Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
DAX
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Die Aktienrisiken steigen

Euphorische Jahresendrallye läuft

Symbolbild Fonds
© phongphan5922 / stock.adobe.com
Die US-Notenbank wird im Dezember ihre Kursänderung bestätigen. Die Zinsen werden dann langsamer steigen, aber sie werden weiter steigen. Das wird auch bis zum Ende des ersten Quartals vermutlich der Fall sein. FUCHS-Kapital meint, dass die Börsen das gerade geflissentlich ausblenden. Sie geben sich lieber einer euphorischen Jahresendrallye hin.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Unheimlich starke Aktien

Vorsicht vor Junkie-Börsen

Börse
Börse © tom - Fotolia
Die Aktienmärkte sind gerade Junkie-Börsen. Getrieben von der Hoffnung auf bald wieder billiges Geld werden die Kurse extrem steil hochgezogen. Das ist ungesund, unrealistisch und passt weder zur Wirtschaftsentwicklung noch zur Marschroute der Notenbanken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fed ist wichtiger als die US-Zwischenwahlen

Kann die US-Notenbank die Zinsbremse weniger scharf anziehen?

Außenansicht der Federal Reserve
Federal Reserve © wikimedia
An den US-Börsen entscheidet sich in diesen Tagen, ob die starke Rally weiter gefahren wird oder die Aktien den nächsten U-Turn aufs Parkett legen müssen. Denn es ruhen derzeit viele Hoffnungen auf einem starken Weihnachtgeschäft in den USA und darauf, dass die US-Notenbank künftig weniger stark bremsen muss. Werden diese Hoffnungen enttäuscht, dreht die Börse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Wie weit steigen die Zinsen noch?

Powell bremst die Bärenmarkt-Rally aus

Fed-Chef Jerome Powell
© Picture Alliance
Mit ihrem Zinsschritt um 0,75 Prozentpunkte hat die Federal Reserve niemanden überrascht. Die Aussagen aus dem anschließenden Statement haben allerdings doch manchen Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischt. Die große Frage: Wie geht es weiter?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Hoffnungsträger Rezession

Wann führt die wirtschaftliche Abkühlung zu weniger Preisdruck?

Stagnierender Chart
Aktiencharts. © monsitj / Getty Images / iStock
An den Börsen wird gerade versucht, ein neues klares Bild zu zeichnen. Das ist nicht ganz leicht. Denn die aktuellen Meldungen sind sehr ambivalent. Einige Indikatoren sind konjunkturell ermutigend, andere senden Warnsignale. Und so mancher Börsianer hofft schon auf die Rezession, weil die endlich für nachlassenden Preisdruck sorgen könnte.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Vermögensstrategie für das 4. Quartal 2022

Anlagewinter voraus

Bulle und Bär aus Silber
Bulle und Bär aus Silber. © fotomek / stock.adobe.com
Der DAX ist mit großem Schwung in den Oktober gestartet. Viele Anleger haben schon frohlockt, es könnte jetzt einen "golden Oktober" geben. Doch Vorsicht: Die Wintermonaten an den Börsen dürften eher trist und grau werden, vielleicht nochmal mit tiefroten Minuszahlen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erleichterung ja, Trendwende nein

Börsen starten mit Rekord ins vierte Quartal

Bulle und Bär
Bulle und Bär. © peterschreiber.media / stock.adobe.com
Die Aktienmärkte sind mit einem gewaltigen Kurssprung ins vierte Quartal gestartet. Auch die Notenbank Australiens hat den Märkten Hoffnungen gemacht, dass auch andere Geldhüter die Zügel nicht weiter so aggressiv wie bisher straffen könnten. FUCHS-Kapital vermutet, dass dies falsche Hoffnungen sind. Und ein Blick in die Orderbücher der Börsen sendet ebenfalls ein Warnsignal.
  • FUCHS-Briefe
  • DAX startet nächste Bärenmarktrallye

Ungemütliches Anlagejahr 2023 voraus

Bulle und Bär aus Silber
Bulle und Bär aus Silber. © fotomek / stock.adobe.com
Der DAX startet mit großem Schwung in den Oktober. Anleger könnten jetzt einen "golden Oktober" erleben. Sie sollten aber nicht zu früh frohlocker. Die Wintermonaten an den Börsen dürften eher trist und grau werden, mit tiefroten Minuszahlen. Investoren steht ein Anlagewinter bevor, auf den sie sich vorbereiten sollten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Anleihen-Überraschung aus London

Bank of England ruft "Whatever it takes"

Banknoten, Britisches Pfund
Banknoten, Britisches Pfund. © Bank of England
Die Bank of England greift zu einer scharfen Rettungsmaßnahme, um den Zinsanstieg zu bremsen und das fallende Pfund zu fangen. An den Börsen löst das heftige Marktreaktionen aus. Die sind aber nur ein Strohfeuer. Oder gelingt es der BoE, eine Richtungsänderung auszulösen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fed zerstört Hoffnungen auf baldigen Zins-Stopp

Neue Verkaufs-Kaskade absehbar

Abwärtstrend
Abwärtstrend © SusanneB / iStock
Die Fed hält der US-Inflation mit der nächsten Zinsanhebung entgegen. Die US-Aktien gehen prompt auf Tauchstation. Jetzt wird der Druck auf die jüngsten Unterstützungen massiv. FUCHS-Kapital geht davon aus, dass die Börsen nach unten durchrutschen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Börsen erleben Inflations-Implosion

Die Notenbanken müssen schneller rauf

Stagnierender Chart
Stagnierender Chart © monsitj / Getty Images / iStock
Die Aktienmärkte haben sich vor den neuen US-Inflationsdaten erschrocken. Flott zogen sich die Anleger aus Aktien zurück und beendeten die jüngste Bärenmarktrallye. Dabei haben sie einen neuen, wieder tiefer liegenden Hochpunkt im Kursverlauf hinterlassen. Der Bärenmarkt verfestigt sich somit strukturell.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Interessante Anlageoption in den Exportindex

Gebündelt in DAX-Exportunternehmen investieren

Containerschiff im Hamburger Hafen
Containerschiff im Hamburger Hafen. © Daniel Bockwoldt / dpa / picture-alliance
Exportunternehmen aus dem Euroraum profitieren von der Stärke des US-Dollars. Denn je stärker die Weltleitwährung in Relation zum Euro, desto besser verkaufen sich ihre Produkte auf dem Weltmarkt. Diese Spekulation lässt sich mit dem passenden Produkt im Depot abbilden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Fed-Worte aus Jackson Hole hallen an der Börse nach

Aktienmärkte bestätigen Abwärtstrend

Bulle und Bär
Bulle und Bär. © peterschreiber.media / stock.adobe.com
Die Worte des US-Notenbankchefs Jerome Powell hallen an der Börse nach. Inzwischen ist ihre Bedeutung aber sichtbar an den Märkten angekommen. Die Fed wird die Leitzinsen ohne Rücksicht auf konjunkturelle Folgen vorerst weiter hochziehen. Eine Änderung dieser geldpolitischen Linie ist erst dann angezeigt, wenn die Inflation ausgebremst ist. Vermutlich wird die Fed aber sogar abwarten, bis die Inflation sich nicht nur stabilisiert hat, sondern über mehrere Monate spürbar rückläufig war.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Notenbanker treffen sich in Jackson Hole

Bestätigt sich der Aktien-Abwärtstrend?

Fallende Börsenkurse
Fallende Börsenkurse. © coffeekai / Getty Images / iStock
In den nächsten Tagen werden die Anleger ganz genau zuhören. Denn in Jackson Hole treffen sich die Notenbanker der Welt und beratschlagen ihren weiteren Kurs. Große Hoffnungen ruhen dabei vor allem auf der US-Notenbank. Aber was, wenn diese Hoffnungen enttäuscht werden?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • DAX wieder am oberen Ende des Abwärtstrends angekommen

X-Open-End Turbo Optionsschein auf den DAX

Stagnierender Chart
Aktiencharts. © monsitj / Getty Images / iStock
Der DAX hat eine ordentliche Klettertour aufs Parkett gelegt. Nun stößt der Index wieder an den fallenden Abwärtstrend und es ist wahrscheinlich, dass der DAX erst einmal wieder fallen wird. Auch das können Anleger nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • War das schon der Inflations-Peak?

Börsen schöpfen Hoffnung aus US-Inflationszahlen

Stagnierender Chart
Ein Aktienchart. © monsitj / Getty Images / iStock
Die US-Inflation geht einen kleinen Schritt zurück. Ist der Höhepunkt nun also erreicht? Das weckt Hoffnungen und Begehrlichkeiten an der Börse. Doch das Enttäuschungspotenzial ist nach wie vor hoch.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Die übergeordneten Trend sind noch intakt

Schwungvolle Sommer-Rallye

Aktienchart
Börsenchart. © lassedesignen / Fotolia
Es geht aufwärts an den Börsen. Das ist einigermaßen verwunderlich, denn die negativen Trends wie hohe Inflation, Lieferkettenprobleme, Wachstumsschwäche, Krieg usw. bestehen alle nach wie vor weiter. Woher kommt also der Auftrieb? Und wie nachhaltig ist er?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Vermögensstrategie für das 3. Quartal 2022

Starkes Quartal möglich

Vermögen-Fragezeichen
Ein goldenes Fragezeichen vor einem Aktienkurs. © MicroStockHub / Getty Images / iStock
Pünktlich zum Beginn des dritten Quartals markiert der DAX ein neues Jahrestief. Auslöser für den jüngsten Kursrutsch sind die immer größer werdenden Sorgen davor, dass Deutschland - und Europa - ein kalter und dunkler Winter bevorstehen könnte. Das Risiko ist im zweiten Quartal größer geworden und dürfte auch im dritten Quartal wachsen. Trotzdem könnten die Börsen im dritten Quartal positiv überraschen.
  • FUCHS-Kapital
  • Editorial

Antizyklisch auf Partys gehen

Stagnierender Chart
Grafik eines Aktiencharts. © monsitj / Getty Images / iStock
Die Börsenstimmung zu Beginn des dritten Quartals ist mies. Derzeit werden alle Risiken und Probleme mit Schwung eingepreist, die wir schon lange auf dem Schirm haben. Angesichts dieses Pessimismus ist FUCHS-Kapital zuversichtlich, dass das dritte Quartal einige positive Überraschungen bereithalten wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Ringen um das Jahrestief

DAX vor dem nächsten Durchbruch?

Europäische Zentralbank
Das Bankenviertel in Frankfurt am Main. © Michael Zegers / imageBROKER / picture alliance
Der Erholungs-Optimismus an den Börsen schwindet und eine Rezession wird eingepreist. Darum rutschen die Börsen wie von uns erwartet weiter kräftig nach unten. Der DAX wird jetzt wieder um die Unterstützung an seinem Jahrestief kämpfen müssen. Seit Jahresanfang hat der Index 20% an Wert verloren. Auch die US-Börsen bleiben unter Druck und die Erholung verliert schon wieder an Schwung nach oben.
Zum Seitenanfang