Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
895
Empfehlung

FinTech Group - Stürmisches Wachstum

Trend nach oben, trotzdem günstig - das Papier des erfahrenen Finanzdienstleisters lohnt den Blick.

ISIN: DE 000 524 960 1 | Kurs: 12,80 Euro (Stand: 27.8., 10 Uhr) | Kurschance: 70% |  Verlustrisiko: 22% |  Stiftungsgeeignet

FinTech-Vorstand Frank Niehage will die Gruppe größer und profitabler machen. FinTech verfügt über langjährige Expertise im Bereich Technologie für Finanzdienstleister und betreut 200.000 Privatkunden. Zu den wichtigsten Marken gehört der Onlinebroker flatex und die Tochterfirma CeFDex, die als B2B-Anbieter anderen Finanzdienstleistern Zugang zum außerbörslichen Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) offeriert. In diesem Frühjahr hat FinTech die Mehrheit an der XCOM erworben. Damit hat sie zugleich die Vollbanklizenz der XCOM-Tochter biw Bank, den auf Heavy Trader spezialisierten Broker ViTrade und die Onlinebank Benk geschluckt. Nun sollen diese Marken auf flatex verschmolzen, die Gruppe schlanker und effizienter werden. Für 2015 plant Niehage ein EBITDA von mindestens 20 Mio. Euro. Im nächsten Jahr sollen es rund 35 Mio. Euro werden. Größter und bisher nicht genutzter Hebel sind die Einlagen der biw Bank. Diese werden noch nicht aktiv für die Kreditvergabe genutzt. Aktuell erlaubt die Eigenkapitalbasis der biw auch noch keine größeren Sprünge, doch Niehage will die Bank deutlich stärker kapitalisieren, um zukunftsträchtige Geschäftsfelder ausbauen zu können. Durchaus vorstellbar, dass bald auch FinTech im Privatkunden-Kreditgeschäft mitmischt. Der Kurs der Aktie befindet sich in einem Aufwärtstrend. Gleichwohl sind die aktuellen Notierungen von ihren Jahreshochs gut ein Drittel entfernt. Stimmen die Gewinnschätzungen der Analysten für 2016, wird FinTech derzeit mit einem geschätzten KGV von rund 7 gehandelt. Damit gehört die Aktie auch im Branchenvergleich zu den eher günstigen Papieren. Anleger, die ihr Portfolio um die Zukunftsbranche Finanztechnologie erweitern möchten, finden in der FinTech-Aktie ein geeignetes Basisinvestment.

Empfehlung: kaufen

Kursziel: 20 Euro; Stopp-Loss: unter 9 Euro

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Kein unbegrenzter Datenzugriff nötig

Dem Betriebsprüfer einen Korb geben

Schreibtisch mit Computer. Copyright: Pexels
Der Bundesfinanzhof stärkt die Unternehmerrechte bei der Betriebsprüfung. Vertreter des Fiskus müssen bei der Digitalen Datenherausgabe die Interessen des Unternehmers beachten. Insbesondere gilt das bei Berufsgeheimnisträgern (Ärzte, Rechtsanwälte, Journalisten).
  • Fuchs plus
  • Ferrari fährt an die Spitze

Rote Klassiker ziehen viel Geld an

Nahansicht einer Ferrari-Karosserie mit signifikantem Pferde-Logo. Copyright: Pexels
Die Werte für klassische Fahrzeuge werden wieder steigen. Sie bekommen Schub von zwei Antrieben: der Inflation und den immer häufiger greifenden Strafzinsen. Ferrari ist nun gerade auf die Pole-Position vorgefahren.
  • Fuchs plus
  • Deutsche Oppenheim Family Office, TOPS 2022, Beratungsgespräch und Vorauswahl

Deutsche Oppenheim Family Office: Überzeugende Professionalität von der Stange

Wie schlägt sich die Deutsche Oppenheim im Markttest TOPS 2022? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Wer derzeit unter Inflationsängsten leidet und sich für volkswirtschaftliche Zusammenhänge interessiert, wird von der einstigen Traditionsbank Deutsche Oppenheim nicht enttäuscht werden: Der auf der Website publizierte Marktbericht zum 3. Quartal 2021 widmet sich vollumfänglich dem Thema „Inflation“. Trotz vieler Bedenken heißt es am Ende des Berichts versöhnlich: „Es bleibt festzuhalten, dass per se steigende Inflationserwartungen für den Aktienmarkt nicht negativ sein müssen.“
Neueste Artikel
  • Die Performance-Projekte nach Abschluss des 3. Quartals 2021

Dicke Fische weit abgeschlagen

Ein Schwarm Fische. Copyright: Pexels
In den Performance-Projekten wird es gerade aus mehreren Gründen richtig spannend. In Projekt V wird in drei Monaten Kassensturz gemacht – und noch konkurrieren mehrere Häuser darum, besser zu sein als die Benchmark. Im sechsten Projekt rückt das Teilnehmerfeld indes deutlich zusammen – zahlreiche Häuser fallen hinter die Benchmark zurück. Und dann gibt es noch Projekt VII – dort sind wir sehr gespannt, wie sich das Teilnehmerfeld sortieren wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-H2-Depot: Einsteigen und Kasse machen

Aktion bei FuelCell und Plug

Wasser. Copyright: Pixabay
Es geht rund bei den H2-Aktien und wir greifen weiter zu. Die gedrückten Kurse locken an verschiendenen Stellen zum Einstieg. In einer Position realisieren wir aber auch aus taktischen Gründen gerade einen guten Gewinn.
  • Fuchs plus
  • Hyzon Motors unter Druck der Shortseller

Hyzon Motors vorübergehend im Rückwärtsgang

Ein Fahrzeug des Unternehmens Hyzon Motors. Quelle: Hyzon Motors
Die operative Unternehmensentwicklung geht nicht immer einher mit der Kursentwicklung der Aktien. Das muss gerade auch Hyzon aushalten, deren Aktienkurs von Shortsellern nach unten gedrückt wird. Das Phänomen dürfte bald zu Ende sein.
Zum Seitenanfang