Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Nachhaltiges Investieren
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschland bekommt einen Staatsfonds für die Altersvorsorge

Einstieg in die Kapitalmarktfinanzierung der Rente

Glas voller Münzen
Glas voller Münzen. © CatLane / Getty Images / iStock
Deutschland steigt vorsichtig in die Kapitalmarktfinanzierung der Rente ein. Die gerade von Finanzminister Christian Lindner (FDP) vorgestellte Kapitalmarktrente soll dabei helfen, das Rentenniveau und die Rentenbeiträge langfristig stabil zu halten. FUCHSBRIEFE haben nachgerechnet, wie viel Geld ein Rentner in 15 Jahren erwarten kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Investoren bevorzugen grüne Immobilien

Nachhaltige Immobilien mit Wettbewerbsvorteil

Hochhäuser mit begrünter Außenfassade in Mailand, Italien
Hochhäuser mit begrünter Außenfassade in Mailand, Italien. © Balazs Sebok / Getty Images / iStock
Auf dem Immobilienmarkt wird Nachhaltigkeit zu einem entscheidenden Erfolgs- und Rendite-Faktor. FUCHSBRIEFE zeigen Ihnen, woran das liegt und stellen Ihnen Immobilienfonds vor, mit denen Sie nachhaltig mitverdienen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Regulatorik und Interesse nehmen zu

Nachhaltige Geldanlagen stehen auch 2023 im Fokus der Finanzwirtschaft

Grüne Finanzen
Grüne Finanzen. © Nadya So / Getty Images / iStock
Angesichts des Ukraine-Kriegs fragten sich im Jahr 2022 viele, ob nachhaltige Geldanlagen nicht doch eher ein "Schönwetterthema" seien, eine Modeerscheinung, die nun wieder zurückgedrängt wird. Doch das Gegenteil ist der Fall.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzaufsicht erarbeitet Definition

EU-Umfrage zum Thema Greenwashing

Rauch steigt aus drei Fabrikschornsteinen auf
Rauch steigt aus drei Fabrikschornsteinen auf. © jzehnder / stock.adobe.com
Greenwashing - Öko-Betrug - ist ein Ärgernis, vor allem für diejenigen, die sich an Nachhaltigkeits-Richtlinien halten und sehen, wie sich Konkurrenten darüber hinwegsetzen. Die EU will dem einen Riegel vorschieben und bittet um Mithilfe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Wie Banken und Vermögensverwalter mit „Megatrends“ umgehen

Kundenversteher und Kundenverdreher

Megatrend, Abbildung TOPS 2023
© FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Tagtäglich „stolpert“ man über den Begriff Megatrends. Banken haben Megatrends als verkaufsträchtiges Produkt erkannt. Doch was können Kunden, die sich dafür interessieren, an Beratung erwarten? Wie spezialisiert und dezidiert setzen sich die Anbieter mit dem Thema auseinander und wie individuell können sie auf diesbezügliche spezifische Kundenwünsche eingehen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: M&G Global Sustain Paris Aligned Fund

Investieren im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen

Symbolbild Nachhaltigkeit im Unternehmen
Nachhaltigkeit im Unternehmen © troyanphoto / stock.adobe.com
Nachhaltiges Investieren liegt voll im Trend - doch was ist eigentlich nachhaltig? Eine Variante ist, sich an den Kriterien des Pariser Klimaabkommens auszurichten. Wer das nicht selbst recherchieren will, greift auf die Expertise eines Fondsmanagers zurück.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Greenpeace-Studie mit zweifelhaften Beschuldigungen

Schwach belegte Greenwashing-Vorwürfe

Wachsende Sprösslinge, darüber ein ansteigendes Liniendiagramm
Nachhaltiges Wachstum. © mihacreative / stock.adobe.com
Greenwashing, Öko-Schummelei, Etiketten-Schwindel – mit solchen Zuschreibungen lassen sich Unternehmen schnell diskreditieren. Doch nicht jeden Vorwurf sollte man unwidersprochen stehenlassen, insbesondere dann nicht, wenn er sich wie in der Finanzwirtschaft oftmals leicht entkräften lässt.
  • Fuchs trifft Pferdchen zum Gespräch über Geldanlage

Geldtipp-Podcast #10: Wann Robo Advisor bei der Geldanlage helfen

geldtipp-Podcast: Pferdchen trifft Fuchs © Grafik: SpringerNature
Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs. Stefanie Burgmaier, das Pferdchen und verantwortlich für das Wissensportal springerprofessional.de, und Ralf Vielhaber, der Fuchs und Herausgeber der Fuchsbriefe, sprechen über wichtige Themen rund ums Geld.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Marktführer im Bereich Offshore-Windenergie

Ørsted versorgt Europa mit grünem Strom

Blick über den Anholt Windpark (Dänemark) von Ørsted A/S
Blick über den Anholt Windpark (Dänemark) von Ørsted A/S. © Ørsted A/S
Wer sein Kapital nachhaltig anlegt, sollte sich Ørsted anschauen. Denn die Dänen gelten als das "nachhaltigste Energieunternehmen" der Welt. Können auch die darunterliegenden Fundamentaldaten überzeugen?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Eingeschränkte Geschäfte mit "Feinden der fossilen Energiewirtschaft"

Texas will keine Nachhaltigkeit

Ölförderung in Texas
Ölförderung in Texas. © Natalia Bratslavsky / stock.adobe.com
Nachhaltig investieren liegt im Trend - und wird nun in den USA zum Gegenstand einer politischen Auseinandersetzung. Republikanische Bundesstaaten wie Texas und Florida wollen Schluss machen mit ESG. Eine Zweiteilung des Marktes ist absehbar, auch wenn die "schwarze Liste" nachhaltiger Banken einigermaßen absurd ist.
  • Fuchs trifft Pferdchen zum Gespräch über Geldanlage

Geldtipp-Podcast #9: Nachhaltige Investments werden zum Megatrend

geldtipp-Podcast: Pferdchen trifft Fuchs © Grafik: SpringerNature
Nachhaltig Anlegen: Willst du oder willst du etwa nicht? Was Anlageberater ihre Kunden seit diesem Sommer fragen müssen, ist schon fast zur Suggestivfrage geworden, der man sich nur schwer entziehen kann. Aber macht nachhaltig anzulegen wirklich Sinn?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck: Triodos Future Generations Fund

Geld anlegen und an die nachfolgenden Generationen denken

Eltern spielen mit einem Kleinkind
Eltern spielen mit einem Kleinkind © Kawee / stock.adobe.com
Anleger, die das Thema Kindeswohl in ihrem Portfolio abbilden wollen, können das nun über einen neuen Fonds der Triodos Bank. FUCHS-Kapital hat ihn sich näher angesehen und einer Bewertung unterzogen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Worauf Anleger achten sollten

Investieren in Megatrends

Aufwärtstrend
Trends an der Börse. © denisismagilov / stock.adobe.com
Anleger auf der Suche nach einer vielversprechenden Investmentstrategie, nehmen Megatrends in den Blick. Was einen Megatrend auszeichnet, welche es gibt und wie Anleger daran partizipieren können, erläutert der nachfolgende Beitrag.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EU-Taxonomie bietet Anlegern keinen Mehrwert

Rasante Vermehrung nachhaltiger Geldanlagen

Grüne Blätter bilden den Umriss eines Sparschweins. Symbolbild Nachhaltige Geldanlage
Symbolbild nachhaltiges Investieren. © malp / stock.adobe.com
Mit der EU-Taxonomie wurde erstmals ein verbindlicher Mindeststandard für nachhaltige Investments geschaffen. Doch es ist verwunderlich, wie viel auf einmal als nachhaltig gilt. Das stellt Anleger vor Probleme.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit im Private Banking: Ein Überblick

Wo steht die Beratungsbranche?

Großmeister in der Beratuung zu nachhaltigkeit: So weit sind bislang nur sehr wenige Institute. © Grafik FUCHSBRIEFE
Seit August 2022 müssen Berater im Private Banking fragen, ob ihre Kunden nachhaltig anlegen wollen – und entsprechende Beratung anbieten. Doch wo stehen die Institute beim Thema insgesamt, wie sind sie aufgestellt in Theorie und Praxis? Ein Überblick.
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 81,4 - Status: Meister

Hauck Aufhäuser Lampe: Gelebtes nachhaltiges Private Banking

Hauck Aufhäuser Lampe erreichen den Rang eines "Meisters" im nachhaltigen Private Banking. (c) Verlag Fuchsbriefe, FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
In der Theorie gibt es auch in Deutschland inzwischen viele führende Häuser im nachhaltigen private Banking. Doch wenn man hinter die Kulissen schaut, erlebt man oftmals etwas anderes. Nicht so bei der Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 – FUCHS-RICHTER-Score: 95,0 - Status: Großmeister

Globalance Bank auf dem Level eines Großmeisters

Die Globalance Bank hat im Nachhaltigkeits-Private-Banking den Top-Level eines Großmeisters erreicht© Grafik: Verlag FUCHSBRIFE
2010 gründete der Nachhaltigkeits-Pionier Reto Ringger die Globalance Bank. Von Beginn an hatte die Bank einen klaren Fokus: nachhaltig zu beraten und das Vermögen der Kunden nach den Kriterien nachhaltigen Investierens anzulegen. Darauf sind alle Prozesse abgestellt. Für den Kunden, der nachhaltig und dennoch individuell anlegen will, zahlt sich das voll aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 71,0 - Status: Geselle

ODDO BHF: Gesellenprüfung geschafft

Geselle in Nachhaltigkeit im Private Banking
ODDO BHF schafft die "Gesellen-Prüfung" im nachhaltigen Private Banking. (c) FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
ODDO BHF ist eine deutsche Unternehmerbank mit rund 2.500 Mitarbeitern, die im Jahr 2016 vom französischen Bankier Philippe ODDO übernommen wurde und seitdem einen erfolgreichen, aber mit Blick auf eine nachhaltige Ausrichtung noch nicht ganz klaren Kurs eingeschlagen hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 67,5 - Status: Lehrling

Steiermärkische Sparkasse: Gemeinwohlverpflichtung ist noch kein nachhaltiges Private Banking

Lehrling bei Nachhaltigkeit im Private Banking
Die Steiermärkische Sparkasse erreicht den Rang eines Lehrlings im nachhaltigen Private Banking. © Verlag FUCHSBRIEFE, FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Sparkassen sind schon immer auch dem Gemeinwohl verpflichtet – das gilt in Deutschland wie in Österreich. Folglich haben sie einen natürlichen Hang zu Nachhaltigkeit. Doch was auf Unternehmensebene gilt, muss im Private Banking oft erst noch Fuß fassen. So auch bei der Steiermärkischen Sparkasse.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 43,2 - Status: Unbedarfter

Spiekermann: Noch reichlich unbedarft beim Thema Nachhaltigkeit

Rating im Bereich Nachhaltigkeit: Unbedarfter
Spiekermann gehört noch zu den "Unbedarften" im nachhaltigen Private Banking. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz, Verlag Fuchsbriefe
Da geht noch was, um nicht zu sagen: Bei Spiekermann geht in Sachen Nachhaltigkeit noch eine ganze Menge. Der für seine Kunden diskretionär agierende Vermögensverwalter steckt beim Thema Nachhaltigkeit noch in den Kinderschuhen.
Zum Seitenanfang