Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1057
Logistik: Online-Spediteure

LKW-Transporte per Maus-Klick

Ein neues Angebot vereinfacht den LKW-Transport. Junge Unternehmen bieten die Erteilung eines Transportauftrags über Eingabemasken online. Die gesamte Auftragsverwaltung erfolgt über eine Software.
Das Ordern von Transportkapazitäten wird enorm vereinfacht. Die Organisation eines Transportauftrags geschieht online über entsprechende Eingabemasken. Der Auftraggeber gibt an, wie viele Meter Laderaum seine Fracht benötigt, wie viel sie wiegt und von wo sie wann wohin transportiert werden soll. Das Computersystem des Anbieters errechnet dafür einen Preis. Lernende KI-Systeme schätzen selbst den marktüblichen Preis aus Millionen Frachtdaten. Klickt der Auftraggeber nach Angabe des Preises auf den Annehmen-Knopf, entsteht ein für beide Seiten bindender Vertrag. Bei Transporten innerhalb Deutschlands werden keine Frachtpapiere mehr genutzt. Die gesamten Abläufe werden digital über das Programm des Anbieters gesteuert. Bisher werden beim Abschluss eines Transportauftrags etliche Papiere hin- und hergeschickt. Der Service funktioniert vor allem für Fracht im Schwerlast-Fernverkehr. Insbesondere bei palettierter Ware.?Verderbliches, Gefahrgut, Umzugsgüter, Tiere, Pflanzen, Schwergut oder diebstahlgefährdete Ware wie Elektronik transportieren die Online-Spediteure nicht.

Fazit: Mit den Online-Spediteuren lässt sich der Aufwand für LKW-Transporte (deutlich) reduzieren.

Hinweis: Cargonexx (cargonexx.de) transportiert nur innerhalb Deutschlands. InstaFreight (instafreight.de) auch in die angrenzenden Länder sowie Italien, Spanien und Portugal. Frachtraum (frachtraum.com) hat die wenigsten Begrenzungen. Das Unternehmen bietet einen europaweiten Service, der auch für andere Ladungen als Paletten funktioniert.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Produktcheck: Triodos Impact Mixed Fund

Einfluss geltend machen, die Welt verbessern und Rendite machen

Per Fonds in Nachhaltigkeit investieren. Copyright: Pixabay
Impact Investing ist ein Spezialsegment des nachhaltigen Investierens. Triodos hat eine ganze Fondsfamilie, die sich sehr erfolgreich diesem Ansatz verschrieben hat. Wir stellen Ihnen die Fonds vor.
  • Fuchs plus
  • Unternehmen mit langem Silberhebel

First Majestic Silver hat den Silber-Turbo

Silber-Aktien gibt es einige. Aber First Majestic ist das Unternehmen, das einen der größten Silberpreis-Hebel hat - und einen cleveren CEO.
  • Fuchs plus
  • Baumwollpreis auf Erholungskurs

Gut unterfüttert

Die Kurse für Baumwolle erholen sich langsam. Bildquelle: Pixabay
Es hätte schlimmer kommen können … Zwar wurde der Baumwollpreis von der Coronakrise ebenfalls deutlich getroffen. Aber einige fundamentale Nachrichten aus China und Brasilien stimmen die Anbieter hoffnungsfroh. Auch eine wichtige Behörde spricht ein Wörtchen mit.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Will UK wirklich ganz draußen bleiben?

Ökonomischer Selbstmordkurs der Briten

Die Ankündigung von Nissan unterstreicht die Tragweite der derzeitigen Situation. Copyright: Pixabay
Der Brexit ist noch längst nicht bewältigt. Das Abkommen mit der EU ist der schwierigste Brocken. Das unterstreicht der Autobauer Nissan mit einer ernsten Warnung.
  • Fuchs plus
  • Peking setzt Canberra massiv unter Druck

Aussi im Bann des Streits mit dem wichtigsten Kunden

Australien hatte innerhalb der Weltgesundheitsorganisation eine Untersuchung des Corona-Ausbruchs im chinesischen Wuhan gefordert. Daraus ist ein Konflikt mit China entstanden. China ist der wichtigste Abnehmer der australischen Rohstoff-Exporte.
  • Fuchs plus
  • Dauerbrenner chinesisch-amerikanischer Konflikt

Es geht um mehr als Handelspraktiken

Die Spannungen zwischen den USA und China steigen. Das verunsichert die Finanzmärkte. Die zu Jahresbeginn erzielte vorläufige Einigung verflüchtigt sich bereits.
Zum Seitenanfang