Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Nachhaltiges Investieren
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eingeschränkte Geschäfte mit "Feinden der fossilen Energiewirtschaft"

Texas will keine Nachhaltigkeit

Ölförderung in Texas
Ölförderung in Texas. © Natalia Bratslavsky / stock.adobe.com
Nachhaltig investieren liegt im Trend - und wird nun in den USA zum Gegenstand einer politischen Auseinandersetzung. Republikanische Bundesstaaten wie Texas und Florida wollen Schluss machen mit ESG. Eine Zweiteilung des Marktes ist absehbar, auch wenn die "schwarze Liste" nachhaltiger Banken einigermaßen absurd ist.
  • Fuchs trifft Pferdchen zum Gespräch über Geldanlage

Geldtipp-Podcast #9: Nachhaltige Investments werden zum Megatrend

geldtipp-Podcast: Pferdchen trifft Fuchs © Grafik: SpringerNature
Nachhaltig Anlegen: Willst du oder willst du etwa nicht? Was Anlageberater ihre Kunden seit diesem Sommer fragen müssen, ist schon fast zur Suggestivfrage geworden, der man sich nur schwer entziehen kann. Aber macht nachhaltig anzulegen wirklich Sinn?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Triodos Future Generations Fund

Geld anlegen und an die nachfolgenden Generationen denken

Eltern spielen mit einem Kleinkind
Eltern spielen mit einem Kleinkind © Kawee / stock.adobe.com
Anleger, die das Thema Kindeswohl in ihrem Portfolio abbilden wollen, können das nun über einen neuen Fonds der Triodos Bank. FUCHS-Kapital hat ihn sich näher angesehen und einer Bewertung unterzogen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Worauf Anleger achten sollten

Investieren in Megatrends

Aufwärtstrend
Trends an der Börse. © denisismagilov / stock.adobe.com
Anleger auf der Suche nach einer vielversprechenden Investmentstrategie, nehmen Megatrends in den Blick. Was einen Megatrend auszeichnet, welche es gibt und wie Anleger daran partizipieren können, erläutert der nachfolgende Beitrag.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Taxonomie bietet Anlegern keinen Mehrwert

Rasante Vermehrung nachhaltiger Geldanlagen

Grüne Blätter bilden den Umriss eines Sparschweins. Symbolbild Nachhaltige Geldanlage
Symbolbild nachhaltiges Investieren. © malp / stock.adobe.com
Mit der EU-Taxonomie wurde erstmals ein verbindlicher Mindeststandard für nachhaltige Investments geschaffen. Doch es ist verwunderlich, wie viel auf einmal als nachhaltig gilt. Das stellt Anleger vor Probleme.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit im Private Banking: Ein Überblick

Wo steht die Beratungsbranche?

Großmeister in der Beratuung zu nachhaltigkeit: So weit sind bislang nur sehr wenige Institute. © Grafik FUCHSBRIEFE
Seit August 2022 müssen Berater im Private Banking fragen, ob ihre Kunden nachhaltig anlegen wollen – und entsprechende Beratung anbieten. Doch wo stehen die Institute beim Thema insgesamt, wie sind sie aufgestellt in Theorie und Praxis? Ein Überblick.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 81,4 - Status: Meister

Hauck Aufhäuser Lampe: Gelebtes nachhaltiges Private Banking

Hauck Aufhäuser Lampe erreichen den Rang eines "Meisters" im nachhaltigen Private Banking. (c) Verlag Fuchsbriefe, FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
In der Theorie gibt es auch in Deutschland inzwischen viele führende Häuser im nachhaltigen private Banking. Doch wenn man hinter die Kulissen schaut, erlebt man oftmals etwas anderes. Nicht so bei der Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 – FUCHS-RICHTER-Score: 95,0 - Status: Großmeister

Globalance Bank auf dem Level eines Großmeisters

Die Globalance Bank hat im Nachhaltigkeits-Private-Banking den Top-Level eines Großmeisters erreicht© Grafik: Verlag FUCHSBRIFE
2010 gründete der Nachhaltigkeits-Pionier Reto Ringger die Globalance Bank. Von Beginn an hatte die Bank einen klaren Fokus: nachhaltig zu beraten und das Vermögen der Kunden nach den Kriterien nachhaltigen Investierens anzulegen. Darauf sind alle Prozesse abgestellt. Für den Kunden, der nachhaltig und dennoch individuell anlegen will, zahlt sich das voll aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 71,0 - Status: Geselle

ODDO BHF: Gesellenprüfung geschafft

Geselle in Nachhaltigkeit im Private Banking
ODDO BHF schafft die "Gesellen-Prüfung" im nachhaltigen Private Banking. (c) FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
ODDO BHF ist eine deutsche Unternehmerbank mit rund 2.500 Mitarbeitern, die im Jahr 2016 vom französischen Bankier Philippe ODDO übernommen wurde und seitdem einen erfolgreichen, aber mit Blick auf eine nachhaltige Ausrichtung noch nicht ganz klaren Kurs eingeschlagen hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 67,5 - Status: Lehrling

Steiermärkische Sparkasse: Gemeinwohlverpflichtung ist noch kein nachhaltiges Private Banking

Lehrling bei Nachhaltigkeit im Private Banking
Die Steiermärkische Sparkasse erreicht den Rang eines Lehrlings im nachhaltigen Private Banking. © Verlag FUCHSBRIEFE, FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Sparkassen sind schon immer auch dem Gemeinwohl verpflichtet – das gilt in Deutschland wie in Österreich. Folglich haben sie einen natürlichen Hang zu Nachhaltigkeit. Doch was auf Unternehmensebene gilt, muss im Private Banking oft erst noch Fuß fassen. So auch bei der Steiermärkischen Sparkasse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 43,2 - Status: Unbedarfter

Spiekermann: Noch reichlich unbedarft beim Thema Nachhaltigkeit

Rating im Bereich Nachhaltigkeit: Unbedarfter
Spiekermann gehört noch zu den "Unbedarften" im nachhaltigen Private Banking. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Da geht noch was, um nicht zu sagen: Bei Spiekermann geht in Sachen Nachhaltigkeit noch eine ganze Menge. Der für seine Kunden diskretionär agierende Vermögensverwalter steckt beim Thema Nachhaltigkeit noch in den Kinderschuhen.
  • FUCHS-Professional
  • Enthaftung stärker im Blick als das Wertesystem des Kunden

Beratungs-Leitfäden zum Thema Nachhaltigkeit: Was taugen Sie für Private Banker?

Thumb mit Canva erstellt © kanachaifoto / stock.adobe.com
Erste Handreichungen, die Beratern das Leben bei der Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden erleichtern sollen, sind hilfreich, aber nicht hinreichend. Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz hat die Leitfäden unter die Lupe genommen und mit ihren eigenen Praxiserfahrungen aus den Berater-Tests abgeglichen.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit im Private Banking mit Anlaufschwierigkeiten

Sag Nein!

CO2-Zettel an einer Birke
CO2 vermindern u.v.a.m - das will die Politik mit dem geld der Privatanlager erreichen. © Foto:Pixabay
Das hat sich die Politik fein ausgedacht: Sie setzt auf den sozialen Gruppenzwang, wenn sie die Menschen dazu bewegen will, nachhaltig anzulegen. Nachhaltig im Sinne der Politik, nicht der einzelnen Menschen. Doch so einfach wird das nicht. Das Thema hat Anlaufschwierigkeiten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 41,3 - Status: kein Rating

VALEXX: Nachhaltig engagiert, aber noch nicht bewertbar

Rating im Bereich Nachhaltigkeit: kein Rating
Die Leistung der Value Experst vermögensverwaltung läuft noch außerhalb des Nachhaltigkeits-Ratings. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Gegründet 1996 für Kunden, die mehr erwarten als das Übliche – so wirbt VALEXX für sich. Nun, was ist das Übliche, kann man sich jetzt fragen; Nachhaltigkeit ist es sicherlich noch nicht. Somit müsste dies eigentlich eine Paradedisziplin der Wertexperten aus Beckum sein. Die FUCHS | RICHTER Prüfinstanz hat deshalb genau hingeschaut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 86,9 - Status: Meister

VP Bank: An der Schwelle zum Großmeister

Rating im Bereich Nachhaltigkeit: Meister
Die VP Bank erreicht den Rang "Meister im nachhaltigen Private Banking". (c) Verlag Fuchsbriefe / Fuchs | Richter Prüfinstanz
„Wenn der Purpose (Zweck) stimmt, kann eine Wirkung jenseits der finanziellen Rendite erzielt werden: zum eigenen Vorteil, zum Vorteil des Portfolios und zum Vorteil der Gesellschaft. So lautet die Botschaft der VP Bank in Liechtenstein an den Anleger. Sie hat sich über diesen Satz viele vertiefte Gedanken gemacht und ein stimmiges Nachhaltigkeits-Konzept abgeleitet.
  • FUCHS-Kapital
  • Im Fokus: US-Klimapaket

Klimaschutz-Milliarden aus Washington

Gras bildet die Abkürzung CO2 und einen Umriss der Welt
Gras bildet die Abkürzung CO2 und einen Umriss der Welt. © Tatiana Plotnikova / stock.adobe.com
Auch wenn es lange Zeit angezweifelt wurde, am Ende ist es doch noch gelungen, das große Klimapaket der Biden-Regierung durch den Senat zu bringen. Fast 400 Mrd. US-Dollar fließen in den kommenden Jahren in den Bereich Energie und Klimaschutz. FUCHS-Kapital analysiert Aktien, die davon profitieren werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Strategiecheck: A&C Öko(?) Logisch! 75

Nachhaltige Renditen an den Kapitalmärkten erzielen

Eine Lupe vergrößert einen Stapel Münzen, aus dem eine Pflanze entspringt.
Symbolbild Nachhaltige Geldanlage. © thekob5123 / stock.adobe.com
Die Kölner Vermögensverwaltung Albrech & Cie. macht mit einem nachhaltigen Vermögensverwaltungskonzept auf sich aufmerksam. Wie gehen sie dabei vor? Für welchen Kundentyp und Anleger ist diese Strategie geeignet? Und kann sie bisher überzeugen? FUCHS-Kapital geht diesen Fragen nach!
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 61,9 - Status: Lehrling

Bank für Sozialwirtschaft: Die Umsetzung von Nachhaltigkeit überzeugt noch nicht

Lehrling bei Nachhaltigkeit im Private Banking
Die Bank für Sozialwirtschaft erreicht den Status "Lehrling" im nachhaltigen private Banking. © Verlag FUCHSBRIEFE / FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Die Bank für Sozialwirtschaft AG ist eine Spezialbank für Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen aus den Bereichen Gesundheit, Soziales und Bildung mit Sitz in Köln und Berlin. Zu den Kunden gehören auch (gemeinnützige) Vereine und Stiftungen. Aber kann die BfS nachhaltig?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 74,6 - Status: Geselle

Weberbank: Bedingt individuell

Geselle in Nachhaltigkeit im Private Banking
Die Weberbank erhält im Nachhaltigkeits-Rating der FUCHS | RICHTER Prüfinstanz den Status Geselle. (c) Verlag Fuchsbriefe / FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
2008 – im Auge der Finanzkrise – hat die Weberbank begonnen, ihren Kunden nachhaltig ausgerichtete Mandate anzubieten. Damit gehört sie zu den Häusern, die das Thema schon recht lange auf der Agenda haben. Hat die Bank es auch entsprechend weiterentwickelt?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 – FUCHS|RICHTER-Score: 79,8 – Status: Geselle

Bethmann Bank: An der Schwelle zum Meister

Geselle in Nachhaltigkeit im Private Banking
Die Meisterschaft im nachhaltigen Private Banking bald geschafft: die Bethmann Bank. © Copyright: Verlag FUCHSBRIEFE, Fuchs|Richter Prüfinstanz
Seit 2011 berät die Bethmann Bank ihre Private-Banking-Kunden speziell zu Nachhaltigkeitsaspekten. Das ist keine ausnehmend, aber doch eine ausreichend lange Zeit, um Erfahrungen zu sammeln und sich dem schwierigen Beratungsthema zu widmen und die Beratung und Vermögensverwaltung darauf einzustellen. Das macht sich insbesondere in der jüngeren Zeit positiv bemerkbar.
Zum Seitenanfang