Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
932
Fuchs-Depot

Dividenden-ETF kaufen

Unser Depot wird in dieser Woche um eine dividendenstarke Position erweitert. Bei Frequentis legen wir nach. ein anderes Unternehmen hat unser Depot mit 70% im Plus verlassen.

Der S&P tut sich sehr schwer mit einem Sprung auf neue Hochs. Darum „lebt" unser Turbo-Short, den wir als Absicherung gekauft hatten noch immer. Im Wochenvergleich ging es sogar um stattliche 450% nach oben. Allerdings stand der Schein ja auch bereits kurz vor dem Knock-out. Wir halten den Schein auch weiter.

Aus unserem Depot geflogen ist First Majestic Silver. Hier hatten wir den Stopp nach dem Raketenstart eng angezogen, weil eine Korrektur sehr wahrscheinlich geworden war. Wir realisieren mit der Restposition nun noch 70% Plus. Setzt sich die Korrektur in unserem volatilen Lieblings-Silberwert fort, kaufen wir die Aktie auch wieder ein.

Dividenden-ETF auf Kaufliste

Neu auf unsere Kaufliste kommt der Global X SuperDividend ETF. Wir sehen das Papier als breit gestreutes und daher risikoarmes Basisinvestment, das uns eine attraktive monatliche Dividende liefert (sie Artikel).

Die Aktie von Frequentis steht aktuell ohne Nachrichten unter Druck. Wir sind von dem Titel weiter überzeugt. Daher nutzen wir die Kursschwäche um die noch kleine Position zu verdoppeln.

kap190801_5-6

i

FUCHS-Orderübersicht

Name

ISIN

Order

Stückzahl

Limit

Ordergegenwert

gültig bis

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

V

250

7,89 €

1.970,50 €

31.08.19

Norwegian Air

NO 001 019 614 9

V

500

4,88 €

2.440,00 €

31.08.19

Frequentis

AT FRE QUE NT0 9

K

100

16,16 €

1.616,00 €

31.08.19

Global X SuperDividend ETF

US 379 50E 549 0

K

500

billigst

ca. 7.560 €

tagesgültig

i

FUCHS-Depot

Stück

Wertpapier

ISIN

Kaufkurs

akt. Kurs

Stopp

Kurswert

Ausgabe

Rendite %

1.000

Barclays

GB 003 134 865 8

2,16 €

1,73

1.733,00

25/18

-19,9

200

Berliner Effektengesellschaft

DE 000 522 130 3

18,70 €

18,00

3.600,00

27/18

-3,7

100

Bund Future Short ETF

LU 053 011 977 4

61,09 €

52,56

5.256,00

46/16

-14,0

1.750

Deutsche Bank

DE 000 514 000 8

9,19 €

7,12

12.460,00

13/17

-22,5

750

ElringKlinger

DE 000 785 602 3

5,79 €

5,14

3.855,00

36/18

-11,2

100

Frequentis

AT FRE QUE NT0 9

17,70 €

16,35

1.635,00

22/19

-7,6

500

Höegh LNG Holdings Ltd.

BM G45 422 105 9

4,10 €

3,60

1.800,00

20/19

-12,2

100.0001

KfW Anleihe Türk. Lira 02/21

XS 139 938 747 8

89,50%

94,00%

15.198,86

09/19

-16,1

250

Leoni

DE 000 540 888 4

13,57 €

12,52

3.130,00

4/17

-7,7

1.500

Norwegian Air Shuttle

NO 001 019 614 0

4,38 €

4,03

6.045,00

21/19

-8,1

300

Standard Chartered

GB 000 408 284 7

7,99 €

7,70

2.310,00

25/18

-3,7

1.000

S&P 500 Turbo Short

DE 000 SC8 0FH 9

2,61 €

0,47

470,00

27/17

-82,0

250

Südzucker

DE 000 729 700 4

14,80 €

13,91

3.477,50

07/19

-6,0

250

TUI

DE 000 TUA G00 0

8,11 €

9,08

8,88 €

2.270,00

27/17

12,0

100

Xtrackers ShortDAX

LU 029 210 624 1

21,12 €

20,83

2.083,00

23/19

-1,4

Depot-Wert aktuell 65.323,36 Euro

Depot-Performance (akt. Empfehlungen) -15,40%

Barmittel 99.399,60 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 01.01.201914,89%

Gesamtwert 164.722,96 Euro

Gesamtwertentwicklung seit 11.01.2001 64,70%

aktuelle Kurse in Euro, Stand: 12 Uhr | 1 in Türk. Lira Nominale (= 15.716 Euro bei Kauf)Quelle: vwd group

Stiftungsdepots: Sommertheater gelassen ansehen

Ausschüttungsorientiert

Kapitalerhalt

Fazit

Akt. Gesamtvermögen: 4.425.084,46 Euro

831.731,86 Euro

Die Zinssenkung der US-Notenbank wirbelt an den Börsen aktuell etwas Staub auf. Wir verlieren deswegen aber nicht die Übersicht. Die grundlegenden Aufwärtstrends sind weiter intakt. Geld bleibt reichlich vorhanden, die Konjunkturabkühlung weiter moderat und Aktien letztlich alternativlos. Daher halten wir an momentan unverändert an unseren beiden Stiftungsdepots fest und warten das Sommertheater an den Börsen gelassen ab.

Depotzuwachs: 898.175,40 Euro

84.190,19 Euro

Bruttorendite:25,66%

11,23%

Depotwert: 3.960.002,39 Euro

590.604,79 Euro

Barmittel: 465.082,07 Euro

241.127,07 Euro

Siegelinfo: Alle gekennzeichneten Empfehlungen sind grundsätzlich auch für Stiftungsdepots geeignet. Sie sollten aber nicht ohne individuelle Beratung und Kenntnis des jeweiligen Depots gekauft werden.

Ausschüttungen: 747.227,59 Euro

56.323,62 Euro

Weitere Informationen zu unseren Stiftungsdepots unter http://www.verlag-fuchsbriefe.de/?ms=NipDepotsStand: 01.08.2019

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Banken müssen Vertriebsprovisionen an Anleger zurückzahlen

Neues Urteil stärkt Anleger im Retrozessionen-Streit

Jahrelang haben Schweizer Banken bei der Beratung von Vermögenden Kasse gemacht. Sie haben von Fondsgesellschaften Vertriebsprovisionen kassiert, die den Anlegern zugestanden hätten. Gegen die Rückforderungen von Anlegern haben sich die Geldhäuser mit Verzichtsklauseln gewehrt. Das Schweizer Bundesgericht hat den Rahmen dafür jetzt sehr eng gesetzt.
  • Wechselkurs-Wochentendenzen vom 4.9. bis 11.9.2020

Dem Euro geht etwas die Puste aus

Der Schwungverlust der europäischen Konjunktur nach der fulminanten Erholung zu Beginn des 3. Quartals, ist kein tagesaktuelles Phänomen. Er ist insgesamt im Datenkranz zu erkennen. Was bedeutet das für die Aussichten des Euro zu den wichtigesten Partnerwährungen?
  • Fuchs-Devisenprognose für September 2020

Euro vorerst ausgereizt

An den Devisenmärkten steht vor allem der Euro gerade im Blick. Der steile Anstieg der Gemeinschaftswährung lässt bei einigen Beobachtern die Spekulationen ins Kraut schießen, der Euro könnte den Dollar als Weltleitwährung ablösen. Weit gefehlt, meinen wir.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bundestag beschließt neues Wohnungseigentumsgesetz

Mehr Digitalisierung, Klimaschutz und Barrierefreiheit beim Wohnungseigentum

Ohne viel Tam-Tam wurde jetzt für rund zehn Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland eine modernisierte rechtliche Grundlage geschaffen. Das WEMoG, das Wohnungseigentumsmoderinisierungsgesetz, beruht auf den Ergebnissen von nur fünf Beratungen einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe. Hier die Neuerungen im Überblick.
  • Fuchs plus
  • Zahlungsabwickler mit Turbo

Adyen wächst im Firmengeschäft

Der Zahlungsabwickler Adyen aus Holland wächst stürmisch. Insbesondere in den USA greifen Unternehmen auf das Produktangebot der Holländer zurück. Umsatz und Gewinn wachsen stürmisch. Die Aktie stürmt mit.
  • Fuchs plus
  • Geplante Betriebsschließung

Frühzeitige Kündigung ist rechtens

Betriebsschließungen sind meist mit Kündigungsschutzklagen verbunden. Diese haben aber nur geringe Erfolgsaussichten; vorausgesetzt, die Absicht ist vom Arbeitgeber gut dokumentiert und konsequent umgesetzt. Das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz musste den genauen Zeitpunkt klären, ab wann früh ausgesprochene Kündigungen möglich sind.
Zum Seitenanfang