Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
5977
Wohn-Riester zur Umschuldung nutzen

So entnehmen Sie Ihr Kapital vorzeitig

„Wohn-Riester" ist eine besondere Form der staatlich geförderten Riester-Rente. Die Förderung besteht aus der Grundzulage zuzüglich gegebenenfalls Kinderzulagen und/oder dem steuerlichen Sonderausgabenabzug, wenn die Steuerauswirkung höher als die Zulagen ist. Unter bestimmten Umständen lassen sich kapital plus Förderzulage vorzeitig entnehmen.

Wenn Sie „Wohn-Riestern" können Sie Ihr Kapital inkl. der Riester-Zulagen bereits vor Beginn der Auszahlungsphase für geförderte Verwendungszwecke entnehmen. Zum Beispiel, wenn Sie – als im Grundbuch eingetragener Eigentümer bzw. Miteigentümer – Ihr selbstgenutztes Eigenheim vollständig oder teilweise ent- oder umschulden wollen. Oder wenn Sie Ihr selbstgenutztes Wohneigentum barrierefrei modernisieren.

Was nicht geht ... Sie dürfen das Altersvorsorgekapital nicht (förderunschädlich) zur Tilgung eines Darlehens verwenden, das der Finanzierung der Kosten für die Erweiterung einer bereits bestehenden Wohnung dient. Im Urteilsfall hatten Ehegatten 1977 ein Einfamilienhaus gekauft. 2009 errichteten sie einen Wintergarten und vergrößerten dadurch die Wohnfläche um 30 qm. Dafür wollten sie das kapital samt Zulagen zum „Wohn-Riester" verwenden.

Weitere Informationen

Urteil:

BFH, Urteil X R 4/18

Fazit:

Leider nicht möglich, urteilte der Bundesfinanzhof (BFH).

Hinweis:

Die Riester-Rente ist eine durch staatliche Zulagen und ggf. durch einkommensteuerlichen Sonderausgabenabzug geförderte, privat finanzierte Rente. Die Förderung besteht aus der Grundzulage zuzüglich gegebenenfalls Kinderzulagen und/oder dem steuerlichen Sonderausgabenabzug (wenn die Steuerauswirkung höher als die Zulagen ist). Die Förderung kann nur für Beiträge zu zertifizierten Altersvorsorgeverträgen in Anspruch genommen werden.
Eine besondere Variante ist der Wohn-Riester. Seit 2008 ist es auch möglich, diese Förderung in die Finanzierung der eigenen Immobilie einzubinden.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Aufnahmeverfahren der "Klimaschutz-Unternehmen" startet in die nächste Runde

Ein attraktives Öko-Netzwerk

Networking ist wichtig, gerade im B2B-Geschäft. Für Unternehmen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz gibt es dafür eine interessante Initiative mit hochkarätigen Schirmherren.
  • Fuchs plus
  • Industriemetall im Höhenflug

Bei Platin stockt das Angebot

Platin wird für seine katalytischen Eigenschaften geschätzt. Es beschleunigt chemische Reaktionen und hilft, die Ausbeute zu steigern, beispielsweise bei der Herstellung von Salpetersäure, einem wichtigen Ausgangsmaterial für die Herstellung von Düngemitteln. Kein Wunder, dass ein Angebotsrückgang Folgen hat. Industrie wie Anleger sollten das beachten.
  • Fuchs plus
  • Kosten für den Steuerzahler wie in der Subprime-Krise

US-Studentenkredite werden zum Milliardengrab

Ein (weitgehend) kostenfreies Studium – abgesehen von den Lebenshaltungskosten – wie in Deutschland gibt es nur in wenigen Ländern weltweit. In den USA ist das nicht der Fall. Dort müssen Studenten eine Anleihe auf ihren künftiges Beruf und Einkommen aufnehmen. Der Staat unterstützt zwar Studentenkredite mit einem Programm. Doch die Kosten dafür scheinen aus dem Ruder zu laufen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Preis-Kapriolen

Kakao-Notierungen springen auf und ab

Verkäufer und Käufer von Kakao liefern sich gerade ein heftiges Gefecht. Die beiden wichtigsten Exportnationen erhöhen massiv den Preis. Einer der größten Kakao-Käufer der Welt hält dagegen und kauft an der Börse direkt. Der Preis schlägt Kapriolen.
  • Fuchs plus
  • Raumfahrt

Deutsche Startups mit neuen Trägerraketen

Deutsche Startups arbeiten an der Entwicklung neuer Trägerraketen für den niedrigen Erdorbit. In diesem Bereich ist in den nächsten Jahren mit einer stark steigenden Nachfrage nach Satellitenstarts zu rechnen. Neben privaten Anbietern prüft nun auch die EU, ein Netz an Kommunikationssatelliten ins All zu schießen.
  • Fuchs plus
  • Erste Tätigkeitsstätte bei einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme

Fahrten zur Fortbildung steuerlich absetzen

Heute geht es mal nicht in die Firma, sondern zu einem Lehrgang. Doch was ist dann mit den Fahrtkosten? Und ggf. den Kosten für die Übernachtung? Der BFH hat dazu jetzt ein Urteil gefällt.
Zum Seitenanfang