Beratungsgespräch gezielt ablaufen. Die finanzielle Situation des Kunden erfassen die Berater gut, mit der Risikoeinstellung des Kunden hätten sie sich noch intensiver auseinandersetzen dürfen. Hier wird lediglich eruiert, in welche Anlageformen der Kunde bereits investiert sei und welche Aktienquote er sich vorstellen könne. Jedoch hinterfragen die Berater zu recht, ob Renditewunsch und Risikoaffinität des Kunden miteinander vereinbar seien. Für Irritation sorgt die Tatsache, dass die Berater den Kunden mehrfach wissen lassen, dass die Bank seine Befürchtungen in Hinblick auf einen Börsen-Crash und einer steigenden Inflation überhaupt nicht teile. Hier hätte mehr Empathie der Gesprächsatmosphäre gut getan. Eine der großen Stärken der Österreicher zeigt sich dann im Nachhinein – einem vorbildlichen Gesprächsprotokoll, woraus hervorgeht, dass die Berater sehr genau zuhören und sorgfältig dokumentieren können. Der Anlagevorschlag selbst ist zwar nicht sonderlich individuell aufgemacht. Er nimmt aber die Kundensituation sauber auf und stellt dessen Kernanliegen in den Mittelpunkt. 

BEAUTY CONTEST (20) | INVESTMENTKOMPETENZ (10)

Bei der fernmündlichen "Prüfung" vor der Fachjury präsentiert Gutmann sicher, schwächelt jedoch danach in der Fragerunde. Der Vortrag beginnt damit, dass man das eigene Haus vorstellt und in dem Zusammenhang unterstreicht, auch in schwierigen Zeiten zu wachsen. Damit ist der erste Part indirekt dem Thema Solidität und Sicherheit gewidmet. Dies wirkt vertrauenbildend. Den Anlageprozess stellt das Bankhaus als einen Kreislauf dar, der immer wieder an den Ausgangspunkt zurückführt, dem ständigen Überprüfen der gesetzten Maßstäbe und Bewertungen. Dabei kommen vor allem fundamentale Faktoren zum Einsatz, um die mikro- und makroökonomische Lage zu beurteilen. Gutmann hat Kooperationspartner und bezieht das Research u. a. von BCA, GaveKal und Woody Bock von SED. Die hohe Renditeerwartung i. H. v. 8,5% für Aktien wirkt optimistisch auf die Jury. 

TRANSPARENZ

Die Bank Gutmann zeigt sich sehr transparent. Ihre Leistung im Portfoliomanagement ist über das Performance-Projekt jederzeit nachzuprüfen. Am 31.12.2020 hatte die Bank 6,5 Mrd. Euro an verwalteten Kundengeldern im Bestand. Damit ist sie im letzten Jahr um 157 Mio. Euro gewachsen. Die Einstiegsgrenzen sind mit 1 Mio. Euro für eine fondsbasierte Vermögensverwaltung vergleichsweise hoch.

2021 (TOPs 2021) Beratungsgespräch Ein langes Beratungsgespräch und mehrfache Anläufe im Shop
2019 (TOPS 2020) Beratungsgespräch Das ist gut, man(n) im Shop
2018 (TOPS 2019) Vermögensstrategie Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend im Shop
2018 (TOPS 2019) Qualifikation Qualität geht vor Schnelligkeit im Shop
2017 (TOPS 2018) Endrunde Bank Gutmann: Vermögensstrategie mit wertvollen Extras im Shop
2017 (TOPS 2018) Qualifikation Bank Gutmann: Gewissenhaft Maß genommen im Shop
2015 (TOPS 2016) Qualifikation Maßgenommen in der Getreidegasse im Shop

BANK GUTMANN

Getreidegasse 31, 5020 Salzburg, Österreich | www.gutmann.at

Wertungsübersicht

  • Jahresranking: 13
  • Punkte Gesamt: 69,9
  • Gesamtwertung: GUT
  • Ewige Bestenliste: 4

Einzelwertung in den Kategorien

  • Beratungsgespräch: Befriedigend
  • Anlagevorschlag: Sehr gut
  • Beauty Contest: Befriedigend
  • Investmentkompetenz:  Unterdurchschnittlich
  • Transparenz: Sehr gut

Dienstleistungsangebot

  • Ganzheitliche Vermögensberatung: Ja
  • Vermögensverwaltung: Ja
  • Stiftungsmanagement: Ja
  • Family Office: Ja
  • Nachfolgeplanung: Ja
  • Immobilienberatung: Nein
  • Cross Border Vermögensberatung: 
  • M&A Beratung: Nein

Transparenzangaben

  • All-In-Fee: 1,32 % (inkl. 20 % MwSt.)
  • Fondsvermögensverwaltung (EUR) ab: 1 Mio. 
  • VV auf Einzeltitelbasis (EUR) ab: 5 Mio.
  • Verwaltete Kundengelder (EUR): 6,5 Mrd.  
  • Kunden je Berater: 80
  • Teilnahme am Performance Projekt: Ja
Fazit: Insgesamt ein guter Beratungsprozess, dabei herausragend das Gesprächsprotokoll und sehr gut der Anlagevorschlag. Beim Beratungsgespräch hat es stellenweise an Empathie gefehlt. Das mag mit an der Jugendlichkeit der Berater gelegen haben.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Brückeneinsturz von Baltimore

Hafen von Baltimore wieder geöffnet

Verschwommenes Bild vom Hafen in Baltimore und Bild von einem Sperrschild verlaufen ineinander © Adobe Firefly, KI-generiertes Bild
Der Hafen von Baltimore ist wieder rund um die Uhr geöffnet. Auch größere Schiffe können den wichtigen Umschlagplatz an der Ostküste der USA nun wieder anlaufen.
  • Fuchs plus
  • Stiftungsvermögen 2024: Credo Vermögensmanagement GmbH

CREDO baut Nähe zum Kunden auf

Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Eule, Segelboot, Keimling und Füllhalter – mit diesen Bildmotiven begrüßt CREDO auf der Website seine Gäste. Die Eule beobachtet genau, das Segelboot manövriert durch stürmische Zeiten, der Keimling steht für gesundes Wachstum und der Füllhalter soll Unabhängigkeit symbolisieren. Nicht schlecht gelöst. CREDO bedeutet laut Website „Ich glaube". Glauben und Vertrauen seien die wertvollsten Güter, der Ursprung des Unternehmens liege in kirchlichen Mandaten. Das passt perfekt zur Stiftung Fliege.
  • Einblick in den «Trusted Wealth Manager 2024»

Wie Oberbanscheidt & Cie. Transparenz und Kundenvertrauen in Vermögensverwaltung fördert

Grafik envato elements, Redaktion Fuchsbriefe
Die Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltungs GmbH mit Sitz in Kleve zeigt sich im neuesten «Trusted Wealth Manager» offen für Transparenz und Kundenkommunikation. Das Unternehmen bekräftigte seine Bereitschaft, Teile des Selbstauskunftsfragebogens zu beantworten, als Ergänzung zum laufenden Monitoring der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, was die Grundlage für eine vertrauensvolle Beziehung zu seinen Kunden bildet.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Robert Habeck hält Koalition mit der Union für machbar

Schwarz-Grüner Flirt

Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages ©Bernd von Jutrczenka/picture alliance
CDU und Grüne beginnen zu flirten. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat erklärt, dass er sich eine Koalition mit der CDU nach der Bundestagswahl vorstellen kann. Auch CDU-Chef Friedrich Merz schlägt versöhnliche Töne gegenüber den Grünen an. Ob es für Schwarz-Grün reicht, entscheidet aber die FDP.
  • Fuchs plus
  • ESG-Daten sind komplex, aufwändig und teuer

Leistungsfähige Software für das ESG-Reporting

Programmiercodes auf einem PC-Bildschirm © IAM-photography / Getty Images / iStock
Nachhaltigkeit zu messen, betrifft immer mehr Unternehmen. Selbst Mittelständler, für die das Thema eigentlich erst später relevant wird, werden von Ihren Kunden schon zur Abgabe von ESG-Berichten gedrängt. Die Messung der Kennzahlen ist aufwändig und teuer. Leistungsfähige Software kann dabei aber helfen.
  • Fuchs plus
  • Liquiditätsmanagement: Cash ist King

Zahlungsmoral sinkt rapide

Euroscheine © sp4764 / stock.adobe.com
Die Zahlungsmoral der deutschen Unternehmen sinkt weiter rapide. Das Phänomen breitet sich allmählich immer weiter aus und durchsetzt immer größere Teile vieler Branchen. Unternehmer sollten ihr Controlling sensibilisieren und es vorbeugend auf eine weitere Verschlechterung einstellen.
Zum Seitenanfang