Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
648
Empfehlung

Continental AG – Zurück in die Spur

Die Aktien von Conti sind günstig, das Unternehmen ist innovativ. Dennoch sollte man die Aktie nicht voreilig kaufen.

ISIN: DE 000 543 900 4; Kurs: 153,40 Euro (Stand: 23.10., 12 Uhr)

Die Aktie des Autozulieferers und Reifenherstellers Continental profitiert von der besseren Situation im europäischen Automarkt. Rund 12% kletterten die Anteilsscheine seit dem kürzlich erreichten Jahrestief bei 137 Euro. Trotz dieser Erholung ist der Reifenhersteller noch nicht wieder in der Spur. Im letzten Jahr zählte die Aktie mit einem Wertzuwachs von rund 80% noch zu den Spitzenperformern auf dem deutschen Kurszettel. In diesem Jahr hatten langfristige Anleger wenig Freude an dem Papier. Seit Erreichen des Allzeithochs im März bei rund 183 Euro hat der Aktienkurs ein Viertel an Wert eingebüßt. Im ersten Halbjahr machte dem Autozulieferer vor allem der starke Euro einen Strich durch die Rechnung. Der Umsatz bei Continental kletterte zwar um 2% auf 16,9 Mrd. Euro. Doch negative Währungseffekte belasteten die Verkäufe um knapp 600 Mio. Euro. Inzwischen hat sich der Euro-Kurs gegenüber dem US-Dollar aber abgeschwächt. Das sollte sich bei den nächsten Geschäftszahlen von Conti positiv bemerkbar machen. Die niedrigen Kautschukpreise könnten der Aktie Auftrieb verleihen. Sie sorgen für geringere Produktionskosten. Derzeit forscht das Unternehmen gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie an neuen Methoden zur alternativen Kautschukgewinnung. So könnten bei Conti künftig Reifen aus Löwenzahn-Kautschuk über die Straße rollen. Mit einem geschätzten KGV von rund 10,4 für 2015 gehört die Aktie von Continental zu den günstigsten Titeln im DAX. Außerdem sollte die solide Dividendenrendite von mehr als 2% Kursverluste in Grenzen halten. Auf kurze Sicht bleibt die Entwicklung in der Autoindustrie maßgeblich für die Geschäfte von Conti. Zieht hier das Wachstum an – wonach es aussieht –, stehen auch den Hannoveranern wieder bessere Zeiten ins Haus. Der mittelfristige Abwärtstrend bei der Aktie der Continental AG ist noch nicht beendet. Nach dem jüngsten Kursanstieg sollten langfristig orientierte Anleger Rücksetzer in den Bereich von 145 Euro abwarten und auf diesem Niveau erste Positionen aufbauen.

Empfehlung: beobachten (Rücksetzer Richtung 145 Euro für erste Käufe nutzen)

Kursziel: 170 Euro, Stopp-Loss: 132 Euro

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Bodenbildung abgeschlossen

Sojabohnen gefragt

Soybean in hands with soy field in background. © sima / stock.adobe.com
Ein Wetterphänomen, das früher als erwartet auftritt, katapultiert die Soja-Preise nach oben. Die Anbauprognosen sind eindeutig - und wer sie lesen kann, hat eine Handelsidee.
  • Fuchs plus
  • Wochentendenzen vom 7.1.22

Fed bewegt die Märkte

Dollar-Scheine. © 3alexd / Getty Images / iStock
Die US-Notenbank hat die Devisenmärkte mit ihrem Sitzungsprotokoll aufgeschreckt. Nun sind einige Währungen in Bewegung geraten.
  • Fuchs plus
  • Günstige Selfmade-Möbel in Studierenden-WGs

Paletten bei eBay Kleinanzeigen einsammeln

Übereinandergestapelte Europaletten. © PhotoSG / stock.adobe.com
Wegen der Lieferengpässe und der gestiegenen Holzpreise haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, an Holzpaletten zu gelangen. Eine Möglichkeit für Kleinunternehmen, um immerhin die größten Engpässe abzufedern, kann eBay-Kleinanzeigen sein.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Neue Förderung für Forschung und Entwicklung

Nehmen Sie die Forschungsförderung mit

Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben, sollten an die Forschungsförderung denken. Seit letztem Jahr können alle forschenden Unternehmen - vom Einzelunternehmer bis zum Großunternehmen - eine Forschungsförderung beantragen, mit der ein Viertel der Personalkosten in F und E zurückerstattet werden.
  • Irreführende Werbung

Nicht immer dürften Online-Shops mit Sternen werden

Online-Shops werben gern mit Qualitäts-Sternen für ihre Produkte. Aber dürfen sie das auch, wenn es noch gar keine Kundenbewertungen gegeben hat? Diese Frage musste das Landgericht Berlin klären.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Metaverse-Profiteure

Pioniere des Metaverse-Aufbaus

Das Internet startet in die dritte Generation. Das Web 3.0 wird eine komplexe virtuelle Welt mit völlig neuen Anwendungen und Möglichkeiten werden. Das bringt auch Anlegern neue Chancen. Doch welche Unternehmen profitieren von der Entwicklung und den Möglichkeiten des Metaverse?
Zum Seitenanfang