Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Beratung
  • FUCHS-Briefe
  • Interessante Übernahmen bei Unternehmens-Beratungen

Berater-Markt kommt in Bewegung

Berater im Gespräch
Berater im Gespräch. © Pormezz / stock.adobe.com
Einkaufsberatungen werden zunehmend interessant für Investoren. Das zeigt aktuell das Beispiel H&Z, bei dem der französische Finanzinvestor EMZ eingestiegen ist. FUCHSBRIEFE analysieren, welche Auswirkungen der Deal für den Markt und für Mittelstandsunternehmen hat.
  • FUCHS-Kapital
  • Anleger auf der Suche nach Beratung und Orientierung

Ein ungemütlicher Börsen-Herbst

Colourfull Park Alley
© tomeyk / stock.adobe.com
Der Herbst startete für die Anleger unerfreulich. Die großen Börsenindizes rauschten allesamt ab. Die Marktteilnehmer sind insgesamt sehr unsicher, was die weiteren Perspektiven angeht. Wer Orientierung sucht, findet die bei FUCHS-Kapital am 21. Oktober auf dem Börsentag Berlin.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 62,9 – Rating: Lehrling

VZ Vermögenszentrum Bank: Das Bild hat sich nachhaltig aufgehellt

Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023
Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
„Unbedarfter“, so lautete das Rating Nachhaltigkeit im Private Banking der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz zum VZ Vermögenszentrum vor einem Jahr. Inzwischen hat sich dort einiges getan. Auf das Update folgt das Upgrade.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit im Private Banking – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 94,7 – Status: Großmeister

LGT Bank: Unverändert großmeisterlich

Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024
Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die LGT Bank in Liechtenstein mit Töchtern in der Schweiz und Österreich widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit als Bank und in der Kundenberatung mit voller Kraft. Das hat ihr bereits im vergangenen Jahr den seltenen Titel eines Großmeisters in diesem Bereich eingebracht. Was hat die Bank seitdem verändert, wie stellt sie sich auf, wie kommt sie bei dem Thema voran? Und: Kann sie ihren Titel verteidigen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 88,2 – Rating: Meister

Berenberg: Auf Anhieb meisterlich

Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023
Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die Berenberg Bank ist bereits im Markttest TOPS 2021 „Wer kann nachhaltig“ positiv aufgefallen. Hat sie das Niveau gehalten, hat sie als Gesamtbank und im Private Banking auf diesem Gebiet noch zugelegt? Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz ist dem auf den Grund gegangen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 73,7 – Rating: Geselle

Bank im Bistum Essen (BIB): Ein Geselle, der etwas in die Jahre gekommen ist …

Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023
Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die BIB hat verstanden, was Nachhaltigkeit im Private Banking bedeutet. Jedoch hat sie in der Umsetzung ihre eigene Weltanschauung sowie den Regulator und seine Vorschriften mindestens ebenso im Blick wie den Kunden als Individuum. Das führt zu einem Gesamteindruck mit Licht und Schatten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 92,2 – Rating: Großmeister

Bank Vontobel: Das Bild ist abgerundet

Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024
Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Bei der Bank Vontobel in der Schweiz hat Nachhaltigkeit im Private Banking Tradition. Nun gilt für einige Anbieter, dass sie sich dem Thema Nachhaltigkeit und dessen Umsetzung in der Vermögensverwaltung früh gewidmet haben. Doch sehr selten geschah und geschieht das mit diesem Nachdruck. Bereits meisterlich in das Rating gestartet, sieht die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz bei der Bank Vontobel weitere merkliche Fortschritte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 73,6 – Rating: Geselle

HSBC Deutschland: An Pflicht und Kür nachhaltig gearbeitet

Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023
Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Auch wenn sich die HSBC als internationaler Konzern der Umsetzung politischer Vorgaben insbesondere in der Klimapolitik fest verschrieben hat und auf der konkreten Ebene einiges dafür tut – in der konkreten Kundenberatung war das Thema Nachhaltigkeit vor einem Jahr zum Zeitpunkt unseres ersten Ratings noch nicht so präsent. Inzwischen hat die Bank an ihrer „Nachhaltigkeits-Performance“ gearbeitet. Genug für eine Rating-Höherstufung?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 62,1– Status: Lehrling

Südwestbank: Der Lehrling müht sich voranzukommen

Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023
Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, weiß der Volksmund. Das heißt: Ohne Anstrengung wird das nix. Die Südwestbank macht eher Trippelschritte bei der Implementierung von Nachhaltigkeit im Private Banking, als dass sie die Siebenmeilenstiefel anzieht. Reicht das für eine Ratingverbesserung?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 86,0 – Status: Meister

Liechtensteinische Landesbank (Österreich): Wie die Mutter, so die Tochter

Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023
Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Vor einem Jahr hat das Mutterhaus der Liechtensteinischen Landesbank in Vaduz den Meistertitel für Nachhaltigkeit im Private Banking erworben. In diesem Jahr tritt auch die österreichische Tochter an. Viele Kernelemente sind innerhalb des Konzernverbundes verankert. Reicht das, um sich ebenfalls den Meisterbrief zu verdienen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 75,4 – Status: Geselle

Weberbank: Kleine Schritte nach vorn

Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023
Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Mit einem Gesellenbrief in der Tasche ist die Weberbank im vergangenen Jahr aus dem Rating Nachhaltigkeit im Private Banking der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz herausgekommen. Nun ist ein Jahr vergangen, das Thema, die Anforderungen an die Anbieter und der Markt und Wettbewerb haben sich deutlich weiterentwickelt. Gilt das auch für die Weberbank?
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 82,3 – Rating: Meister

Kaiser Partner Privatbank: Die Individual-Banker auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit

Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023
Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Nein, „blinde“ ESG-Enthusiasten finden sich nicht bei der Kaiser Partner Privatbank in Liechtenstein. Obwohl das Haus bereits 2009 die Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren (PRI) unterzeichnete und sich als „Vorreiter in Liechtenstein“ sieht, tritt man dem Thema mit einem gesunden Maß Nüchternheit – vielleicht sogar Skepsis? – gegenüber. Tut das der Qualität der Beratung Abbruch?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 67,5 – Rating: Lehrling

M.M. Warburg & CO: Nachhaltigkeit als Chance begreifen

Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023
Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Wer sich als Privatkunde zu erkennen gibt und den entsprechenden „Knopf“ auf der Internetseite von M.M. Warburg anklickt, dem fällt in der Liste der angebotenen Dienstleistungen der Traditionsbank nach „Strategische Private Banking Beratung“, „Vermögensverwaltung“, „Anlageberatung“ bereits „Nachhaltige Geldanlage“ ins Auge. Ganz augenscheinlich hat das Thema also Gewicht im Haus. Doch wie schwer wiegt Nachhaltigkeit im Private Banking bei M.M. Warburg wirklich?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 85,1 – Rating: Meister

Bethmann Bank: Nach einem Jahr zum Meisterbrief

Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023
Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die Bethmann Bank stellt ihren Kunden stets zunächst eine nachhaltige Anlagelösung vor, bevor sie auf Kundenwunsch ein konventionelles Angebot in Betracht zieht. Sämtliche 131 Kundenbetreuer sind bei der Bank auf das Thema geschult, das Bethmann seit dem Jahr 2011 in den Beratungsprozess integriert hat. Reicht das nun zur Meisterschaft?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 77,2 – Rating: Geselle

ODDO BHF: Ziemlich grün durchdrungen

Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023
Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Aus jedem Tag eine Chance machen, das ist das (Lebens-)Motto von ODDO BHF. Wir bei der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz geben den Private Bankern und Wealth Managern im gesamten DACH-Raum in jedem Jahr eine neue Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Seit zwei Jahren auch zum Megathema Nachhaltigkeit im Private Banking. Hat ODDO BHF die Möglichkeit genutzt?
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 97,5 – Status: Großmeister

Globalance Bank: Nachhaltigkeit in den Genen

Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024
Großmeister im nachhaltigen Private Banking 2023 / 2024. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Bei der Globalance Bank dreht sich alles um die Zukunft, um eine nachhaltige Zukunft, die die Erde und ihre Ressourcen (und Bewohner) schont. Das darf man von einer Bank, die sich voll und ganz dem Thema Nachhaltigkeit (SRI oder ESG) verschrieben hat, auch erwarten: „Nachhaltigkeit gehört zu unserer DNA und wir tun nichts anderes.“ Es geht also nicht um das Ob, sondern um das Wie. Wie widmet sich diese Bank dem Thema, mit welcher Energie treibt sie die Entwicklung voran?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 66,8– Status: Lehrling

Reichmuth Co. Privatbankiers: Lehrling kurz vor dem Gesellenbrief

Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023
Lehrling im Markttest Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Wer die Website von Reichmuth & CO Privat Bankiers mit ihrem deutschen „Ableger“, der Reichmuth Integrale Vermögensverwaltung, ansieht, kommt nicht auf die Idee, dass hier Nachhaltigkeit im Private Banking zuhause ist. Der Begriff kommt auf der Eingangsseite gar nicht vor. Auch gibt die Bank bislang keinen eigenständigen Nachhaltigkeitsbericht heraus, wie es etliche Wettbewerber tun. Doch es lohnt sich, tiefer zu bohren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 79,0 – Rating: Geselle

BW-Bank: Kontinuierliche Verbesserung im nachhaltigen Private Banking

Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023
Geselle im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Oder sagen wir: Es passiert selten. Die BW-Bank geht ihren Weg zur Meisterschaft bei Nachhaltigkeit im Private Banking geradlinig und unverdrossen. Inzwischen steht sie kurz vor dem Erreichen dieses (Etappen?-)Ziels. Nach einem FUCHS | RICHTER Score von 77,4 im Vorjahr erreicht sie jetzt 79,0. Woran hat die Bank seit dem Vorjahr mit Erfolg gearbeitet, wo kann sie noch zulegen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 55,1– Status: kein Rating

AURETAS family trust GmbH: Noch ein wenig unbedarft

Kein Rating im Markttest Nachhaltigkeit 2023
Kein Rating im Markttest Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die „smarten Köpfe für Ihr Vermögen“ von der Auretas family trust widmen sich auch dem Thema Nachhaltigkeit. Doch wie feingliedrig setzt das Duo, das das Unternehmen lenkt und „Vermögen anders denkt“, Nachhaltigkeit in der Vermögensanlage (und im eigenen Unternehmen) um?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2023/24 – FUCHS|RICHTER-Score: 82,4 – Rating: Meister

Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz): Kleine Flecken auf dem Meisterbrief

Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023
Meister im Rating Nachhaltigkeit 2023. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Die Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) ist das Mutterhaus der in Deutschland ansässigen Tochter Frankfurter Bankgesellschaft und spricht sozusagen für diese mit. Das gilt zumindest für die große Linie bei der Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit im Private Banking. Die Bank setzt voll auf das trendige und hoch komplexe Thema. Doch der Markt wird kompetitiver und wer stehen bleibt, fällt zurück. Kann die FBG (Schweiz) ihre meisterliche Auszeichnung aus dem Vorjahr halten?
Zum Seitenanfang